Zurück   Startseite > Foren > Talk > Politik

Like Tree14x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2012, 22:24   #1 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von serdar22
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: K
Beiträge: 1.913
Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Andere Mitlebenden Menschen aus anderen Ländern in Deutschland haben die doppelte Staatsbürgerschaft, warum wir die Türken nicht.Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen, gib deine bis 14.April 2012 Stimme ab! https://www.dialog-ueber-deutschland...s_idIdea=16546
serdar22 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 10.04.2012, 22:44   #2 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von _falk_
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.252
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von serdar22 Beitrag anzeigen
Andere Mitlebenden Menschen aus anderen Ländern in Deutschland haben die doppelte Staatsbürgerschaft, warum wir die Türken nicht.
Die Türken müssten in die EU, das ist aber ein anderes Thema

Zitat:
Zitat von wikipedia

Im Allgemeinen muss die bisherige Staatsangehörigkeit aufgegeben werden. Hiervon ist nur in wenigen Fällen abzusehen (§12 StAG), nämlich:
  • wenn das Recht des ausländischen Staates ein Ausscheiden aus der bisherigen Staatsangehörigkeit nicht vorsieht,
  • wenn der ausländische Staat die Entlassung aus der Staatsangehörigkeit regelmäßig verweigert,
  • wenn die Entlassung aus der bisherigen Staatsangehörigkeit aus Gründen versagt wird, die der Einbürgerungsbewerber nicht zu vertreten hat,
  • wenn die Entlassung von unzumutbaren Bedingungen abhängig gemacht wird,
  • wenn über einen Entlassungsantrag in angemessener Zeit nicht entschieden wird,
  • wenn bei älteren Einbürgerungsbewerbern der Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit auf unverhältnismäßige Schwierigkeiten stößt und die Versagung der Einbürgerung eine besondere Härte darstellen würde,
  • wenn dem Einbürgerungsbewerber bei Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit erhebliche Nachteile insbesondere wirtschaftlicher Art oder vermögensrechtlicher Art entstehen würden, die über den Verlust der staatsbürgerlichen Rechte hinausgehen,
  • wenn der Einbürgerungsbewerber anerkannter Flüchtling im Sinne von Artikel 28 des Abkommens vom 28. Juli 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge ist,
  • generell bei EU-Bürgern oder Bürgern der Schweiz,
  • wenn ein völkerrechtlicher Vertrag dies vorsieht.
_falk_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 22:48   #3 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.357
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Ich halte von einer doppelten Staatsbürgerschaft überhaupt nichts. Man muss sich eben entscheiden was man will oder ggf. das kleinere Übel wählen.

Aber sich die Rosinen herauspicken finde ich nicht richtig.
Hausherr, Spece, Mondmann und 1 andere haben sich bedankt.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 22:50   #4 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von _falk_
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.252
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Ich halte von einer doppelten Staatsbürgerschaft überhaupt nichts. Man muss sich eben entscheiden was man will oder ggf. das kleinere Übel wählen.

Aber sich die Rosinen herauspicken finde ich nicht richtig.
Genug Ausnahmen gibt es ja. Die dürfen die Rosinen herauspicken. Da hat der TE schon Recht.
_falk_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 23:03   #5 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.357
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von serdar22 Beitrag anzeigen
Andere Mitlebenden Menschen aus anderen Ländern in Deutschland haben die doppelte Staatsbürgerschaft, warum wir die Türken nicht.
Ich weiß es nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass das daran liegt, dass die Türkei kein EU-Mitglied ist. Wie das bei anderen Nicht-EU-Staaten gehandhabt wird weiß ich allerdings nicht.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 23:04   #6 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.357
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von _falk_ Beitrag anzeigen
Genug Ausnahmen gibt es ja.
Ja, leider. Und genau das finde ich nicht richtig.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 23:21   #7 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von serdar22
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: K
Beiträge: 1.913
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Ich weiß es nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass das daran liegt, dass die Türkei kein EU-Mitglied ist. Wie das bei anderen Nicht-EU-Staaten gehandhabt wird weiß ich allerdings nicht.
und warum bekommen die andern non eu bürger doppelten pass? oder sind die hier die Mehrheit?
serdar22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 23:43   #8 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Prackenbach/Nby. und Auerbach/Opf.
Beiträge: 6.072
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Ich halte von einer doppelten Staatsbürgerschaft überhaupt nichts. Man muss sich eben entscheiden was man will oder ggf. das kleinere Übel wählen.
Sehe ich jetzt nicht so.

Auch andere Staaten dulden die mehrfache Staatsbürgerschaft uneingeschränkt.

Zudem denke ich das Menschen, die hier aufgewachsen sind aber erst in 1. oder 2. Generation hier sind eben nicht gleich so von ihrer bisherigen Staatsbürgerschaft trennen möchten, weil es für sie immer noch ein Stück Identität ist.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 00:20   #9 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.357
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Auch andere Staaten dulden die mehrfache Staatsbürgerschaft uneingeschränkt.
Nur weil es andere Staaten so halten ist das für Deutschland kein Grund, dasselbe zu tun.

Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Zudem denke ich das Menschen, die hier aufgewachsen sind aber erst in 1. oder 2. Generation hier sind eben nicht gleich so von ihrer bisherigen Staatsbürgerschaft trennen möchten, weil es für sie immer noch ein Stück Identität ist.
Genau das meine ich. Irgendwann kommt eben der Zeitpunkt wo ich mich als Ausländer entscheiden muss, was ich will. Fühle ich mich als Deutscher, dann wird es Zeit für die deutsche Staatsangehörigkeit. Mit allen Rechten, aber auch mit allen Pflichten.

Fühle ich mich nicht als Deutscher, dann kann ich die bisherige Staatsangehörigkeit behalten, muss aber dann auch die Konsequenzen oder Nachteile in Kauf nehmen, ggf. auch wieder das Land verlassen.

"Wasch' mir den Pelz, aber mach mich nicht nass" funktioniert nicht.
Hausherr und rolaf haben sich bedankt.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 00:21   #10 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.357
AW: Doppelte Staatsbürgerschaft wieder zulassen

Zitat:
Zitat von serdar22 Beitrag anzeigen
und warum bekommen die andern non eu bürger doppelten pass? oder sind die hier die Mehrheit?
Meinst du jetzt in Deutschland oder in anderen Staaten?
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
doppelte, staatsbürgerschaft, wieder zulassen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter