Zurück   Startseite > Foren > Talk > Politik

Like Tree41x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.04.2012, 22:24   #31 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.352
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von brixmaster Beitrag anzeigen
Auch ein Schwerverbrecher hat Rechte.
Die hätte er ggf. bei mir auch: Z.B. das Recht auf eine kostenlose Unterkunft und 3 Mahlzeiten täglich.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 25.04.2012, 22:25   #32 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.352
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Schnellfuß Beitrag anzeigen
Sie bekommen das Geld schließlich nicht für Vergewaltigen, Morden oder "sonstwas".
Indirekt schon. Hätten sie nicht eine der o.g. Taten verübt, dann wären sie nämlich nicht eingebuchtet worden.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:26   #33 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 3.797
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Unsinn! Etwas, was der Todesstrafe "gleichkäme", gibt es nicht.



So? Und warum? Das/die Opfer haben u.U. auch für den Rest ihres Lebens an der Tat "zu knabbern". Warum soll es dem Täter besser gehen? Außerdem käme jeder dieser Täter wieder in die Freiheit - allerdings, wie schon geschrieben, nur im Zinksarg und Füße voran.
Dazu kann man sich ganz leicht informieren:

Zitat:
Zitat von wikipedia
Verfassungsrechtliche Zulässigkeit

Einem Verurteilten muss die grundsätzliche Möglichkeit eingeräumt werden, irgendwann die Freiheit wiederzuerlangen. Allein die Möglichkeit der Begnadigung nach z. B. 30 oder 40 Jahren Haft reicht dazu nicht aus. Dies gebieten nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 21. Juni 1977 das Rechtsstaatsprinzip und die Menschenwürde (BVerfGE 45, 187, 253 ff.). Die lebenslange Freiheitsstrafe ist nach Maßgabe der Entscheidungsgründe mit dem Grundgesetz gerade noch vereinbar, jedoch nie als absolute Strafe.
__________________
Nein, ich werbe hier nicht.
Monte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:27   #34 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 3.797
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Indirekt schon. Hätten sie nicht eine der o.g. Taten verübt, dann wären sie nämlich nicht eingebuchtet worden.
Ja, im Konjunktiv kann man wahrlich alles erklären.
__________________
Nein, ich werbe hier nicht.
Monte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:29   #35 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Prackenbach/Nby. und Auerbach/Opf.
Beiträge: 5.405
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Deshalb haben die Personen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Recht bekommen. Die jetzt beschlossene Entschädigung steht ihnen zu -- so wie jedem anderen auch, der ohne rechtliche Grundlage eingesperrt wird.
Eigentlich ist die Entschädidung mit etwas 500 €/Monat sogar zu gering.

Die 500 €/Monate decken gerademal so den Verdienstausfall in Freiheit ab. Der Verlust der Freiheit ansich ist das fast noch nicht eingerechnet.
Martyn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:33   #36 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.352
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Monte Beitrag anzeigen
Dazu kann man sich ganz leicht informieren:
Ich habe dir bereits geschrieben, dass ich das Geschwurbel des BVerfG kenne.

Aber beantworte mir doch mal eine Frage: Wie sieht es denn mit dem Rechtsstaatsprinzip und der Menschenwürde für das/die Opfer aus? Keine Ahnung wie du das siehst, aber für mich sind vor allem die Taten die zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe führen nicht mit dem Rechtsstaatsprinzip und der Menschenwürde vereinbar. Das andere ergibt sich nur aus der begangenen Tat (und wir reden da ja nicht über Bagatelldelikte).
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:35   #37 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.352
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Monte Beitrag anzeigen
Ja, im Konjunktiv kann man wahrlich alles erklären.
Willst du ernsthaft einen Zusammenhang bestreiten?
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:37   #38 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von hopper
 
Registriert seit: 04.2003
Ort: San Francisco | Sunnyvale
Beiträge: 20.833
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Indirekt schon. Hätten sie nicht eine der o.g. Taten verübt, dann wären sie nämlich nicht eingebuchtet worden.
Ja, solche Argumentation kenne ich.

Hier ist eine andere: Viele Ersttäter waren vorher unbescholtene Familienväter, unauffällig. Folglich sind der Statistik nach alle Familienväter genauso gefährlich, wie Schwerverbrecher, die ihre Strafe abgesessen haben. Statistisch gesehen sind die Familienväter sogar gefährlicher. Alle Familienväter in Sicherheitsverwahrung zu nehmen und dafür alle Personen aktuell in Sicherheitsverwahrung freizulassen sorgt unter dem Strich für weniger Straftaten, als andersrum. Ob Du dem nun folgen willst, oder nicht - ändert nichts an der Tatsache.
Monte hat sich bedankt.
__________________
Ausgelöscht - wir gehören nicht mehr zur Familie :p
hopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:43   #39 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 3.797
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Ich habe dir bereits geschrieben, dass ich das Geschwurbel des BVerfG kenne.
Keine Ahnung, was du mir geschrieben hast. Aber da wir in einem Rechtsstaat leben, sind die Urteile des obersten Gerichts nun einmal bedeutsam - ich jedenfalls würde sie nicht als Geschwurbel nennen, zumal da genau argumentiert wird.
Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Aber beantworte mir doch mal eine Frage: Wie sieht es denn mit dem Rechtsstaatsprinzip und der Menschenwürde für das/die Opfer aus? Keine Ahnung wie du das siehst, aber für mich sind vor allem die Taten die zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe führen nicht mit dem Rechtsstaatsprinzip und der Menschenwürde vereinbar. Das andere ergibt sich nur aus der begangenen Tat (und wir reden da ja nicht über Bagatelldelikte).
Dazu hat Prantl schon alles gesagt, seinen Kommentar habe ich weiter oben verlinkt.

Ach, fast hätte ich es vergessen: Glaubst du tatsächlich, wenn man eine Entscheidung eines Gerichts als Geschwurbel bezeichnet, genügt das als Argument?
__________________
Nein, ich werbe hier nicht.

Geändert von Monte (25.04.2012 um 22:59 Uhr) Grund: Frage ergänzt
Monte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 22:45   #40 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 3.797
AW: Deutschland - Ein Land, in dem die Straftäter noch Entschädigt werden.

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Willst du ernsthaft einen Zusammenhang bestreiten?
Ich kann mich nur wiederholen: Im Konjunktiv lässt sich alles erklären. Es bringt also keinerlei Erkenntnisgewinn.
__________________
Nein, ich werbe hier nicht.
Monte ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter