Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. April 2012.

Anzeige
  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    77.180
    Anzeige
    Digitalradios stehen mittlerweile bei allen Elektronikmärkten in den Regalen. Getestet werden können sie dort meistens aber nicht, denn das digitale Signal dringt gar nicht durch die dicken Stahlbetonmauern oder wird von anderen Störungen blockiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.047
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    Selten so einen Schwachsinn gelesen,seit man DAB mit anständig Sendeleistung betreibt geht es auch Indoor im Sendegebiet ohne Probleme.In den Bunkern der Elektrofachmärkte versagen auch ohne Repeater die Mobiltelefone und der UKW Empfang lässt auch zu wünschen übrig wenn nicht gerade der Sender vor der Tür steht.
     
  3. Winterkönig

    Winterkönig Board Ikone

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.369
    Ort:
    Amberg /Oberpfalz
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    Kann ich bestätigen. Im Kaufland in Amberg geht mein Handy überhaupt nicht. In meiner neuen Wohnung geht mein DUAL DAB 4 an jeder Ecke und da ist der nächste Sender der den Bundesmux ausstrahlt ca. 70 km entfernt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2012
  4. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.047
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    Dein Nick sagt schon alles...Hast du DAB im Band 3 schon selber erlebt !? Zumal der UHF Bereich und das Band 3 ja nochmal unterschiedlich Schuhe sind,aber du weißt es ja besser.Ich wohne im Kreis Gütersloh,DAB+ mit 10 KW kriege ich aus Dortmund noch gerade so indoor...Von DVB-T mit weitaus mehr Sendeleistung ist weit und breit keine Spur.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    27.508
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    @ I know better: du weißt offenbar nicht viel besser. DAB sendet nicht im UHF Bereich, sondern im Band 3 (VHF). Damit ist die Wellenlänge bei DAB wesentlich größer ( 1,5m ) als im UHF Bereich (Dezimeterwellen). Zwar ist DAB anfälliger auf Abschirmung als UKW, aber bei weitem nicht so stark wie UHF.
    Auch UKW lässt sich indoor oft nur verrauscht empfangen.
     
  6. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.201
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    Hat denn DAB + mehr Sendeleistung als DAB?

    Ich meine im VHF Bereich, natürlich nicht L- Band was ja auch mal benutzt wurde.

    Ich hatte mal DAB im auto mit Außenantenne, war selbst auf autobahnen eine Katastrophe!
     
  7. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    @alle: bitte nicht prügeln.
    Generell, wenn man sich mal die Daten der Sendemasten bei der Wikipedia anschaut, wird man feststellen, das nur wenige Sender überhaupt mit der geplanten Sendeleistung funken. Hier in Trier z.B. bläst der Sender Petrisberg den SWR RP Mux mit 0,5 KW (500 Watt!), statt der geplanten 8 KW. Kein Wunder, das hinter Stahlbeton der Kaufhäuser UKW (mit Rauschen) läuft und DAB+ nicht mehr funktioniert...
    Wiki Fernmeldeturm Trier-Petrisberg
    Also: Leistung auf Plan und weg ist das Problem.
     
  8. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.047
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    Beim bundesweiten Ensemble und auch schon in den Landesensembles werden Sendeleistungen bis zu 10 KW verwendet.Beim alten DAB waren es bundesweit maximal 1KW,in Bayern etwas mehr.Im bundesweiten Ensemble geht kein neuer Sender mehr unter 4 kw ans Netz,Schwerin hat aktuell nur 1,5 kw weil dort der alte Sender noch geblieben ist und Daun wird demnächst noch umgebaut.In welchen Bereichen hattest du denn Probleme ?

    Zu den Sendern gibt es folgende URL,wo man schauen kann wo was schon läuft ! http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/nav_dab_d.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2012
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    13.314
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    Der Empfang von FM UKW in den Gebäuden mit Zimmerantenne funktioniert? Oder betreiben die Märkte alle UKW-Radios an einer Aussenantenne?

    So groß kann der Unterschied zwischen dem UKW-Band und dem VHF3-Band gar nicht sein. Ob nun 100 oder 200 MHz, dramatisch ist der Unterschied was die Signaldämpfung von Fenstern und Mauerwerk betrifft nicht.

    Was ich mich allerdings frage: Dürfen die Märkte überhaupt Signalrepeater im Rundfunkband betreiben? Ich dachte sowas wäre den Betreibern von Sendeanlagen vorbehalten und es wären dafür Koordinierungen mit der BNetzA notwendig.

    Oder sollen demnächst auch Repeater für DAB im VHF-Band erlaubt sein, so wie Mini-Zünder im UKW-Band? Solange der Marktbesitzer selber keine eigenen Inhalte sendet dürfte das unproblematisch sein solange die Teile keine Funkstörungen in anderen Frequenzbereichen erzeugen und die Sendeleistung niedrig ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2012
  10. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Grenze Rheinl./Niederrhein
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: Digitalradio-Empfang versagt in Elektromärkten - Repeater helfen

    ..... jeder empfänger müsste neben der eingebauten Stabantenne auch zwangsweise über einen separaten Antennenanschluss verfügen.

    Alternativ kann man auch an das Koaxkabel einer VHF- Aussenantenne eine Krokoklemme machen, die man dann mit der Stabantenne verbindet.....

    ww.
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige