1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Comag SL 100 und USB Festplatte

Dieses Thema im Forum "SL HD" wurde erstellt von etsche, 2. Oktober 2009.

  1. etsche

    etsche Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hi an alle Experten,
    habe mir vor ein paar Tagen den Comag SL 100 HD zugelegt, bin eigentlich bis jetzt zufrieden damit, habe aber ein paar Sachen entdeckt, die nicht so ok sind.
    Z.B. wenn ich eine USB Festplatte anschliesse und sie angeschaltet lasse, zeigt mir der Comag alle paar Minuten auf dem Bildschirm an, das das USB Gerät verbunden ist.
    Kann man das irgendwie beeinflussen?
    Ausserdem habe ich absolut keine Chance Anixe HD zu empfangen, Signalstärke liegt bei nur 43% und Signaqualität bei 7-10%. Was läuft da falsch?
    Ganz selten gehts auch mal, aber dann nicht lange.
    Wäre für ein paar Tipps sehr dankbar. Firmware ist bereits aktualiesiert auf E178.
     
  2. etsche

    etsche Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Ich habe soeben einen Suchlauf gemacht, zuvor habe ich die Software E178 installiert, und komischerweise ist Anixe HD und Astra HD auf einem ganz anderen Transponder als hier bei euch beschrieben zu finden, und zwar mit konstanter Signalstärke von 85% und konstanter Signalqualität von 72%.
    Es ist Transponder 10832/H/22000, PID V767 A771AC3 P 767.
    Wie ist das zu erklären?
    Damit wäre wohl mein Anix HD Problem gelöst, hoffe ich.
    Das mit der Festplatte krieg ich nicht in den Griff.
    Hat das noch jemand von euch?
     
  3. mekkis

    mekkis Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    66
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Ich benutze eine 2,5Z Festplatte mit Stromversorgung über USB, keine Probleme. Welche benutzt du?

    Hast du die Möglichkeit eine andere Festplatte auszuprobieren?
    Was passiert mit eingesteckten USB Stick?
    Falls Timeshift an ist zum Testen ausschalten.

    Nachtrag: Ich benutze eine 400GB Samsung 2,5Z.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2009
  4. mpf

    mpf Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    58
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    sorry Doppelpost
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2009
  5. mpf

    mpf Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    58
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Unterschiede gibt es vor allem bei der Stromaufnahme der Festplatten, bitte den genauenTyp der eingebauten HD angebe. Meine Medion 320 GB ( WD32 00BEVT) läuft problemlos, meine Storejet 320(mit einer Toshiba MK3252GSX) überhaupt nicht. Und dann habe ich auch noch bemerkt, dass kurze dicke USB_Kabel auch wichtig sind, Original Medion 0,5 m funktioniert immer, mit 1m Kabel meldet sich die Platte manchmal ab.
     
  6. etsche

    etsche Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Nachdem ich nun die Timeshift Funktion abgestellt habe, wird nicht mehr dauernd angezeigt, das das USB Gerät verbunden ist, das war wohl die Lösung des Problems.
     
  7. mekkis

    mekkis Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    66
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Schön, dass es jetzt klappt!

    Wo für Timeshift gut sein soll... keine Ahnung.
    Jede Sendung kann einfach manuell Aufgenommen werden, mit Pausetaste angehalten und mit Play weiterlaufen.
     
  8. Papi2000

    Papi2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    885
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Wird dir aber nicht dauerhaft weiterhelfen. Da die für eine Timeraufnahme ja wieder aktiviert wird, aber wohl den USB strommäßig überlastet, wirst du damit keine Freude an der Aufnahme haben. Ebensowenig bei der Wiedergabe von Inhalten.
    Was ist denn das für eine Platte (Hersteller/Typ/Stromversorgung)?
    Hier hat deadletters seinerzeit mal einen Thread begonnen, der sich mit den Erfahrungen diesbezüglich befassen sollte. Leider ist der inzwischen weit hinten zu finden...
     
  9. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    ihr braucht nur etwas konstruktives reinzuschreiben und schon ist er wieder vorne.
     
  10. etsche

    etsche Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Comag SL 100 und USB Festplatte

    Hab auch schon das nächste Problem mit der USB Festplatte, ohne Timeshift nimmt die Platte manuell gesteuert nu ca. 1 Minute auf und die Aufnahme wird einfach gestoppt.
    Ich kann leider momentan nicht sagen, welche Platte es ist, muss dafür mal das Gehäuse aufschrauben.
    Auf dem Netzteil der Festplatte steht: Input 100-240VAC, 50/60HZ,
    Output 5V2A, 12V2A.
    Dateisystem NTFS.

    Ich habe noch was anderes probiert, und zwar hab ich die Platte am Receiver ins Fat32 Format formatiert, scheinbar gehts nun, egal ob Timeshift an oder ausgeschaltet ist. Nun steht noch eine Timeraufnahme aus, mal sehen ob das funtioniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2009

Diese Seite empfehlen