Alt 17.01.2010, 11:21   #71 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 9
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Zitat:
Zitat von splashmeyn Beitrag anzeigen
Hallo wie kann man die auf der Festplatte aufgenommene Filme löschen,evtl. auch einzelne Filme löschen.Habe da Serien aufgenommen und bekomme diese einfach nicht gelöscht.Müssen die vorher gespeichert sein??Und noch eine Frage,habe heute meinen Receiver des HDMI Anschluß an meinem Plasma angeswchlossen,allerdings mußte iche ein HDMI auf DVI nehmen da mein Plasma schon 4 jahre alt ist und nur die DVI anschlüsse hat.Meine Frage wenn ich Programme durchallte habe ich auf einigen richtig gutes Bild und auf 2-3 ein nicht so gutes wie bei den anderen und es fehlt rechts und links was.Die Einstellung beim Receiver ist 1080i30 und HD.Kann das Einstellungssache sein und oder am Kabel liegen?
MFG Thorsten
also das mit dem Löschen sollte so ablaufen:
In der Übersicht aller Aufnahmen die zu löschende Sendung auswählen und die blaue Taste drücken. Die Abfrage "Wirklich Löschen?" mit der roten Taste bestätigen. Jetzt hat die Sendung in der Liste eine Markierung. Das Menü mit "Exit" verlassen. Jetzt wird gefragt, ob man "die Dateien speichern" will. Diese Frage bejahen, dann werden die markierten Sendungen gelöscht.
Zum Bildformat: Dein Plasma Fernseher ist mit 4 Jahren wahrscheinlich nicht wirklich HD-fähig oder wenigstens "HD Ready". Die physikalische Auflösung dürfte 800x480 oder so sein? Wahrscheinlich wird das Bild mit viel Glück mit der 720p formatgetreu, oder noch wahrscheinlicher mit 576. Probier mal alle Einstellungen durch. Wenns dumm läuft, hast Du über den guten alten Scart Anschluss an Deinem Fernseher das bessere Bild. Ich verwende einen HDReady LCD TV mit HDMI, 720p60 und habe auf jedem Sender die formatgetreue Darstellung...

betrifft: "Kein Signal" beim Aufnahmen und Zappen.
Das hatte ich auch mal. Da hat bei mir die LNB Konfiguration nicht gestimmt. Ich hatte zum Test nur ein LNB Kabel angeschlossen und das Loop Kabel verwendet. In der LNB Konfig hatte ich aber "Dual (gleich)" eingetragen. Dann kam es zum beschreibenen Phänomen.

betrifft: Verwandtschaft zu Comag:
gibt es also einen Weg eine Comag Firmware zu verwenden (ohne das Ding zu himmlen?). Die Comag Firmware vom sl100 twin HD ist bezüglich Aufnahmen und Timeshift Korrelationen wohl etwas ausgereifter... Geht da was? Und wenn ja - wie?
edit: habe gerade im Comag thread nachgelesen, dass der Timeshift bei Comag auch buggy ist. :-(

Willi

Geändert von willi68 (17.01.2010 um 11:46 Uhr)
willi68 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 17.01.2010, 12:06   #72 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 8
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Moin Tabernakel,
das Ganze tritt willkuerlich auf. Keine Regelmaessigkeit bei Sendern bzw. beim abspielen von aufgenommenen Filmen.
Wann das anfaengt kann ich dir auch nicht sagen. Irgendwann merkt man es und dann bemerkt man es permanent und irgendwann vergisste es wieder.

Hallo Willi,
ich werde mir diese Einstellungen bei mir mal ansehen.
Danke fuer den Hinweis.

grommeck
grommeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 18:20   #73 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 3
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Zitat:
Zitat von willi68 Beitrag anzeigen
also das mit dem Löschen sollte so ablaufen:
In der Übersicht aller Aufnahmen die zu löschende Sendung auswählen und die blaue Taste drücken. Die Abfrage "Wirklich Löschen?" mit der roten Taste bestätigen. Jetzt hat die Sendung in der Liste eine Markierung. Das Menü mit "Exit" verlassen. Jetzt wird gefragt, ob man "die Dateien speichern" will. Diese Frage bejahen, dann werden die markierten Sendungen gelöscht.
Zum Bildformat: Dein Plasma Fernseher ist mit 4 Jahren wahrscheinlich nicht wirklich HD-fähig oder wenigstens "HD Ready". Die physikalische Auflösung dürfte 800x480 oder so sein? Wahrscheinlich wird das Bild mit viel Glück mit der 720p formatgetreu, oder noch wahrscheinlicher mit 576. Probier mal alle Einstellungen durch. Wenns dumm läuft, hast Du über den guten alten Scart Anschluss an Deinem Fernseher das bessere Bild. Ich verwende einen HDReady LCD TV mit HDMI, 720p60 und habe auf jedem Sender die formatgetreue Darstellung...

betrifft: "Kein Signal" beim Aufnahmen und Zappen.
Das hatte ich auch mal. Da hat bei mir die LNB Konfiguration nicht gestimmt. Ich hatte zum Test nur ein LNB Kabel angeschlossen und das Loop Kabel verwendet. In der LNB Konfig hatte ich aber "Dual (gleich)" eingetragen. Dann kam es zum beschreibenen Phänomen.

betrifft: Verwandtschaft zu Comag:
gibt es also einen Weg eine Comag Firmware zu verwenden (ohne das Ding zu himmlen?). Die Comag Firmware vom sl100 twin HD ist bezüglich Aufnahmen und Timeshift Korrelationen wohl etwas ausgereifter... Geht da was? Und wenn ja - wie?
edit: habe gerade im Comag thread nachgelesen, dass der Timeshift bei Comag auch buggy ist. :-(

Willi
Supi das mit dem löschen hat super geklappt,aber der Plasma ist schon HD fähig,natürlich nur HD ready aber das ist ja auch ein Standard der bei allen gleich ist.Full HD ist nicht überall gleicher Standard.Bei mir lags in der Einstellung im Plasma,da er damals auch 4000 Euro gekostet hat und nicht wie die heutigen aus Plastik besteht sonder aus Alu mit einem vernüftigen Glasfuß kann ich natürlich vieles Einstellen und Updates vornehmen lassen.Kleiner Fehler in der Menüeinstellung und große Wirkung.Darstellung ist zur Zeit 1080i30 und hat jetzt ein perfektes Bild.Noch mal eine andere Frage,wenn die Blende geöffnet wird,kann man ins linke CI-Slot Pay TV Karten einschieben,ich meine drinnen Kontakte gesehen zu haben aber auch nur linksseitig.
Wäre mal interresant da in der Bedienungsanleitung nichts drüber steht.
MFG
splashmeyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 23:44   #74 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 1
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

habe eine auslaendische smartcard und zwar canal digital seit kurzem habe ich keinen empfang mehr außerdem leuchtet das gelbe lock laempchen

danke im voraus ...!
linda84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 19:15   #75 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 9
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Zitat:
Zitat von linda84 Beitrag anzeigen
habe eine auslaendische smartcard und zwar canal digital seit kurzem habe ich keinen empfang mehr außerdem leuchtet das gelbe lock laempchen

danke im voraus ...!
also mein "Easy One S-HD 22 PVR" hat keinen CI-Slot und keinen Kartenschacht, in den eine SmartCard reinpaßt. Die Schlitze hinter der Blende sind nur angedeutet, die Karte kann man nur 1cm tief einstecken. Also es ist definitiv nur ein FTA Receiver. Gibt es evtl. unterschiedliche Modellreihen?

@alle S-HD 22 Besitzer:
damit setone mitbekommt, dass ihre Software noch nicht ganz ausgereift ist, würde ich Euch bitten, Die Bugs, die Ihr gefunden habt, bzw. Eure Verbesserungsvorschläge an die Service eMail Address von setone zu schicken oder der Hotline ins Ohr zu singen.
Meiner Ansicht nach müssen folgende Fehler beseitigt werden:
1. Korrelation Aufnahmetimer & Timeshift (aktiv werdender Aufnahmetimer bricht Timeshift ab, Recall Taste danach ohne Funktion)
2. Aktiv werdender Aufnahmetimer schaltet immer auf den Aufnahmekanal um, Recall Taste danach ohne Funktion.
2. EPG: der senderbezogene EPG, so wie er in der Anleitung steht, fehlt.
3. Die Info Taste bringt nur die Transponder Info, nicht die Information: Sender, Aktuelle und nächste Sendung (so wie beim Umschalten)
4. der Videotext ist auf dem Stand der 80er Jahre des letzten Jahrtausends.
5. den aktiven Timeshiftpuffer in eine Aufnahme übernehmen.
6. permanetes Timeshift (konfigurierbar) ermöglichen.
7. Tastenfunktionen logischer belegen. z.B. Play/Pause aktiviert Timeshift usw.
8. Erst wenn das funktioniert, dann PIP gangbar machen. PIP ist gegenüber den Punkten 1-7 Spielerei. Die PVR Funktion muss einfach in allen Lagen stabil und zuverlässig funktionieren!

Willi

Geändert von willi68 (18.01.2010 um 23:04 Uhr)
willi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 19:52   #76 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 9
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

kennt jemand ne externe 2,5 zoll festplatte die mit dem Easy One S-HD 2 funktioniert, auch für HD-aufnahmen? mit meinen USB-sticks gehts nich und jedes mal die externe HDD erstmal in die steckdose stecken :/
würd gern einfach ne kleine festplatte - muss auch nich allzu groß sein - haben, die ich an dem reciever dran lassen kann und bei bedarf schnell aufnehmen kann ohne erst großartig in die steckdose einzustecken zu müssen.
schneeblick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 22:44   #77 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 351
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Sollten eigentlich diesselben Platten wie beim Comag funktionieren, d.h. so ziemlich alle. Insgesamt die besten Erfahrungen gibts mit den WD 2,5" Passport-Serie
Scour ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 00:39   #78 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 1
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Hallo,
habe auch seit einer Woche das Gerät.
Funktioniert eigentlich recht gut.
Was mich stört ist, dass bei einer Programmierung z.B.: Epg keine Bestätigung der gewünschten Aufnahme erfolgt.

Außerdem geht bei mir PIP nicht, muß ich da was einstellen? War nämlich ein Kaufargument für mich. Von der Firma habe ich noch keine Antwort auf meine Mail erhalten.

Gruß
Ravaelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 19:35   #79 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 9
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Zitat:
Zitat von Ravaelo Beitrag anzeigen
Hallo,
habe auch seit einer Woche das Gerät.
Funktioniert eigentlich recht gut.
Was mich stört ist, dass bei einer Programmierung z.B.: Epg keine Bestätigung der gewünschten Aufnahme erfolgt.

Außerdem geht bei mir PIP nicht, muß ich da was einstellen? War nämlich ein Kaufargument für mich. Von der Firma habe ich noch keine Antwort auf meine Mail erhalten.

Gruß
PIP geht mit der aktuellen Firmware nicht. Das ist ein Setone bekannter Fehler. Ich habe mit der 0180er Hotline deswegen und telefoniert und ihnen außerdem die Fehler, die ich bisher gefunden habe mitgeteilt. Ich befürchte sie versuchen PIP zu reparieren, bevor sie die echt nervigen Aufnahmetimerungereimtheiten - schaut dazu mal meine Zusammenfassung eine Seite vorher an - fixen.
Bei dem Gespräch mit der Hotline hatte ich übrigens nicht das Gefühl, dass man Kundenerfahrungen besonders ernst nimmt. Es liegt nun an Setone den Eindruck durch eine deutlich verbesserte Firmware in naher Zukunft zu korrigieren. Zum FreeTV schauen ist die Box OK, aber zum ernstzunehmenden PVR fehlen m.E. noch 2-3 Firmwareupdates.


Willi
willi68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 12:57   #80 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 7
AW: Easy One S-HD 22 PVReady + 250GB TWIN HD PVR

Zitat:
Zitat von Tabernakel Beitrag anzeigen
Hallo!

Welche Erfahrungen habt Ihr bisher mit dem Kopieren auf einen USB-Stick gemacht (in punkto Geschwindigkeit)?

Ich habe mir heute einen 16 GB Stick (SanDisk Cruzer Micro) gekauft, der von Chip.de als gut getestet wurde. Als ich dann einen Spielfilm mit ca. 4GB kopieren wollte, zeigt der Player eine Dauer von ca. 1h25m an!

Kann das sein, das der USB-Anschluss vielleicht nur 1.1 anstatt 2.0 ist?

Gruß

Tabby
Hi,

ich habe mal eine kleine Messung gemacht:
- USB Stick Intenso High Speed 16 GByte (wird beim Versender mit 30 MByte Lesen und 24 MByte Schreiben angegeben).
- Gemessen an PC mit h2testw (direkt/kein Hub, kompletter und leerer Stick): 17,8 MByte/s Schreiben, 28,1 MByte/s Lesen.
Hinweis: Diese Werte können an anderen PCs anders sein (höher/niedriger), sind also keine offiziellen Testergebnisse zur Performance dieses Sticks!
- Leeren Stick an H-SD22 dran und zwei Dateien kopiert (keine Aufnahme in parallel oder sonstige Aktivitäten, die weitere CPU-Leistung fressen könnten):
Umfang_1 = 3,737 GByte --> ca. 42 Min.
Umfang_2 = 0,513 GByte --> ca. 6 Min.

--> Rein rechnerisch ergibt sich eine Schreibgeschwindigkeit von ca. 1,4 MByte/s.
Anm.: Ich möchte keine Diskussion lostreten, ob ein 1MByte 1000 * 1000 oder 1024*1024 Byte sind. Auch die Messfehler in der Zeit sind (für mich) nicht so wichtig. Mir geht es hier eher um eine Aussage zur Größenordnung der Transfer-Geschwindigkeit.

Nach der Messung an meinem PC kann ich sagen, dass die Schreibgeschwindigkeit des USB-Sticks hier nicht das begrenzende Element ist.
==> Schneller als die 1,4 MByte/s werde ich es wohl nicht hinkriegen.

Leider macht dies auch keine (klare) Aussage, ob das Interface USB1.1 oder USB2.0 ist. Beide bieten FullSpeed an mit 12Mbit/s. 1,4MByte/s effektiver Datentransfer entsprechen (1 Byte Info ^= 8 bit) 11,2 Mbit/s (reine Daten) aber da noch jede Menge Overhead (Grössenordnung ca. 20%) dazu kommt, denke ich, es ist ein USB2.0 in Highspeed mit niedriger Datenrate.

Kann jemand diese Transferwerte bestätigen? Hat jemand höhere Werte erzielen können? Falls ja, wie? Wie sieht die Transferrate bei Comag aus?

Gruß

chnorrel
chnorrel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter