Zurück   Startseite > Foren > Internet - Telefon - IP-TV und VOD - HBBTV - Internet über SAT und KABEL > Telekom Entertain

Like Tree396x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.09.2010, 13:08   #2071 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 646
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Ne die Sendeanstalten haben alle ein 400km Glasfaserkabel zur Telekom verlegt

Hat die Telekom es interessiert als es den Streit mit Premiere gab? Nein, oder wurde auf die Kundenwünsche eingegangen?
Es gibt sicherlich genügend Kunden, die heute noch ihr Premiere Abo über T-Home beziehen würden!

Insofern zieht die Telekom Ihr Ding durch. Die T-Home Kunden ist ein kleiner "Nice to have" Markt mehr auch nicht. Dort wird die Kohle sicherlich nicht verdient! Man merkt es doch schon an dem Kundenservice. Wieviele Leute regen sich darüber auf?
HondaNRW ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 30.09.2010, 13:14   #2072 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 646
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Ach ja und nochmal dazu, das die Programme nicht über Sat eingespeist werden. Dann sollen mir doch mal die "Fachleute" erklären warum es bei IPTV diesen Versatz im Vergleich zu digitalen Sat-Fernsehen gibt?

Aber glaubt ruhig mal weiter an das Glasfaser Märchen!
HondaNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 13:14   #2073 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 9.543
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Unbelehrbar.
docfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 13:33   #2074 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 1.150
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Zitat:
Zitat von HondaNRW Beitrag anzeigen
Dann sollen mir doch mal die "Fachleute" erklären warum es bei IPTV diesen Versatz im Vergleich zu digitalen Sat-Fernsehen gibt?
ganz einfach: die IP-Paketierung übernehmen verbeamtete Mitarbeiter, die streng nach Vorschrift vorgehen. Denen steht pro Stunde eine 3-minütige-Pinkelpause zu. Da der Zuschauer davon nichts merken soll (obwohl, wenn das Bild 3 Minuten steht, könnte der Kunde auch auf Toilette gehen), wurde der Versatz eingeführt, quasi als Puffer.
SmokeyDalton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 13:36   #2075 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von timotaeuser
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 331
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

:d
__________________
T Entertain Premium (4) + HD-Paket/VDSL 50
timotaeuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 13:45   #2076 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 21
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Zitat:
Zitat von SmokeyDalton Beitrag anzeigen
ganz einfach: die IP-Paketierung übernehmen verbeamtete Mitarbeiter, die streng nach Vorschrift vorgehen. Denen steht pro Stunde eine 3-minütige-Pinkelpause zu. Da der Zuschauer davon nichts merken soll (obwohl, wenn das Bild 3 Minuten steht, könnte der Kunde auch auf Toilette gehen), wurde der Versatz eingeführt, quasi als Puffer.
Kann ich bestätigen, dieses Phänomen konnte ich auch schon öfters beobachten. Und ich kann euch sagen, dass geht wirklich nicht schneller. Ihr wollt nicht wissen wie die Toiletten danach aussehen. Ahoi!
Schaelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 13:58   #2077 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 9.543
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Kommen wir mal zurück zum Thema und lassen Honda einfach außen vor, er wirds ja doch weder verstehen noch glauben...


UM und KDG legen gerade vor. Möchte die Telekom im Weihnachtsgeschäft nicht auf absolut verlorenem Posten stehen udn VDSL2 weiterhin wie Sauerbier anbieten müssen, sollte sie etwaige Planungen für das Jahresendgeschäft doch mal möglichst schnell kommunizieren und irgendwas greifbares liefern.
docfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:03   #2078 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von gaelen
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 172
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

thema Glasfasereinspeisung gebe ich dir diesen Link mal, steht zwar nur Kabel und terrestisch aber vielleicht gehts damit in dein Hirn rein...

Distribution - Themen - medienhb.de

Geändert von gaelen (30.09.2010 um 14:07 Uhr)
gaelen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:06   #2079 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von gaelen
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 172
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Noch dazu ein Video wo es ein wenig erklärt wird...

Signalaustausch zw. Studio und Playout - VIDEO FRAME TV - Dein Blick hinter die Kulissen
gaelen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:09   #2080 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von southkorea
 
Registriert seit: 01.2006
Ort: Auf diesem Planeten Erde
Beiträge: 6.528
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

das NEUE HD Angebot von UM ist aber nicht von schlechten Eltern....

bei der Telekom wird wohl bis Dezember nicht wirklich etwas passieren in Sachen HD Aufschaltungen....
__________________
T entertain P IP (5) Fiber100TV / BIG TV / HD Start / HD Option / to go (Start) / Sky Komplett inkl. GO
southkorea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:11   #2081 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 646
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

betrifft alles nicht IPTV! Vorallem wäre per Glasfaser kein Versatz zu der digitalen Sat Übertragung! Aber mir ist es auch egal was Ihr glauben wollt!
HondaNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:12   #2082 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Bastiii
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: Fröndenberg
Beiträge: 12.263
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Zitat:
Zitat von docfred Beitrag anzeigen
Jungs, macht euch nicht kirre.... das Neukundenpotential durch die F1 dürfte kaum messbar sein. Hüben wie drüben
Genau das denke ich eben nicht. Viele Leute wollen aus Prinzip kein Premiere/Sky. Wenn es die Telekom anbieten würde, wären da einige schon offener. Zumal die Telekom auch besser werben könnte als die Sky-Kollegen. Ich hatte es schonmal erwähnt, dass Sky in puncto F1-Werbung einfach gepennt oder falsch geworben hat.
Desweiteren geht es ja hauptsächlich um das Entertain-Angebot mit Telefon- und Internetvertrag, sowie Fernsehen.
Ich bin davon überzeugt, dass ein gutes "Bundesliga+Formel1"-Angebot auch viele Gelegenheitsgucker schwach machen könnte. Beides sind die beliebtesten Sportarten in Deutschland, Fans sind demnach genügend vorhanden.

Für die Bundesliga haben sich auch schon über 100.000 Leute gefunden, OBWOHL es die beliebte Sportschau gibt UND sogar noch im PayTV einen Kontrahenten für Livespiele. Da hatte man einst auch gedacht, der Markt wäre gesättigt und alle Interessenten bei Sky.
Und ein "Bundesliga+Formel1" dürfte für die meisten noch interessanter sein als nur Bundesliga.


Außerdem: Wer LIGAtotal! gesehen hat, weiß, dass die Telekom die Formel1 nicht einfach runterleiern würde. Mehrfeedübertragungen und neue Ideen dürften da locker der Fall sein, sodass man sich von RTL abhebt und einen echten Mehrwert bildet. Dieser wird vernünftig geworben und schon hätte die Telekom einige neue Neukunden dabei. Allein ich könnte aus meinem Bekanntenkreis eine handvoll Interessen für ein solches Produkt aufzählen.
Vorallem wird die Telekom nicht sofort als "Abzockladen" in Verbindung gebracht wie beispielsweise Sky. Man würde eher zugreifen, da man weiß, dass es im Laufe des Vertrages kaum Stress geben wird und man irgendwann ohne Hürden aussteigen kann, falls kein Bedarf mehr vorhanden ist.
__________________
Für Schumacher-Fans, Vettel-Fans und allen anderen Formel1-Fans.
-> www.mobaf1.forumprofi.de

SVB 1904 LEV

Geändert von Bastiii (30.09.2010 um 14:17 Uhr)
Bastiii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:15   #2083 (permalink)
Member
 
Benutzerbild von kimigino
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Stackeln an der Kruke
Beiträge: 21.665
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

28.09.2010 - 18:47 - Einige Antworten auf unsere FragenHallo an alle hier in meinem Blog. Ich habe heute eine E-Mail von der Telekom erhalten, die ein interessantes Dokument im Anhang hatte. Dieses beinhaltet einige Fragen von uns und die Antworten der Telekom dazu und ich möchte euch sie natürlich nicht vorenthalten:
Die Entwicklung am Markt scheint Entertain und IPTV einzuholen. Die Kombination von herkömmlichem DVB-x und Zugriff auf interaktive Dienste oder Directstreaming- Angebote per IP in Hybridrecievern, wie es die Konkurrenz von Vodafone zu planen scheint, macht Boden gut. Kann man bei erfolgreichem Start in nächster Zeit mit weiteren Innovationen wie der neuen personalisierten Bundesligakonferenz rechnen oder wie möchte man sich alternativ positionieren?
Selbstverständlich planen wir weitere Innovationen bei interaktiven Diensten. Erst vor kurzem haben wir die personalisierte Bundesliga-Konferenz pünktlich zum Start der Hinrunde 2010/11 gestartet. Wir erwarten für die nun laufende Hinrunde mindestens die gleiche intensive Nutzung wie bei der Version, die für die Rückrunde 2009/10 live war. Die Deutsche Telekom entwickelt das Angebot von Entertain über LIGA total! interaktiv hinaus auf jeden Fall weiter. Dieses Jahr sind noch mehrere Launches und Erweiterungen von Applikationen und Diensten geplant. Die Planungen für 2011 sind zurzeit noch nicht abgeschlossen, aber auch hier stehen ein paar spannende Projekte auf der Shortlist. Darüber hinaus entwickeln wir derzeit einige neue Funktionen, zu welchen wir leider zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Details nennen können. Die innovative Positionierung von Entertain wird somit konsequent weiterverfolgt.
Planungen und Status für HbbTV-Implementierung, gibt es schon Pläne? Pro7 und die öffentlich-rechtlichen Sender scheinen zur IFA bereits die ersten Testangebote aufschalten zu wollen. Kann hier zeitnah reagiert werden?
Wir setzen seitens Entertain auf unsere eigene Technologie, basierend auf Microsofts Mediaroom Presentation Framework (MPF). Diese Technologie bietet eine höhere Flexibilität beim Einbinden von Applikationen. Ein herausragendes Beispiel stellt die LIGA total! interaktiv Applikation dar. Eine ähnlich stark integrierte Applikation wäre auf HbbTV-Basis nur sehr schwer möglich. Eine mittelfristige Integration von HbbTV schließen wir allerdings nicht aus und beobachten die marktseitige Entwicklung sehr genau.
Implementierung der ARD/ZDF-Mediatheken, kurzfristig oder abhängig von MR2.0?
Mit den Content-Lieferanten der Öffentlich-Rechtlichen führen wir bereits konkrete Gespräche über die Einbindung der Mediatheken. Wir erarbeiten aktuell eine neue Version unseres TV Archivs. In diesem TV Archiv 2.0 ist sowohl die Integration der ÖR-Mediatheken, als auch die der großen privaten Sender geplant. Eine direkte Abhängigkeit zur Hardware MR2.0 besteht nicht.
Pläne zur Beteiligung an der neuen offenen Programmplattform von RTL/ProSieben, ist dies geplant und steht man auch schon in Verhandlungen? (Stichwort: „deutsches Hulu.com") Sollte man diese Plattform auch über Entertain ansteuern können, hätte man das Problem der lückenhaften TV-Archiv-Befüllung durch die Sender aus der Welt geschafft.
Die Deutsche Telekom beobachtet sowohl den deutschen als auch den internationalen (IP)TV-Markt sehr genau. Mit den Content-Lieferanten für LiveTV und VoD führen wir, je nach Situation, stets sowohl informelle als auch konkrete Gespräche. Ob und wenn ja, wie sich die Deutsche an einem "deutschen hulu.com" beteiligen oder auf Entertain anbieten wird, ist zur Zeit aber noch völlig offen.
Geplante Verfügbarkeit der neuen Receivergeneration?
Entwicklung und Test der neuen Receiver kommen gut voran. Ein genauer Einführungstermin ist bisher noch nicht festgelegt worden.
Umstellung aller Applikationen aufs neue MPF (vor allem Webradio), wie sieht es mit der Planung aus?
Ziel ist es, die Applikationen so schnell wie möglich auf die deutlich performantere MPF-Technologie umzustellen. Seit Mitte Juli ist beispielsweise ist die Merkliste auf MPF-Basis verfügbar. In den kommenden Monaten wird die nach und nach Umstellung weiterer Applikationen auf MPF erfolgen, darunter natürlich auch Webradio. Zukünftige Applikationen werden selbstverständlich ebenfalls auf MPF- Basis realisiert werden.
Allgemeiner Status der MediaRoom 2.0 Entwicklung, die Fragen im Umfeld danach häufen sich stetig und viele erwarten zur IFA bereits MediaRoom2.0 auf Entertain.
Zurzeit testen wir die neuen Versionen von Server und Client bei uns. Die Deutsche Telekom plant einen Launch, ein Termin steht jedoch noch nicht fest.
HD-Paket, was ist zeitnah zu erreichen? TNT Serie HD+Film HD werden im Herbst bei UnityMedia und KabelDeutschland starten. SyFy HD bei KabelDeutschland. Wie sieht es mit Entertain aus? Der "HD-Vorreiter" scheint weiter an Boden zu verlieren, die ersten negativen und sarkastischen Bemerkungen der Kunden, die für viel Geld VDSL gekauft haben, geistern bereits wieder durchs Netz, da in der Pressemitteilung von TNT T-Home Entertain mit keinem Wort erwähnt wurde. Außendarstellung und Leistung passen hier nicht um Premium-Anspruch des Produkts, es ist Mitte 2010, hier muss sich endlich was tun. Ein stetiger Verweis auf die kostenpflichtigen und nicht gerade günstigen Videoload-Angebote ist keine Lösung mehr.
Die Zahl an verfügbaren HD-Sendern im Markt war bis vor kurzem doch noch recht überschaubar. Für die Deutsche Telekom ist HD ein wichtiges Thema, das bei den Verhandlungen mit bestehenden oder neuen Sendern auf Entertain immer eine große Rolle spielt. Im Moment können wir zu neuen HD-Angeboten im Bereich LiveTV aber noch keine Aussagen machen.
Sind Paketangebote für Videoload geplant? Quasi als Konkurrenz zum Cinema- Paket von Sky? Die aktuell verfügbaren Selections bieten in der Regel nur sehr alte oder schlechte Filme, eine Art "Abo" für aktuelle Filme, bsp. zum Preis von 20 Euro im Monat, dafür eine Auswahl an 15 Topfilmen in HD, wäre wünschenswert und könnte den Abstand (zeitlich und qualitativ) zur Konkurrenz erhöhen, die Kundschaft wartet schon länger darauf. Kann man die Studios und Rechteinhaber hier in ein Boot holen?
Wir sind ständig bemüht unsere Videoload Selections zu verbessern und mit attraktiven Inhalten zu bestücken. Top-Aktuelle DVD-Veröffentlichungen werden aber auf absehbare Zeit nicht innerhalb eines Abos verfügbar sein können, da diese durch die Lizenzgeber nicht zu lizenzieren sind.
Voranschreiten der Verhandlungen mit den Sendern über eine weitere Öffnung der Streams um sie per VLC oder unabhängiger Hardware auch ansehen zu können. Im Laufe des Jahres wurden ja bereits einige Sender von Verschlüsselung und DRM "befreit", gibt es hier weitere Pläne oder Bestrebungen?
Wie in der Frage schon erwähnt, gehören hierzu neben technischen Aspekten auch die vertraglichen Voraussetzungen. Wann und in welchem Umfang genau eine Lösung verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht im Detail geklärt. Ob ein Sender verschlüsselt oder unverschlüsselt aufgeschaltet werden kann ist nämlich nicht die Entscheidung der Deutschen Telekom, sondern ergibt sich im Einzelfall aus der Rechtesituation bzw. den sich daraus ergebenden Verträgen.
Zusammenlegung von T-Mobile und T-Home zur Telekom: Möglichkeit zur Abschaffung des Festnetzzwangs, wenn gleichzeitig ein T-Mobile Handyvertrag besteht? Statt Festnetzanschluss als Komponente ein Handytarif mit T- Mobile@home-Option.
Falls gemeint ist ob zukünftig auch T-Mobile Kunden ohne Festnetzanschluss Entertain buchen können, so ist dies derzeit nicht in Planung, da die DTAG mit Entertain u.A. die Kundenbindung an den Festnetzanschluss erhöhen will.
Wie sieht es mit dem Ausbau von FTTB/FTTH aus. Hat sich die Telekom wirklich komplett zurückgezogen oder werden die Pläne zum Fiber-Vortrieb doch noch verwirklicht?
Ein Pilot zu Glaseranbindung läuft bereits in Dresden -> Fibre To The Home (FTTH) und Fibre To The Building (FTTB)". Herr Obermann hat bereits am Investorentag im März 2010 angekündigt bis Ende 2012 bis zu 10% der Haushalte mit FTTH zu erschließen. Wann ist mit IPv6 bei Endkundenprodukten der Telekom zu rechnen?
Das Themenfeld ist weiter in der Betrachtung der Dt.Telekom; wird aber kurzfristig nicht umgesetzt werden.
28.09.2010 - 18:47 - Einige Antworten auf unsere FragenHallo an alle hier in meinem Blog. Ich habe heute eine E-Mail von der Telekom erhalten, die ein interessantes Dokument im Anhang hatte. Dieses beinhaltet einige Fragen von uns und die Antworten der Telekom dazu und ich möchte euch sie natürlich nicht vorenthalten:
Die Entwicklung am Markt scheint Entertain und IPTV einzuholen. Die Kombination von herkömmlichem DVB-x und Zugriff auf interaktive Dienste oder Directstreaming- Angebote per IP in Hybridrecievern, wie es die Konkurrenz von Vodafone zu planen scheint, macht Boden gut. Kann man bei erfolgreichem Start in nächster Zeit mit weiteren Innovationen wie der neuen personalisierten Bundesligakonferenz rechnen oder wie möchte man sich alternativ positionieren?
Selbstverständlich planen wir weitere Innovationen bei interaktiven Diensten. Erst vor kurzem haben wir die personalisierte Bundesliga-Konferenz pünktlich zum Start der Hinrunde 2010/11 gestartet. Wir erwarten für die nun laufende Hinrunde mindestens die gleiche intensive Nutzung wie bei der Version, die für die Rückrunde 2009/10 live war. Die Deutsche Telekom entwickelt das Angebot von Entertain über LIGA total! interaktiv hinaus auf jeden Fall weiter. Dieses Jahr sind noch mehrere Launches und Erweiterungen von Applikationen und Diensten geplant. Die Planungen für 2011 sind zurzeit noch nicht abgeschlossen, aber auch hier stehen ein paar spannende Projekte auf der Shortlist. Darüber hinaus entwickeln wir derzeit einige neue Funktionen, zu welchen wir leider zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Details nennen können. Die innovative Positionierung von Entertain wird somit konsequent weiterverfolgt.
Planungen und Status für HbbTV-Implementierung, gibt es schon Pläne? Pro7 und die öffentlich-rechtlichen Sender scheinen zur IFA bereits die ersten Testangebote aufschalten zu wollen. Kann hier zeitnah reagiert werden?
Wir setzen seitens Entertain auf unsere eigene Technologie, basierend auf Microsofts Mediaroom Presentation Framework (MPF). Diese Technologie bietet eine höhere Flexibilität beim Einbinden von Applikationen. Ein herausragendes Beispiel stellt die LIGA total! interaktiv Applikation dar. Eine ähnlich stark integrierte Applikation wäre auf HbbTV-Basis nur sehr schwer möglich. Eine mittelfristige Integration von HbbTV schließen wir allerdings nicht aus und beobachten die marktseitige Entwicklung sehr genau.
Implementierung der ARD/ZDF-Mediatheken, kurzfristig oder abhängig von MR2.0?
Mit den Content-Lieferanten der Öffentlich-Rechtlichen führen wir bereits konkrete Gespräche über die Einbindung der Mediatheken. Wir erarbeiten aktuell eine neue Version unseres TV Archivs. In diesem TV Archiv 2.0 ist sowohl die Integration der ÖR-Mediatheken, als auch die der großen privaten Sender geplant. Eine direkte Abhängigkeit zur Hardware MR2.0 besteht nicht.
Pläne zur Beteiligung an der neuen offenen Programmplattform von RTL/ProSieben, ist dies geplant und steht man auch schon in Verhandlungen? (Stichwort: „deutsches Hulu.com") Sollte man diese Plattform auch über Entertain ansteuern können, hätte man das Problem der lückenhaften TV-Archiv-Befüllung durch die Sender aus der Welt geschafft.
Die Deutsche Telekom beobachtet sowohl den deutschen als auch den internationalen (IP)TV-Markt sehr genau. Mit den Content-Lieferanten für LiveTV und VoD führen wir, je nach Situation, stets sowohl informelle als auch konkrete Gespräche. Ob und wenn ja, wie sich die Deutsche an einem "deutschen hulu.com" beteiligen oder auf Entertain anbieten wird, ist zur Zeit aber noch völlig offen.
Geplante Verfügbarkeit der neuen Receivergeneration?
Entwicklung und Test der neuen Receiver kommen gut voran. Ein genauer Einführungstermin ist bisher noch nicht festgelegt worden.
Umstellung aller Applikationen aufs neue MPF (vor allem Webradio), wie sieht es mit der Planung aus?
Ziel ist es, die Applikationen so schnell wie möglich auf die deutlich performantere MPF-Technologie umzustellen. Seit Mitte Juli ist beispielsweise ist die Merkliste auf MPF-Basis verfügbar. In den kommenden Monaten wird die nach und nach Umstellung weiterer Applikationen auf MPF erfolgen, darunter natürlich auch Webradio. Zukünftige Applikationen werden selbstverständlich ebenfalls auf MPF- Basis realisiert werden.
Allgemeiner Status der MediaRoom 2.0 Entwicklung, die Fragen im Umfeld danach häufen sich stetig und viele erwarten zur IFA bereits MediaRoom2.0 auf Entertain.
Zurzeit testen wir die neuen Versionen von Server und Client bei uns. Die Deutsche Telekom plant einen Launch, ein Termin steht jedoch noch nicht fest.
HD-Paket, was ist zeitnah zu erreichen? TNT Serie HD+Film HD werden im Herbst bei UnityMedia und KabelDeutschland starten. SyFy HD bei KabelDeutschland. Wie sieht es mit Entertain aus? Der "HD-Vorreiter" scheint weiter an Boden zu verlieren, die ersten negativen und sarkastischen Bemerkungen der Kunden, die für viel Geld VDSL gekauft haben, geistern bereits wieder durchs Netz, da in der Pressemitteilung von TNT T-Home Entertain mit keinem Wort erwähnt wurde. Außendarstellung und Leistung passen hier nicht um Premium-Anspruch des Produkts, es ist Mitte 2010, hier muss sich endlich was tun. Ein stetiger Verweis auf die kostenpflichtigen und nicht gerade günstigen Videoload-Angebote ist keine Lösung mehr.
Die Zahl an verfügbaren HD-Sendern im Markt war bis vor kurzem doch noch recht überschaubar. Für die Deutsche Telekom ist HD ein wichtiges Thema, das bei den Verhandlungen mit bestehenden oder neuen Sendern auf Entertain immer eine große Rolle spielt. Im Moment können wir zu neuen HD-Angeboten im Bereich LiveTV aber noch keine Aussagen machen.
Sind Paketangebote für Videoload geplant? Quasi als Konkurrenz zum Cinema- Paket von Sky? Die aktuell verfügbaren Selections bieten in der Regel nur sehr alte oder schlechte Filme, eine Art "Abo" für aktuelle Filme, bsp. zum Preis von 20 Euro im Monat, dafür eine Auswahl an 15 Topfilmen in HD, wäre wünschenswert und könnte den Abstand (zeitlich und qualitativ) zur Konkurrenz erhöhen, die Kundschaft wartet schon länger darauf. Kann man die Studios und Rechteinhaber hier in ein Boot holen?
Wir sind ständig bemüht unsere Videoload Selections zu verbessern und mit attraktiven Inhalten zu bestücken. Top-Aktuelle DVD-Veröffentlichungen werden aber auf absehbare Zeit nicht innerhalb eines Abos verfügbar sein können, da diese durch die Lizenzgeber nicht zu lizenzieren sind.
Voranschreiten der Verhandlungen mit den Sendern über eine weitere Öffnung der Streams um sie per VLC oder unabhängiger Hardware auch ansehen zu können. Im Laufe des Jahres wurden ja bereits einige Sender von Verschlüsselung und DRM "befreit", gibt es hier weitere Pläne oder Bestrebungen?
Wie in der Frage schon erwähnt, gehören hierzu neben technischen Aspekten auch die vertraglichen Voraussetzungen. Wann und in welchem Umfang genau eine Lösung verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht im Detail geklärt. Ob ein Sender verschlüsselt oder unverschlüsselt aufgeschaltet werden kann ist nämlich nicht die Entscheidung der Deutschen Telekom, sondern ergibt sich im Einzelfall aus der Rechtesituation bzw. den sich daraus ergebenden Verträgen.
Zusammenlegung von T-Mobile und T-Home zur Telekom: Möglichkeit zur Abschaffung des Festnetzzwangs, wenn gleichzeitig ein T-Mobile Handyvertrag besteht? Statt Festnetzanschluss als Komponente ein Handytarif mit T- Mobile@home-Option.
Falls gemeint ist ob zukünftig auch T-Mobile Kunden ohne Festnetzanschluss Entertain buchen können, so ist dies derzeit nicht in Planung, da die DTAG mit Entertain u.A. die Kundenbindung an den Festnetzanschluss erhöhen will. Wie sieht es mit dem Ausbau von FTTB/FTTH aus. Hat sich die Telekom wirklich komplett zurückgezogen oder werden die Pläne zum Fiber-Vortrieb doch noch verwirklicht?
Ein Pilot zu Glaseranbindung läuft bereits in Dresden -> Fibre To The Home (FTTH) und Fibre To The Building (FTTB)". Herr Obermann hat bereits am Investorentag im März 2010 angekündigt bis Ende 2012 bis zu 10% der Haushalte mit FTTH zu erschließen. Wann ist mit IPv6 bei Endkundenprodukten der Telekom zu rechnen?
Das Themenfeld ist weiter in der Betrachtung der Dt.Telekom; wird aber kurzfristig nicht umgesetzt werden.



phpman89.de - T-Home Entertain Blog - Startseite

Soviel zu den Plänen der Telekom.
Da passiert dieses Jahr nix mehr. Frühestens zur IFA, und das ist auch nur eine subjektive Annahme meinerseits. Denn: ich bin 4 Jahre dabei, und ich kann mit Fug und Recht sagen, ich kenne den Laden so langsam!
kimigino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:16   #2084 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 9.543
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

Zitat:
Zitat von HondaNRW Beitrag anzeigen
betrifft alles nicht IPTV! Vorallem wäre per Glasfaser kein Versatz zu der digitalen Sat Übertragung! Aber mir ist es auch egal was Ihr glauben wollt!
Ohne Worte....
docfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2010, 14:19   #2085 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 9.543
AW: Gerüchteküche T-Home: Nur Kommentare

@kimi:
Das war der Fragenkatalog den ich zur bzw. vor der IFA gestellt habe. Die Antworten dürften auch aus der Zeit vor/kurz nach der IFA stammen. Das Dokument war wohl "vergessen" worden und kam erst an nachdem ich nochmal nachgehakt hatte. Von daher würde ich es mal als... bereits leicht veraltet ansehen. Und wirklich greifbaren Inhalt haben die Antworten eben auch nicht
docfred ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gerüchte, küche

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/telekom-entertain/243334-geruechtekueche-t-home.html
Erstellt von For Type Datum
Entertain: Bayern München TV - mehr 3D - günstigere Tarife - DIGITALFERNSEHEN.de This thread Refback 20.01.2011 18:11
Kabel Deutschland hofft mit Triple-Play auf Aufschwung - DIGITALFERNSEHEN.de This thread Refback 16.11.2010 14:50
Neues Schweizer IPTV-Angebot ab Dezember - DIGITALFERNSEHEN.de This thread Refback 12.11.2010 16:22
Champions League: Zweimal Frauenfußball live auf Eurosport - DIGITALFERNSEHEN.de This thread Refback 08.11.2010 14:47
ESPN America HD startet bei Sky: 80 Prozent natives HD versprochen - DIGITALFERNSEHEN.de This thread Refback 26.10.2010 11:57
[Medientage] HbbTV kommt, Videotext bleibt noch zehn Jahre - DIGITALFERNSEHEN.de This thread Refback 14.10.2010 22:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter