Alt 04.04.2011, 15:33   #41 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 20.579
AW: Sky Quoten

Zitat:
Zitat von dequer Beitrag anzeigen
Dann muss man noch bedenken, dass es erst 200 Boxen sind, es werden ja noch einige nachgelegt, es sollen ja mehr als 300 Boxen werden.
Dadurch steigen dann aber logischerweise die Quoten nicht, sie werden höchstens ein bisschen genauer.

Zitat:
Was mich interessieren würde, diese GfK-Leute, sind das schon Sky-Kunden gewesen oder sind das Leute, die seit letztem Wochenende Neukunden sind?
Das sind halt irgendwelche Sky-Abonnenten. Seit wann die Kunden sind, spielt doch überhaupt keine Rolle.
Spoonman ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 04.04.2011, 15:57   #42 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 675
AW: Sky Quoten

hmm ...... 200 Boxen auf 2,65 Mio Abonnenten.

D.h. 1 Box repräsentiert etwa 13250 Abonnenten, also mindestens einem, oft sicher mehr als einem Zuschauer.

Wie schafft man es nun damit die Schwelle für die Messbarkeit bei 5000 Zuschauern zu legen bzw. die Angaben in 10000er Schritten machen zu können?
Radiator2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 16:09   #43 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Zyllis
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.222
AW: Sky Quoten

Zitat:
Zitat von Radiator2k Beitrag anzeigen
hmm ...... 200 Boxen auf 2,65 Mio Abonnenten.

D.h. 1 Box repräsentiert etwa 13250 Abonnenten, also mindestens einem, oft sicher mehr als einem Zuschauer.

Wie schafft man es nun damit die Schwelle für die Messbarkeit bei 5000 Zuschauern zu legen bzw. die Angaben in 10000er Schritten machen zu können?
Oooch, das sin doch nur statistische Unschärfen.
__________________
Und wer nicht will, der hat schon!
Zyllis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 16:13   #44 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 20.579
AW: Sky Quoten

Zitat:
Zitat von Radiator2k Beitrag anzeigen
hmm ...... 200 Boxen auf 2,65 Mio Abonnenten.

D.h. 1 Box repräsentiert etwa 13250 Abonnenten, also mindestens einem, oft sicher mehr als einem Zuschauer.

Wie schafft man es nun damit die Schwelle für die Messbarkeit bei 5000 Zuschauern zu legen bzw. die Angaben in 10000er Schritten machen zu können?
An einer Box können sich ja mehrere Haushaltsmitglieder separat an- und abmelden.

Geändert von Spoonman (04.04.2011 um 16:16 Uhr)
Spoonman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 18:14   #45 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 06.2004
Beiträge: 21.964
AW: Sky Quoten

Aber trotzdem kann ja nur ein Programm geschaut werden.

Man muss immer unterschieden SKy hat knapp 2,7 Mio Abonennten, gemessen werden aber die Zuschauer.

Gerade bei HD ist das eben schwierig. Man muss Haushalte mit HD rausfinden und die es auch nutzen.
Marc!? ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 06:29   #46 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Ostzone
Beiträge: 36.977
AW: Sky Quoten

Zitat:
Zitat von Marc!? Beitrag anzeigen
Bei den 70.000 bzw 10.000 in der Zielgruppe für den Film der Woche, sind nur die Zuseher auf Sky Cinema mit inbegriffen.
Ja, aber an den anderen Zahlen sieht man, dass der HD Anteil bei 10-15% liegt. Also kommen am Sonntag 20.15 Uhr höchstens 10.000 über HD dazu, eher weniger.

Dafür dass das WE auch im Sky Lager als das vermeintlich zuschauerstärkste angesehen wird, sind die Zahlen sehr mager. Wieviele gucken dann erst die Wdh am Montag? 13.000?

Allerdings soll ja eh "Sky Krimi" der beliebteste Filmkanal sein.
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 07:45   #47 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 1.851
AW: Sky Quoten

Sky Krimi ist ja auch im Welt-Paket, das alle Abonnenten haben. Und bei den Filmen müsste man wirklich mal die addierten Zuschauerzahlen der ja doch nicht wenigen Wiederholungen der ersten Wochen haben.

Strotti
strotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:12   #48 (permalink)
Johnny 23
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sky Quoten

Diese Zahlen sagen für die Werbewirtschaft genau nichts aus. Denn sie repräsentieren lediglich wieviele Kunden sich ein Sport- bzw. Filmereignis angeschaut haben.

Ja und nun ihr Macher von der Werbewirtschaft? Wievielen Kunden haben denn nun effektiv eure Spots geschaut, wieviele Kunden zeigen Interesse an euren Spots und wieviele Kunden schalten eure Spots nun erst recht weg, weil sie den Leuten nur noch auf den Sack gehen?

Nach welchen Kriterien erfolgte die Auswahl der Messhaushalte? Sind es überwiedend werberesistente Leute? Sind es überwiegend werbefeindliche Leute? Wie ist die Zusammensetzung der Messhaushalte?

Alles unbeantwortete Fragen warum die grundsätzliche Seriosität einer Quotenmessung ernshaft angezweifelt werden muss. Diese Methode taugt was für Leute die gerne über Zahlen schwadronieren, an realen Werten überhaupt kein Interesse haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:18   #49 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Ostzone
Beiträge: 36.977
AW: Sky Quoten

Zitat:
Zitat von Johnny 23 Beitrag anzeigen
Ja und nun ihr Macher von der Werbewirtschaft? Wievielen Kunden haben denn nun effektiv eure Spots geschaut, wieviele Kunden zeigen Interesse an euren Spots und wieviele Kunden schalten eure Spots nun erst recht weg, weil sie den Leuten nur noch auf den Sack gehen?
Diese Zahlen wären in der Tat die alles entscheidenden für alle Sender, nicht nur Sky. Die Sender rufen Werbepreise auf und die Unternehmen zahlen sie ggf.. Was ist aber wenn 90% der angeblich so massenhaften Zuschauer in der Werbepause wegzappen, pinklen gehen, Bier oder Essen holen, telefonieren, poppen usw.? Dann zahlt man fette Preise obwohl kaum einer zuschaut. Eigentlich müsste ausgewertet werden, wie viele haben wirklich die Werbung geschaut und die Unternehmen bekommen dann Geld zurück oder müssen was nachzahlen.

Bei Sky ist es noch schwieriger, da die Werbung zumindest bei Filmen und Serien nicht mittendrin ist, die Wegzappgefahr also mindestens genau so hoch, aber aus anderen Gründen.
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 08:24   #50 (permalink)
Johnny 23
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sky Quoten

Zitat:
Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
Eigentlich müsste ausgewertet werden, wie viele haben wirklich die Werbung geschaut und die Unternehmen bekommen dann Geld zurück oder müssen was nachzahlen.
Genau darauf will ich hinaus. Es ist doch schlichtweg Selbstbetrug der Werbewirtschaft aus dem Konsum von Film- und Sportereignissen den Konsum ihrer Werbespots herauszulesen.

Haben die auch nur annähernd eine Ahnung wie deren Spots mittlerweile wirken?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter