Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von plainsmen, 19. Februar 2011.

Anzeige
  1. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    Anzeige
    Hallo,

    hat schon jemand eine DVD mit der neuen Version gebrannt, mir gelingt es nicht, bei Konvertierung steht der Fortschrittbalken seit 10 Minuten bei dem K. Ich verwende die kostenlose Version.
     
  2. FritzW

    FritzW Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Vellmar
    Technisches Equipment:
    Enterprise Max
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    warten, meistens geht es dann zügig weiter
     
  3. Tripstrilles

    Tripstrilles Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    228
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    So ist es. Der Balken bleibt sehr lange an der gleichen Stelle stehen. Nicht verzweifeln, irgendwann gehts 100 %ig weiter.

    Tr.
     
  4. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Da muß man aber viel Zeit haben, eine 40 min DVD hat bis zu Fertigstellung 43 min gedauert. :mad:
     
  5. Tripstrilles

    Tripstrilles Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    228
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Deshalb mach ich das auch nicht. Man muss Macrosystem wirklich hiervon freisprechen. Wir hatten diese Funktion immer gefordert und wurden vom damaligen Chef darauf hingewiesen, dass man dies eigendlich nicht plane, da dies sehr zeitaufwändig sei. Jetzt ist die Funktion halt da - DVD-DL Rohlinge kosten nix mehr, Günstige DVD Rohlinge & CD Rohlinge uvm. » XMEDIATRADE, deshalb würde ich dies auch nicht nutzen.

    Unter HD läuft bei mir sowieso nichts mehr. Habe noch nie Filme per DVD archiviert. Heutzutage kriegst Du alles auch nachträglich.

    Tr.
     
  6. Motorbiene

    Motorbiene Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    343
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Hallo Willi,

    das Thema hatten wir vor Monaten schon ausführlich besprochen.
    Die meisten Dateien lassen sich ohne "Konvertierung" auf DVD brennen.
    Dann geht es wesentlich schneller ( = kein Stillstand zum Konvertieren ).
    Nur, wenn an der Stillstandsstelle ein Abbruch erfolgt, muß Konvertieren gewählt werden.
    Anmerkung: Dieses "Konvertieren" ist nicht das gleiche, wie die Aufbereitung zum DVD-Format.

    ciao Biene
     
  7. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Hi Biene,

    ich bin einer der "meisten" also ohne "Konvertierung" werde noch ein bisschen weiter testen, aber 43 min. bei einem Film von 40 min. ist mir einfach zu lange.
     
  8. Ohm66

    Ohm66 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Macrosystem DVC2000 mit BluRay, RelaxVision V4.0d ohne Aktivierung, Expertenpaket, Analogpaket, Galileo-SW, WarpStreamer

    Dream 7020 PVR
    ----
    Phlips 82cm TFT
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Ach, Plainsmen,
    auch ich ärgere mich mal wieder über den Export von Daten.

    Verwende zwar die 4.0D ohne Freischaltung, aber ich denke, dass ist das selbe.
    Es sind je jetzt zwei "verlustfreie" Videokopiermodi aufgeführt (steht so da!): MPGE und AVI mit H264.
    Kleine schnipsel gehen, aufgezeichnete Analogvideos ca. 15Min jedoch nicht.
    Beim Brennen auf DVD Abbruch kurz vor Schluß: "unbekannter Fehler", auf ext. HDD (NTFS) fängt er erst gar nicht mit Export an.
    Bei Versuch auf BluRay zu exportieren, bekomme ich immer Aufforderung "CD/DVD" einlegen, und Netzlaufwerke findet er zumindest von dort auch nicht.

    Wer hat bloß diesen S* programmiert?

    Habe jetzt ein halbes Jahr nur Fernsehen genutzt, da funktioniert es ganz gut, aber sobald man irgendwann die Multimediafähigkeiten anfassen will, gibt es Probleme. Und das hat sich seit RV2 nicht geändert.

    Oder kennt jemand Workarounds?

    Gruss Ohm66
     
  9. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Die Analogaufnahmen sind aber nicht in der maximalen qualität?
    Das geht glaube ich nicht zu brennen.

    Gruß Olaf
     
  10. thomasius

    thomasius Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    48
    Ort:
    halle
    AW: DVD mit RelaxVision 4.2c brennen

    Hallo

    Export auf HDD(NTFS) kann nicht gehen weil nicht implementiert...
    also nur auf FAT32 bzw.EXT.3. Bisher geht nur das lesen von NTFS-Platten.

    Ein verlustfreier Export kann auch nur funktionieren wenn die Datei haargenau dem Exportformat entspricht sonst kommt es zu Fehlermeldungen oder Abbruch an der fehlerbehafteten Stelle.

    Export auf BluRay funktioniert bei mir problemlos, war für mich auch eine Möglichkeit HD-Aufnahmen zum PC zu übertragen da ich bisher noch kein Netzwerk aufgebaut habe.

    gruß thomas
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige