Zurück   Startseite > Foren > Talk > Politik

Like Tree81x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.03.2012, 15:27   #166 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Gibt es in der Geldspeicherstadt nur einen Journalisten und/oder Software-Entwickler? Aber gut, wie heißt es so schön: "Wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an."

Du hast übrigens recht, der Spruch war (logischerweise) auf dich gemünzt.
Ich erlaube mir, mich zu zitieren:

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Mannomann... Wenn du wenigstens dazu stehen würdest, dass du mir eine reinwürgen wolltest, aber dieses peinliche Drumherumgerede ist wirklich kindisch.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 30.03.2012, 15:29   #167 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.349
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Dann frage ich mich umso mehr, was du mit dem Beitrag #136 bezwecken wolltest. Denn darum geht es hier nicht -- siehe Überschrift.
Tja, ich passe mich eben an: Wenn andere OT sind, warum dann nicht auch ich? Aber ein Moderator sollte sich natürlich noch mehr um evtl. OT kümmern als "normale" User.

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Und was die Neuregelung des Urheberrechts betrifft: Mich wundert es doch sehr, dass du glaubst, dass dies nichts mit der Piraten-Partei zu tun habe. Wo es doch einer ihrer zentralen Punkte im Parteiprogramm ist.
Natürlich hat das mit den "Piraten" zu tun, aber man sollte auch nicht so tun, als ob man sie auf die Sache mit dem Urheberrecht reduzieren kann. Was ich damit zum Ausdruck bringen wollte: Es gibt bei diesen Typen noch viel mehr zu kritisieren als nur deren Einstellung zum Urheberrecht. Es bringt also nichts und ist einseitig, wenn man sich nur an diesem Aspekt "festbeißt".
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:33   #168 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
Zum letzten mal: es sollen, nach meiner Meinung, die bezahlen die auch damit Geld verdienen!
Notire es dir damit du nicht wieder nachfragen musst.
Der Wirt verdient aber Geld damit. So, und weiter?


Zu deinen übrigen Fragen: Du verlässt die sachliche Diskussionsebene und wirst persönlich. Da du offensichtlich meiner Argumentation nichts entgegenzusetzen hast, bringst du meine Person ins Spiel und versuchst mich als Person herabzusetzen, damit meine Argumente weniger wert sind. In der Folge verleihst du dem weiter Ausdruck, indem du noch hübsch ein paar Unterstellungen säst, Worte verdrehst und mit ein paar Steigbügelhaltern ein gemeinsames Lied anstimmst.

Merkst du es wirklich nicht, wann du die sachliche Ebene verlässt und persönlich wirst? Das macht mir Angst.

Aber allerpeinlichste ist daran, dass du mir genau dein Verhalten vorwirfst. Besonders das mit dem "Ego" finde ich putzig. Denn jemand wie du hat sicherlich solche Beiträge nicht nötig... Und das, wo ich noch vor kurzem darüber schrieb, wie lästig diese Stalker sind, die in einen Thread reinplatzen, nur weil sie eine "offene Rechnung" begleichen wollen.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.

Geändert von Gag Halfrunt (30.03.2012 um 15:38 Uhr)
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:40   #169 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Tja, ich passe mich eben an: Wenn andere OT sind, warum dann nicht auch ich? Aber ein Moderator sollte sich natürlich noch mehr um evtl. OT kümmern als "normale" User.
Auch hierzu erlaube ich mir, mich selbst zu zitieren:
Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Mannomann... Wenn du wenigstens dazu stehen würdest, dass du mir eine reinwürgen wolltest, aber dieses peinliche Drumherumgerede ist wirklich kindisch.

Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Natürlich hat das mit den "Piraten" zu tun, aber man sollte auch nicht so tun, als ob man sie auf die Sache mit dem Urheberrecht reduzieren kann.
Also was denn nun? Hat das Urheberrecht nun doch was mit dem Thema zu tun? Also du solltest dich schon entscheiden, denn eben hat es deiner Meinung ja noch nicht.
Zitat:
Zitat von Eisenbahnfan Beitrag anzeigen
Was ich damit zum Ausdruck bringen wollte: Es gibt bei diesen Typen noch viel mehr zu kritisieren als nur deren Einstellung zum Urheberrecht. Es bringt also nichts und ist einseitig, wenn man sich nur an diesem Aspekt "festbeißt".
Und das hast du zu entscheiden? Ziemlich anmaßend, oder?
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:48   #170 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von emtewe
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: N 50°50' E 07°07'
Beiträge: 18.343
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Und was die Neuregelung des Urheberrechts betrifft: Mich wundert es doch sehr, dass du glaubst, dass dies nichts mit der Piraten-Partei zu tun habe. Wo es doch einer ihrer zentralen Punkte im Parteiprogramm ist.
Vielleicht hat ihr Parteiprogramm generell nicht den gleichen Stellenwert den es bei anderen Parteien hat. Es scheint mir eine lose Sammlung von guten oder schlechten Vorsätzen, und erinnert mich eher an Vorhaben die man Sylvester für das neue Jahr trifft, wie mit dem Rauchen aufhören, abnehmen oder mehr bewegen.
Der Neujahrsmorgen ist dann praktisch der Tag nach der Wahl, und das Parteiprogramm hält solange wie die guten Vorsätze.
Aber ist das schlecht?

Andere Parteien versprechen Steuersenkungen, die gibt es dann auch, massgeschneidert für alle die vorher ein paar Millionen gespendet haben. Sowas finde ich deutlich verwerflicher! Mehr Verachtung kann man seinen Wählern gegenüber doch kaum zum Ausdruck bringen. Da muss man sich nicht wundern wenn man bei kommenden Wahlen nur deswegen nicht unter "Andere" geführt wird, weil der Verluste-Balken zu groß ist.
camaro hat sich bedankt.
__________________
ACHTUNG: Kann Spuren von Ironie enthalten!
emtewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:49   #171 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Der Wirt verdient aber Geld damit. So, und weiter?
Er verdient kein Geld damit, er zahlt drauf!
Alzheimer?

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Zu deinen übrigen Fragen: Du verlässt die sachliche Diskussionsebene und wirst persönlich. Da du offensichtlich meiner Argumentation nichts entgegenzusetzen hast, bringst du meine Person ins Spiel und versuchst mich als Person herabzusetzen, damit meine Argumente weniger wert sind. In der Folge verleihst du dem weiter Ausdruck, indem du noch hübsch ein paar Unterstellungen säst, Worte verdrehst und mit ein paar Steigbügelhaltern ein gemeinsames Lied anstimmst.

Merkst du es wirklich nicht, wann du die sachliche Ebene verlässt und persönlich wirst? Das macht mir Angst.

Aber allerpeinlichste ist daran, dass du mir genau dein Verhalten vorwirfst. Besonders das mit dem "Ego" finde ich putzig. Denn jemand wie du hat sicherlich solche Beiträge nicht nötig... Und das, wo ich noch vor kurzem darüber schrieb, wie lästig diese Stalker sind, die in einen Thread reinplatzen, nur weil sie eine "offene Rechnung" begleichen wollen.
Offene Rechnung?
Also doch Verfolgungswahn.
Das du ein paar lockeren Sprüchen von mir als "persönliche Angriffe" und als "dir nichts entgegenzusetzen" wertest spricht doch dafür das dein Ego so groß ist das es nicht durch deine Haustür passt.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:52   #172 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Neuendettelsau
Beiträge: 3.349
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Also was denn nun? Hat das Urheberrecht nun doch was mit dem Thema zu tun? Also du solltest dich schon entscheiden, denn eben hat es deiner Meinung ja noch nicht.
Dann zitiere ich mich auch mal selber:
Zitat:
Darum geht es hier auch nicht, jedenfalls nicht vorrangig (siehe Überschrift dieses Threads).
[ ] Du kennst die Bedeutung des Wortes "vorrangig"

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Und das hast du zu entscheiden? Ziemlich anmaßend, oder?
Ich vergaß, dass Du Dich mit "anmaßendem Verhalten" ja besonders gut auskennst.

Zur Frage: Zu entscheiden habe ich das nicht, genausowenig wie Du. Aber ich nehme mir das Recht, eine Meinung zu haben und diese auch zu posten, genauso wie Du.
__________________
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die evtl. in von mir verfasste Postings eingeblendet wird.
Eisenbahnfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:58   #173 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 11.2001
Ort: Geldspeicherstadt
Beiträge: 22.638
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
Er verdient kein Geld damit, er zahlt drauf!
Also werden an dem Abend keinerlei Getränke verkauft?

Nicht kostendeckend zu arbeiten, heißt nämlich noch lange nicht, dass man nicht gewerblich handelt.

Denn mit der Argumentation müssten die allermeisten Unterhaltungsgewerbebetriebe in den ersten Jahren keinerlei Tantiemen zahlen, da sie ja "draufzahlen".

Nochmal: Woran willst du es also festmachen?

Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
Also doch Verfolgungswahn.
Nun, dann habe ich es mir wohl nur eingebildet, dass du diesen Beitrag in dem Paketdienste-Thread geschrieben hast.
Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
Das du ein paar lockeren Sprüchen von mir als "persönliche Angriffe" und als "dir nichts entgegenzusetzen" wertest spricht doch dafür das dein Ego so groß ist das es nicht durch deine Haustür passt.
Okay, das zeigt mir, dass du den Unterschied zwischen einer sachlichen Diskussion und persönlichen Angriffen nicht kennst und nicht einmal bemerkst, du Vollidiot*.

*) Nicht so gemeint, sondern nur mal als Test, ob du das wenigstens mitbekommst.
__________________
Um Missverständnissen vorzubeugen, bitte diesen Beitrag nicht interpretieren und im jeweiligen Kontext betrachten. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.
Gag Halfrunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:58   #174 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 780
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von emtewe Beitrag anzeigen
Die Piratenpartei hier jetzt auf das Urheberrecht zu begrenzen halte ich nicht für sehr zielführend.

Viel spannender finde ich die Frage: Wie erklärt ihr euch eigentlich die Wahlergebnisse, bei einer Partei die praktisch kein Programm hat, und deren Mitglieder ganz offen zugeben von den meisten Themen die heute wichtig sind keine Ahnung zu haben?
Ist der Frust der Wähler so groß, dass sie nur um die etablierten Parteien zu ärgern, einfach irgendjemand wählen?
Oder ist doch irgendetwas am "Programm" der Piraten welches die Leute anspricht?
Der Piratenwähler ist jung, männlich, internetaffin ... sagen die Wahlforscher. Aber erklärt das die bisherigen Wahlergebnisse?
Die Piraten werden nicht wgeen der Inhalte gewählt. Wie denn auch, bei diesem Schmalspur"programm".

Viele Wähler geben denen ihre Stimme, weil sie unzufrieden sind. Für oder gegen was die Piraten stehen, ist denen völlig egal.

Das ist für diese Wähler die Möglichkeit einer Protestwahl, ohna dabei den Rechten oder einer Partei, die keine Chance auf einen Einzug ins Parlament hat, die Stimme geben zu müssen.

Entwicklen die Piraten ein Programm, das aus mehr als "freies Internet für alle" besteht, können sie eine Partei werden. Bleiben sie dabei, dass sie z. B. selbst nicht wissen, ob sie für oder gegen den Einsatz deutscher Soldaten im Ausland sind und bleibt die häufigste Antwort, dass man dazu keine Position hat, werden sie als nette ehemalige Moderescheinung in die Geschichte eingehen.

Auf Dauer wählen die Leute keine Partei ohne Meinung.
Theo.Lingen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:59   #175 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

@emtewe
Wenn man zurück denkt als die Grünen angefangen haben und häkelnd im Bundestag saßen hatten sie Dinge gefordert wie aus dem Kölner Ford Werk ein Fahrrad Werk zu machen.
Oder der Liter Sprit für 5 D-Mark.
Alles Schnee von gestern.
Wenn die Piraten überleben wollen werden sie sich auf Dauer auch andere Themen einfallen lassen müssen als jetzt.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 16:01   #176 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 780
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von camaro Beitrag anzeigen
@emtewe
...Oder der Liter Sprit für 5 D-Mark.
Alles Schnee von gestern. ...
Sicher?

Oder bezieht sich das "Schnee von gestern" lediglich auf die Bezeichnung D-Mark?
Theo.Lingen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 16:07   #177 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Gag Halfrunt Beitrag anzeigen
Nun, dann habe ich es mir wohl nur eingebildet, dass du diesen Beitrag in dem Paketdienste-Thread geschrieben hast.
Okay, das zeigt mir, dass du den Unterschied zwischen einer sachlichen Diskussion und persönlichen Angriffen nicht kennst und nicht einmal bemerkst, du Vollidiot*.

*) Nicht so gemeint, sondern nur mal als Test, ob du das wenigstens mitbekommst.
Ich habe im "Paketdienste-Thread" nur drauf hingewiesen das ich dich schon einmal auf diese Doku aufmerksam gemacht habe.
Wo habe ich dich jemals als Vollidiot oder ähnliches bezeichnet?
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 16:16   #178 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von LHB Beitrag anzeigen
umso mehr ego, umso mehr kratzen! nur ist ein großes ego nicht immer gerechtfertigt bzw. nicht immer angebracht! man darf nämlich ein großes ego nicht mit selbstbewusstsein verwechseln!
Wer lockere Sätze wie "Gag wird vergesslich" oder "Hat als Dauerposter und Weltaufklärer halt viel um die Ohren" mit Beschimpfung wie Vollidiot gleich setzt hat kein Selbstbewusstsein.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 16:17   #179 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Dirk68
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 5.698
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Theo.Lingen Beitrag anzeigen
Die Piraten werden nicht wgeen der Inhalte gewählt. Wie denn auch, bei diesem Schmalspur"programm".

Viele Wähler geben denen ihre Stimme, weil sie unzufrieden sind. Für oder gegen was die Piraten stehen, ist denen völlig egal.

Das ist für diese Wähler die Möglichkeit einer Protestwahl, ohna dabei den Rechten oder einer Partei, die keine Chance auf einen Einzug ins Parlament hat, die Stimme geben zu müssen.

Entwicklen die Piraten ein Programm, das aus mehr als "freies Internet für alle" besteht, können sie eine Partei werden. Bleiben sie dabei, dass sie z. B. selbst nicht wissen, ob sie für oder gegen den Einsatz deutscher Soldaten im Ausland sind und bleibt die häufigste Antwort, dass man dazu keine Position hat, werden sie als nette ehemalige Moderescheinung in die Geschichte eingehen.

Auf Dauer wählen die Leute keine Partei ohne Meinung.
Nö, das glaube ich überhaupt nicht, was du hier schreibst. Die Piratenpartei besteht halt eben aus einer komplett anderen Klientel, wie die der etablierten Parteien. Es sind eben Leute die mitgestalten wollen und dabei auf demokratische Prozesse setzen, wenngleich sie - zugegebenermaßen - von vielen Dingen noch keine Ahnung haben. Ob sich die Piraten dabei auf Dauer etablieren werden können, muss sich sicherlich noch erweisen. Sie aber von vorneherein abzulehnen, weil sie momentan etwas archaisch bzw. chaotisch daherkommen, finde ich offen gestanden ziemlich spießig und letztlich auch demokratiefeinlich.
Dirk68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 16:19   #180 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von emtewe
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: N 50°50' E 07°07'
Beiträge: 18.343
AW: Die 'Piraten' (Partei) ein wilder Haufen?

Zitat:
Zitat von Theo.Lingen Beitrag anzeigen
Oder bezieht sich das "Schnee von gestern" lediglich auf die Bezeichnung D-Mark?
Zu der Zeit als es gefordert wurde war es noch absurd hoch. So als würde heute jemand 10 Euro für den Liter Sprit verlangen. Die 5 DM scheinen ja druchaus in greifbare Nähe gerückt...
__________________
ACHTUNG: Kann Spuren von Ironie enthalten!
emtewe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter