1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    78.371
    Anzeige
    Wenn das Modell der Haushaltsabgabe mehr Rundfunkgebühren in die Kassen der Öffentlich-Rechtlichen spült, ist ab 2015 auch eine Senkung der Beiträge denkbar, meint ARD-Vorsitzende und WDR-Intendantin Monika Piel.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Buehlmaier

    Buehlmaier Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    107
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Bloedsinn. Da wird weiterhin das Geld mit Absicht mit vollen Händen rausgeschmissen, damit die Gebühren bis dahin wieder nicht ausreichen und eine erneute Gebührenerhöhung notwendig ist. Solange kein Zwang zum Sparen da ist, wird da auch nichts passieren.....
     
  3. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    B
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Typische Dementis sind das nur. Für mich riecht das schwer nach massigen Mehreinnahmen durch die Haushaltsabgabe. Und ob das dann wirklich in dem Umfang gesenkt wird, wie erklärt, bezweifle ich auch stark. Die werden einen erheblichen Überschuss erwirtschaften. Aber spätestens wenn jeder merkt, dass die ÖR sich dann viel dadurch herausnehmen und sich mehr erlauben als ihnen zusteht, wird der Beitrag doch hoffentlich entsprechend angepasst. Aber wie man weiß, mühlen die Arbeiten langsam, so werden sie bestimmt Monate, wenn nicht 1-2 Jahre ein Mehr an Einnahmen zu verzeichnen haben.

    Viel Spaß beim abezockt werden.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.332
    Ort:
    Hamburg
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Da muß doch noch ein gravierender Fehler im System sein.
    Sonst dürfte nicht mehr, sondern eher weniger zusammen kommen.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Zum Glück entscheidet nicht der ÖRR über die Höhe der Gebühren, sondern die KEF.
    Auch wenn Buehlmaier und PayTVViews das anders zu sehen scheinen.

    Wenn die KEF also feststellt das der ÖRR zu viel ausgibt, wird er auch dazu gezwungen zu sparen...
     
  6. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Die Frage wird auch sein, ob durch die hohen Rechtekosten beim Fußball (kursieren ja derzeit hohe Beträge durch die Quali-Spiele der Nationalmannschaft) dann der ÖR eigentlich sparen darf/kann. Die KEF muss ja auch so einen Rechtekauf zwangsläufig abwinken, oder sehe ich das falsch?
     
  7. Buehlmaier

    Buehlmaier Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    107
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Hmm,wie war das mit der letzten Traumschiff-Folge und dem Stromberg-Herbst?
    Er war 6 Wochen auf dem Schiff und hatte insgesamt 5 Drehtage? Und in der restlichen Zeit hat er auf Gebührenzahlerkosten sein Buch geschrieben?

    Das mit der Kontrolle scheint also nicht besonders gut zu klappen....
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Und nur weil er 6 Wochen auf dem Schiff war, heißt das gleich das alles vom ÖRR bezahlt wurde?

    Aber du würdest ihn natürlich für jeden Drehtag extra einfliegen lassen ;).
    Wenn man sich richtig informiert, sieht man jedenfalls das Gegenteil.

    So hat z.B. die KEF beim letzten mal weniger bewilligt, als der ÖRR gebraucht hätte :winken:.
    Aber sowas wird ja immer ignoriert. Genauso wie der Inflationsausgleich der gesetzlich zusteht, aber trotzdem immer darunter bewilligt wird :eek:

    Mal davon abgesehen, kontrolliert die KEF nicht, sie guckt sich alle 4 Jahre das ganze an und berechnet die Gebühren die dem ÖRR wirklich zustehen.
     
  9. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.139
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Ich finde diesen Begriff von "GELD IN DIE KASSEN SPÜLEN" sagt alles über unsere kranken Gesellschaft!
     
  10. suniboy

    suniboy Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    4.165
    AW: ARD-Vorsitzende: Rundfunkgebühr könnte ab 2015 sinken

    Stimmt! Sie nickt nur ab, daher völlig sinnlos. Kontrolle sieht anders aus, lieber Thunderball. ;)
     

Diese Seite empfehlen