Zurück   Startseite > Foren > Talk > Small Talk

Like Tree57x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.02.2012, 10:03   #131 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 04.2010
Ort: Nähe von Berlin
Beiträge: 1.091
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Na, dann schau dir mal die Statistik an. Es arbeitet nur etwa die Hälfte der Bevölkerung, die andere kann also tagsüber Geld ausgeben.

Ich erinnere mich sogar noch an die Zeit vor den "langen Donnerstag". Da war das noch schwieriger mit dem Einkaufen.

In dem Punkt waren und sind uns die Amis weit voraus.
sunday2 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 21.02.2012, 10:08   #132 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von sunday2 Beitrag anzeigen
Na, dann schau dir mal die Statistik an. Es arbeitet nur etwa die Hälfte der Bevölkerung, die andere kann also tagsüber Geld ausgeben.
Die Kaufkraft hat aber die andere Hälfte.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:24   #133 (permalink)
Malganis
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Der arme Mann...

  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:24   #134 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von Major König
 
Registriert seit: 08.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 7.586
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Die Kaufkraft hat aber die andere Hälfte.
und was geben die anderen aus? Wie haben die Geschäfte denn vorher überlebt als die noch um 18-18:30 Uhr geschlossen haben?
__________________
TV: Toshiba 39L2333DG
DVB-S: TechniSat TechniStar S1 (1 TB)
Blu-Ray: LG BP620
Sky Welt + Extra + Film
Major König ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:26   #135 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Major König Beitrag anzeigen
und was geben die anderen aus?
Rente, "Haushaltsgeld", ALG, SozH.

Aber es ist doch eher die Frage, was die anderen ausgeben könnten, wenn sie mehr Möglichkeiten dazu haben. Und da ist wirklich was dran. Je mehr Gelegenheiten man hat, sein Geld loszuwerden, desto mehr gibt man aus. Niemand ist 100% resistent dagegen.

Zitat:
Zitat von Major König Beitrag anzeigen
Wie haben die Geschäfte denn vorher überlebt als die noch um 18-18:30 Uhr geschlossen haben?
Schönes Beispiel: Ich hab gestern abend spontan die Idee gehabt, zu dem Käse noch ein Baguette zu essen. Es war jedoch schon 20:30 Uhr. Normalerweise hätte ich mir das nun schenken können. Aber dank der arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten bin ich einfach zum Supermarkt rüber und hab mir dort ein Baguette gekauft.

Ich gebe heute mehr für Lebensmittel aus als früher, da ich häufiger einkaufen gehe. Früher musste ich das planen. Also Großeinkauf für eine Woche, für Spontaneität war kaum Spielraum.
Worringer hat sich bedankt.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:07   #136 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.357
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Ich frage mich eigentlich seit dem ersten Tag, den ich arbeite, wer eigentlich tagsüber in all die geöffneten Läden in der Stadt gehen kann. Das sind doch nur Arbeitslose, Hausfrauen/männer und Rentner. Aber der wirklich solvente Teil der Bevölkerung bleibt außen vor.
Ähm, es gibt auch Schichtarbeiter, Leute die Urlaub haben oder Teilzeit arbeiten.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:10   #137 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von Worringer
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: Köln
Beiträge: 2.229
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Harry_Bo Beitrag anzeigen
Joa, dann sollten gefälligst auch Einkaufsläden, Behörden, Bäckereien etc tagsüber nicht mehr öffnen sondern und nur noch abends von 18 -00 Uhr. Schließlich arbeiten doch die meisten tagsüber.
Das wäre gut. Aber in NRW will man aber die Ladenöffnungszeiten aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen wieder einschränken.
__________________
Die eingeblendete Werbung spiegelt nicht meine Meinung wider.
Kernkraft? Na klar!
Wer Sonnenenergie nutzt, nutzt Kernenergie.
Worringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:10   #138 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von Worringer
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: Köln
Beiträge: 2.229
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Theo.Lingen Beitrag anzeigen
Ich habe bei BASE bestellt und die Option "Lieferung um 20.00 Uhr" gegen 5 Euro Aufpreis gewählt (und den Aufpreis auch gezahlt), weil das bestellte Handy (angeblich) nur mir persönlich und nicht meiner Frau augehändigt werden könnte.
Bekommst Du die 5 Euro dann wenigstens wieder?
__________________
Die eingeblendete Werbung spiegelt nicht meine Meinung wider.
Kernkraft? Na klar!
Wer Sonnenenergie nutzt, nutzt Kernenergie.
Worringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:17   #139 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von Worringer
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: Köln
Beiträge: 2.229
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Major König Beitrag anzeigen
...
dass die Kunden sich einfach weigern und den Zusteller alles alleine schleppen lassen und den Service einfach ausnutzen.
Es kommt darauf an, was vertraglich vereinbart ist. Stichwort ist hier u.a. Gefahrenübergang.

Zitat:
Zitat von Major König Beitrag anzeigen
...
auch manchmal Privatkunden und da kommt es öfter mal vor, dass die Kunden dann der Ansicht sind, er muss das dann auch alles hochschleppen obwohl Vertraglich "Lieferung bis Bordsteinkante" vereinbart ist, dass ist den Kunden aber dann egal und drohen manchmal auch. Sowas lässt ihn zwar völlig kalt, denn er ist ja vertraglich abgesichert aber es nervt natürlich gewaltig.
Wenn die Liefergrenze eingehalten wird, dann ist doch alles in Ordnung.

Zitat:
Zitat von sunday2 Beitrag anzeigen
...
In dem Punkt waren und sind uns die Amis weit voraus.
Soweit weg mußt Du garnicht fahren. Es reicht völlig aus, wenn Du bspw. nach Schweden fährst. Auch dort haben Supermärkte an allen sieben Tagen der Woche auf. Gut, sonntags hat ICA oder Coop nicht ganz solange auf, "nur" von 8 bis 18 Uhr. An anderen Wochentagen von 7 bis 24 Uhr.
__________________
Die eingeblendete Werbung spiegelt nicht meine Meinung wider.
Kernkraft? Na klar!
Wer Sonnenenergie nutzt, nutzt Kernenergie.
Worringer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:51   #140 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Paketdienste - der alltägliche Wahnsinn!

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Ähm, es gibt auch Schichtarbeiter, Leute die Urlaub haben oder Teilzeit arbeiten.
Vernachlässigbar.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter