1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dateiformat für USB Stick

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von kernchen, 21. Juni 2010.

  1. kernchen

    kernchen Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi Ich besitze einen Sat Receiver Comag PVR2/100CI Hd womit ich Fernsehsendungen auf einen USB Stick aufnehme und am Computer ansehen kann. Die Datei ist dann eine ts datei. Wenn ich aber eine avi Datei in eine ts datei konvertiere um sie mir am Fernseher anzusehen erkennt der Receiver nicht die Datei auf dem USB Stick. Wie erreiche ich es, das ich mir Filme vom Computer über den Stick auf den Fernseher ansehen kan.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Dateiformat für USB Stick

    Sowas ist immer eine Bastelei, TS ist nicht gleich TS, Receiver erwarten das die TS mit ganz speziellen Parametern erstellt wurde damit sie sie erkennen. Und es ist auch ganricht vorgesehen das Nutzer Receivern auf diese Weise Fremdvideos untermogeln.

    Kaufe dir am besten nen Mediaplayer (kleine Kiste mit eingebauter HDD oder der Möglihckeit externe HDDs per USB anzuschliessen). Da hast du am wenigsten Ärger mit.

    cu
    usul
     
  3. Frankysimm

    Frankysimm Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Dateiformat für USB Stick u. USB Festplatte

    @usul,

    Das ist wirklich eine sehr gute Idee! Ich habe das auch gemacht und jetzt keine Probleme mehr durch einen Media Player! Die kosten auch nicht viel! (in meinem Fall WD TV).
    Umgekehrt habe ich aber das Problem, dass ich eine mit dem Comag aufgenommene TV Sendung nur mit dem FAT32 Format kopieren kann, sonst erkennt der Comag den Stick oder die ext, Festplatte nicht. Was zur Folge hat, dass die TV Sendungen nicht größer als 4 GB sein dürfen. Und vor allem kann ich die ext. Festplatte nicht für andere, z.B. selbst gedrehte Filme, nutzen die größer als 4 GB sind.
    Weiß jemand ob evtl. eine neue Firmware NFTS für den USB Anschluss unterstützt? Ist das überhaupt möglich per Software zu lösen?

    Gruß

    Frankysimm
     
  4. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863

Diese Seite empfehlen