Zurück   Startseite > Foren > Talk > Small Talk

Like Tree51x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.04.2012, 13:28   #101 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 3.797
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Sky-Kunde2 Beitrag anzeigen
Nein, andersrum. Jeder Normale Mensch hat keine Bedenken Sexualstraftäter zu kastrieren.
Tatsächlich? Vielleicht auch gern noch selbst dabei Hand anlegen?

Zitat:
Zitat von Sky-Kunde2 Beitrag anzeigen
Ich finde es geradezu ekelhaft wie hier ein Mord an einem Kind relativiert wird.
Ich habe keinen einzigen Beitrag hier gelesen, wo das passiert sein soll. Du wahrscheinlich auch nicht, sonst hättest du ja ein entsprechendes Zitat gebracht.

Zitat:
Zitat von Sky-Kunde2 Beitrag anzeigen
Ich weiß jetzt schon wie das laufen wird mit diesem 18 Jährigen Mörder. Lebenslänglich? Wird er nicht kriegen, weil der arme Bub bestimmt noch entwicklungsverzögert ist und deshalb Jugendstrafrecht gilt. Und dann hat der arme Bub bestimmt noch selber eine schlimme Kindheit erlebt. Der wird vielleicht mit 3 oder 4 Jahren davon kommen. An das Opfer und ihre Eltern denkt beim Prozess sowieso niemand mehr. Da zählt nur noch der arme, arme Täter. Bei sowas krieg ich echt zuviel. Es müsste mal geprüft werden, ob Zwangskastration bei Seriensexualtäter irgendeine positive Wirkung auf ihren Trieb hätte.
Ein hübsches Beispiel für Stammtisch-Vorurteile. Ich weiß nicht, wie der Prozess ausgehen wird, weil ich nicht im Kaffeesatz lesen kann.
__________________
Nein, ich werbe hier nicht.
Monte ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 02.04.2012, 13:30   #102 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: nahe heilbronn
Beiträge: 4.046
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
Rechtlich sicherlich, aber aus menschlicher Sicht ist sehr wohl ein Unterschied, ab ein Kind oder ein alter Mensch stirbt.
Sorry Eifelquelle, ich wollte nicht herzlos erscheinen. Mich lassen solche Taten auch wütend, oder mehr ratlos zurück.

Klar ist es auch für mich schlimmer, wenn jemand in gesegnetem Alter stirbt als im jugendlichen Alter. Reine Gefühltssache. Da bin ich ganz bei Dir.

Deshalb habe ich auch eine grundsätzliche ethische Frage eingeworfen. Und da kommen wir eben auch in rechtliche Gefilde.

Am Ende muss immer jedes Menschenleben vor GESETZ gleich viel wert sein. Wo willst Du sonst die Grenze ziehen ? Beim Alter ? Bei der Produktiovität des Menschen ? Bei seinem Gesundheitszustand ?

Kein Menschenleben darf vorzeitig beendet werden. Egal ob 9 oder 90. Der tatsächliche Unrechtsgehalt ist für mich bei beiden Taten gleich.

Ich will nicht einmal ansatzweise eine Tat wie die hier diskutierte relativieren. Eigentlich entzieht sich so ein Verbrechen jeglicher Diskussion.

Aber am Ende verkürzt es sich halt wieder auf die Frage: Was machen, mit solche einem fehlgeratenen Menschen ?

Und hier bin ich gegen Sanktionen, welche nach dem Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn gesprochen werden.

Wenn Du mich fragen würdest, was die richtige Strafe für den Killer ist sage ich Dir: Ich weiß es nicht.

Keinesfalls würde ich aber in das Horn Todesstraße oder sonstige Gräueltaten stoßen. Auch der Henker eines Mörders ist ein solcher

Mal so in die Runde gefragt bei den Verfechtern der Hardcorestrafen: Wer soll die dann vollstrecken ? Würdet Ihr selbst einen Menschen töten, sofern Euch das Gesetz dazu legitimieren würde.

Ich nicht.
dittsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:32   #103 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: nahe heilbronn
Beiträge: 4.046
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eike Beitrag anzeigen
Ich betrachte jedes Leben gleichwertig...
Sicherlich haben sehr viele Leute eine emotional höhere Bindung zu Kindern auf Grund ihrer eigenen Familienumstände. Aber ein Rechtsstaat kann sich diese Wertung nicht erlauben.
Absolut richtig, Eike.

Sonst könne man auch fragen, was der Staat sonst für den Schutz eines Lebens ausgibt.

Für ein Kind werden zu dessen Rettung 100 Polizisten abgestellt. Für einen 90 Jährigen nur noch 10.

Dann wären wir soweit, dass der Staat bestimmt, wer lebt und wer nicht. Ein Gedanke, der mir gar nicht gefällt.
dittsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:35   #104 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eike Beitrag anzeigen
Ein Jugendlicher wird aber seine Neigung weder seinen Eltern offenlegen, welcher Jugendliche macht das schon, noch hat er seine Sexualität schon voll "unter Kontrolle". So hart das klingt, letztlich sind solche (seltenen) Fälle nicht zu vermeiden...
Von daher kann da eine Erziehung der Eltern nicht viel bewirken....
In gewissen Punkten hat man da keinen oder kaum einen Einfluss...
Erziehung ist mehr, als dass der Jugendliche sich seinen Eltern anvertraut. Denn zu einem solchen Sexualdelikt gehört mehr, als einfach nur auf Kinder zu stehen. Man muss auch eine gewisse Bereitschaft haben, kriminell zu werden.

Mal ganz platt gesagt: Wenn jemand ethisch gefestigt ist, dann wird er eher an seinem Konflikt zugrunde gehen, dass er einerseits Kinder begehrt, dies aber andererseits nicht ausleben kann bzw. darf.

Und das ist nunmal Erziehungssache. Ich begehre auch schnelle Autos. Dennoch klau ich mir keins, sondern kaufe es mir. Ja, saublöder Vergleich, aber so isses halt.

Zitat:
Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
Der 90 jährige hat den Großteil seines Lebens bereits hinter sich, das 11 jährige Mädchen aber noch vor sich. Wie kaputt muss man eigentlich sein, sich hier ernsthaft nach dem Unterschied zu fragen?

Dem 11 jährigem Mädchen wurden alle Chancen genommen, dass zu erleben, was das Leben auf diesem Planeten lebenswert macht. Der 1. Kuss, die erste richtige Beziehung, Sexualität, die 1. eigene Wohnung, das Feiern des Schulabschlusses mit Freunden zusammen, das 1. mal alleine verreisen, das 1. eigene Auto, das Unsagbare Glück Mutter zu werden usw.
Du kannst genauso gut argumentieren, dass der Mord an einem alten Menschen ein größeres Verbrechen ist, weil hier ein unglaublich großer Schatz an Wissen und Erfahrung verloren geht. Das Kind hat noch nicht viel gelebt, noch nicht viel investiert. Drum ist es besser, wenn man jung stirbt als alt.

Sorry, aber du kannst es drehen und wenden, wie du willst: Man kann zwei Menschenleben nicht gegeneinander aufwiegen.

Ansonsten fangen wir auch noch damit an, vielleicht die Intelligenz, das Einkommen, die Anzahl der Kinder oder irgendwas anders mit einzubeziehen. Ist ein Behinderter weniger wert als ein Atomphysiker? Ein Profifußballer als ein Sandkasten-Rambo?
Zitat:
Zitat von Monte Beitrag anzeigen
Das "immer" würde ich schon hinterfragen wollen. Da gibt es auch andere Möglichkeiten. Im konkreten Fall ist es wohl so, dass die Verhaftung an sich nicht gerade diskret erfolgt ist. Hinzu kam offenbar ein Nachbar, der die Szene beobachtet hat.
Klar, auch im Umfeld der Ermittlungsbehörden kann es ein Leck geben.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:35   #105 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Eifelquelle
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Wattenscheid
Beiträge: 12.486
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Monte Beitrag anzeigen
Allein die Wortwahl würde ich mir noch einmal überlegen. Hinzu kommt die Argumentation, die einfach nur zynisch und menschenverachtend ist. Die Folge ist nämlich, dass jemand, der einen Rentner tötet, weniger schwer bestraft wird; es war ja nur ein Rentner, der mit durchgefüttert werden muss.
Nein, dass werde ich sicherlich nicht tun, denn ich meine jedes Wort exakt so wie ich es schreibe. Das das Strafmaß das gleiche sein muss, ist ok, aber menschlich, emotional und moralisch ist es sehr wohl ein Unterschied ob ein junger Mensch oder ein alter Mensch stirbt und alle älteren Menschen zwischen 60 und 90 die ich kenne, würden mir da recht geben.

Und ja, jedem der anders empfindet und für den es keinen Unterschied macht ob ein Kind stirbt, dass das Leben noch vor sich hat oder ein alter Mensch der sein Leben gelebt hat, würde ich ohne mit der Wimper zu zucken auch von Angesicht zu Angesicht sagen, dass ich ihn für ein moralisch und seelisch total abgestumpftes und verkommenes Subjekt halte.
__________________
www.rtl-now.de ist auch über www.rtl-nau.de erreichbar.
Interessant, für wie blöd RTL seine eigene Zielgruppe hält. ;)
Eifelquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:38   #106 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
... aber menschlich, emotional und moralisch ist es sehr wohl ein Unterschied ob ein junger Mensch oder ein alter Mensch stirbt und alle älteren Menschen zwischen 60 und 90 die ich kenne, würden mir da recht geben.
Was berührt dich mehr? Wenn man deinen Vater ermordet oder irgend ein Kind, das du nicht kennst?

Die Doppelmoral erkennst du spätestens dann, wenn du akzeptierst, dass auf der Welt täglich tausende Kinder sterben -- teils aus Krankeit, aus Armut oder aus Verbrechen.
Monte hat sich bedankt.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:40   #107 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: nahe heilbronn
Beiträge: 4.046
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Sky-Kunde2 Beitrag anzeigen
Nein, andersrum. Jeder Normale Mensch hat keine Bedenken Sexualstraftäter zu kastrieren. Ich finde es geradezu ekelhaft wie hier ein Mord an einem Kind relativiert wird. Ich weiß jetzt schon wie das laufen wird mit diesem 18 Jährigen Mörder. Lebenslänglich? Wird er nicht kriegen, weil der arme Bub bestimmt noch entwicklungsverzögert ist und deshalb Jugendstrafrecht gilt. Und dann hat der arme Bub bestimmt noch selber eine schlimme Kindheit erlebt. Der wird vielleicht mit 3 oder 4 Jahren davon kommen. An das Opfer und ihre Eltern denkt beim Prozess sowieso niemand mehr. Da zählt nur noch der arme, arme Täter. Bei sowas krieg ich echt zuviel. Es müsste mal geprüft werden, ob Zwangskastration bei Seriensexualtäter irgendeine positive Wirkung auf ihren Trieb hätte.
Was machst Du, wenn herauskommen würde, dass auch dieses Kind ( und das ist er mit seinen gerade 18 ja noch fast ) selber fürher missbraucht wurde

Würdest Du zB solche Tatmstände als strafmildernd durchgehen lassen ? Wie Eike zB auch richtig bemerkt hat, ist so ein Verhalten eine Krankheit. Eine ganz üble dazu.

Wir, die Gott sei Dank nicht darunter leiden, können leicht den Stab darüber brechen. Ich spiele mich ungern als Richter und Pharisäer bei Sachverhalten auf, bei welchen ich so gar keine Ahnung habe, was dahintersteckt.

Deshalb hat der Typ eine strafe verdient. Welche Strafe aber moralisch gerecht ist, vermag ich nicht zu sagen.

Was gar nicht geht wäre eine Gesellschaft, in welcher das Recht der Stärkeren und der Lynchjustiz wieder Überhand gewinnen würde.
Monte hat sich bedankt.

Geändert von dittsche (02.04.2012 um 13:44 Uhr)
dittsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:42   #108 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: nahe heilbronn
Beiträge: 4.046
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
Nein, dass werde ich sicherlich nicht tun, denn ich meine jedes Wort exakt so wie ich es schreibe. Das das Strafmaß das gleiche sein muss, ist ok, aber menschlich, emotional und moralisch ist es sehr wohl ein Unterschied ob ein junger Mensch oder ein alter Mensch stirbt und alle älteren Menschen zwischen 60 und 90 die ich kenne, würden mir da recht geben.
Das steht doch ganz außer Frage Hat jemals jemand etwas anderes behauptet ?

Deine moralischen Überlegungen werden mit Sicherheit von jedem hier geteilt. Diese Kehrseite der Medallie ist ja vollkommen unstreitig.
dittsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:43   #109 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 3.797
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen

Und ja, jedem der anders empfindet und für den es keinen Unterschied macht ob ein Kind stirbt, dass das Leben noch vor sich hat oder ein alter Mensch der sein Leben gelebt hat, würde ich ohne mit der Wimper zu zucken auch von Angesicht zu Angesicht sagen, dass ich ihn für ein moralisch und seelisch total abgestumpftes und verkommenes Subjekt halte.
Wenn jemand seine unreife Selbstgefälligkeit zur Schau stellen will, dann sollte er das genauso machen.
__________________
Nein, ich werbe hier nicht.
Monte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 13:45   #110 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: Unser Rechtssystem funktioniert anscheinend doch

Zitat:
Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
Was ist das denn schon wieder für ein bekloppte Frage und wieso gibt es auch noch wieder welche die sich dafür bedanken?

Also ich bin einfach nur noch fassungslos, wieviele kaputte und herzlose Menschen hier eigentlich rum laufen.

Der 90 jährige hat den Großteil seines Lebens bereits hinter sich, das 11 jährige Mädchen aber noch vor sich. Wie kaputt muss man eigentlich sein, sich hier ernsthaft nach dem Unterschied zu fragen?

Dem 11 jährigem Mädchen wurden alle Chancen genommen, dass zu erleben, was das Leben auf diesem Planeten lebenswert macht. Der 1. Kuss, die erste richtige Beziehung, Sexualität, die 1. eigene Wohnung, das Feiern des Schulabschlusses mit Freunden zusammen, das 1. mal alleine verreisen, das 1. eigene Auto, das Unsagbare Glück Mutter zu werden usw.

Es gibt hunderte von Momenten des Glücks die das Leben aus macht und die ein 11 jähriges Mäschen noch vor sich. Der 90 jährige Opa hatte diese Chancen alle schon, ob er sich genutzt hat steht auf einem anderen Blatt.

Und du fragst ernsthaft wo der Unterschied ist? Und dafür gibt es von einigen auch noch ein "Danke" ?!?!

Sorry, Leute, aber ich bin wirklich sprachlos.
Ich auch.
Das hätte auch eine der Altenpflegerinnen schreiben können die vor Jahren Alte Menschen reihenweise vergiftet haben.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter