Alt 11.11.2008, 11:44   #21 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 03.2006
Beiträge: 347
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Was mich nur etwas irritiert ist folgendes: Es wurde doch immer gemutmaßt, daß sich Murdoch gerne auf das Satelliten-Geschäft konzentrieren würde und ihm das Kabel (siehe UK) eher egal ist. Wie paßt es dann zusammen, daß er eine Satelliten-exklusive Plattform wie PremSTAR verkaufen möchte. Ich erkenne da auf den ersten Blick keinen Sinn. Es sei denn, der Finanzstatus bei Premiere ist wirklich so bedrohlich, wie z.B. das Handelsblatt gestern schrieb (=Insolvenz ohne Buli-Rechte-Erwerb etc..).
__________________
Philips 32PFL9632D/10; Technisat HD K2; Philips DVDR 3595H; Sony BDP-S350
Abo: Premiere (Film,Sport,Bundesliga,Familie,HDTV) & Kabel Digital Home
nfsweyoun ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 11.11.2008, 11:45   #22 (permalink)
Foren-Gott
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 13.343
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von nfsweyoun Beitrag anzeigen
Es sei denn, der Finanzstatus bei Premiere ist wirklich so bedrohlich, wie z.B. das Handelsblatt gestern schrieb (=Insolvenz ohne Buli-Rechte-Erwerb etc..).
[klugsch**ßermodus]
Es war das Manager Magazin.
[/klugsch**ßermodus]

RealityCheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 11:45   #23 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 02.2003
Beiträge: 38.967
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Wir wissen am Donnerstag eventuell mehr.
Wenn Premiere die BuLi nicht bekommt wird der Laden fallengelassen wie eine heiße Kartoffel...
__________________
Philips 55PFL7008K / Panasonic DMP-BDT 500
MDCC HD Basic / Sky Welt, Film, HD
TechniSat Digit Isio C (1TB)
Eike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 11:51   #24 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von horud
 
Registriert seit: 04.2004
Beiträge: 24.644
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von Eike Beitrag anzeigen
Wir wissen am Donnerstag eventuell mehr.
Wenn Premiere die BuLi nicht bekommt wird der Laden fallengelassen wie eine heiße Kartoffel...
Jep, dann gehen die Lichter aus.

Dann wird es lustig.
horud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 11:52   #25 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 08.2007
Beiträge: 1.212
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von RealityCheck Beitrag anzeigen
Sonst bist Du doch gegen Monopole? Aber wenn arenaSAT das hätte, wär' es genehm?
Bin ich auch weiterhin, aber aktuell wüsste zumindest ich nicht, was momentan besser wäre. Positiv wäre zumindest schon mal, wenn Premiere weiterhin existiert neben arenaSAT, ansonsten wird es wirklich spannend was da noch passieren kann.
__________________
TORONTO MAPLE LEAFS - GO LEAFS GO. SPIRIT IS EVERYTHING.
'THE HOUR' with GEORGE STROUMBOULOPOULOS from MON to FRI at 2300ET on CBC.
canadian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 11:52   #26 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Telekom City
Beiträge: 23.398
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von horud Beitrag anzeigen
Es zeigt aber auch, wie schlecht es finanziell um Premiere steht.

Gleich kommt mischobo und erklärt uns, dass das nur eine Angleichung an die UM-Taktik ist
... was soll denn Unitymedia damit zu tun, dass Premiere seine Premiere Star-Anteile verkauft ? Naja, auf der anderen Seite plant Unitymedia arenaSAT zu verkaufen.

Ich zitiere mal einen meiner Beiträge zu dem Thema vom 31.08.2008:
Zitat:
Zitat von mischobo Beitrag anzeigen
...
Die Pakete "Premiere Star" und Premiere Familie" sind schon heute Produkte einer Premiere-Tochter. Das ist der übliche Weg des outsourcens; erst wird eine Tochtergesellschaft gegründet, die nach einer gewissen Zeit dann verkauft wird.
...
... die Dinge scheinen nun wohl ihren Lauf zu nehmen
__________________
-> Kanalbelegung UnityDigitalTV (Ausbaugebiete)
ACHTUNG !!! Die Verfügbarkeit dieses Beitrags kann zeitlich befristet sein !!!
mischobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 11:58   #27 (permalink)
Foren-Gott
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 13.343
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von canadian Beitrag anzeigen
Bin ich auch weiterhin, aber aktuell wüsste zumindest ich nicht, was momentan besser wäre.
Nein, Du hast die - berechtigte - Befürchtung, dass im Sommer, spätestens Ende 2009 bei arenaSAT das Licht ausgeht.

Unabhängig von der Plattform funktioniert ein Drittsenderbouquet aber nur im Zusammenspiel mit Premiuminhalten. Daher ist es für die Zukunft von arenaSAT irrelevant, wem PREMIERE STAR gehört.
Wenn die Bundesliga ab Sommer 2009 bei PREMIERE oder arenaSAT weg ist, ist die jeweilige Plattform so oder so früher oder später weg vom Fenster.
RealityCheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 12:01   #28 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Telekom City
Beiträge: 23.398
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von arte Beitrag anzeigen
Und an wen verkaufen? arenaSat?
... naja, Premiere und entavio haben wohl schon mal miteinander gesprochen. Siehe diesen DF-Artikel. Man könnte daraus durchaus schliessen, dass entavio der mögiche Käufer ist.
Immerhin: das entavio-Angebot kann offiziell mit einem CI-Modul des CI 1.0-Standards genutzt werden. Karte und Modul werden inziwschen auch nicht mehr verheiratet ...
__________________
-> Kanalbelegung UnityDigitalTV (Ausbaugebiete)
ACHTUNG !!! Die Verfügbarkeit dieses Beitrags kann zeitlich befristet sein !!!
mischobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 12:17   #29 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Eifelquelle
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Wattenscheid
Beiträge: 12.573
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Zitat:
Zitat von nfsweyoun Beitrag anzeigen
Was mich nur etwas irritiert ist folgendes: Es wurde doch immer gemutmaßt, daß sich Murdoch gerne auf das Satelliten-Geschäft konzentrieren würde und ihm das Kabel (siehe UK) eher egal ist. Wie paßt es dann zusammen, daß er eine Satelliten-exklusive Plattform wie PremSTAR verkaufen möchte. Ich erkenne da auf den ersten Blick keinen Sinn. Es sei denn, der Finanzstatus bei Premiere ist wirklich so bedrohlich, wie z.B. das Handelsblatt gestern schrieb (=Insolvenz ohne Buli-Rechte-Erwerb etc..).
Tja, der Verkauf von PREMIERE STAR wäre in der Tat ein interessanter Schachzug und würde wohl darauf hindeuten, dass man erkannt hat, dass sich die Strategie wie sie in Italien gefahren wurde für den Deutschen Markt nicht 1:1 umsetzen lässt.

Weitergedacht würde das Bedeuten, dass sich PREMIERE komplett aus der Vermarktung der "Fremdsender" und damit dem Tätgikeitsfeld "Plattformbetreiber" zurück zieht. PREMIERE wäre dann wieder das, was es zu Anfang einmal war, nämlich eine Sender bzw. Anbieter von Premiuminhalten.

Das restliche Geschäft und auch den Ärger mit Kapazitäten, Marketing und so weiter würde man dann volständig auf die Plattformbetreiber übertragn. Sei es im Kabel (KDG, UM, K-BW) oder per Sat (arena, entavio). Die Plattformbetreiber würden dann die PREMIERE Inhalte als Ihren PREMUIMDIENST selber vermarkten.

Für PREMIERE würde eine immenser Kostenfaktor wegfallen (und wohl auch viele Arbeitsplätze ) und man könnte sich ausschließlich auf die Kernbereiche konzentrieren und Murdoch kann sich den ganzen Stress mit den Netzbetreibern bzw. mit Astra sparen. Solche Verhnandlungen sind nämlich nicht nur langwierig, sondern auch äußerst schwierig und verfahren, wenn die beiden Geschäftspartner gleichzeitig auch Konkurrenten sind. Eventuell will sich Murdoch diesen ganzen Stress nicht antun. Er bräuchte dann nur verschiede Programmpakete (FILM, SPORT, BUNDESLIGA) anbieten, für die die Anbieter pro Abonnent eine Summe X an PREMIERE abführen udn wie diese dann gebübndelt und vermarktet und ins Netz gebracht werden, könnte ihm egal sein.

Es gilt heute noch als Meisterstück Leo Kirchs, dass er seiner Zeit mir allen Kabelnetzen und seien sie noch so klein, Verträge machen konnte. Das war schon damals ein gewaltiges Stück Arbeit und das lange bevor die Anbieter auf die Idee kamen, eigene Pakete zu vermarkten.
__________________
www.rtl-now.de ist auch über www.rtl-nau.de erreichbar.
Interessant, für wie blöd RTL seine eigene Zielgruppe hält. ;)
Eifelquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 12:24   #30 (permalink)
Foren-Gott
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 13.343
AW: Premiere Star vor Verkauf?

Trotzdem macht es aber strategisch überhaupt keinen Sinn, denn der Weg von Sky Italia ging ja auch gerade über die schiere Masse an Drittsendern, an denen man ja dann auch mitverdient hat. Und nur Premiuminhalte rentieren sich genauso wenig wie nur Spartensender.
RealityCheck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkauf von Premiere Bundesliga Prepaid pinklady99it Sky - Technik/Allgemein 5 20.08.2007 15:32
Verkauf: Digitaler Premiere Sat Receiver! rahe14 Flohmarkt 2 12.01.2006 21:01
Verkauf billig Kabelbox Premiere moremax Flohmarkt 0 12.04.2005 11:20
Premiere steht vor Verkauf an ProSiebenSat.1 Media AG thejay Sky - Technik/Allgemein 70 04.03.2004 18:56
N-TV: Kirchgruppe zieht Premiere-Verkauf doch in Erwägung Xista Sky - Technik/Allgemein 3 15.02.2002 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter