Zurück   Startseite > Foren > Set-Top-Boxen für Digital TV > Medion / Tevion

Like Tree1x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.02.2010, 11:25   #91 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: ca 60 cm vom Display :-)
Beiträge: 217
AW: Medion MD 26001

Komische Sache:

Ich bin mir nicht 100%-ig sicher, aber die HDTV-Einstellungen beeinflussen bei SCART-Ausgabe (HDMI Kabel ist noch in der Post) scheinbar die Wiedergabequalität von SD-Aufnahmen.

Bei "aus Quelle" wird das SD-Material scheinbar durch den internen Scaler/Deinterlacer behandelt, was im Vergleich zu dem in meinem Fernseher (Samsung LE46B650) integrierten zu deutlich schlechterer Qualität führt. Wenn ich die HDTV-Einstellungen fest auf 576i einstelle, kann der Sammy scheinbar noch was herauskitzeln.

Kann jemand mal testen, ob ich das nur zusammenphantasiere? Hat die HDTV-Einstellung auch Einfluss auf die SD-Wiedergabequalität via HDMI?
__________________
cu

incurable
incurable ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 21.02.2010, 12:25   #92 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 1
AW: Medion MD 26001

Hallo, habe den Medion am Freitag wieder zurück gebracht bin mit der Bildqualität gegenüber meinen Humax HD 1000 auf den Samsung LED überhaupt nicht zufrieden.Sieht mir zu verwaschen aus in SD sowie auch in HD. Universalfernbedienung gut und schön aber die Bedienung doch zu kompliziert.Wie einge hier schon erwähnten sind einige Sender nicht zu Empfangen Anixe HD usw. , das kann nicht sein das ich erst noch rumbasteln muß bis was funzt.Wie auch schon hier gesagt die Signalstärke und Quali viel schlechter als beim Humax( Aldi 30:80, Humax 80:100)Satanlage wurde erst vor knapp 2 Jahren Fachmännisch instaliert. Hab dann auch nicht weiter an dem Gerät rumexperimentiert Bildquali hab ich nicht besser hinbekommen und hatte dann auch die Schnauze voll zusammengepackt und wieder zurück gebracht.
Werde noch etwas sparen und dann mal den Humax icord+ testen.

MfG
aximoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 13:45   #93 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 3
AW: Medion MD 26001

[SIZE=3][FONT=Times New Roman]Kann mir jemand weiterhelfen?[/FONT][/SIZE]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3] [/SIZE][/FONT]
[SIZE=3][FONT=Times New Roman]Ich habe ein Problem bei der Sender-Programmierung. [/FONT][/SIZE][SIZE=3][FONT=Times New Roman]Programmierte Aufnahme über EPG oder dem Timer-Menü.[/FONT][/SIZE]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Ich kann zwar den Timer-Modus "werktags", "wöchentlich" usw. bei der EPG bzw. Timer Programmierung einstellen, es wird mir dann auch so im Untermenü Timer-Programmierung unter Modus richtig angezeigt, doch bei der EPG - Programmübersicht in Tabellenform (Handbuch Seite 45) ist nur ein, der erste Tag mit einem T (für Timer) markiert.[/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3] [/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Bei den restlichen Tagen fehlt aber diese Markierung. [/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Habe nur ich das Problem?[/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman] [/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Die Programmvorausschau auf nur für eine Woche, ist wohl normal, oder?[/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman] [/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Zu Anfang hatte auch ich auch ein Problem mit dem Bildformat 16:9, nach dem ich dann das Scart - auf ein HDMI - Kabel gewechselt habe, funktionierte es einwandfrei.[/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3] [/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Doch jetzt brauche ich eure Hilfe.[/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3] [/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]Danke und Grüße [/SIZE][/FONT]
[FONT=Times New Roman][SIZE=3]daubi[/SIZE][/FONT]
daubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 13:46   #94 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 4
AW: Medion MD 26001

Zitat:
Jetzt Habe ich ein Signal auf DFS. Ich habe das Loop Kabel (Kabelbrücke) mit dem ich wie in der Anleitung auf Seite 22 beschrieben Anschluss 2 "LNB in" mit Anschluss 1 "IF OUT" verbunden hatte entfernt. Nun kann ich zwar DSF sehen aber nicht mehr einen Sender anschauen und einer anderen gleichzeitig aufnehmen. Versteht ihr das warum das nicht mit jedem Kanal so ist, sondern nur mit DSF?
Nach langem suchen habe ich die Ursache gefunden. Wenn das Loop-Kabel benutzt wird muss im Menu Antenneneinstellungen bei der Tunerauswahl auf Loop umgestellt werden.

Geändert von blaufab (21.02.2010 um 13:52 Uhr)
blaufab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 13:52   #95 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 3
AW: Medion MD 26001

Bin Neuling, was habe ich falsch gemacht, so sollte meine Anfrage nicht aussehen?
daubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 14:03   #96 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 3
AW: Medion MD 26001

Jetzt habe ich es begriffen, darum noch mal!

Kann mir jemand weiterhelfen?

Ich habe ein Problem bei der Sender-Programmierung. Programmierte Aufnahme über EPG oder dem Timer-Menü.

Ich kann zwar den Timer-Modus "werktags", "wöchentlich" usw. bei der EPG bzw. Timer Programmierung einstellen, es wird mir dann auch so im Untermenü Timer-Programmierung unter Modus richtig angezeigt, doch bei der EPG - Programmübersicht in Tabellenform (Handbuch Seite 45) ist nur ein, der erste Tag mit einem T (für Timer) markiert.
Bei den restlichen Tagen fehlt aber diese Markierung.

Habe nur ich das Problem?

Die Programmvorausschau auf nur für eine Woche, ist wohl normal, oder?

Zu Anfang hatte auch ich auch ein Problem mit dem Bildformat 16:9, nach dem ich dann das Scart - auf ein HDMI - Kabel gewechselt habe, funktionierte es einwandfrei.

Doch jetzt brauche ich eure Hilfe.

Danke und Grüße
daubi
daubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 18:59   #97 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 40
AW: Medion MD 26001

Habe den Receiver auch seit letztem Donnerstag. Bin soweit zufrieden, womit ich aber nicht zurecht komme ist Folgendes :
Wie ziehe ich einen aufgenommenen Film auf z.B. einen USB-Stick ? Oder andersherum : Wie kriege ich Bilder vom USB-Stick auf die interne Festplatte ?
Sollte da jemand helfen können, wär´ich sehr froh !

Beste Grüße an alle

TigerTiger
TIGERTIGER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 20:03   #98 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 2
Ausrufezeichen AW: Medion MD 26001

Hallo,
bin neu hier und hab mich angemeldet, da ich auch einiges zum MD 26001 sagen bzw. wissen möchte. Also die Probleme mit Empfangsstärke sowie der nicht funktionierenden 4:3 / 16:9 Umstellung habe ich auch. Zudem ist das Bild schlechter als bei meinem 30€ Receiver, dem Comag SL35. Ich habe momentan noch ne Röhre in 4:3 über Scart angebunden. Was mich zudem nervt ist die Tatsache, daß die Einstellung über die Soundausgabe in Dolby Digital (AC3) nicht gespeichert bleibt. Nach jedem Programmwechsel muß ich die Einstellung erneut vornehmen. Ich habe meinen 5.1 Receiver über Coax angrschlossen. Kennt einer eine Möglichkeit die Einstellung dauerhaft zu speichern? Generell scheint der Receiver eigentlich nicht schlecht zu sein. Da mein billig Comag Gerät allerdings viele Sachen besser macht, würde dem Medion, der ja ein verkleideter Comag ist, eine bessere Software bestimmt gut zu Gesicht stehen und einige Fehler ausmerzen.
Viele Grüße
New Medion
NewMedion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 22:25   #99 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 50
AW: Medion MD 26001

Zitat:
Zitat von NewMedion Beitrag anzeigen
Hallo,
bin neu hier und hab mich angemeldet, da ich auch einiges zum MD 26001 sagen bzw. wissen möchte. Also die Probleme mit Empfangsstärke sowie der nicht funktionierenden 4:3 / 16:9 Umstellung habe ich auch. Zudem ist das Bild schlechter als bei meinem 30€ Receiver, dem Comag SL35. Ich habe momentan noch ne Röhre in 4:3 über Scart angebunden. Was mich zudem nervt ist die Tatsache, daß die Einstellung über die Soundausgabe in Dolby Digital (AC3) nicht gespeichert bleibt. Nach jedem Programmwechsel muß ich die Einstellung erneut vornehmen. Ich habe meinen 5.1 Receiver über Coax angrschlossen. Kennt einer eine Möglichkeit die Einstellung dauerhaft zu speichern? Generell scheint der Receiver eigentlich nicht schlecht zu sein. Da mein billig Comag Gerät allerdings viele Sachen besser macht, würde dem Medion, der ja ein verkleideter Comag ist, eine bessere Software bestimmt gut zu Gesicht stehen und einige Fehler ausmerzen.
Viele Grüße
New Medion
Hallo,
ich versuche mal, deine Fragen zu beantworten:
Wenn man ein in 16:9 gesendetes Bild auf einem 4:3 Gerät ausgibt, wird man naturgemäß Kompromisse eingehen müssen. Entweder man akzeptiert schwarze Balken oder wenn man einen gefüllten Bildschirm möchte, verzerrt man das 16:9 Bild oder man beschneidet es an den Seiten oder eine Kombination aus den beiden, d.h. etwas beschneiden und etwas verzerren, ohne das es auffällig ist. Im Menü Benutzereinrichtung kann man unter dem Punkt Anzeigemethode vier verschiedene Modi einstellen und am besten probiert man aus, was einem davon mehr zusagt.
Zu dem Thema der AC3 Audiowiedergabe ist es so, daß beim Umschalten auf einen neuen Sender immer zunächst der erste vom Satellit für den jeweiligen Sender angebotene Audiostream genommen wird. Der ist beim Sendersuchlauf vom Gerät so abgespeichert worden. Theoretisch könnte man den Wert für den AC3-Audiostream auch manuell jedem Sender zuweisen, ich habe aber bisher bei diesem Receiver kein Menü gefunden, das diese Einstellung ermöglicht. Bei meinem HDTV-PC mit DVBviewer geht das übrigens problemlos, es muss allerdings manuell für jeden einzelnen Sender vorgenommen und so in der Senderliste abgespeichert werden.
Die Audiostreams kann man folgender Tabelle entnehmen:

Astra 1H / Astra 1KR / Astra 1L / Astra 1M (19.2E) - Frequenzen - KingOfSat

simva
simva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 07:01   #100 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 2
AW: Medion MD 26001

Welches Format hat denn Deine Röhre? 4:3 oder 16:9? Lange Köpfe kann es eigentlich nur geben, wenn der Medion das anamorphe Bild unverändert ausgibt und ein 4:3-Fernseher es auch genau so anzeigt. Dann müsstest Du unter Menü->Benutzereinrichtung->Bildformat und uU Anzeige Methode anpassen.

Danke. Hab mal am WoEnde ein bisschen ausprobiert (musste doch tatsächlich die Bedienungsanleitung des aalten Sharp Fernsehers raussuchen) Aber lange Köpfe gibts jetzt nicht mehr. War Einstellungssache am TV.

Aufnahmeformat - schau mal pvrcopy[

Danke für den Link, danke auch an den Entwickler. Aber jetzt kann ich zwar den 2. ts Block ansehen, und alle haben den richtigen Namen der aufgenommenen Sendung. Jedoch sind im Aufnahmeordner immer noch 5 Dateien. Und den Film muss ich nach dem ersten 1,99gb Block mit dem 2. Block weitersehen. Bin ich dazu nur mal wieder zu blöd?

Mir ist noch was aufgefallen: Schade dass man nicht sieht, weder am Gerät noch am Bildschirm, ob ne Aufnahme auch wirklich läuft. Nen roter Punkt in der Ecke tät schon reichen...
ollo007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 07:29   #101 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 158
AW: Medion MD 26001

Zitat:
Zitat von ollo007 Beitrag anzeigen
Mir ist noch was aufgefallen: Schade dass man nicht sieht, weder am Gerät noch am Bildschirm, ob ne Aufnahme auch wirklich läuft. Nen roter Punkt in der Ecke tät schon reichen...
Ein roter Punkt links neben dem Sendernamen am Gerät signalisiert eine laufende Aufnahme, außerdem roter Punkt am Bildschirm oben bei Aufnahmebeginn für ein paar Sekunden.

1) Hat jemand es geschafft, die Audiospur in Dolby übers HDMI-Kabel zu bekommen ? An meinen Yamaha RX-V 1800 bekomme ich Audio über HDMI nur in PCM-Format, nicht in Dolby (weder 2- noch 5.1-Kanal). Muss ich deswegen leider den optischen Audio-Ausgang verwenden.

2) Am meisten stört mich das hin und herspringende hellblaue Bild bei Radiowiedergabe. Kriegt man das weg, oder muss man auf neue oder modifizierte (gibt's schon so was?) Firmware hoffen?

Ansonsten schönes, leises Gerät, auch wenn mich das auch stört, dass man ac3 nicht als bevorzugte Audiospur abspeichern kann.

Zitat:
Zitat von ollo007 Beitrag anzeigen
3. Aufnahmeformat
...Die auf vom Medion auf einem FAT 32 USB Stick aufgenommene Sendung konnte ich an meinem Laptop mit VLC Player zwar sehen, aber leider nicht den ganzen Film. Nach dem ersten Block mit 1,99 gb war schluss. Denn zweiten Block kann ich nicht öffnen. Das ist auch keine .ts Datei mehr, sondern eine 01-rec (???) Datei. Medion speichert in einem Ordner da sind mind. 5 Unterordner drin. Rec. CP, Rec. BM, Rec 01, Rec und dann die Meta Datei, die dem Medion wohl sagt was drauf ist, und was er damit machen soll. Aber öffnen kann ich halt nur die Rec. Datei. Wenn ich aber mit mit DVD Catalyst eine Datei für mein Windows Mobile Handy umwandeln möchte brauche ich eine zusammenhängende Datei. Oh je, habt Ihr mein Proplem verstanden? Kann mir jemand Helfen die Dateien so zu Konvertieren, dass das geht.
Ale Dateien in ProjectX laden und entweder demuxen oder PID-Filter 1:1-Copy machen, dann kriegt man (eine) zusammenhängende Datei(en).

Geändert von samyucca (22.02.2010 um 08:23 Uhr)
samyucca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 08:31   #102 (permalink)
aes
Junior Member
 
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 68
AW: Medion MD 26001

@ simva

Eine unserer exteren 2,5" Platten wollte der MD auch nicht erkennen, andere schon. Das lag aber nur daran, dass die Kiste zu viel Strom haben wollte. Platte am Netzteil oder das zweite Kabel am USB des Laptops und es ging.

aes
aes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 08:33   #103 (permalink)
aes
Junior Member
 
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 68
AW: Medion MD 26001

Gibt es eigentlich eine Kennung, ein Signal am Gerät... ob ich einen SD oder HD Sender eingestellt habe?
aes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 08:52   #104 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 2
AW: Medion MD 26001

Zitat:
Zitat von simva Beitrag anzeigen
Hallo,
ich versuche mal, deine Fragen zu beantworten:
Wenn man ein in 16:9 gesendetes Bild auf einem 4:3 Gerät ausgibt, wird man naturgemäß Kompromisse eingehen müssen. Entweder man akzeptiert schwarze Balken oder wenn man einen gefüllten Bildschirm möchte, verzerrt man das 16:9 Bild oder man beschneidet es an den Seiten oder eine Kombination aus den beiden, d.h. etwas beschneiden und etwas verzerren, ohne das es auffällig ist. Im Menü Benutzereinrichtung kann man unter dem Punkt Anzeigemethode vier verschiedene Modi einstellen und am besten probiert man aus, was einem davon mehr zusagt.
Zu dem Thema der AC3 Audiowiedergabe ist es so, daß beim Umschalten auf einen neuen Sender immer zunächst der erste vom Satellit für den jeweiligen Sender angebotene Audiostream genommen wird. Der ist beim Sendersuchlauf vom Gerät so abgespeichert worden. Theoretisch könnte man den Wert für den AC3-Audiostream auch manuell jedem Sender zuweisen, ich habe aber bisher bei diesem Receiver kein Menü gefunden, das diese Einstellung ermöglicht. Bei meinem HDTV-PC mit DVBviewer geht das übrigens problemlos, es muss allerdings manuell für jeden einzelnen Sender vorgenommen und so in der Senderliste abgespeichert werden.
Die Audiostreams kann man folgender Tabelle entnehmen:

Astra 1H / Astra 1KR / Astra 1L / Astra 1M (19.2E) - Frequenzen - KingOfSat

simva

Hallo,

danke für die Antwort.
Zum Thema 4:3 / 16:9, hier ändert sich das Bild nicht wenn ich am Medion eine einstellung ändere. Liegt vielleicht auch am Anschluss über Scart. Mein neuer 16:9 Fernseher ist bestellt und sollte auch bald eintreffen, vielleicht besteht das Problem dann schon nicht mehr. Bleibt das Thema mit dem AC3 Sound. Beim Medion kann ich ja manuell den Audiostream ändern, dann funktioniert das auch super. Diese Einstellung spreichert sicht aber leider nicht. So muß ich nach jedem Programmwechsel, oder jedem einschalten des Medion für jeden Kanal den Audiostream umschalten. Das nervt halt. Beim 30€ Comag Receiver bleibt diese manuelle Auswahl gespreichert, so wie es sein sollte.

Viele Grüße
NewMedion
NewMedion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 11:29   #105 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 50
AW: Medion MD 26001

Zitat:
Zitat von aes Beitrag anzeigen
@ simva

Eine unserer exteren 2,5" Platten wollte der MD auch nicht erkennen, andere schon. Das lag aber nur daran, dass die Kiste zu viel Strom haben wollte. Platte am Netzteil oder das zweite Kabel am USB des Laptops und es ging.

aes
Hallo,
schön, dass es bei dir geklappt hat. Bei mir hat er zwei verschiedene externe Medion Laufwerke mit eigenem Netzteil nicht erkannt. Die hatten aber beide 1 TB. Welche Größe hat denn bei dir funktioniert?
Bei mir geht die 320 MB von Medion (Hitachi).

Ich habe immer noch nicht herausgefunden, ob es einen Weg gibt, Dateien von der internen auf die externe Platte zu kopieren oder zu verschieben.
Kann mir damit jemand weiterhelfen oder weiß jemand, dass das definitiv nicht geht???

Derzeit geht das bei mir nur über den Umweg mit dem Laptop, was aber ätzend langsam ist.

simva

simva
simva ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/medion-tevion/241871-medion-md-26001-a.html
Erstellt von For Type Datum
Medion Life E24003 (MD 26001) - demnchst auch bei Aldi Sd? This thread Refback 24.07.2010 13:09
MetaGer, Suche nach: medion Life E24003 \(MD 26001\) filme kopieren This thread Refback 15.07.2010 20:20
Web-Suche This thread Refback 10.06.2010 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter