Zurück   Startseite > Foren > Set-Top-Boxen für Digital TV > Comag, Silvercrest & Clones > SL HD

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.10.2009, 00:11   #1 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 9
Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Comag SL 100 HD.


Ich habe mir den Receiver letzte Woche gekauft und mit der Firmware die bereits drauf war betrieben (über HDMI). Lief auch alles ganz gut, hab aber gelesen, dass die Firmware insgesamt ziemlich verbuggt ist, habe mir dann also die neueste E46 draufgepackt.
Jedoch bootet der Receiver jedes mal neu, wenn er über HDMI angeschlossen ist. Also es kommt erst garkein Bild/Ton, immer nur BOOT...ON...BOOT...ON...BOOT...ON
Habe dann wieder per Scart Kabel verbunden und Firmware E178 genommen, dann gehts auch wieder mit HDMI. Mein Fernseher ist ein Panasonic TX-P 42 S10E.

Kann man da irgendwas machen, das kann doch nicht normal sein?! Das Problem ist, dass ich mit meiner jetzigen Firmware keine zeitbestimmten Aufnahmen (Timer) machen kann, der speichert die einfach nicht...wenn ich die manuell starte klappts wunderbar...deswegen wollte ich die neue Firmware probieren.

E187 habe ich auch getestet, die läuft auch.


Falls es keine andere Möglichkeit gibt als die E46 zu meiden, welche könnt ihr mir dann empfehlen?!


Danke im vorraus!
nex1234 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 16.10.2009, 00:19   #2 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Papi2000
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 885
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Die E178 ist zur Zeit die gutmütigste, wenn die neueren bei HDMI rumzicken. Daß deine Timeraufnahmen mit der E178 nicht klappen, kann aber verschiedene Ursachen haben. Worauf soll denn Was aufgenommen werden?
__________________
Grüßle
Ralf
-------------------------------------------
Vu+Duo/S850HD/Technisat/Edision/Smart/Humax/Titan/Comag,PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer#27xx

Geändert von Papi2000 (16.10.2009 um 01:26 Uhr)
Papi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 00:22   #3 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 9
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Auf nen USB Stick, ich weiß dass das problematisch sein kann, aber wenn ich es manuell starte gehts ja auch. Nur mit Timer klappt das nicht. Habe grad keine Festplatte mehr frei und das war auch mehr oder weniger erstmal nur zu Testzwecken.
EDIT: Es sollen ganz normale Free-TV Sender aufgenommen werden, z.B. RTL, SAT1, Pro7 (kein HDTV)

Was ist an der E178 denn besser als an der E187 ?! Hoffe mal dass die das Problem mit HDMI bald beheben, kann ja eigentlich nicht sein



Danke für die schnelle Antwort!

Geändert von nex1234 (16.10.2009 um 00:25 Uhr)
nex1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 09:51   #4 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mr.Fantastic
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 3.863
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

wie groß ist der stick, ist timeshift an oder aus?
__________________
Gruß

Fantastic


Comag PVR/2 100CI HD
, 500GB, v71
Mr.Fantastic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 11:15   #5 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von Gorcon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Schwerin
Beiträge: 89.976
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Ist beim TV Vira-Cast abgeschaltet? vieleicht macht das probleme in Zusammenhang mit dem Receiver falls es aktiviert ist.
__________________
Coolstream HD1, Coolstream NEO
Gorcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 16:33   #6 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 9
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Zitat:
wie groß ist der stick, ist timeshift an oder aus?
Timeshift ist an, der Stick hat 8 GB - ist aber sonst nichts drauf. Aufnehmen klappt jetzt allerdings super mit Firmware E187. Besteht nur noch das Problem, dass der Receiver mit Firmware E42 und E46 immer rebootet...

Zitat:
Ist beim TV Vira-Cast abgeschaltet? vieleicht macht das probleme in Zusammenhang mit dem Receiver falls es aktiviert ist.
Ich glaub der hat garkein Viera Cast, nur Viera Link. Falls du das meinst, das ist an...

Geändert von nex1234 (16.10.2009 um 16:37 Uhr)
nex1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 17:43   #7 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von Mr.Fantastic
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 3.863
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

mach mal viera und timeshift aus, gerne auch nacheinander zum probieren.
__________________
Gruß

Fantastic


Comag PVR/2 100CI HD
, 500GB, v71
Mr.Fantastic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 18:18   #8 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 9
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Zitat:
mach mal viera und timeshift aus, gerne auch nacheinander zum probieren.
Das kann doch nicht sein, dass er deswegen neustartet oder?
nex1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 22:35   #9 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Rhein / Main
Beiträge: 122
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Zitat:
Zitat von nex1234 Beitrag anzeigen
Das kann doch nicht sein, dass er deswegen neustartet oder?
Doch, auch das könnte sein.

Aber gibt es nicht das Problem, das Timeshift bei programmierten Aufnahmen automatisch wieder zugeschaltet wird?

Korrigiert mich, wenn falsch.

EDIT:
Ohne Timeshift funktioniert bei mir ein 4GB-Stick problemlos, mit geht es nicht.
__________________
Gruß Proldi
proldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 22:45   #10 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Papi2000
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 885
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Zitat:
Zitat von proldi Beitrag anzeigen
Aber gibt es nicht das Problem, das Timeshift bei programmierten Aufnahmen automatisch wieder zugeschaltet wird?
EDIT:
Ohne Timeshift funktioniert bei mir ein 4GB-Stick problemlos, mit geht es nicht.
Nein, bei der E46 wird bei abgeschaltetem Timeshift nach Neustart (auch für Timeraufnahme) ein Timeshiftbuffer reserviert und vom freien Speicher abgezogen. Da er für Timeraufnahme mindestens 3GB freien HD-Speicher haben möchte, geht der 4GB Stick eben für Timeraufnahmen mit E46 nicht. Meine 320er hat auch schon mit E46 und nur noch 4GB frei eine Timeraufnahme trotz deaktiviertem Timeshift verweigert, weil eben der Speicher nicht ausreichte.
Bei E178 wird dies korrekt behandelt. Daher funktionieren 4GB-Sticks mit der E46 eben plötzlich nicht mehr..
__________________
Grüßle
Ralf
-------------------------------------------
Vu+Duo/S850HD/Technisat/Edision/Smart/Humax/Titan/Comag,PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer#27xx
Papi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 22:57   #11 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Papi2000
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 885
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Zitat:
Zitat von nex1234 Beitrag anzeigen
Das kann doch nicht sein, dass er deswegen neustartet oder?
Diese ganzen Link-Protokolle (Stichwort CEC, HDMI1.4) auf dem HDMI zusätzlich zum normalen Austausch der jeweiligen Gerätemöglichkeiten (maximale Auflösung, Tonfeatures, HDCP) können einen schwachen Parser schonmal aus Tritt bringen. Und der Parser im Comag ist nicht der Beste: Er sollte in der Lage sein, beim TV zu erfahren, ob dieser z.B. DolbyDigital unterstützt, und wenn ja dann dieses einfach weiterleiten. Wenn nicht, dann einen Downmix durchführen und den daraus gewonnenen PCM an HDMI schicken. Aber das kapieren die seit einem Jahr noch nicht, denn sonst hätte der Comag mit dem AC3 nicht seit jeher Probleme. Und das hat nichts mehr mit fehlenden Lizenzen zu tun, sondern Unfähigkeit in der Umsetzung des Standard-HDMI-Protokolles. Solange er das nicht unterstützt, erfüllt er übrigens nicht wirklich HDMI 1.3b...

Comag räumt ja schon Probleme mit den Marken
LG
Samsung
ein. Erwiesenermaßen weitere hier aus dem Forum:
Sony
Toshiba
Panasonic

Da bleiben ja fast nur noch SEG (manche sehr gutes Bild) und Orion (würghhhhhh), und andere Nonames übrig, die aber unter HD-Enthusiasten eher nicht so verbreitet sind...

Zur Entlastung Comags mag man anführen, daß auch die SetOne EasyOne mit M3602-Prozessor (und ähnlicher Firmware, z.B. DXH 90) die gleichen Probleme hat. Daher würde ich versuchen, auf den Treiber- und Firmwareanbieter mal einzuwirken, daß der mal tieeeeef in sich geht und die Fehler gründlich und nachhaltig beseitigt. Sooo neu ist die Receivertechnik mit EPG ja nun nicht mehr. Den SL100HD gibt es immerhin schon seit einem Jahr...
__________________
Grüßle
Ralf
-------------------------------------------
Vu+Duo/S850HD/Technisat/Edision/Smart/Humax/Titan/Comag,PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer#27xx

Geändert von Papi2000 (16.10.2009 um 23:38 Uhr)
Papi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 20:53   #12 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 04.2005
Beiträge: 40
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Habe das gleiche Problem mit HDMI und 'nem SL60 (E30) + TX-P42S10E - VieraLink ist deaktiviert.

Das Problem habe ich der Panasonic-Hotline gemeldet, die sofort jemanden schicken will, der die Platine(?) tauschen will.

Werde mal die neuste Software benutzen - keine Ahnung, ob das was bringt.
verdichter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 12:38   #13 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 04.2005
Beiträge: 40
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Update:

Neue Software brachte keine Besserung, ebenso ein neues 1.3c-HDMI-Kabel nicht.

Weiterhin war ein Panasonic-Techniker da, welcher am TV ein Soft-Update vornahm - kein Erfolg.
verdichter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 00:10   #14 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2009
Beiträge: 1
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Hallo zusammen...

Ich habe mir ebenso einen Reciever gekauft und an einem Panasonic (glaube ein TX-L32G15) über HDMI angeschlossen und gleiches Problem "Boot...On...Boot...On......"
Also hab ich den Reciever nur über Scart angeschlossen und siehe da... funktioniert (kurzes booten und schon ist er da).
Habe alle 4 HDMI-Anschlüsse getestet mit dem gleichen Ergebnis.
Ebenso ist an dem TV noch ein Panasonic DMR-EH585 über HDMI angeschlossen und da gibt es keine Probleme.
Ich habe den Reciever daraufhin an einem Sony LCD getestet. Und siehe da... keine Probleme.

Was kann ich tun????
Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Oli
DOFVK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 00:47   #15 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 41
AW: Receiver Reboot bei HDMI Anschluss (Comag SL 100 HD)

Hallo,

wahrscheinlich hat Dein Receiver die Firmware E46 ab Werk erhalten. Mit dieser gibt es aber Probleme mit der HDMI-Verbindung bei diversen LCD-Bildschirmen.

Du hast nun vier Möglichkeiten:

1. Du bleibst beim Scart Anschluss => schlechtes Bild, vor allem für einen HD-Receiver

2. Du nutzt als Verbindung zum TV den YPbPr-Anschluss => beste analoge Verbindung

3. Du machst ein Downgrade auf eine der alten Firmwares E178 (Finale) oder E187 (Beta) => akzeptables EPG, nerviges Rücksprungproblem bei HD-Aufnahmen, kein Mediaplayer

4. Du machst ein Upgrade auf die neueste Firmware E88 (beta) => schlechtes EPG, Mediaplayer, Display löscht bereists dargestellte Zeichen nicht wieder

Viel Spaß bei der Qual der Wahl

Ich hatte übrigens das gleiche Problem mit meinem LCD von LG.
Wie Du an meiner Signatur erkennen kannst, habe ich mich für die E88 entschieden.
__________________
SL100HD => FW: Comag.tv E81 / HDD: 2,5" 640 GB / NTFS / TS: an / nur FTA / nur Astra 19,2° / 1080i / YCbCr 4:4:4
LCD LG 42LG3000

Geändert von Smurfis (06.12.2009 um 00:50 Uhr)
Smurfis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter