Zurück   Startseite > Foren > Set-Top-Boxen für Digital TV > TechniSat

Like Tree8x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.04.2008, 13:52   #31 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 134
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Zitat:
Zitat von Stefan1100 Beitrag anzeigen
Sie ist deutlich leiser und wird gerademal handwarm, dabei sollte der Lüfter aus bleiben.
Also nach anfassen der CI Module scheint sich da schon große Hitze aufzustauen, die WD GP ist ja auch nicht wirklich sehr heiß.

Und ob da eine 2,5 Zoll Platte kühler sein wird in dem engen Gehäuse.
TeasyT ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 21.04.2008, 16:10   #32 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von hschenk
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.460
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Zitat:
Zitat von TeasyT Beitrag anzeigen
Also nach anfassen der CI Module scheint sich da schon große Hitze aufzustauen, die WD GP ist ja auch nicht wirklich sehr heiß.

Und ob da eine 2,5 Zoll Platte kühler sein wird in dem engen Gehäuse.
Bei mir ist die Frontklappe ca. 45° offen, womit die CI-Module wesentliche weniger heiss werden (übrigens eine Empfehlung von TechniSat).
hschenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2008, 16:19   #33 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 134
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Dann werde ich die Klappe auch mal ein wenig öffnen.
Ist ja auch logisch, dann kann die Warme Luft auch da raus.
TeasyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 00:17   #34 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 67
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

hallo

Habe mir die WD GP Festplatte nun in meinem HD S2 eingebaut.

Erstmals eingeschalten, Receiver macht keinen Mucks, hatte schon die schlimmsten Befürchtungen. Aber mit der Gummi-Entkoppelung der HD-Aufhängung ist die WD quasi unhörbar (der Seagate hat sie immerhin zu einem erträglichen Lautstärkeniveau verholfen).

So nach ca. 30min. höre ich dann ganz langsam den Lüfter anlaufen (so aus ca. 3.5m Entfernung). Dann gehe ich gleich aufs Ganze und programmiere 2 pararelle Aufnahmen und lasse eine Aufnahme mit Pause so ca. 30min. stehen. Der Lüfter wird dann doch immer lauter und so nach ca. 3-4h habe ich das Gefühl, das nicht mehr viel Unterschied zur Seagate ist, es ist dann doch ziemlich laut (nur der Lüfter, die Festplatte ist absolut unhörbar).

Fazit: Es ist besser (es braucht deutlich länger, bis der Lärmpegel lästig wird), aber an meimem prekären Aufstellungsort hilfts auch nicht richtig (mein HD S2 steht ein einem Regal direkt über dem Röhren-TV, neben einem DVD-Player und mit ca. 10cm Abstand nach oben, links/rechts nur ein paar cm zum DVD-Player bzw. zur Seitewand, hinten ca. 20 cm frei zur Rückwand mit schmalem Abluftkanal). Das Gerät wird aber trotz dem heiklen Aufstellungsort nur handwarm, aber nicht wirklich heiss (wie z. B. meine früheren S1 und S2).

Habe die WD GP mit der Origianl-Seagate aus dem HD S2 in meinem offenen eSATA-HD-Gehäuse verglichen, einen längeren Copy-Batchjob gestartet und interessante Temperaturunterschiede festgestellt:

WD GP, Seagate
Start 34, 40
7 min. 36, 43
15 min. 38, 45
20 min. 40, 46
40 min. --. 48

Man sieht also, das die Seagate doch 6-8 Grad (bei der WD habe ich nicht 40min. zuwarten können, so heiss wollte ich sie dann doch nicht in den HD S2 einbauen...) heisser wird.

Die Performance unter HDTach ist bei beiden Platten fast identisch (WD 64.2MB zu Seagate 63.5MB Average Read, 21.5ms zu 22.3ms Random access, 127.7GB zu 124.3GB Burst speed) allerdings erreicht die WD die Performance der Seagate bei 140 GB halt auch noch bei 450GB (ca. 50MB Average Read). Im Betrieb kommt mir die WD auch noch einen Tick schneller vor als die Seagate.

Unterm Strich lohnte sich der Umbau eigentlich schon. Habe jetzt um knapp EUR 75.00 (+20 EUR für das externe HD-Gehäuse mit eSATA) einen Upgrade des HD S2 von 160GB auf 500GB gemacht, das Gerät ist etwas leiser geworden und ich habe noch gratis eine externe Wechselplatte mit 160GB. Ist eigentlich keine schlechte Sache...

Geändert von streamie (22.04.2008 um 00:19 Uhr)
streamie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 08:31   #35 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 134
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Ohne Festplattenbetrieb ist die Geräuschkulisse des Lüfters nun auch erträglich, auch nach längerem Fernsehschauen.

Da gebe ich streamy recht.

Es bedarf mit der Green Power auch längere Zeit bis das "Meeresrauschen" beginnt.

Wenn es aber anfängt brauch das Gerät wieder sehr lange bis die heiße Luft rausgeblasen wird.


Eventuell könnte man darüber nachdenken die Festplatte komplett aus dem Gerät zu entfernen.

Hat Bittergalle sowas nicht schon mal gemacht.?

Mann spart sich die 40 Grad im Gerät und danach sollte der Lüfter doch eigentlich ausbleiben, oder.

Festplatte in einen Rahmen einbauen, Anschlusskabel verlängern und nach aussen führen und theoretisch wird dann alles gut, aber ...

1. welche Kabel nimmt man zum verlängern?

2. wie kann mann die Kabel rausführen ohne in das Gehäuse Löcher zu bohren?

Ich denke das mit dieser Lösung viel viel weniger Hitze im Gerät entstehen wird und der HDS2 flüsterleise wird.

Ferner können alle Chips und auch die CI ( die ja unter der Festplatte sitzen) die Wärme durch die serienmässigen Luftschlitze im Deckel abführen.

Ich würde ja sogar den Deckel ablassen aber mit Kleinkindern verbietet sich solch eine Maßnahme.

Hat irgendjemand eine Idee wie diese Lösung zu realisieren wäre?

Geändert von TeasyT (22.04.2008 um 08:37 Uhr) Grund: Nachtrag da was vergessen
TeasyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 10:08   #36 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 2.970
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Zitat:
Hat Bittergalle sowas nicht schon mal gemacht.?
Ja, ich hab das gemacht. Ist ein Kinderspiel, erfordert aber einen Ausschnitt oder ein Loch in der Rückwand. In einem guten Gehäuse mit Silikonfüsschen ist die Festplatte dann absolut still, kommt aber wohl auch auf die Unterlage an. Auf einem dünnes Holzbrettchen in einem Schrank, wird man die dann sicher trotzdem hören (brummen und steppen).

Was ich immer noch nicht verstehe ist das laute Laufgeräusch des Lüfters trotz WD GP Festplatte. Bei mir tut sich mit der 1 GB WD GP so gut wie nichts mehr. Der Lüfter läuft nur sehr selten an und dann auch noch langsam und ruhig. Auch dann höre ich ihn nur, wenn ich nah ran gehe. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein, es lohnt sich aber sicher mal darüber nachzudenken.
Entweder ist die von mir verbaute WD10AECS 1 TB nochmals kühler und leiser als die kleineren WD`s, es liegt am Standort des Gerätes oder Pech gehabt beim verbauten Lüfter. Schrank ist sicher immer die schlechteste Lösung. Ein offenes Schrankfach wirkt ja ein klein wenig wie ein Horn und verstärkt ganz schön, ein geschlossenes bringt die Lüfter auf Touren.

Der Standort scheint also nicht unwichtig zu sein. Mein Gerät stand auf einer ca. 1 cm dicken Glasplatte welche mit noch dickeren Alluminium-Seitenwänden verklebt ist, etwa 4 cm darüber ist noch so eine Glasplatte. Das ganze ist relativ dicht über dem Fußboden und nach vorn und hinten (hinten größtenteils) offen. Vom Gerät ist im Betrieb nichts zu hören.
Nach der Anschaffung eines neuen, anderen Gerätes ist das Gerät ins Schlafzimmer verbannt worden. Es steht jetzt vorläufig oben auf einem fetten Röhren TV. Das TV-Gehäuse führt immerhin dazu dass ich die Festplatte jetzt höre. Direkte Vergleichbarkeit besteht jedoch nicht, es ist allerdings eine ältere, nicht leise, 160er, da ich an dem Standort nicht aufzeichne. Vom Lüfter habe ich bisher immer noch nichts gehört. Evtl. käme das bei einer Aufnahme zum tragen, ich werde das bei Gelegenheit mal probieren. Zur Zeit schaltet sich die Festplatte ja nach kurzer Zeit ab. Evtl. liegt darin auch der Grund warum Technisat nicht an dynamisches Timeshift ran will. Ohne geänderte Aufhängung wirds dann evtl. dauerhaft laut. Der Geräuschpegelunterschied zwischen Geräten deren Festplatten und Lüfter mit Gummischeiben oder Ähnlichem befestigt sind, kann schon enorm sein (hab ja einige). Allerdings ist das bei meinem HD S2 auch nicht der Fall. Nur mit der originalen Festplatte war es nicht zum Aushalten. Bei dem jetzigen Standort und der originalen Platte, würde der ganze TV resonieren und ich hätte Angst dass das Gerät vom TV runter tanzt.

Mein zur Zeit bevorzugtes Gerät hat ja gleich 2 Lüfter (geregelt), eines für das Netzteil und einen großen Gerätelüfter. Zu hören ist von beiden nichts. Auch nichts von der Festplatte. Alle hängen in Gummis. Auch hier laufen die Lüfter kaum bis nicht. Die Prozessortemperatur liegt im Schnitt bei 52 Grad (ab 55 wird sachte eingeschaltet) und im Inneren des Gehäuses zeigt das Gerät durchschnittlich 37 Grad. Warum soll da was laufen. Evtl. ändert sich das im Sommer.

Geändert von Bittergalle (22.04.2008 um 10:20 Uhr)
Bittergalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 11:32   #37 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 134
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Ich hoffe das streamy und ich nicht doch ein lautes Lüftermodel erwischt haben.

Mangels freiwilligen Garantieverzicht haben wir ja jetzt nicht mehr die Möglichkeit bei Technisat zu tauschen.

Die Sache mit dem Schrank leuchtet natürlich ein, die Geräuschentwicklung wird da natürlich verstärkt.

Laut wird der Lüfter bei mir auch nur bei 2-stündiger Aufzeichnung weniger beim Fernsehschauen und ich denke das es vielleicht noch nicht einmal am Lüfter liegt sondern vielmehr an Geräuschen des Gehäuses beim Austritt.

wobei ich sagen muss was da rauskommt ist schon ganz schön warm.

Vielleicht liegt es auch noch das die beiden CI-Module das Gerät dann auch noch unnötig aufheizen und zu guter letzt bei mir der AV-Receiver ( steht unter dem Gerät) das darüberliegende Holzbrett auch noch zusätzlich erwärmt und dem Temperaturfühler sagt " Jetzt wird es warm,leg los"

Diesbezüglich werde ich meinen HDS2 mal auf die andere "von unten kühle"Seite stellen.

Mühsam versuche ich ans Ziel zu kommen.

Aber ich denke der HDS2 ist es wert !!!!
TeasyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 11:57   #38 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 235
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Was spricht denn eigentlich dagegen, einfach einen großen, langsam drehenden Lüfter aussen auf die Lüftungsschlitze zu legen?
Ich habe so eine Lösung bei meinem jetzigen Receiver und das funktioniert einwandfrei.
Der Lüfter (8cm) liegt auf kleinen Gummipuffern (abgeschnitten von einem Türdichtungsband) auf den Lüftungsschlitzen und saugt die Luft dort raus.
Versorgt wird er von einem Steckernetzteil.

Gruß,
chris
chris.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 12:46   #39 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Stefan1100
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Im Herzen Bayerns
Beiträge: 1.889
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Zitat:
Zitat von streamie Beitrag anzeigen
Habe die WD GP mit der Origianl-Seagate aus dem HD S2 in meinem offenen eSATA-HD-Gehäuse verglichen, einen längeren Copy-Batchjob gestartet und interessante Temperaturunterschiede festgestellt:

WD GP, Seagate
Start 34, 40
7 min. 36, 43
15 min. 38, 45
20 min. 40, 46
40 min. --. 48

Man sieht also, das die Seagate doch 6-8 Grad (bei der WD habe ich nicht 40min. zuwarten können, so heiss wollte ich sie dann doch nicht in den HD S2 einbauen...) heisser wird.
Verstehe ich das richtig?
Du hast die Temperaturen der Platte im HDS2 ausgelesen?
Warum nicht gleich im PC?

Warum haben die Platten beim Start bereits so hohe Temperaturen und warum unterschiedlich?
Diese müssten beim Start Raumtemperatur haben, andernfalls werden sie fremderhitzt.

Auch fände ich die Variante mit 2,5"-HDDs noch interessant. Diese dürften sich temperaturseitig niedriger einpendeln, wobei ich nicht sicher weiß, wie warm SATA-HDDs in dem Format schon werden. Ich nutze noch durch die Bank IDE-Varianten.
Was ich mir auch gut vorstellen kann, daß die Wärme auch viel von der CPU kommt, da ja parallele Tätigkeiten des Receivers auch mehr Rechenleistung erfordern. Vielleicht ist es gar nicht der Schreibvorgang der HDD sondern die CPU, die den Lüfter losheulen lässt?
__________________
Sucht nur die Menschen zu verwirren, sie zu befriedigen ist schwer.
Stefan1100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 13:47   #40 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 2.970
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Die 2,5er gehen prima. Leider sind die, bei der Länge die der HD S2 den HD-Files verpasst, noch zu klein. bei mir ist der Lüfter seit dem Plattenwechsel still.

Geändert von Bittergalle (22.04.2008 um 13:50 Uhr)
Bittergalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 14:19   #41 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 134
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Mensch Bittergalle, ich will auch einen stummen Lüfter, ich weiß auch wie ....
ich bau ihn aus

das mache ich natürlich nicht, aber wundern tut es mich schon.

Ich schiebe denn HDS2 jetzt erstmal weg von meinem Denon der eventuell auch noch von unten heizt und schau dann mal weiter.

Das Holz über dem Denon wird schon warm und gibt dann bestimmt auch noch Wärme ab.

Holzplatte ist aus Pinie und 1 cm stark.

Geändert von TeasyT (22.04.2008 um 14:22 Uhr)
TeasyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 21:31   #42 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 06.2002
Ort: Magdeburg
Beiträge: 60
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Hallo,
kann mir bitte jemand die Anleitung für den FP wechsel zukommen lassen,wär suuuuuuper.
Vielen Dank schon mal im voraus.
Gruss Lausi ;-)
LAUSI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2008, 22:28   #43 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von hschenk
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.460
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

Zitat:
Zitat von TeasyT Beitrag anzeigen
Ich schiebe denn HDS2 jetzt erstmal weg von meinem Denon der eventuell auch noch von unten heizt und schau dann mal weiter.

Das Holz über dem Denon wird schon warm und gibt dann bestimmt auch noch Wärme ab.

Holzplatte ist aus Pinie und 1 cm stark.
Holzplatte ist aus Pinie und 1 cm stark....und wirkt wie ein Resonanzkasten.
Leg ein 1 cm Schaumgummi auf, dann ein 2. Brett mit 3-4 Rand rundum, am besten eine 19 mm Spanplatte, ev. mit Folie bedeckt. Die Sichtkante kannst Du mit einem eloxierten Alu-Flachprofil abdecken, damit's gut aussieht. Dann hast du auch die Wärme von unten weg.

Die Sache mit dem Lüftergeräusch ist auch subjektiv. Vorher wurde dieses Geräusch durch den Lärm der Originalfestplatte überlagert, nach dem Einbau einer fast unhörbaren Platte hört man halt dann den Lüfter umso besser.
Schau mal in diesem Thread Ist Ihr HD S2 auch sehr laut?, da gibts viele Varianten zur Verbesserung.

Geändert von hschenk (22.04.2008 um 22:33 Uhr)
hschenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2008, 09:34   #44 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 67
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

hallo stefan1100

Habe BEIDE Platten (WD-AV GP, original Seagate) im selben externen HD-Case gemessen. Die Platten hatten darum höhere Starttemperaturen, da sie bereits einige Zeit vorher gelaufen sind (mit ein paar Copy-Tests). Aber mir ging es ja um die Maximal-Temperaturen unter Last.

Aber grundsätzlich ist die WD auch im Idle deutlich kühler (obwohl 2-Platten-Modell gegenüber 1-Plattenmodell der Seagate).

Leider hat meine WD-AV GP entgegen den Forenberichten doch leichte Vibrationen, was trotz der gummibedämpften Halterung des HD S2 zu einem leichten Resonanzbrummen führt (was aber nur unmittelbar vor dem Gerät hörbar ist, aber halt nicht ganz perfekt). Ist auch im externen HD Case im Vergleich zur Seagate zu beobachten (nur läuft diese deutlich lauter und hat zusätzlich noch einen leichten Pfeifton bzw. Sirren).
streamie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2008, 13:55   #45 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 134
AW: HD S2 Anleitung Festplattentausch

So der hds2 steht jetzt von unten kühl.

Ich habe ihn gestern umpositioniert und war erstaunt wie heiß er doch von unten war.

Er hat wohl von der Abwärme des Denon nicht sehr profitiert.

Begünstigt hat das wohl nur das Thermostat welches den Befehl gab" Lüfter marsch"

Ich dachte nicht das die Abwärme des Denon das Holz so stark durcherwärmt, bzw am Holz vorbei soweit nach oben zieht.

Ich habe gestern ca. 1 Stunde nach dem Umbau noch Fernsehen geschaut und bilde mir subjektiv ein das der Lüfter immer leiser wurde.

Vielleicht will ich es mir einbilden da meine Frau sagte "Ich will den alten S2 wieder haben, der war nicht schlechter dafür war er leise"

Zumindestens waren die CI-Module nicht mehr so heiß und auch das Metall unter dem HDS2 war anfassbar und sehr gut abgekühlt.

Der nächste Test folgt heute abend nach einer längeren Fernsehsession.

Wenn dann immer noch ein Veto meiner Frau kommt habe ich nur das Problem das ich dann einen HDS2 übrig habe ohne Garantie aber mit einer Terrabyte Platte.

Hoffen wir mal das es soweit nicht kommt und jetzt alles besser wird.

Nach wie vor halte ich den HDS2 für ein gutes Gerät.

@streamy

Vielleicht ist eine Umpositionierung für dich auch hilfreich da dein Gerät ja auch sehr gut eingebaut ist.
TeasyT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festplattentausch tvwalter Humax 4 16.04.2006 23:56
Festplattentausch simplon TechniSat 4 09.01.2006 19:17
UFD 554 DVR Festplattentausch? Wiesel1 Kathrein 2 14.01.2005 12:33
Festplattentausch Leingartner Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik / Elium / Nokia 1 07.04.2004 23:47
Festplattentausch Satdog Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik / Elium / Nokia 1 30.11.2001 20:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter