Alt 06.03.2008, 18:35   #1711 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 122
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Also für mich stellt sich das so dar:

Klar sollte der Receiver Dualaufnahmen auf der internen Platte fehlerfrei können. Wenn der Ton beim Abspielen von der externen ab und an mal leiert, die Aufnahme aber nicht betroffen ist, so denke ich könnte man damit leben. Nur Bedienbar sollte er halt bleiben...
Die Firmware 3.5b machte das eigentlich schon richtig gut.

Das Kopieren einzelner Filme klappt ja auch vorzüglich.
Der Bug mit dem Statusbalken müsste ganz einfach zu beheben sein. Mit einem Trick (siehe Workaround) kann man den ja jetzt schon wieder herholen. Ist halt nur umständlich. Auch einige andere Kleinigkeiten sollten leicht zu beheben sein...
Mir ist auch nicht ganz klar warum eine einfache Änderung der Adressierung das ganze so zunichte machen sollte wie in der c Version...

Ich bin momentan auf jeden Fall von der externen Platte abhängig. Mein iBook mit USB 1.1 will den SC nicht mal mounten, und Rechner oder Receiver jedesmal abzustöpseln ist auch recht umständlich ich nehme alles was ich behalten will direkt auf USB auf, alles was nach dem Schauen wieder gelöscht wird intern. Das klappt mit der 3.5b ganz zufriedenstellend...

Ich gebe auch zu, daß ich finde, daß der Receiver interne große Platten richtig adressieren sollte. Ich war sicher auch einer der ersten der diesen fiesen Bug bemerkte...
Allerdings sollten wir nicht aus dem Auge verlieren, daß wenn Comag das zur Priorität erhebt, die (bzw. Silvercrest & Co...) erstmal ihre Garantie-Bedingungen ändern müssen.
In dem Moment wo Lieschen Müller den Receiver aufschraubt ist die Garantie futsch.
Das war nämlich so ziemlich das einzige was ich per mail vom Service zu lese bekommen habe.

VlG Björn

Geändert von bjoesch (06.03.2008 um 19:10 Uhr)
bjoesch ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 06.03.2008, 18:48   #1712 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 122
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von carstenk Beitrag anzeigen
...
also dass einige Leute scheinbar Wert drauf legen, auf USB Platten 2 Aufnahmen + 1 Wiedergabe mit voller Aufrechterhaltung der Bedienbarkeit machen zu können. Wie gesagt, für mich ein esoterisches Problem.


Klar gäbe es noch den einen oder anderen Ergonomiewunsch, aber...
Volle Bedienbarkeit ist da sicherlich Ansichtssache:

Keinerlei Aufnahme am laufen - eine Wiedergabe von USB - in der Werbung den Fehler gemacht auf schnellen Vorlauf zu gehen.

Dann hab ich in der 3.5c oft nur noch die Optionen ca. 200 mal (ungelogen) auf Play oder Pause zu drücken und zu hoffen daß der sich vor Ende der Werbung wieder einkriegt oder gleich den Netzschalter zu betätigen. Das passiert mir in der 3.5c andauernd, in der 3.5b (noch) nie.

Was soll ich davon halten? Ist das naturgegeben oder ein Rückschritt oder haben die da an einer Stelle gedreht wo sie vielleicht gar nicht sollten (oder wollten). Mit der Adressierung der internen HD kann das eigentlich nichts zu tun haben, die befand sich dabei oft sogar im Ruhezustand...

VlG Björn

Geändert von bjoesch (06.03.2008 um 19:58 Uhr)
bjoesch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 20:02   #1713 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von Griwikow
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 210
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Griwikow Beitrag anzeigen
Du kannst beide Geräte problemlos nebeneinander stellen. Zwar blinkt die Bestätigungs-LED, aber die Geräte "gehorchen" nur Ihrer eigene FB.



Kann ich nicht sagen. Hab nur den Unterschied zwischen Scart und HDMI. Und der ist schon ordentlich.

LG
Griwikow
!!!!!!!!STOPP!!!!!!!!!


Leider kann ich den HD mit der FB des PVR solala bedienen. Also muss einer der beiden immer stromlos sein.

Sorry, hab ich jetzt erst bemerkt.

LG
Griwikow
Griwikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 20:06   #1714 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von Griwikow
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 210
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von bjoesch Beitrag anzeigen
Volle Bedienbarkeit ist da sicherlich Ansichtssache:

Keinerlei Aufnahme am laufen - eine Wiedergabe von USB - in der Werbung den Fehler gemacht auf schnellen Vorlauf zu gehen.

Dann hab ich in der 3.5c oft nur noch die Optionen ca. 200 mal (ungelogen) auf Play oder Pause zu drücken und zu hoffen daß der sich vor Ende der Werbung wieder einkriegt oder gleich den Netzschalter zu betätigen. Das passiert mir in der 3.5c andauernd, in der 3.5b (noch) nie.

Was soll ich davon halten? Ist das naturgegeben oder ein Rückschritt oder haben die da an einer Stelle gedreht wo sie vielleicht gar nicht sollten (oder wollten). Mit der Adressierung der internen HD kann das eigentlich nichts zu tun haben, die befand sich dabei oft sogar im Ruhezustand...

VlG Björn

Was ist Dir denn jetzt lieber? Die 3.5b oder die 3.5c oder anders gefragt, volle USB Funktion oder Stabilität aller internen Umsetzungen?

LG
Griwikow
Griwikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 20:09   #1715 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von Griwikow
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 210
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von srupprecht Beitrag anzeigen
Der SL reagiert nicht auf die FB des HD.

Aber leider andersrum........also ACHTUNG!

LG
Griwikow
Griwikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:01   #1716 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 25
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von carstenk Beitrag anzeigen
Also für MICH ist das ein Wohnzimmergerät, dass zuverlässig auch in meiner Abwesenheit wiederkehrende Aufnahmen zuverlässig erledigen soll.
...
Klar gäbe es noch den einen oder anderen Ergonomiewunsch, aber...
Zitat:
Zitat von gs72 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

also für mich ist ein einwandfreier Betrieb am wichtigsten (soll ja auch ein Receiver mit Festplatte und keine Kopierstation sein
Zitat:
Zitat von bjoesch Beitrag anzeigen
Klar sollte der Receiver Dualaufnahmen auf der internen Platte fehlerfrei können.
Also, ich kann mich da meinen Vor-Schreibern nur anschliessen. Das Gerät soll im ganz normalen Alltagsbetrieb problemlos funktionieren. Für mich kommt Ergonomie (und Erweiterbarkeit auf große Platte) dabei sogar noch weit vor den Sonderfunktionen wie USB-Aufnahme, Kopierfunktion und das möglichst noch alles gleichzeitig. Klar hätte ich nichts dagegen, wenn unser "Ausnahme-HD-Receiver" das alles einwandfrei könnte. Ich nutze das ja auch gelegentlich. Aber eben nur gelegentlich. Und das war - denke ich - auch nicht unbedingt die Intention von Comag. Umso toller, dass sie sich trotzdem darum kümmern. So entstehen Szene-Geräte. Um aber auch massentauglich zu sein (und das muss es, sonst könnten wir uns das Gerät nicht leisten) muss als erstes die Grundfunktionalität stimmen und als zweites die Ergonomie.
__________________
Gruß, Rüdiger
ruespe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:25   #1717 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 478
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Griwikow Beitrag anzeigen
@Geesz: Signatur ist wieder aktuell,mein kleines Schnuppelchen.
Gutsi-gutsi-guu!
Zitat:
Zitat von Griwikow Beitrag anzeigen
Comag fragt uns daher, für was die Mehrheit wichtiger ist:
Ein problemloser Betrieb, z.B auch mit einer größeren Festplatte, wie es z.B. auch derzeit die aktuelle 3.5c Beta leisten kann, also auch mit exzelentem Betrieb während einer "Doppelaufnahme"?

Oder ist es primär eher wichtiger, dass das Gerät einwandfreie Kopierfunktionen zwischen intern und extern auch bei extrem großen Dateien beherrscht?
Alles was ich sage wird gewiss gegen mich verwendet, aber ich brauche ein Gerät, das Fehlerfrei die beiden Aufnahmen schafft, während ich was anderes sehe.
Das exportieren der Dateien auf den PC kann ich dann bei einer Gelegenheit tun, wenn ich den Receiver sonst nicht brauche.
Geesz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:43   #1718 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 132
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Griwikow Beitrag anzeigen
Comag hat in der Entwicklung zu diesem Gerät die Priorisierung speziell in Richtung interne Aufnahmen gemacht. So ist auch die 3.5c beta ausgerichtet. Das Kopieren/verschieben/Umbennen zwischen internen und externen Medien zielte primär nur auf die Verwaltung von Fotos, also "kleinen" Dateien und nicht auf das hin- und herkopieren großer Mengen in einem Rutsch >500MB, während ggf. gleichzeitig noch aufgenommen und der "Stick" bearbeitet wird.

Dafür gibt es über USB die Möglichkeit die Festplatte als Laufwerk zu definieren. In der Zeit werden ja alle Funktionen des Receivers ausgeschaltet. Somit konnte Comag evtl. auftretende Cache-Probleme komplett verhindern. Funktioniert ja auch tadellos.

Comag fragt uns daher, für was die Mehrheit wichtiger ist:
Ein problemloser Betrieb, z.B auch mit einer größeren Festplatte, wie es z.B. auch derzeit die aktuelle 3.5c Beta leisten kann, also auch mit exzelentem Betrieb während einer "Doppelaufnahme"?

Oder ist es primär eher wichtiger, dass das Gerät einwandfreie Kopierfunktionen zwischen intern und extern auch bei extrem großen Dateien beherrscht?
Meine Meinung:

Die 3.5c Beta ist für mich völlig indiskutabel, da sich Aufnahmen auf USB nicht mehr vernünftig abspielen lassen, auch wenn sich sonst absolut Nichts auf dem Receiver tut.

Ich habe einen Receiver mit 80 GB Festplatte gekauft. Mit dieser Größe kann ich gut leben. Die interne Platte ist für mich kein Archiv, archivieren kann ich extern unbegrenzt. Zwar wäre es ein Fortschritt, ließen sich problemlos auch größere Platten einbauen, das darf aber nicht zu Lasten anderer Funktionen gehen. Die Funktionalität der USB-Schnittstelle muss gewährleistet bleiben/werden. Die USB-Geschichte war sicher nicht nur für mich ein Kaufargument!

Da bin ich kompromissbereit:
* Ich muß keine Riesenmengen auf einmal nach USB kopieren. Eine Aufnahme nach der anderen - wie bisher - reicht mir.
* Den Kopier-Fortschrittsbalken bei Hintergrundkopien brauche ich nicht unbedingt. Wäre zwar nett, aber ein Blick auf die Diode am USB-Gerät tut's auch.
* Ich muß nicht unbedingt Dateien verschieben können. Kopieren und Quelldatei anschließend löschen reicht auch.
* Auf USB muß ich nicht unbedingt Ordner umbenennen können. Das mach ich ggf. am PC.
* Aufnehmen und Kopieren muss ich nicht unbedingt zeitgleich.

Wichtig wäre allerdings noch die Realisierung von Bug Nr. 17, damit die bestehende Kopierfunktion auch immer genutzt werden kann. Wenn dieselben Aufnahmenummern immer und immer wieder vergeben werden, kann man eben nicht problemlos kopieren, weil der Verzeichnisname auf dem Zieldatenträger schon besteht. Und das stört mächtig.

Die folgende Aussage von Jens kann ich nur unterstreichen:

Zitat:
Zitat von jens_m Beitrag anzeigen
Der Receiver ist ein Multimedia Wohnzimmer Gerät, zu dem ich nicht dauernd meinen PC tragen möchte oder das Gerät abklemmen möchte um es zu meinem PC zu transportieren. Somit ist die Lösung, vom PC auf die Daten zuzugreifen eher eine Ausnahmesituation.

PC steht nun mal im Büro und der Receiver im Schlafzimmer oder/und Wohnzimmer!!!

Viel besser ist es, die gemachten Aufnahmen über eine externe Platte zum PC zu bringen, um dann die Videos zu schneiden und zu archivieren.
B.B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:46   #1719 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 73
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Geesz Beitrag anzeigen
Gutsi-gutsi-guu!

Alles was ich sage wird gewiss gegen mich verwendet, aber ich brauche ein Gerät, das Fehlerfrei die beiden Aufnahmen schafft, während ich was anderes sehe.
Das exportieren der Dateien auf den PC kann ich dann bei einer Gelegenheit tun, wenn ich den Receiver sonst nicht brauche.

Aber eben nur unter der Voraussetzung, dass der Receiver dann genügend große Platten verarbeitet und ich nicht den ganzen Receiver oder den PC durch die Wohnung schleppen muss.
Es spricht absolut nichts dagegen, mit der internen Platte im normalen Alltags-Aufnahme-Betrieb zu "arbeiten", dann sollte aber auch das komfortable kopieren auf eine externe Platte möglich sein.
mindestens 60-70% der Aufnahmen mache ich (und wohl jeder andere auch) weil ich sie archivieren möchte. Mit den Lieblingsserien, den Wissenschaftsmagazinen und den einen oder anderen Spielfilm ist die Platte in 2 Wochen voll. Schließlich hat jeder in der Familie seine eigenen Favoriten.

Punkt 1
Also, stabile Aufnahme- und Wiedergabefunktinalität mit der internen Platte (die dann auch gegen eine größere getauscht werden dürfte).

Punkt 2
Komfortable Kopierfunktionen auf externen Datenträger.


Wenn das realisiert werden könnte, dann könnten wir gerne auf die Echtzeit Aufnahme- und Wiedergabefunktionen auf und vom USB Datenträger verzichten.

Oder sieht das jemand anders?
Aber NUR mit der internen Platte ohne USB Funktionalität könnte ich gar nicht leben. Schließlich war genau die USB-Schnittstelle mit der Möglichkeit eine externe Platte anzuschließen für mich Kaufentscheidend. Receiver mit Platte ohne USB gibt es wie Sand am Meer - und sogar unter 100 Euro.

Schönen Gruß
Jens
jens_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:52   #1720 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 3
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Hallo, Hab schonmal vor 1-2 Monaten hier reingeschrieben. Bisher wurde das Problem mit meinem Cryptoworks CI Modul noch nicht gelöst. Es spinnt auch nach dem Update auf 3.5c. Habe bereits bei der Firma angerufen, die meinten mit dem nächsten Update wird dieser Fehler behoben. Ja denkste...

Kann vll mal jemand das Problem in den Bugtracker eintragen
Chris0108 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:55   #1721 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 478
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

@jens_m: Das passt - auch wenn wir in anderen Dingen sonst nicht immer einer Meinung sind.
Geesz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 21:56   #1722 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 478
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Chris0108 Beitrag anzeigen
Hallo, Hab schonmal vor 1-2 Monaten hier reingeschrieben. Bisher wurde das Problem mit meinem Cryptoworks CI Modul noch nicht gelöst. Es spinnt auch nach dem Update auf 3.5c. Habe bereits bei der Firma angerufen, die meinten mit dem nächsten Update wird dieser Fehler behoben. Ja denkste...

Kann vll mal jemand das Problem in den Bugtracker eintragen
Selber machen macht glücklich - Anmelden ist ja für jeden möglich!

Update:
OK! Ich hab's an Bug #1 angehängt.
Aber die Priorität geht erst hoch, wenn du dafür votest. Nur so funktioniert das halt.

Geändert von Geesz (06.03.2008 um 22:02 Uhr)
Geesz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 22:11   #1723 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 132
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von jens_m Beitrag anzeigen
Wenn das realisiert werden könnte, dann könnten wir gerne auf die Echtzeit Aufnahme- und Wiedergabefunktionen auf und vom USB Datenträger verzichten.
Oder sieht das jemand anders?
Bitte, bitte nicht diese von Anfang an zum Receiver gehörenden Funktionen
verbannen.

* Wenn ich keinen Platz mehr auf der HDD habe, weil ich nicht rechtzeitig in's Archiv umgeschaufelt habe, und doch noch aufnehmen möchte, dann will ich USB verwenden.
* Wenn ich eine auf PC ausgelagerte Aufnahme auf dem SL80 abspielen will, kopiere ich sie einfach auf USB-Stick. Danach kann ich vom Stick abspielen. Vorher noch vom Stick auf den SL80 kopieren wäre nervig.

Rückschritt nein danke.
Wäre rechtlich sogar ein Grund, vom Kaufvertrag zurückzutreten.


Zitat:
Zitat von jens_m Beitrag anzeigen
Aber NUR mit der internen Platte ohne USB Funktionalität könnte ich gar nicht leben. Schließlich war genau die USB-Schnittstelle mit der Möglichkeit eine externe Platte anzuschließen für mich Kaufentscheidend. Receiver mit Platte ohne USB gibt es wie Sand am Meer - und sogar unter 100 Euro.
Du sprichst mir voll aus der Seele!
B.B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 01:06   #1724 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 290
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Um Gotteswillchen, es redet doch keiner davon, Funktionalität abzuschaffen ;-)


Bei der Beurteilung dessen was man will, ist es halt auch ein Problem, dass man die Strategie UND Möglichkeiten von Comag diesbezüglich nicht kennt.
Ich akzeptiere, dass Comag ein bestimmtes Vermarktungsmodell hat. Und ich kann mir nicht vorstellen, das ein Receiver zu diesem Preis und von einem Hersteller dieser Marktpositionierung über längere Zeit zur eierlegenden Wollmilchau ausgebaut wird. So gern ich das hätte.

Für COMAG ist es sicherlich auch wichtig, größere Platten zu unterstützen. Zum einen muss das ohnehin selbst bei interner 80Gbyte Platte ja prinzipiell mit USB-Platten klappen. Zum anderen wird während der Lebensdauer dieses Gerätes Comag oder andere OEMs sicherlich größere Platten ab Werk einbauen wollen. Wer weiss, wie lange es diese 80er überhaupt noch gibt, und second sources braucht man immer.

Was darüberhinaus an neuen Features gemacht wird - da müsste man eben wissen, was Comag will, kann und darf. Ich bezweifle ja noch, das Comag selbst überhaupt mit der Firmwareentwicklung zu tun hat. Die werden also lediglich Wünsche an die Entwicklertruppe bei FSE oder Sindi weitergeben.
Ohnehin erstaunlich, dass es in den letzten Wochen so viele Firmwareversionen gegeben hat.

Der absolute Obergau wäre ein instabiles Filesystem. Bisher scheint der Receiver ja Abstürze und Hard-Offs diesbezüglich ziemlich gnädig zu verschmerzen. Ich hoffe, das bleibt so. Am besten in der Art, dass Abstürze und Hard-Offs nicht vorkommen...
carstenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2008, 01:40   #1725 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 709
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Hallo Leute,

ich verstehe sowieso diese ganze Glaubensfrage um 3.5b oder 3.5c nicht. Die Beseitigung des Festplattenfehlers bei internen Platten hat zunächst 100%ig nichts mit der Performance der USB-Schnittstelle zu tun. Der HDD-Fehler beruht auf einem Adressierungsproblem, das von einem zu kleinen Zahlenraum bei der Berechnung der logischen Blockadresse herrührt. Diesen Fehler konnte Comag ja nicht einmal selbst beheben, sondern das musste Fujitsu Siemens erledigen. Natürlich kann sich bei einem Gerät mit begrenzten Ressourcen durch Funktionserweiterungen das Problem ergeben, dass sich der frei verfügbare RAM-Speicher z.B. durch benötigte Puffer ect. reduziert. Dieser Speicher muss dann an anderer Stelle wieder eingespart werden, was sich dann vielleicht in einer schlechten Performance beim USB äußern könnte. Weshalb jedoch USB ausgebremst wird, wenn man darüber nur eine Aufnahme betrachtet, ist mir ein Rätsel. Daher scheint mir wahrscheinlicher, dass mit 3.5c auch Probleme im Systemtiming bzw. bei der Prozessorauslastung "bereinigt" wurden.

Tatsache ist: USB hat mit 3.5c Beta erhebliche Hardwareerkennungs- und Performanceprobleme. Ob dies mit der Version 3.5b Beta nicht auch teilweise der Fall ist, habe ich nicht ausprobiert.

Mein Wunsch:
bitte die Version 3.5c Beta so verbessern, dass sie mit USB halbwegs vernünftig funktioniert und ein Großteil der im Bugtracker aufgelisteten Fehler behoben wird !!!

ODER nochmals auf 3.5b Beta aufsetzen und den HDD-Fix ohne weitere andere Änderungen einarbeiten. Erst wenn dann alles funktioniert, die im Bugtracker gelisteten Bugs eliminieren




Gruß

Hw Oldie

Geändert von Hw_oldie (08.03.2008 um 22:22 Uhr)
Hw_oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/pvr2-pvr2-hd/168423-comag-pvr2-silvercrest-sl80-2-100ci.html
Erstellt von For Type Datum
Kopieren von PVR HDD auf USB-FAT32 LW - Anfängerfragen - comag.tv Post #0 Refback 24.11.2010 13:01
Comag PVR2/SilverCrest SL80 / 2 100CI - Seite 143 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum This thread Refback 11.03.2010 14:01
Comag PVR2/SilverCrest SL80 / 2 100CI - Seite 149 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum This thread Refback 09.02.2010 19:01

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festplattenreceiver Targa 5100 bei Lidl Tomscheck andere Receiver 1495 21.01.2013 22:44
SilverCrest Digitaler Receiver am 29.11 bei Lidl BauerMarcel andere Receiver 14 22.12.2007 16:22
SilverCrest // Lidl-Schnäppchen 4.6.07 --> Hui oder Pfui? Auge^2 andere Receiver 9 29.05.2007 22:08
Test SilverCrest 6510/6511 ist online (Lidl ab 2.10.) -grabber- DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte 15 28.01.2007 16:26
Silvercrest Mobiler DVD-Player ( ab 23.06. bei Lidl) tvfreund Heimkino-Kaufberatung 11 09.07.2005 02:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter