Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

DVB-T im Raum Köln-Bonn

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T)" wurde erstellt von struppel, 4. November 2003.

Anzeige
  1. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Vielleicht ist auch irgendeinem Verantwortlichen beim Sender die Null dazwischen gerutscht *hihi*

    Bei der Ausstrahlug der Testschleife "Jump" gibts auch einen Unterschied:

    Modulation: 16-QAM
    Fehlerkorrektur: 2/3
    Guardintervall: 1/4
    Datenrate: 13,6 Mbit/s

    ... Und für mich ergäbe es schon einen Sinn, wenn man im Testbetrieb noch hier und da Werte ändert und hier und da probiert und experimentiert - Sonst wäre es ja schon ein Regelbetrieb, oder?

    Gruß

    struppel
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Hm, ist es möglich, dass Receiver verschiedene Werte anzeigen? Bei der Jump-Kennung hatte Tom66 ja vor einiger Zeit was von 13,27 Mbit/s geschrieben!? Diese Jump-Schleife scheint sowieso ziemlich interessant zu sein: Wird die auch von Langenberg und Köln parallel ausgestrahlt? Ansonsten müsste doch schon ein recht hoher Standort mit etwas höherer Sendeleistung als 1 kW genutzt werden, wenn das in beiden Orten empfangbar ist. Hat eigentlich jetzt jemand was auf Kanal 66 empfangen? In Velbert geht's ja nicht - Standort soll wohl Wuppertal sein (wo dort?)
     
  3. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    Welchen Receiver benutzt Du denn @ Tom66?

    ... Ich habe einen DigiPal 1 von TechniSat
     
  4. SubLevel7

    SubLevel7 Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen!

    Also wenn ich die Werte von struppel:

    Modulation: 16-QAM
    Fehlerkorrektur: 2/3
    Guardintervall: 1/4

    bei einer Bandbreite von 8MHz durch die Formel laufen lasse, dann komme ich auch auf die 13,27 MBit/s von Tom66. Die 13,6 Mbit/s können somit (logisch betrachtet) nur falsch sein.

    Gibt es hier im Forum jemanden, der in Köln was weiter weg (so 10-11km) indoor aus dem Mediapark empfängt. Wenn ja würde ich es mir auch aus purem Interesse überlegen eine Box zu kaufen.
     
  5. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    Um nicht mißverstanden zu werden - SubLevel7 rechnet schon mit Werten aus zwei verschiedenen Meßreihen - hier mein Ablesedaten von heute Abend, 21:00 Uhr:

    Receiver: TechniSat DigiPal 1
    Zimmerantenne Skymaster mit Verstärker
    Entfernung zum Mediapark Kölnturm 3 bis 4 km

    Frequenz 212,500 MHz
    ARD, Phoenix, WDR, RTL
    Bandbreite 7 MHz
    Modulation QAM 16
    CodeRate 3/4
    Schutzintervall 1/4
    Übertragungsart 8k
    Nettobitrate 13,6 MHz
    Signalstärke 74
    Signalqualität 100

    Frequenz 626,000 MHz
    Jump
    Bandbreite 8 MHz
    Modulation QAM 16
    CodeRate 2/3
    Schutzintervall 1/4
    Übertragungsart 8k
    Nettobitrate 13,27 MHz
    Signalstärke 57
    Signalqualität 100

    @ SubLevel7: Gib uns doch mal die Formel, dann können wir mitrechnen
     
  6. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    490
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    ich habe auch den Techinsat DigiPal 1 mit einer Zimmerantenne One for All mit Verstärker, den ich aber immer ausgeschaltet lasse.

    Gruss Thomas
     
  7. SubLevel7

    SubLevel7 Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    @struppel
    Meine Berechung bezog sich natürlich nur auf Kanal 40 / Jump, da ist es offensichtlich, dass die og. 13,6 MBit/s nicht sein können.

    Die Formel - um genauer zu sein eine Seite die das Berechnen kann - habe ich beim Surfen gefunden (wie auch sonst) - Meine Mathekenntnisse würden da nicht lange reichen:

    http://home.arcor.de/saschat/dvb-t-hf.html

    Damit kommt man dann auch auf die 13,06 MBit/s bei Kanal 10 statt auf 13,6 MBit/s die der DigiPal 1 anzeigt.
     
  8. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    Hi Thomas,

    habe hier eine One-For-All Antenne mit Verstärker getestet (Neupreis 25 Euro). Insgesamt war mein Empfang schlechter, das Einschalten des Verstärkers machte keinen deutlichen Unterschied.

    So gilt meine Emfehlung weiter meiner Skymaster-Zimmerantenne aus dem Baumarkt.

    Gruß struppel
     
  9. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    490
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    also wenn ich den Verstärker einschalte geht die Signalstärke sofort nach oben, aber die Qualität ist auch sofort bei 0 und kein Bild mehr. Ich habe schon 2 Antennen mal ausprobiert, bin aber immer noch auf der Suche nach ne guten Zimmerantenne, weil ich im VHF-Bereich nicht so zu frieden bin. Selbst beim analogen Signal ist noch viel Schnee bzw. etliche Interferenzen, wie Wellenlinien oder weiße Punkte noch mit drauf, obwohl ja Langenberg nur ein paar KM weg ist.

    Achja aus den 13,06 Mbits in Langenberg sind nun auch 13,6 Mbits geworden. Muß man wohl etwas umgestellt haben.

    Gruss Thomas
     
  10. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    Dranbleiben Tom, Dranbleiben.

    .
    .
    .
    .

    Für Dich bin ich jetzt (23:08 Uhr !!!) in den Keller geschlappt und habe die Verpackung meiner Zimmerantenne herausgesucht.

    Ich kaufte die "Skymaster Standard Zimmerantenne" vor etwa eineinhalb Jahren bei OBI oder im Bauhaus.

    Vom Karton kann ich folgende Daten entnehmen - und vielleicht helfen die Daten Dir Deine Antenne zu vergleichen:

    Artikelnummer 3604

    Für TV und UKW mit regelbarem Verstärker

    Gewinn VHF 20 dB, UHF 30 dB

    Extra-Eingang für Aussenantenne (wozu eigentlich???)

    Anschluss an 230 V oder 12 V für Mobilbetrieb


    Die OneForAll, die ich letzte Woche im Test hatte winken , hatte auf dem Papier eine höhere Verstärkerleistung, zeigte aber das schlechtere Bild.


    Bis demneXt

    struppel
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige