Zurück   Startseite > Foren > Internet - Telefon - IP-TV und VOD - HBBTV - Internet über SAT und KABEL > Telekom Entertain

Like Tree30x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.12.2010, 00:00   #136 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 9.543
AW: T-Home über VLC Player

Können sie nicht. ARD hat kein "multicast"-Netzwerk. Die Telekom erhält das Signal von der ARD angeliefert, bereitet es ggf. auf und verteilt es dann über ihre multicast-Infrastruktur in ihrem Netz. Die ARD oder jeder andere Sender hat bis auf die Signalanlieferung mit dem gesamten Prozess nichts zu tun.
docfred ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 09.12.2010, 00:05   #137 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

ok damit wäre schon mal eine meiner fragen geklärt danke. Nun zur meiner letzten Frage: Warum kann ich als t-home User auf dieses von Telekom bereitgestelltes Multicastnetz zugreifen und als user eines anderen Internetanbieters nicht. Die Frage ist wahrscheinlich Anfängerhaft,aber es wäre sehr nett wenn du sie mir (wenn möglich im Detail) beantworten würdest
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 00:10   #138 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Yeti82
 
Registriert seit: 06.2002
Ort: K
Beiträge: 1.461
AW: T-Home über VLC Player

Kennst du den Unterschied zwischen lokalem Netz und globalem Netz? Wenn du die IP 10.0.0.1 hast oder 192.168.0.1, ist dein PC ja auch nicht aus dem gesamten Internet erreichbar, sondern nur im lokalen Netz.

Stell dir vereinfacht vor, die T-Home Entertain Multicasts senden auf IPs, die "T-Home lokal" sind. Für weitere Infos hilft Wikipedia: Multicast.
__________________
T-Home-Entertain, VDSL 50, MR 303 Limited Edition
Big TV, MTV Tune-Inn, HD-Paket, HD-Start

NHL GameCenter Live

DEL auf Servus TV HD!!! *freu*
Yeti82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 00:37   #139 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

ok habs verstanden .

Noch eine letzte Frage: (etwas offtopic) VoD kann man nicht als IPTV bezeichnen, dass es zum einen nicht die QoS erfüllt und zum anderen per Unicast übertragen wird?!
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 00:37   #140 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2006
Beiträge: 9.543
AW: T-Home über VLC Player

Zitat:
Zitat von IPTV_Client Beitrag anzeigen
ok damit wäre schon mal eine meiner fragen geklärt danke. Nun zur meiner letzten Frage: Warum kann ich als t-home User auf dieses von Telekom bereitgestelltes Multicastnetz zugreifen und als user eines anderen Internetanbieters nicht. Die Frage ist wahrscheinlich Anfängerhaft,aber es wäre sehr nett wenn du sie mir (wenn möglich im Detail) beantworten würdest
Diese frage hatte ich dir bereits in meiner ersten erwiederung beantwortet.
docfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 02:12   #141 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

ok bei VoD handelt es sich auch um geschlosene Netze ....wie erfolgt die Anmeldung bzw. Zugang bei t-home zur solchen Netzen?
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 07:07   #142 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Yeti82
 
Registriert seit: 06.2002
Ort: K
Beiträge: 1.461
AW: T-Home über VLC Player

Über deinen Internetanschluss?!
Du wählst dich bei T-Home ein und wenn der Server sagt "jawoll, der Kerl hat Entertain gebucht", dann wirst du auf das VLAN 8 aufgeschaltet und kannst glotzen, bis dir schwindelig wird.

IPTV ist nicht notwendigerweise Multicast, es ist nur sehr viel sinnvoller, bei Broadcast-Sendern (die also potenziell mehrere Kunden sehen wollen), nicht einen Stream pro Benutzer bis ganz zum Startpunkt der Infrastruktur durchzuschleusen, sondern jeden Sender nur einmal zum Verteilknotenpunkt in deiner Nachbarschaft zu schicken, der dann wiederum die paar Entertain-Kunden in seinem Umkreis bedient. Bei VoD setzt man Unicast ein, weil selbst wenn zwei Kunden denselben Film schauen, kann ja jeder beliebig herumspulen und dann würde Multicast wieder keinen Sinn machen.
__________________
T-Home-Entertain, VDSL 50, MR 303 Limited Edition
Big TV, MTV Tune-Inn, HD-Paket, HD-Start

NHL GameCenter Live

DEL auf Servus TV HD!!! *freu*
Yeti82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 16:17   #143 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

Ok jetzt wird mir einiges klar. Wenn man sich also mit der SetBox bei t-home anmeldet,wird man für IPTV mit dem VLAN8 verbunden und ist somit ein Teil von diesem Netzwerk. Das heißt innerhalb dieses VLAN8 gibt es widerum eine Unterteilung in Multicastnetze...jedes für ein Sender?
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 17:53   #144 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 1.991
AW: T-Home über VLC Player

Ne, in VLAN8 kommst du an alle Multicastgruppen dran. Also auch wenn du nur den günstigsten Tarif hast, kannst du die Multicastgruppen vom PayTV bekommen... deshalb sind die dann auch verschlüsselt
Grinch79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 19:50   #145 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

Vlan8 ist doch ein virtuales Netzwerk der Telekom. Bei Vod wird nachwievor per Unicast gesendet also über VLAn7. Wenn ich einen Sender einschalte wird erst per Unicast also VLAn 7 geschaltet und anschließend auf VLAN8 sprich multicast.

Wie soll ich aber nun die Multicastnetzwerke einordnen? Ich dachte die wären ein bestandteil des VLAN8 Netzwerkes. Bin gerade voll durch den Wind help ...Falls zu viel offtopic kann ich auch gerne einen eignen Thread eröffnen. sorry
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 20:20   #146 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 1.991
AW: T-Home über VLC Player

Ähm ja, wir würfeln gerade etwas die Begriffe durcheinander
VLAN8 ist einfach ein Netzwerk im Netz der Telekom (soweit so richtig ). Das kann unter anderem Multicast und darüber kommen dann die ganzen Kanäle über verschiedene Multicastgruppen (nicht Netze, Netz ist es nur eins - man kann die Gruppe auch einfach als eine IP sehen, nur dass die Übertragung eben nicht Punkt zu Punkt sondern 1 Quelle zu vielen Zielen ist) rein.
Aber da es ein vollständiges Netz ist, kann auch Unicast darüber übertragen werden. Bspw kommen die VODs auch über VLAN8, genauso wie das schnelle Umschalten oder Ausgleich von Paketverlusten.
Grinch79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2010, 22:26   #147 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

Zitat:
Das kann unter anderem Multicast und darüber kommen dann die ganzen Kanäle über verschiedene Multicastgruppen rein.
Wie kann ich mir das bildlich vorstellen? ^^ Mein Reciever sendet eine IGMP(mit der Gruppenadresse z.b. Pro7) Nachricht an den TelekomRouter. Dieser trägt mich zu der Gruppe ein(TCP/IP-Multicastweiterleitungstabelle?) und leitet den encodierten, umgewandelten und mit IP versehenden Datenstrom (der von den Servern kommt) weiter an mich(meinen Router)?

Geändert von IPTV_Client (09.12.2010 um 22:29 Uhr)
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 09:49   #148 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 1.991
AW: T-Home über VLC Player

Zitat:
Zitat von IPTV_Client Beitrag anzeigen
Wie kann ich mir das bildlich vorstellen? ^^ Mein Reciever sendet eine IGMP(mit der Gruppenadresse z.b. Pro7) Nachricht an den TelekomRouter. Dieser trägt mich zu der Gruppe ein(TCP/IP-Multicastweiterleitungstabelle?) und leitet den encodierten, umgewandelten und mit IP versehenden Datenstrom (der von den Servern kommt) weiter an mich(meinen Router)?
Genau so ists.
Grinch79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 22:37   #149 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 12
AW: T-Home über VLC Player

Allerletzte Frage: Warum werden Vod bzw. Unicaststreams auch über VLAN8 übertragen? (ist mir neu).Ich dachte das VLAN8 Netz wäre nur multicastfähig und wie ich schon oft gelesen habe überträgt T-home Vod über VLAn7.
IPTV_Client ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 13:28   #150 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2005
Beiträge: 13
AW: T-Home über VLC Player

Hallo,

auch von mir vielen Dank für die Anleitung und die Beantwortung der letzten Fragen, genau das, was ich selbst gesucht habe

Ich mache das ganze über den DVB Viewer und es funktioniert prima, sogar inkl. Aufnahme.

Ich habe zwar auch noch Sat-TV, wohne aber in einer Einflugschneise und habe immer wieder Bildausfälle, wenn die Flieger ungünstig fliegen. Daher ist die Aufnahme und mögliche Archivierung über T-Home super.

Noch schöner wäre es, wenn weitere Sender dazu kommen würden.

cu
Andre
__________________
--
http://www.andreberan.de - Info rund um Topfield, DVR Studio Pro und Studio 8/9/9Plus
AndreOF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/telekom-entertain/243210-t-home-ueber-vlc-player-senderliste-stand-05-12-post-2-a.html
Erstellt von For Type Datum
schwatzgelb.de - Forum - LIGA total oder sky ? This thread Refback 25.05.2010 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter