Alt 01.03.2008, 05:18   #1606 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Rees am Rhein
Beiträge: 265
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von jens_m Beitrag anzeigen
Es gibt von verschiedenen Herstellern einen Konverter, der das USB Signal zwischenzeitlich auf ein Ethernet konvertiert und wieder zurück setzt. Dadurch können zwischen den beiden Geräten mit einem billigen Patch Kabel Entfernungen von über 45 Metern überbrückt werden.

Ist auf alle Fälle einfacher, als den Rechner oder den Receiver ständig durchs Haus schleppen zu müssen.
Zitat:
Zitat von http://www.equip-info.de
USB 1.1 Extender Cat5e
Du bist ja lustig - schätzungsweise weißt Du nicht was USB 1.1 bedeutet

Zitat:
Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus
Der universelle serielle Bus (USB 1.0) wurde vom Hersteller Intel entwickelt und 1996 im Markt eingeführt. Der Bus war zum Anschluss von Peripheriegeräten an den PC konzipiert. Er sollte die Nachfolge einer ganzen Reihe damals verwendeter PC-Schnittstellen antreten und diese vereinheitlichen. Deshalb war die USB-Spezifikation nicht auf Tastatur und Maus begrenzt, sondern schloss auch andere Peripheriegeräte wie Drucker und Scanner mit ein. Massenspeicher – wie etwa Festplatten – wurden zwar von USB 1.0 unterstützt, wegen der maximalen Datenrate von 12 Mbit/s waren sie dafür aber nur sehr eingeschränkt zu gebrauchen.

Dabei sind die 12 Mbit/s nur Brutto!

Bis ich darüber auch nur einen Film kopiert habe, wurde er sicher schon 2 mal wiederholt.


PS: Herzlich Willkommen auf Seite 108

__________________
Silvercrest SL80/2 100CI BugTracker
mein Blog
mein Fotoblog
Cassis Fotoblog
DerPatrick ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 01.03.2008, 09:48   #1607 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 55
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Geesz Beitrag anzeigen
Zurückspulen geht zunächst nur mit einfacher Geschwindigkeit. Jedes weitere Drücken der Rückspultaste zeigt kurz "<<2x" und dann springt der Receiver auf Pause. Wenn ich einmal Rückwärts-Skip ausführe und dann etwas vorwärts Spule (auch 32fach), dann kann ich wie gewohnt auch wieder bis 32fach Rückwärts Spulen.
Diesen Fehler kann ich für 3.5b bestätigen. In 3.5c Beta ist er beiher noch nicht aufgetreten.
zampano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 16:23   #1608 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 478
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von B.B. Beitrag anzeigen
Das entspricht so ziemlich dem Bug Nr. 17 !!!
Endlich ist dort "Priority" inzwischen auf "Hoch" geändert worden. Dass "Severity" mal von "Störend" auf "Wunsch" abgestuft wurde, wundert mich allerdings.
Wieso soll ich denn einen Wunsch als Störenden Bug drinstehen lassen?
Es ist und bleibt ein Wunsch und wenn er noch so sinnvoll ist!

Die Prioritäten überarbeite ich übrigens regelmäßig entsprechend eurem Voting - es hängt also nur von euch ab, wo eine Meldung vom Bugtracker-Team eingeordnet wird.
Aus dem Grund besteht auch wenig Sinn drin einen Bug als superwichtigmitirrrehoherprioritätganzkritisch einzustellen - das bieg ich zurück!
Versucht lieber euer Problem möglichst sachlich und vollständig zu beschreiben, dann kann COMAG damit auch was anfangen.

Wenn ich etwas ändern möchte, bei dem ich mir unsicher bin, habe ich das bislang hier im forum gemeldet!
Geesz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 17:33   #1609 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 132
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Geesz Beitrag anzeigen
Wieso soll ich denn einen Wunsch als Störenden Bug drinstehen lassen?
Es ist und bleibt ein Wunsch und wenn er noch so sinnvoll ist!
Weil es störend ist, nicht nur ein Wunsch. Erkennbar auch aus den vorstehenden Problembeschreibungen anderer Benutzer.

Also ich hätte die Gewichtung nicht von "Störend" auf "Wunsch" geändert. Aber Du bist der Chef.

Danke übrigens für Eure Arbeit.
B.B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 18:31   #1610 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 06.2006
Beiträge: 61
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Titel der Aufnahmen

Beim Setzen von Timern wird der Titel aus dem EPG automatisch für die gespeicherte Aufnahme übernommen.
Erfolgt dann eine Programmänderung, wird der Titel während der Aufnahme nicht korrigiert.
Dies stört bei täglichen oder wöchentlichen Aufnahmen sehr.
Beispiel: Sonntags gibts auf NDR um 18:00 abwechselnd "Hanseblick", "Ostsee-Report", "Nordsee-Report" und "Rund um den Michel". Bei Programmierung mit "wöchentlich" werden die Aufnahmen dann immer mit dem erstmaligen Titel angezeigt, auch wenn sie ganz anders heißen.
Mich wundert, dass das noch nicht in der Bug-Liste steht. Oder ist es ein Bedienfehler?

Gruß
jevo
jevo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 19:53   #1611 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 709
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Hallo Leute,

hier mein Feedback zur aktuellen Beta 3.5c:

Eigentlich hatte ich ja gehofft, dass es nicht so ein riesen Aufsatz werden wird. Es gibt Positives, jedoch auch viel Negatives zu berichten (habe ich in Fettschrift hervorgehoben).
Manche Fehler oder Probleme sind aber nicht erst seit dieser Version vorhanden, sondern schon länger drin und bisher nicht behoben. Wie am Buchstaben zu erkennen, scheint Comaq jetzt die Versionen über das ABC zu unterscheiden (bei 3.5b Beta war das noch nicht so ganz klar, da ich nichts von einer 3.5a gehört hatte). Damit man sich nicht unnötig den Wolf testet, wäre es sehr hilfreich, wenn Comag eine Kurzbeschreibung der bei einer Beta gefixten Bugs zur Verfügung stellen würde.

Das Leiern scheint behoben zu sein (trotz 2 paralleler Aufnahmen auf die Festplatte + gleichzeitiges Kopieren auf USB-Stick + anderen Kanal betrachtet). Leider gibt's dabei jedoch einen reproduzierbaren Aufhänger, wenn man dann auch noch auf "Play" drückt, aber damit kann man sicher leben.

Interne Festplatten >128 GiB scheinen mit 3.5c ordnungsgemäß zu funktionieren. Eine Seagate 500 GB Platte habe ich im Receiver formatiert und komplett per Dualaufnahme bis zur Meldung "Keine weiteren Aufnahmen möglich Speicher voll" beschrieben. Alle Daten sind noch vorhanden. Meine bereits mit Aufnahmen gefüllte Seagate 750 GB-Platte habe ich eingebaut, kontrolliert und anschließend noch ein paar Aufnahmen gemacht. Soweit ich es überprüfen konnte ist auch hier ebenfalls alles lesbar und nichts verloren gegangen.

Der Datums-/Zeitstempel der Dateien wird beim Kopieren über die im Receiver verfügbare Kopieroption noch immer verändert -> trotzdem ist natürlich ein aktueller Zeitstempel allemal besser als der 1.1.1980 12:00.


Thema USB:
Mein persönlicher Eindruck: Hardwareerkennung und Schreiben auf USB-Speichermedien läuft noch nicht rund, das Verhalten ist nicht immer eindeutig reproduzierbar.
Es gibt nicht erkannte Festplatten, verlorene Speicherblöcke usw. obwohl man immer gleiche Ausgangsbedingungen schafft. Da hat Comag noch ein paar Hausaufgaben zu machen.

Externe USB-Festplatte wird nicht erkannt.
USB-Festplatte Verbatim mit 500 GB wird nicht erkannt, FAT32 war bereits vorformatiert und das Netzteil natürlich angeschlossen. Ich habe dann ein bisschen mit der Partitionierung herumexperimentiert und dabei festgestellt, dass die Erkennung der Festplatte dem puren Zufall unterliegt, selbst wenn man die Partition verkleinert. Zunächst hatte ich den Eindruck, dass nur FAT32-Partionen über 200 GiB nicht erkannt werden, aber auch kleinere Partitionen werden nicht sicher erkannt (über 220 GiB überhaupt nicht mehr). Habe alle Kombinationen des Einschaltens und der USB-Aktivierung inklusive 5 Minuten Wartezeit durchprobiert.
Eine 500 GB FAT32-Partition einer USB-Festplatte in einer ICY Box MP302 wird erkannt.
Eine 160 GB im Evertech-Gehäuse funktioniert auch.

Kopieren auf einen SanDisk Cruzer 4GB USB-Stick (ohne U3-Software) funktioniert (auch ins Root), aber das Löschen einer Aufnahme auf dem USB-Stick funktioniert nicht richtig. Die Einträge sind zwar weg, jedoch wird der Speicherplatz nicht freigegeben und damit blockieren verlorene Blöcke den freien Speicherplatz. Wenn man anschließend wieder etwas auf den Stick kopieren will, dann meldet der Receiver richtigerweise, dass kein freier Speicherplatz vorhanden wäre.

Wenn ein bestimmter Stick noch nie im Gerät war, so erscheint bei Aktivierung: "usb". Man muss ihn noch einmal ausstecken und wieder einstecken, damit er vom Receiver richtig erkannt wird und man darauf zugreifen kann. Dies ist in meinen Augen kein Fehler, aber man muss es halt wissen.
Die Schreibrate beim Kopieren auf USB-Stick liegt deutlich unter der Erwartung (ca. 2,7 MByte/sec), obwohl Stick-seitig 6 bis 7 MByte/s möglich wären (unabhängig vom Stickhersteller).
Die Schreibrate auf eine USB-Festplatte liegt mit ca. 6 MByte/s ebenfalls unter der Erwartung.

Schneller Vorlauf:
Statusanzeige in der unteren Bildschirmhälfte hängt, wenn die Vorspringen-Taste (5 Minuten Schritte) mehrmals nacheinander betätigt wird.
Wenn man die Vorspringen-Taste (5 Minuten Schritte) mehrmals nacheinander betätigt, ohne dass sich die Statusanzeige in der unteren Bildschirmhälfte selbst ausblenden konnte, dann bleibt sie einfach stehen. Man bekommt die Statusanzeige nur noch weg, wenn man die Wiedergabe anhält und dann wieder auf "Play" geht (Dieser Fehler war aber auch bereits in der 3.4 vorhanden).

Beim Betrachten einer laufenden Aufnahme kann anfangs überhaupt nicht vorwärts gesprungen werden. Erst wenn man mal kurz vorspult oder die "Play"-Taste nochmals drückt (Statusfenster) geht anschließend auch das Vorspringen, d.h Bug #14 ist noch drin.

Sehr träge Reaktion der Fernbedienung beim Abspielen einer Sendung vom USB-Stick. Schneller Vorlauf beim Betrachten einer Aufnahme auf dem USB-Stick -> max. 2-fach, danach keine Reaktion mehr auf die Fernbedienung. Bei USB-Festplatte habe ich den 32-fachen Vorlauf geschafft und konnte auch wieder anhalten. Auch dabei deutlich träge Reaktion der FB.

So, jetzt aber genug getestet. Hoffentlich schafft es Comag, dass der HDD-Fix in den nächsten Firmware-Versionen auch wieder richtig eingearbeitet bleibt.

Gruß

Hw Oldie

Geändert von Hw_oldie (28.04.2008 um 20:40 Uhr)
Hw_oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 20:41   #1612 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 290
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von jevo Beitrag anzeigen
Titel der Aufnahmen

Beim Setzen von Timern wird der Titel aus dem EPG automatisch für die gespeicherte Aufnahme übernommen.
Erfolgt dann eine Programmänderung, wird der Titel während der Aufnahme nicht korrigiert.:
Hmm. Der Receiver vergibt halt bei der Programmierung einen festen Aufnahmenamen und nimmt den nicht während der Aufnahme aus dem aktuellen EPG. Das ist bei wiederkehrenden EPG Programmierungen unter den geschilderten Umständen vielleicht nicht gewünscht. Es gibt aber auch Fälle, in denen das jetzige Verhalten gewünscht ist. Ich nehme z.B. regelmäßig ganze Blöcke von Sendungen auf, die ich nicht per EPG, sondern manuell benenne (das geht ja, wenn auch umständlich, in der Timerprogrammierung, indem man die EPG-Vorgabe manuell abändert). In dem Fall WILL ich garnicht, dass die EPG Daten übernommen würden, zumal der Aufnahmeblock eh über mehrere Programme geht und der Receiver sich bei der von Dir gewünschten Automatik ja für einen davon entscheiden müsste. Meine Aufnahmen haben also immer den von mir manuell vergebenen Namen ohne Rücksicht auf die realen EPG Daten. Ich finde das in dem Fall gut ;-)
Ich programmiere auch oft Aufnahmen Timerbasiert im Voraus, wenn noch garkeine EPG Daten verfügbar sind. Da wäre eine automatische Übernahme während der Aufnahme zugegebenermaßen praktisch - so gebe ich die halt manuell ein. Manchmal ist die manuelle Vergabe ja auch tatsächlich
sinnvoller als die EPG Vorgabe.

Es gibt da ja auch ein paar technische Tücken bezüglich der Frage, zu welchem Zeitpunkt die EPG Daten zu nehmen wären - während der Vor- und Nachlaufzeit sind ja oft noch andere EPG Daten aktuell, und ob in der Mitte der Aufnahme immer richtig wäre, es gibt Sender ohne EPG, etc.

Der Receiver müsste bei der Timerprogrammierung da also eine extra Option für die Namensvergabe kriegen, Auto/Manuell oder sowas.

Hätte für mich keine sonderliche Priorität, aber meine Ansprüche liegen eh mehr in der technischen Stabilität als in der auf die Spitze getriebenen Ergonomie.

Wenn überhaupt wäre mit der Option auf größere Platten eine ordnerbasierte Filmverwaltung nötig - ähnlich z.B. den Favoriten, damit man da nicht immer ewig durch die Liste scrollen muss. Bei größeren Platten stelle ich mir das relativ nervig vor, ich habe noch so nen ganz einfachen HD-Receiver unterm Dach, wenn dessen 250er voll ist ist die Aufnahmeliste ganz schön lang...

Ich mach mich aber mal wieder unbeliebt wenn ich sage, dass sowas wohl kaum kommen wird...

Comag hat bisher kaum was an der Ergonomie gemacht und wird das vermutlich auch in Zukunft kaum tun, jedenfalls kaum im Sinne von 'Finetuning'.

Nachdem die 3.5c offenbar mit großen Platten klarkommt und der Leierbug beseitigt ist, bin ich geneigt, die intensive Beschäftigung mit der Firmware dranzugeben und die Weiterentwicklung eher in Wartestellung zu verfolgen.

USB Devices am Receiver im Dauerbetrieb scheinen mir auch nicht von COMAG beabsichtigt zu sein, insoferm würde ICH da auch nicht drauf bestehen, dass der USB Betrieb die gleiche Performance bringt wie über die interne Festplatte. Für wesentlich mehr als Bearbeitung/Auslagerung von Aufnahmen entweder direkt oder via USB Kopie war das sicher nicht gedacht. Schön wenn's trotzdem leidlich geht, aber andererseits kann Comag ja auch nicht für alle möglichen exotischen USB-ATA/SATA Bridges in externen Laufwerken ne Funktionsgarantie übernehmen. Auch an vielen DVD-Playern mit USB-MassStorage Anschlüssen laufen längst nicht alle externen Platten.


So, jetzt dürft Ihr draufhauen ;-)

Geändert von carstenk (01.03.2008 um 21:09 Uhr)
carstenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 21:05   #1613 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 290
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Hw_oldie Beitrag anzeigen
Wie am Buchstaben zu erkennen, scheint Comaq jetzt die Versionen über das ABC zu unterscheiden (bei 3.5b Beta war das noch nicht so ganz klar, da ich nichts von einer 3.5a gehört hatte).
Das ist hier etwas untergegangen, weil Comag anscheinend sehr schnell auf die erste 3.5 folgend einen Fix der nicht funktionierenden LargeHD Funktionalität veröffentlich hat. Ich habe es nochmal nachgelesen, zumindest von der Benennung im Forum her folgte auf die 3.4 LargeHDD Patch die 3.5 LargeHDD Patch (wo genau der Large HDD Patch aber nicht mehr funktionierte), dann die 3.5b, dann die 3.5c.
In der 3.5b funktionierten die großen Platten wieder, aber es gab das Leierproblem. Letzteres scheint in der 3.5c wieder abgestellt.

***** Sorry Korrektur **** eine 3.5a oder 3.5LargeHDD Patch gab es nicht, nur eine 3.5b und 3.5c, denen die 3.4Large HDD Patch voranging

Geändert von carstenk (01.03.2008 um 22:18 Uhr)
carstenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 21:05   #1614 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 709
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von carstenk Beitrag anzeigen
....
Nachdem die 3.5c offenbar mit großen Platten klarkommt und der Leierbug beseitigt ist, bin ich geneigt, die intensive Beschäftigung mit der Firmware dranzugeben und die Weiterentwicklung eher in Wartestellung zu verfolgen.

USB Devices am Receiver im Dauerbetrieb scheinen mir auch nicht von COMAG beabsichtigt zu sein, insoferm würde ICH da auch nicht drauf bestehen, dass der USB Betrieb die gleiche Performance bringt wie über die externe Festplatte. Für wesentlich mehr als Bearbeitung/Auslagerung von Aufnahmen entweder direkt oder via USB Kopie war das sicher nicht gedacht.


So, jetzt dürft Ihr draufhauen ;-)
Hallo Carstenk,

blöd nur, falls man beabsichtigt mit einer handelsüblichen 500 GB USB-Festplatte die Daten vom Receiver abzusaugen und das nicht funktioniert. An Dauerbetrieb ist da erst gar nicht zu denken.

Gruß

Hw Oldie
Hw_oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 21:47   #1615 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 709
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von carstenk Beitrag anzeigen
Das ist hier etwas untergegangen, weil Comag anscheinend sehr schnell auf die erste 3.5 folgend einen Fix der nicht funktionierenden LargeHD Funktionalität veröffentlich hat. Ich habe es nochmal nachgelesen, zumindest von der Benennung im Forum her folgte auf die 3.4 LargeHDD Patch die 3.5 LargeHDD Patch (wo genau der Large HDD Patch aber nicht mehr funktionierte), dann die 3.5b, dann die 3.5c.
In der 3.5b funktionierten die großen Platten wieder, aber es gab das Leierproblem. Letzteres scheint in der 3.5c wieder abgestellt.
Hi,
hab's nochmals nachvollzogen. 3.5 hat definitiv mit 3.5b HDD Patch/Beta begonnen (vom 22.2.08 16:10) und diese Version hatte leider wieder den HDD-Bug inklusive Leierproblem. Daher ja nach 4 Tagen gleich eine verbesserte Version 3.5c siehe Comag PVR2/SilverCrest SL80 / 2 100CI
Gruß
Hw Oldie

Geändert von Hw_oldie (01.03.2008 um 23:07 Uhr)
Hw_oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 21:51   #1616 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 19
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Sobald das Prob. mit der Größe der int. Disk gefixt ist, tritt dass ev. nicht nicht lösbare Problem mit der USB Performance etwas in den Hintergrund.
Neben einer gut funktionierenden PC-Verbindung, wünsche ich mir schließlich eine funktionierende Verschiebefunktion auf eine (große!) USB Disk, damit auf diesem Wege die int. Platte geleert werden kann. Ich wäre begeistert, sollte diese Kopierfunktion im Hintergrund laufen, so dass der Receiver zwischenzeitlich anderweitig genutzt werden kann. Dies ist nämlich bei einer PC-Direktverbindung leider nicht möglich.
tecmec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 22:05   #1617 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 290
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von Hw_oldie Beitrag anzeigen
Hallo Carstenk,

blöd nur, falls man beabsichtigt mit einer handelsüblichen 500 GB USB-Festplatte die Daten vom Receiver abzusaugen und das nicht funktioniert. An Dauerbetrieb ist da erst gar nicht zu denken.
Das Kopieren auf eine externe Platte ist doch bisher nicht gefährdet, oder habe ich was überlesen?
Wenn Du da die vielleicht etwas haklige Erkennung meinst - bisher schien mir das in diesem thread nie so ein Problem zu sein. Hast Du da Unterschiede zwischen 3.2/3.4 und der 3.5c festgestellt?
Unterhaltungselektronik und Computerelektronik - das ist halt gerne etwas schwierig mit der Kompatibilität, ein SAT-Receiver hat nunmal nicht die Betriebssystem-Ressourcen eines PCs. Zumindest Platten mit eigenen Netzteilen sollten doch größtenteils erkannt werden.

Geändert von carstenk (01.03.2008 um 22:08 Uhr)
carstenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 22:28   #1618 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 709
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von carstenk Beitrag anzeigen
Das Kopieren auf eine externe Platte ist doch bisher nicht gefährdet, oder habe ich was überlesen?
Wenn Du da die vielleicht etwas haklige Erkennung meinst - bisher schien mir das in diesem thread nie so ein Problem zu sein. Hast Du da Unterschiede zwischen 3.2/3.4 und der 3.5c festgestellt?
Unterhaltungselektronik und Computerelektronik - das ist halt gerne etwas schwierig mit der Kompatibilität, ein SAT-Receiver hat nunmal nicht die Betriebssystem-Ressourcen eines PCs. Zumindest Platten mit eigenen Netzteilen sollten doch größtenteils erkannt werden.
Hi,
wie bereits gesagt ist die USB Hardware-Erkennung des SL80 sehr hakelig bzw. funktioniert mit manchen Geräten nur sporadisch und ist daher verbesserungswürdig. Sollte ich der einzigste sein, bei dem eine 500 GB-Partition auf einer USB-Festplatte nicht funktioniert, dann teilt es im Forum mit.

Gruß

Hw Oldie
Hw_oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 22:31   #1619 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2008
Beiträge: 290
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Zitat:
Zitat von tecmec Beitrag anzeigen
Ich wäre begeistert, sollte diese Kopierfunktion im Hintergrund laufen, so dass der Receiver zwischenzeitlich anderweitig genutzt werden kann. Dies ist nämlich bei einer PC-Direktverbindung leider nicht möglich.
Also zumindest Kopieren geht im Hintergrund, während der Receiver weiter bedienbar bleibt (kopiere grade auf USB-Stick und nehme eine weitere Aufnahme auf IntHDD auf). Warum Verschieben bei REC-Foldern nicht geht??? Das fände ich ja zugegebenermaßen auch noch praktisch...
carstenk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 08:50   #1620 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 122
AW: SilverCrest SL80 / 2 100CI <-- Neuer Festplattenreceiver bei LIDL

Moin !

Kann das mit dem Kopieren im Hintergrund auch nur bestätigen.
Geht einwandfrei.

ciao
Techni-Sack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/pvr2-pvr2-hd/168423-comag-pvr2-silvercrest-sl80-2-100ci.html
Erstellt von For Type Datum
Kopieren von PVR HDD auf USB-FAT32 LW - Anfängerfragen - comag.tv Post #0 Refback 24.11.2010 13:01
Comag PVR2/SilverCrest SL80 / 2 100CI - Seite 143 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum This thread Refback 11.03.2010 14:01
Comag PVR2/SilverCrest SL80 / 2 100CI - Seite 149 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum This thread Refback 09.02.2010 19:01

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festplattenreceiver Targa 5100 bei Lidl Tomscheck andere Receiver 1495 21.01.2013 22:44
SilverCrest Digitaler Receiver am 29.11 bei Lidl BauerMarcel andere Receiver 14 22.12.2007 16:22
SilverCrest // Lidl-Schnäppchen 4.6.07 --> Hui oder Pfui? Auge^2 andere Receiver 9 29.05.2007 22:08
Test SilverCrest 6510/6511 ist online (Lidl ab 2.10.) -grabber- DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte 15 28.01.2007 16:26
Silvercrest Mobiler DVD-Player ( ab 23.06. bei Lidl) tvfreund Heimkino-Kaufberatung 11 09.07.2005 02:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter