Alt 01.07.2012, 10:34   #1 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 09.2011
Beiträge: 171
Kabel-Internet was muss geändert werden

In meiner Wohnung wollte ich jetzt Internet über Kabel buchen also beim Betreiber angerufen die wollen aber nicht helfen weil die Wohnung noch eher ne Baustelle ist und noch Kabel und Dosen installiert werden müssen -> der Elektriker sollte sich darum kümmern


Frage jetzt: muss der bei den Anschlussdosen auf etwas aufpassen und kann er jeden Verstärker montieren ( momentan ist keiner da bloss ein Verteiler)
thiph079 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 01.07.2012, 11:26   #2 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von pedi
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 2.418
AW: Kabel-Internet was muss geändert werden

anschlussdosen in der wohnung brauchst du welche mit einer zusätzlichen buchse fürs internet, neben tv und radio.
verstärker brauchst du einen, der rückkanalfähig ist.
beides setzt normalerweise der internetanbieter, war zumindest hier mit KD so.
__________________
Sagen sie mir Alles, was sie über Musik wissen-achso, sie sind Rapper.
pedi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 13:13   #3 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 09.2011
Beiträge: 171
AW: Kabel-Internet was muss geändert werden

na ja hier halt nicht

aber die Dose ist ja tendenziell die gleiche wie bei ner Sat Dose ( oder gibts da Unterschiede ?)

ich nehme auch an dass es keine Verstärker mehr gibt die nicht Rückkanalfähig sind??
thiph079 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 13:33   #4 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von pedi
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 2.418
AW: Kabel-Internet was muss geändert werden

wie eine kabeldose funktioniert, weiß ich nicht. habe kabel.
obs noch andere verstärker gibt, kann ich dir auch nicht sagen, denke aber schon, denn wer kein kabelinternet hat, braucht ja keinen.
__________________
Sagen sie mir Alles, was sie über Musik wissen-achso, sie sind Rapper.
pedi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2012, 18:15   #5 (permalink)
Junior Member
 
Benutzerbild von ratz
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 138
AW: Kabel-Internet was muss geändert werden

Entscheide Dich für einen Platz, wo der Verstärker hin soll und lass dir die Leerrohre entsprechend legen. Sag deinem Elektriker er soll ein vernünftiges Koax einziehen. den Rest macht dann KD. Verstärker und Dose haben die (wenn auch maulfaul und unfreundlich) mitgebracht und gesetzt. ...Gab halt kein Trinkgeld ^^

P.s. Erdungskabel zum Potentialausgleich nicht vergessen ...aber das weiss der Elektriker eh. ...und der Verstärker braucht ne Stromversorgung.

Geändert von ratz (02.07.2012 um 18:17 Uhr)
ratz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2012, 23:30   #6 (permalink)
Foren-Gott
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 10.118
AW: Kabel-Internet was muss geändert werden

Zitat:
Zitat von thiph079 Beitrag anzeigen
aber die Dose ist ja tendenziell die gleiche wie bei ner Sat Dose ( oder gibts da Unterschiede ?)
Eine Anschlussdose für Sat die rückkanaltauglich ist habe ich noch nie gesehen. Sat verwendet einen anderen Frequenzbereich als TV-Kabel.

Ich würde sagen dass eine Sat Anschlussdose für TV-Kabel + Rückkanal für Internet nicht geeignet ist.
TV_WW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2012, 02:02   #7 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von AlBarto
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 3.036
AW: Kabel-Internet was muss geändert werden

Der Unterschied zwischen Kabeldose und SAT Dose könnt ihr in den nachstehenden Links sehen.

SAT DOSE: http://www.dct-delta.de/download/Kat...ch/6/6.122.pdf

KABEL DOSE: http://www.dct-delta.de/download/Kat...ch/6/6.121.pdf

Eigentlich gleichen sich die Dosen bis auf kleine Details:

Bei der Kabeldose sind die Frequenzen an dem IEC Anschluss von 85 - 862 MHz (85 - ca. 108 Radio, ab 113 Fernsehen). Der Datenanschluss (F-Buchse) ist ab 5 - 862 MHz. Die Freuenz fängt früher an, da hier der Upload für das Internet sitzt (bis ca. 52 MHz, zumindest bei KabelBW).

Die SAT Dose geht bei der F-Buchse die Frequenz bis 2200 MHz.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.


Grundsätzliches gilt für eine Beantragung beim Kabelanbieter. Der HÜP (Hausübergabepunkt). Wenn dieser vorhanden ist, dann brauchst du theoretischerweise gar nichts mehr. Der Rest wird vom Kabelanbieter angeschlossen.

Allerdings, wenn du deine Wohnung/Haus renovierst, wirst du sowieso neue Leitungen ziehen. Deswegen kannst du es dem Techniker vom Anbieter erleichtern, indem du das ganze schon vorbereitest. Dose oder ähnliches brauchst du nicht. Bringt der Techniker mit. Ebenso brauchst du dich auch um keinen Verstärker kümmern. Das ist Sache des Kabelanbieters.

Im großen und ganzen musst du nur eins machen: Bestellen. ^^
__________________
TX-L42ETW60/BDP-7300/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
AlBarto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter