Zurück   Startseite > Foren > Talk > Politik

Like Tree18x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.07.2012, 16:18   #41 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: War es das jetzt für den Euro?

Und das alles natürlich ohne dt. Abgeordnete im EU-Parlament über unsere Köpfe hinweg.
Jahre zuvor als die Australier die Glühlampe abgeschafft hatten, hatten sicher auch de EU Bürokraten die Finger im Spiel.
Sachen gibt es.
hopper hat sich bedankt.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 05.07.2012, 16:54   #42 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Dirk68
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 5.723
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von -Blockmaster- Beitrag anzeigen
Siehe z.B.:
"Die diversen Rettungspakete und der Donnerstag im Bundestag abgesegnete Eurorettungsfonds EFSF kosten der Bundesregierung bis auf Weiteres keinen Cent. Der EFSF besteht überwiegend aus Bürgschaften. Stattdessen wird ordentlich abgesahnt, denn Portugal, Irland und Griechenland zahlen hohe Strafzinsen für Hilfskredite. Griechenlands Finanzminister Evangelos Venizelos überweist für dieses Jahr 2 Milliarden Euro als Zinsen an den europäischen Finanzstabilisierungsfonds.
Angesichts des deutschen Anteils an diesem Rettungspaket fließen allein 2011 aus Athen rund 200 Millionen Euro in die deutschen Kassen."

Quelle:
Deutsche Einnahmen aus der Eurokrise: Der anderen Leid ist Deutschlands Freud - taz.de

Der Link ist fast ein Jahr alt, und die Story mittlerweile auch komplett überholt. Wer überweist denn den Griechen regelmäßig die Kohle, damit der Staat noch halbwegs funktioniert? Natürlich zahlt der deutsche Steuerzahler seit geraumer Zeit für die Griechen!
Dirk68 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 17:40   #43 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.352
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von PapaJoe Beitrag anzeigen
Ich weiß noch, da waren solch
schöne Stücke dabei wie die BR23 und die BR50 mit zweitem Motor im Tender!
So was gab es? Hab ich noch nie gehört.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.

Geändert von Eisenbahnfan (05.07.2012 um 17:43 Uhr)
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 17:51   #44 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von digger68 Beitrag anzeigen
Der Link ist fast ein Jahr alt, und die Story mittlerweile auch komplett überholt. Wer überweist denn den Griechen regelmäßig die Kohle, damit der Staat noch halbwegs funktioniert? Natürlich zahlt der deutsche Steuerzahler seit geraumer Zeit für die Griechen!
Wann kapieren es einige das wir an die Banken zahlen und das beim Griechen außer Sparmaßnahmen nichts ankommt?
hopper hat sich bedankt.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 17:56   #45 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Dirk68
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 5.723
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
Wann kapieren es einige das wir an die Banken zahlen und das beim Griechen außer Sparmaßnahmen nichts ankommt?
Ist doch garnicht wahr! Der Staat erhält ebenso Gelder für die Infrastruktur, also z.B. zur Zahlung der Gehälter der Staatsbediensteten.
Dirk68 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 18:04   #46 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von digger68 Beitrag anzeigen
Ist doch garnicht wahr! Der Staat erhält ebenso Gelder für die Infrastruktur, also z.B. zur Zahlung der Gehälter der Staatsbediensteten.
Jetzt tu nicht auch noch so als ob der griechische Staat gar nichts einnimmt.
Der bezahlt mit unseren Geld seine Schulten bei unseren Banken und unserer Militärindustrie.
An den Militärausgaben zu sparen ist keine Forderung von Merkel.
Frag mal warum.
greysky hat sich bedankt.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 18:12   #47 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Dirk68
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 5.723
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
Jetzt tu nicht auch noch so als ob der griechische Staat gar nichts einnimmt.
Der bezahlt mit unseren Geld seine Schulten bei unseren Banken und unserer Militärindustrie.
An den Militärausgaben zu sparen ist keine Forderung von Merkel.
Frag mal warum.
Die griechische Staat nimmt viel zu wenig ein, um auch nur halbwegs die Ausgaben zu decken, weil Steuerbetrug dort Volkssport Nummer Eins ist. So langsam geht mir diese Mitleidstour mit den Griechen aber so richtig auf den Senkel. Schuld sind dort ja immer nur die Anderen bzw. die deutschen Nazis. Man kann's ja echt nicht mehr hören!
Dirk68 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 18:26   #48 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.2005
Ort: Aachen
Beiträge: 186
AW: War es das jetzt für den Euro?

Und kaum ist jemand aus den Pigstaaten EZB Präsident , schon werden die Zinsen auf Allzeittief gesenkt , 0,75 % bezahlen jetzt die Bankster , während die Dispozinsen bei 15 % liegen . Die Deutschen mit ihrer gut laufenden Wirtschaft bekommen natürlich für ihre Kapitaleinlagen nichts , stattdessen frisst Inflation das Geld , sche*ß auf die EZB und ihre Unabhängigkeit von Börsen und Politik
Hubble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 19:14   #49 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 07.2006
Beiträge: 762
AW: War es das jetzt für den Euro?

Heute nochmal auf tagesschau24

Der große Euro-Schwindel-Wenn jeder jeden täuscht - Die Story im Ersten
tagesschau24

Heute
20:15 - 21:00 (45 Min.)

oder hier:

( Doku ) Der große Euro Schwindel - Wenn jeder jeden täuscht - YouTube
praktiker06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 19:16   #50 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von hopper
 
Registriert seit: 04.2003
Ort: San Francisco | Sunnyvale
Beiträge: 20.833
AW: War es das jetzt für den Euro?

Zitat:
Zitat von Hubble Beitrag anzeigen
Und kaum ist jemand aus den Pigstaaten EZB Präsident , schon werden die Zinsen auf Allzeittief gesenkt , 0,75 % bezahlen jetzt die Bankster , während die Dispozinsen bei 15 % liegen . Die Deutschen mit ihrer gut laufenden Wirtschaft bekommen natürlich für ihre Kapitaleinlagen nichts , stattdessen frisst Inflation das Geld , sche*ß auf die EZB und ihre Unabhängigkeit von Börsen und Politik
Weiß Du was Deutschland für Anleihen an Zinsen vergibt? 1/20 dessen was die EZB verlangt.
__________________
Ausgelöscht - wir gehören nicht mehr zur Familie :p
hopper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter