1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausgabe 09/2007

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von lagpot, 27. Juli 2007.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Lag heute im Briefkasten.
    Mit Unerträglicher Werbung für Entavio.
    Einmal im Editorial,und in dem Artikel "Das Ende des Boxenturms"
    In dem Artikel werden die Leute für Dumm verkauft,Zitat "Eine Lösung dank Common Interface existiert zwar auch,benötigt aber Technische Vorkenntnisse".
    Meiner Meinung nach ist ein jeder Mensch dazu in der Lage ein CI Modul in den Receiver zu schieben.Ich Frage mich nur eins, warum werden in dieser Zeitschrift noch andere Receiver getestet, wenn wir uns alle Entavio Receiver zulegen sollen.
    Drum sage ich, man soll einen weiten Bogen um diese "Kastrierten" Receiver machen.
     
  2. Marvin

    Marvin Premium-Nutzer

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Leipzig
    AW: Ausgabe 09/2007

    Also für den normalen Endkunden wird es mit Entavio wirklich einfacher. Ein CI in den Schacht schieben kann wirklich jeder, doch da ist ja noch ne Menge vorher zu tun (CI-Box die z.B. Multifeed kann auswählen, passendes CI, eventuell ein zweites CI...)

    Die normalen Zuschauer wollen fernsehen und sich nicht mit CIs und mehreren Smartkarten beschäftigen. Da soll eine Box angeschafft werden, die möglichst vielseitig funktioniert. Geh nicht von dir aus, sondern vom normalen Zuschauer.
     
  3. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    NRW
    AW: Ausgabe 09/2007

    Dann gehört aber auch nicht das Handy Blucom System rein,den das überfordert den einfachen Zuschauer,den der merkt viel zu spät das er abgezockt wird.Es gehört auch nicht nur Nagra rein den es will ja auch keiner neue Monopole bilden.Aber die werden so oder so scheitern,die D-Box1 von Herrn Kirch läßt grüßen.Und ich glaube nich das rund 10 Millionen Haushalte ihre Digital Receiver wegwerfen ,weil man für die Entaviobox 2,50 € im Monat bezahlen muß "Technikgebühr":LOL: Nein, es weis jeder das der einfache Zuschauer gegängelt werden soll,er soll nur bezahlen,hat keine Rechte,darf nicht umschalten,nicht aufzeichnen,und,und ,und.Den bei den Entavio Boxenspezifikationen hat sich nur eins geändert, das nicht mehr 2 Smartcart Reader vergeschrieben sind,alles andere ist noch vorhanden.
     
  4. Marvin

    Marvin Premium-Nutzer

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Leipzig
    AW: Ausgabe 09/2007

    Du erzählst Quatsch. Der iPod von Apple ist properitär von vorn bis hinten und dennoch kaufen ihn alle. Wichtig ist, dass alles ganz einfach funktioniert.
     
  5. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    NRW
    AW: Ausgabe 09/2007

    Wow,aus dir spricht der richtige Konsument.
    Daran sieht man die "um das harmlos auszudrücken" die Einfachheit der Leute.
     
  6. Marvin

    Marvin Premium-Nutzer

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Leipzig
    AW: Ausgabe 09/2007

    Genau das ist der Kern der Sache. Warum mit CI und Co. hantieren, wenn es alles einfach mit ner Entavio-Box klappt.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.294
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Ausgabe 09/2007

    Was klappt den da einfacher.
    Nichts.
    Das ist ein in Anführungzeichen "geeignet für Kastrierter Receiver".
    So wie es sie schon Jahrzehnte lang von DF 1 ( d-box I) auf dem Markt gibt.
    Einige habe nicht einmal einen CI Schacht.
    Also sind sie für alle Angebote ( MTV unlimited, arena, ORF usw) erst gar nicht zu gebrauchen.
    Das sind Receiver wie es sie schon lange auf dem Markt gibt.
    Nur der Unsinn mit Blu com, was keiner braucht, ist neu.
    Hier soll nur dem Unwissenden Kunden Unfug für viel Geld angedreht werden.
    Es wird ein all in Gerät angepriesen was es gar nicht ist.
    Ich nenne so was Unlauteren Wettbewerb.
     
  8. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    NRW
    AW: Ausgabe 09/2007

    Sehr richtig,aber manche einfache Menschen verstehen das nicht.
    Die Macher von Entavio haben ja nur diese Leute im Focus.
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Ausgabe 09/2007

    Warum sich mit einer zertifzierten schrott box abgeben wenn eine fta box oder eine unzertifzierte einfacher und besser ist?

    Und für die Nutzer reicht es auch ein normales ci und einen normalen ci receiver zu nehmen. Für den otto normalo muss er nicht multifeed tauglich sein etc.
    Die Frage ist hier auch ob ein zertifziertes entavio receiver mit multifeed wirklich das beste ist. Oder kann man damit dann auch sf gucken? Oder ausländisches payTV?

    Warum dann also etwas neues wenn es schon was altes einfaches gibt?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juli 2007
  10. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Ausgabe 09/2007

    :confused: Auch ich bin ziemlich enttäuscht darüber, dass sich DF mit Artikeln wie "Das Ende des Boxenturms" vor den entavio-Karren spannen lässt. Bei der Wiedergabe der Meinung der entavio-Macher vermisse ich die dazugehörige Kritik:

    Nur ganz am Rande ist zu lesen, dass es schon lange einen anderen Weg gibt, um Boxentürme zu vermeiden:

    Das sollte eigentlich Grund genug für DF sein, solche technischen Vorkenntnisse beim Leser immer wieder aufzufrischen. entavio sollte ein Nebenthema bleiben !

    Wenn ähnliche Artikel auch in den kommenden Ausgaben auftauchen, werde ich wohl mein DF Abo nicht mehr verlängern...
     

Diese Seite empfehlen