Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Susanne1703, 8. März 2008.

Anzeige
  1. Susanne1703

    Susanne1703 Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo alle miteinander :)

    Kann mir bitte jemand helfen meine Cinergy die unter XP tadellos läuft auch auf einem neuen Notebook mit Vista Home Premium (32 BIT) zum Laufen zu bringen?

    Ich habe Kabelfernsehen und verwende Home Cinema 5.61.00.00 mit den Treibern Version 1.0.0.57.

    Der Sendesuchlauf war OK, das Bild ist sehr griselig und der Ton kracht und rauscht. Was kann da nicht stimmen? Ich bastel schon ca. 2 Tage dran rum und verzweifle bald :eek:

    Liebe Grüße und vielen Dank
    Susanne
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    Hast du die 400 USB schonmal an einem anderen USB-Port ausprobiert?

    Hast du auch den Treiber für Windows Vista installiert?

    Sind alle Updates über Windows Update installiert?

    Möglicherweise kann auch das Service Pack 1 für Vista helfen, aber das kann ich nicht garantieren.
     
  3. Susanne1703

    Susanne1703 Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für die Antwort!

    Ich habe folgendes gemacht/probiert:
    alle Treiber und Software deinstalliert
    alles neu installiert
    Treiber zu meiner Karte vom Terratec ftp Server verwendet (ich nehme an das müssen die richtigen sein)
    Alle Vista Updates installiert
    alle USB Anschlüsse ausprobiert
    Vista Service Pack 1 konnte ich nirgends mehr zum download finden.

    Das Problem besteht nach wie vor, manchmal stürzt das Programm nach ca. 1-2 Minuten jetzt auch ab

    Seltsam ist daß das kleine rote Licht auf der Karte nur ganz kurz aufblinkt in dem Moment indem ich den USB Stecker am Notebook einstecke ... unter XP hat das immer gebrannt. Kann das etwas zu bedeuten haben?

    Ich hab die Karte im Fachgeschäft gekauft ... bin echt traurig dass das jetzt nicht funktioniert :confused:

    Liebe Grüße
    Susanne
     
  4. maxxmaxx

    maxxmaxx Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    380
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    bis Vista Service Pack 1 für jederman über windowsupdate zum download verfügbar ist, mußt du dich noch bis 18. märz gedulden!

    oder du gehst wie hier beschrieben vor!

    gruß,
    markus
     
  5. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    Könnest du uns evtl. mal ein Trace.log mit Level 7 inkl. einer kurzen Fehlerbeschreibung an thc.beta@terratec.de schicken?! Möglicherweise können wir daraus relativ schnell ersehen, was das Problem ist.

    Dazu musst du folgendermaßen vorgehen:

    - TerraTec Home Cinema starten
    - Optionen öffnen
    - Auf die Seite "About" wechseln
    - Strg + 7 drücken um den Trace-Level zu erhöhen
    - TerraTec Home Cinema neustarten
    - Warten bis der Absturz passiert
    - Unter Start -> Ausführen %appdata%\TerraTec\CinergyDvr eingeben
    - Die Datei Trace.log inkl. der Fehlerbeschreibung an thc.beta@terratec.de schicken
    - Beim nächsten Start des TerraTec Home Cinema solltest du den TraceLevel mit Strg + 3 auf der About-Seite in den Optionen wieder heruntersetzen
     
  6. Susanne1703

    Susanne1703 Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    @Markus

    Vielen Dank! Die Anleitung ist sehr gut. Ich hoffe das Problem läßt sich auf einfachere Weise lösen, aber im Notfall ist es gut zu wissen wo ich gucken kann. Nochmal Danke!

    @Thomas

    Danke für die Antwort, die Trace.log mit allen Angaben ist heute morgen an die genannte E-Mailadresse geschickt worden. Bin schon sehr gespannt auf die Antwort.

    Liebe Grüße an beide Herren :)
    Susanne
     
  7. Susanne1703

    Susanne1703 Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    Hallo Thomas,

    ich wollte mich nur schnell vergewissern ob meine E-Mail angekommen ist?

    Danke und Grüße!
    Susanne
     
  8. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    Ja, die Mail ist angekommen. Ich werde mich bald möglich darum kümmern.
     
  9. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    So, ich habe gerade versucht das Problem auf einem Windows Vista 32Bit nachzustellen. Leider muss ich dir sagen, dass ich das Problem bei mir nicht reproduzieren kann. Es lief mit dem TerraTec Home Cinema 5.61 und der Treiberversion 1.0.0.57 für die Cinergy 400 USB alles ohne Probleme.
     
  10. Susanne1703

    Susanne1703 Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Bitte um Hilfe zu Cinergy 400 USB / Vista

    Hallo Thomas!

    Vielen Dank für den Test. Als ich Deine Nachricht gestern Abend fand war ich ziemlich ratlos .... dann hab ich mich in letzter Not aufs experimentieren eingelassen und einfach mal die alte Softwareversion und die alten Treiber von der damals mitgelieferten CD installiert. Das erste Ergebnis war daß die rote Diode an der TV-Karte jetzt leuchtet und das Bild ist auch ok. Das hat mich ja nun doch sehr verwundert ...

    Lediglich der Ton ist noch nix. Seltsamerweise läuft die Hintergrundmusik des Films ganz ruhig, krachen tut nur die Sprache, aber dann so heftig daß man es nicht anhören kann.

    Hast Du eine Ahnung was das sein könnte?

    Die ganze Sache ist recht mysteriös finde ich ...

    Liebe Grüße
    Susanne
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige