1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    78.727
    Anzeige
    Der Videokonsum über das Internet nimmt immer mehr zu. Neue, interaktive Formate stehen insbesondere bei Jugendlichen hoch im Kurs. Auf der Anga Cable Convetion stellten sich Experten die Frage, ob der TV-Verbreitungsweg IP über kurz oder lang den Satelliten ablösen wird.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    8.943
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?


    Auf der Anga Cable macht man sich Gedanken über die Sat-Ausstrahlung? :LOL:

    Solange sich die Kabelanbieter weiterhin doof anstellen, würde ich mir darum keine Sorgen machen!
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    11.689
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Nun denn, auf auf Glasfaserleitungen verbuddeln. Mit der jetzigen Infrastruktur wird das so wohl nichts werden.
    Fangt erstmal mit FTTB an und später mit FTTH.
    Ach ich höre schon, das kostet ja Geld......
    Nun denn, dann bleibts so wie es ist. Besonders auf dem Lande.
     
  4. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.714
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Für die Schweiz mag das aber durchaus zutreffend sein, denn dort ist jede noch so abgelegene Almhütte (per GF) verkabelt. :D
     
  5. AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Die Kabelheinzens saugen sich aber auch jedes noch so weithergeholtes Untergangsszenarios für Sat aus den Fingern. Eher geht Kabel komplett in die Knie, als das IPTV den Satempfang ersetzt. Stelle mir grad so schön vor...ein einsames Haus mittem im Wald, kein Festnetzanschluss. Da wär ich mal gespannt welcher Kabler da Leitungen hinlegt...
    KabelSchrottland ist ja das beste Beispiel dafür, dass Kabel-TV am Kunden vorbei gemacht wird. Obwohl mit TV siehts bei der Hammerstein-Sippe mehr als düster aus.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juni 2012
  6. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.532
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Und nicht zu vergessen, die Satellitentechnik bleibt auch nicht stehen. ich bekomme mittlerweile auch 720p HD-Videos nahezu ruckelfrei über meinen Astra2Connect-Zugang rüber. Und das mit meiner mittlerweile 5 Jahre alten Hardware... und die Entwicklungen gehen weiter, Übertragungen im Gigabit-Bereich hat es schon gegeben... aber bevor alles IP sein soll, sind Milliardeninvestitionen notwendig, in allen Bereichen!
     
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.578
    Ort:
    Berlin
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Die Aussage war ja auch, dass es in 5-10 Jahren zu einem Auslaufmodell wird, sprich: Das ab dann die Nutzerzahlen abnehmen werden. Und dazu muss nicht jedes Haus im Walde einen Glasfaseranschluß haben, die Nutzerzahlen nehmen schon vorher ab.

    Es dürfte auch klar sein, dass sich unterhalb einer Mindestnutzerzahl die Satellitenausstrahlung schlichtweg nicht mehr lohnt. Also wird sie schon eingestellt werden, bevor die Glasfaser auch das letzte Haus erreicht hat.

    Und wer sich die Einstellung des Satellitenrundfunks nicht vorzustellen vermag, sei mal daran erinnert, dass es gar nicht mal soo lange her ist, dass man noch über Satelliten nach Übersee telefonieren musste. Das ist auch vom Erd- bzw. Seekabel ersetzt worden - weil das in den Punkten Übertragungsqualität und Betriebskosten einfach um Längen besser ist als eine Satellitenübertragung. Wenn es einmal vernünftige IPTV-Angebote geben sollte (nicht den Murks, den Telekom & Co da derzeit produzieren), dann wird man nicht mehr zur Schüssel zurück wollen - zu umständlich, zu hohe Latenzen, zu fehleranfällig bei Schlechtwetter. Und im Haus wird's auch "sauberer": Statt Telefonleitungen, Coax und Ethernet reicht dann nur noch Ethernet - oder auch nur WLAN...
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.263
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-HD-Receiver
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Na, dann viel Spaß mit HDTV über WLAN, vor allem in der Großstadt! ;)

    Ach, ich vergaß, hierzulande reicht den meisten Bundesbürgern Mäusekino im Schneckentempo...
     
  9. ahnungsloser_

    ahnungsloser_ Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    109
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Über kurz oder lang wird IPTV den Sat und Kabelempfang ablösen. Schon jetzt gibt es das hochwertige T-Entertain der Telekom das Monat für Monat mehr Abonnenten hat.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    105.069
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anga Cable: Ersetzt IP den Satellitenrundfunk?

    Das denke ich nicht! Sat schon überhaupt nicht!
     

Diese Seite empfehlen