Zurück   Startseite > Foren > Heimkino und Technik > Heimkino-Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.03.2009, 16:49   #16 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: HH
Beiträge: 8
Rotes Gesicht AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

OK... bin mir nicht ganz sicher ob ich Dich richtig verstanden habe ich stolpere über den Begriff "Ton ausschließen" weil den will ich ja haben und das Videosignal auch:

Also Verkabelung via HDMI von einzelnen Geräten (MR300/LCD/VCR) direkt an LCD und dann nur noch mit einem optischen Kabel von LCD zu Onkyo?

Oder die drei Geräte via HDMI an LCD und zusätzlich noch eine optisches Kabel von jedem Gerät an den Onkyo und von dort weiter zum LCD?

Sorry ist bestimmt ne saudumme Frage.
seismann ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 04.03.2009, 17:00   #17 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Batman 63
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Magdeburg / Preußen
Beiträge: 5.052
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Zitat:
Zitat von Lechuk Beitrag anzeigen
* Der Onkyo 605 kann das. Den möchtest Du aber nicht.
Mein 576 kann das. Ich schließe meine Geräte nur per HDMI an den Onkyo an und von da geht es zum Fernseher. Digitale Audiokabel entfallen somit.
__________________
Sony KDL-50W685 & BDP-S4100 / Yamaha RX-V473
MDCC CA-Modul / MDCC HD Basic, Extra & Plus
Sky Welt, Film & HD
Hit 128 / DVB-T / DAB+
Batman 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 17:31   #18 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von Hose
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 19.217
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Das was Lechuk mit ausschließen meint ist jedes Gerät einmal über HDMI an den A/V Receiver (605) anzuschließen und fertig.Da wird der Ton über die Anlage ausgegeben.
Bei dem anderen Gerät musst du zusätzlich digitale Audiokabel anstecken um den Ton über die Anlage auszugeben.
Ich hab mal gegoogelt....bei Amazon gibt es den 605 gebraucht für unter 300€.
Schau mal nach dem 606 den gibt es für ~460€ und der hat 4 HDMI Anschlüsse denn man weiß ja nie!
__________________
Die Nein zu HD Plus und CI Plus Gruppe
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung die in und um meine Beiträge eingestellt wird!
Hose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 22:19   #19 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Lechuk
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: bln
Beiträge: 14.702
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Ich habe mal geguckt, der 576 kommt auch um die 300 €, somit wären wir noch weiter über dem Limit.

Du brauchst die Geräte, deren es ja nur 2 sind, nicht durch den Receiver durchschleifen, spare das Geld für die HDMI Kabel lieber. Toslink sind wie ich oben schon bemerkte um ein vielfaches preiswerter.

Was sagst Du denn überhaupt zu der Auswahl?

Also, noch mal zum antackern,
PS3 und M300 per HDMI an den TV
Beide Geräte mit je einem Toslinkkabel verbunden.
VCR per Scart direkt an den TV und eventuell analog noch an den AVR.

Toslinkkabel, 5m - 5mm, bei dem kaufte ich auch schon.
Optisches Kabel | 2,2mm | Toslink | Digital | 2m
Beide Kabel sollen nur Beispiele sein.
Ich habe hier die 2,2 mm Variante im Betrieb und sage Dir, das reicht voll zu und man sieht das Kabel nicht so.
__________________
Atemio 510 TitanNit
Kathie 910 333 MHz
Samsung PS59D550 + BD-D6500
TEAC AG-D500
Fritz 7270
Lechuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 22:41   #20 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Batman 63
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Magdeburg / Preußen
Beiträge: 5.052
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Zitat:
Zitat von Lechuk Beitrag anzeigen
Du brauchst die Geräte, deren es ja nur 2 sind, nicht durch den Receiver durchschleifen, spare das Geld für die HDMI Kabel lieber. Toslink sind wie ich oben schon bemerkte um ein vielfaches preiswerter.
Der Vorteil wäre aber man schaltet mit einem Knopfdruck Bild und Ton um. HDMI-Kabel braucht man sowieso.
__________________
Sony KDL-50W685 & BDP-S4100 / Yamaha RX-V473
MDCC CA-Modul / MDCC HD Basic, Extra & Plus
Sky Welt, Film & HD
Hit 128 / DVB-T / DAB+
Batman 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2009, 23:57   #21 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Lechuk
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: bln
Beiträge: 14.702
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Naja, dann muß man aber auch immer den Receiver anmachen.
Ich mag das so persönlich nicht und dann muß man auch sehen wo die Geräte im einzelnen stehen.
__________________
Atemio 510 TitanNit
Kathie 910 333 MHz
Samsung PS59D550 + BD-D6500
TEAC AG-D500
Fritz 7270
Lechuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 16:34   #22 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: HH
Beiträge: 8
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Hallo Lechuk, Hose und Batmann,

herzlichen Dank für Eure Antworten... langsam verstehe ich wie das mit dem anschließen funktioniert und meine auch ansatzweise mitbekommen zu haben worauf man so grob achten sollte. Ich habe mich wirklich seit dem ersten Post von Lechuk und insbesondere mit seiner Empfehlung gleich zu Anfang sehr intensiv beschäftigt.

Nachdem ich nun endlich verstanden habe (hoffe das zumindest) wo die Unterschiede bzw. Vor- / Nachteile einer Verkabelung via HDMI direkt an AV vs. HDMI direkt an LCD und Ton seperat via Toslink an AV beschäftigt habe meine ich nun eine Entscheidung zumindest für den AV treffen zu können.

Es soll das von Lechuk empfohlene Einsteigermodell Onkyo 506 werden. Wobei für mich neben den Kosten aus folgenden Gründen gegen den 537ner und den 606er entschieden habe:

1) Es stört mich nicht, wenn ich via Remote das Ausgabemedium anwählen muss.
2) Ich finde es persönlich sogar sinnvoll, wenn mein 11 jähriger Sohn den AV nicht zwangläufig anschalten muss, wenn er nur seine Zeichentrickserie sehen will. Da reichen die LCD Lautsprecher und was er nicht anstellt geht auch nicht kaputt :-)
3) Wenn ich die Herstellerangaben auf der Onkyo Homepage richtig verstehe können der 576er und der 606er zwar via Pass Trough Bild und Ton via HDMI Kabel weitergeben aber nur bis zu einer Auflösung von 1080i. Das wäre natürlich schade, da ich mit dem LCD sowie dem BlueRay Player EG habe die volle 1080p ausgeben und es so doch zu verlusten kommen würde oder?
Zitat: "Für HDTV geeignete Komponenten-Video-Umschaltung (720p/1080i) mit 2 Eingängen und 1 Ausgang"

Kurz: Für einen Noop wie mich scheint der Onkyo 506 mit Abstand vom Preis-Leistungs- Verhältnis her die beste Wahl... Gegenstimmen?

So nun zu den Lautsprechern:

Auch hier finde ich die Empfehlung von Lechuk die Concept M zu nehmen, nach allem was ich bisher recherchieren konnte, sehr gut. Hätte die in schwarz genommen.

ABER: Da hat der Sparfuchs die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Zwar konnte ich meine Frau inzwischen erfolgreich überzeugen, dass ein Heimkinosystem ein absolutes muss ist und den Onkyo 506 fand sie auch wirklich "hübsch" (bitte hierzu keine Kommentare *g*) aber die Boxen könne sie sich so gar nicht bei uns im Wohnzimmer vorstellen.

Toll oder?! Budget gesprengt (bereits mehr als doppelt so teuer wie ursp. geplant). Lösung dank Euch gefunden. Aber nun geht es um Innenarchitektur bei der Lautsprecherauswahl... ich brech zusammen. Habt Ihr einen Vorschlag was da ginge ohne dass ich gleich meine Kinder verkaufen muss?

LG Sven
seismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 17:11   #23 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von Batman 63
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Magdeburg / Preußen
Beiträge: 5.052
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Zitat:
Zitat von seismann Beitrag anzeigen
Wenn ich die Herstellerangaben auf der Onkyo Homepage richtig verstehe können der 576er und der 606er nur bis zu einer Auflösung von 1080i.
Das gilt nur für die analogen Komponenteneingänge.
Für die HDMI-Eingänge gilt:
Zitat:
Dank drei HDMI-Terminals, die alle HD-Signale bis auf 1.080p handhaben können, Audysseys hochmodernem Raumeinmess- und Equalizing-System 2EQ, sowie die revolutionäre physiologisch korrekte Lautstärkeregelung Audyssey Dynamic EQ, bietet der TX-SR506 das technische Niveau höherer Preisklassen.
__________________
Sony KDL-50W685 & BDP-S4100 / Yamaha RX-V473
MDCC CA-Modul / MDCC HD Basic, Extra & Plus
Sky Welt, Film & HD
Hit 128 / DVB-T / DAB+
Batman 63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 18:26   #24 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Lechuk
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: bln
Beiträge: 14.702
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Hm, die haben da auch derzeit keinerlei Angebote bei den anderen Anlagen, schade.
Lechuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 19:26   #25 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: HH
Beiträge: 8
Frage AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

@Batman:

Ok danke für den Hinweis das habe ich auch gelesen aber das " bis auf 1.080p" anscheinend falsch verstanden. Ich habe es so interpretiert, dass alle HD Signale nur noch nicht das mit 1.080p von AV gehandhabt werden können.

Ansonsten hätte eher folgende Formulierung erwartet:

"Dank drei HDMI-Terminals, die alle HD-Signale bis zu1.080p handhaben können,..."

An meiner Kaufentscheidung wird das aber nichts ändern.

Noch Vorschläge zu den Boxen?

VG Sven
seismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009, 19:28   #26 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: HH
Beiträge: 8
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Zitat:
Zitat von Lechuk Beitrag anzeigen
Hm, die haben da auch derzeit keinerlei Angebote bei den anderen Anlagen, schade.
was meinst denn Du? Die AV Anlage möchte ich ja haben nur bei den Lautsprechern muss ich mich nach einer alternative umschauen.
seismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2009, 01:05   #27 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Lechuk
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: bln
Beiträge: 14.702
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Ja, ich meine die Teufel, in der letzten Zeit hatten die sehr oft und auch lange die Concept Reihe preisgesenkt und ich kann mir denken, das ihr diese schlanken Säulen gefallen könnten.
Lechuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2009, 18:13   #28 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von casper100
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: BaWü
Beiträge: 7.903
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Moin ... darf ich auch mitspielen?

Leg dir erstmal einen ordentlichen Reciever zu, den 506 oder evtl. eine Stufe höher, dann hast du ein gesundes Fundament und musst dich später nicht ärgern das du "billig" gekauft hast.
LS-System kannst du ja noch ein wenig nach hinten schieben. Wenn jetzt schon mind. 2 LS vorhanden sind genügt das ja für den Anfang.
Denn für einigermaßen aktzeptierbare Schallwandler solltest du nach dem selben Prinzip verfahren.
Es ist halt nachwievor so, wer billig kauft, kauft doppelt und gibt u.U. in der Summe mehr aus als nötig gewessen wäre.

Welches LS-System es dann am Ende wird ... hmmm
Las deine Frau mit aussuchen und entscheiden, ist besser so - glaub uns "alten Säcken"

Und nicht nur ein System aussuchen und kaufen, sondern probiere/höre dir versch. Systeme bei dir zu Hause an.
Stellt heute kein Problem mehr dar, die meisten Händler bieten "probehören" und "testen" in einem Zeitraum bis zu 4 Wochen an. Wie LS klingen hängt auch maßgeblich von der Umgebung ab. Bei einem Händler im Vorführraum können LS komplett anderst "rüberkommen" als bei dir zu Hause.
Also nix überstützen.
__________________
Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
casper100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2009, 16:54   #29 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 04.2006
Beiträge: 1.372
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

HIER...

http://www.ibood.com/de/de

gibts NUR HEUTE ein nettes Surround Komplett-System ...
qay57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2009, 18:06   #30 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Lechuk
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: bln
Beiträge: 14.702
AW: Kaufberatung für 5.1 System (Kompakt) gesucht

Die Boxen kann er ja an den Onkyo anschließen.

Das Ding hat aber nur einen digital in, da fängt dann die bastelei an, er muß also zwingend einen Receiver zukaufen, mal sehen was die Boxen so machen.

Zitat:
  • Dual Centre Speaker Setup Yes
  • Front Satellite Type Tallboy
  • Front Satellite Dimensions (W x H x D) 260 x 1097 x 260 mm
  • Front Satellite Weight 4,10 kg
  • Centre Satellite Dimensions (W x H x D) 220 x 90 x 100 mm
  • Centre Satellite Weight 0,70 kg
  • Rear Satellite Dimensions (W x H x D) 260 x 1097 x 260 mm
  • Rear Satellite Weight 4,10 kg
  • Subwoofer Dimensions (W x H x D) 216 x 391 x 393 mm
  • Subwoofer Weight 5,50 kg

Alle LS, auch der sub haben 60 Watt an 4Ω

Sieht wohl so aus als wenn der sub nur ein passiver wäre, dann ist das dumm wenn man das ganze an einen richtigen AVR anklemmen möchte.

Zum anfangen und so ist diese Anlage komplett ungeeignet, da man schnell an Grenzen stößt.
__________________
Atemio 510 TitanNit
Kathie 910 333 MHz
Samsung PS59D550 + BD-D6500
TEAC AG-D500
Fritz 7270

Geändert von Lechuk (07.03.2009 um 18:17 Uhr)
Lechuk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
5.1, heimkino anlage, kaufberatung, kompakt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Kaufberatung Heimkino-System Mitarbeiter Heimkino-Kaufberatung 11 16.07.2007 22:56
Sourround Audio-System Kaufberatung fleptin Audio-Equipment und Digitalton 5 29.01.2007 12:09
2.1 System gesucht fibres73 Heimkino-Kaufberatung 4 19.12.2006 23:32
Kaufberatung Heimkino System BlueMovie Heimkino-Kaufberatung 5 21.05.2006 16:16
Kaufberatung Surround System goom Heimkino-Kaufberatung 32 13.10.2005 17:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter