1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. April 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    78.343
    Anzeige
    Der inoffizielle Thronfolger von Leo Kirch hat sich mit dem Medienunternehmen KF15 und dessen Sportrechte-Tochter Sirius überraschend aus dem Poker um die Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga zurückgezogen. KF15-Geschäftsführer Dieter Hahn begründete den Schritt mit veränderten Marktbedingungen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.297
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Guten Morgen, liebe Redaktion.

    Gestern abend zu diesem Thema im Forum diskutiert: März 2012 - 800 Mio. EUR-Vergleich der Kirch-Erben (und KF15-Gesellschafter) mit der Deutschen Bank geplatzt.

    Spekulation: Waren davon Teile bei KF15 zur Unterlegung von Bankbürgschaften als Eigenkapital geplant? Dann ist die Absage alles andere als überraschend. Der Vergleich war Juli letzten Jahres zwischen Josef Ackermann und Ruth Kirch ausgehandelt worden, so dass er Planungen zur Teilnahme am DFL-Rechtevergabeverfahren beeinflusst haben könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012
  3. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Ort:
    Leipzig
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Den Zusammenhang kann man aber nach meinem Verständnis nicht direkt herstellen, da ja nicht ein Gebot bei der DFL vorgelegt und jetzt nachträglich zurückgezogen wurde, sondern man zum Auslaufen der Bewerbungsfrist gar nicht erst ein Angebot eingereicht hat.

    Dass natürlich das Thema "Vergleich könnte platzen" in Verbindung mit den eher negativen Stimmen der potenziellen Abnehmer (für uns kommen nicht-exklusive Rechte kaum in Frage) dazu beigetragen hat, kann schon sein... aber da lässt dich nur orakeln. Wir wollten uns in der Meldung gerne an die harten Fakten halten.
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.254
    Ort:
    Dormagen
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Das wird wohl eine Mischung aus beiden Gründen sein.

    Erstmal die Kohle die man nicht bekommen hat und zweitens natürlich wollen die Kabelanbieter Exclusiv Fußball in ihren Netz zeigen.

    Sind doch alles Kapitalisten.
    Ein störender Gegner im Netz ist unerwünscht.
     
  5. SchrinnSchrinn

    SchrinnSchrinn Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Ich halte diesen Auszug für den interessantesten Aspekt der Meldung.

    Somit sind auch sämtliche Mutmaßungen hinsichtlich bereits geschlossener Vereinbarungen zwischen der Telekom und den KNB´s nahezu hinfällig, da diese sich scheinbar nicht unbedingt in den Armen liegen. Was auf Grund ähnlicher Geschäftsfelder nur zu verständlich ist, denn man holt sich nicht einfach so den größten Konkurrenten ins Haus.

    Die KNB´s haben am Ende weniger Probleme Sky in ihre Netze zu lassen(HD mal völlig außen vor, da sie hier selbst das große Geld machen wollen und Sky ebenso ein scharfer Konkurrent wäre) als der Telekom, mit denen sie bereits bei DSL und Telefon konkurrieren, die Türen zu öffnen.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    42.568
    Ort:
    Ostzone
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Aber das passt doch so nicht. Kabelrechte gibt es nicht einzeln, die KNB müssten also für Exklusivitätswahn die Kabel+SAT Rechte kaufen, den Bundesligakanal selber produzieren und die SAT Rechte dann bspw. Sky überlassen, die wiederum auch selber noch produzieren müssen, aber aus dem Kabel draussen bleiben. Und was ist wenn KDG die UM Experten nicht will? ;) Dann nochmal 5 unterschiedliche Kabelproduktionen? ;) Ich glaube auch kaum dass die großen KNB sich miteinander verschworen haben, zumal das dann das Kartellamt auf den Plan rufen könnte.
     
  7. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Ort:
    Sachsen
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Ein sehr interessanter Artikel, wenn es denn an dem ist, was der KF15-Vertreter so sagt. Dass Sirius das nicht hätte wirtschaftlich vermarkten können, war eigentlich klar, gut, dass mans auch selbst eingesehen hat.
    Wenn aber die KNB wirklich sagen, entweder exklusiv oder gar nicht, hat die Telekom ein riesen Problem. Und klar, die Verhandlungsposition ist für die komfortabel. Sie bestimmen die Preise, für die sie bereit sind, der Telekom ihre Buli abzunehmen, sie bestimmen ihr eigenes Risiko.
    Eigentlich macht das Ganze für Sky und Telekom doch nur Sinn, wenn man mit gemeinsamsamer Strategie gegen die DFL aufgetreten wäre. Wird man aber nicht. Und so wird es fast nur Verlierer geben. Sieius allerdings geht wenigstens mit plusminus Null raus. Für sie ein Erfolg!
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    42.568
    Ort:
    Ostzone
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Und Sky nicht? Einen Sky-produzierten Kanal will man ja dann auch nicht.

    Ja, das nenn ich auch mal Intelligenz. Andere namentlich bekannte Unternehmen werden sich über beide Ohren verschulden und dann wieder die Rabattkunden beschimpfen, die den wirtschaftlichen Niedergang beschleunigen würden. Dann kauf ich halt nicht wenn das nicht refinanzierbar ist.
     
  9. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Ort:
    Sachsen
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Mit Sky arbeitet man seit Jahren, da wird man viel eher bereit sein, das so weiter laufen zu lassen.

    Und was Punkt zwei angeht, ja, genau so wird das kommen!
     
  10. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.297
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Bundesliga: Kirch-Firma KF15 zieht sich aus Bieterprozess zurück

    Ja, der Teil der Meldung mit den KNBs wäre die eigentliche Meldung.

    Allerdings deutet der Zusammenhang hin, dass die nicht näher benannten, gewöhnlich gut unterrichteten Kreise aus dem KF15-Umfeld stammen, wenn es nicht Hahn persönlich ist. Üblicherweise steckt man Journalisten eine derartige Information dann mit dem Zusatz: Damit dürfen sie mich nicht persönlich zitieren.

    Da die DFL-Pläne in den letzten Wochen geplatzt sind, hat das den Grad, als wenn man sich trennende Paare nach dem Grund ihrer Trennung fragt. Unterhaltsam bzw. interessant ja, aber auch objektiv?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012

Diese Seite empfehlen