DIGITAL FERNSEHEN - Forum

DIGITAL FERNSEHEN - Forum (http://forum.digitalfernsehen.de/forum/)
-   Digital TV über Satellit (DVB-S) (http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-satellit-dvb-s/)
-   -   holländische und englische Sender (http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-satellit-dvb-s/80431-hollaendische-und-englische-sender.html)

Nacht-Falter 19.07.2005 14:21

holländische und englische Sender
 
Hallo,

wir wollen unseren Sohn dreisprachig erziehen (deutsch, englisch, holländisch). Damit er auch englische und holländische Kindersendungen im Fernsehen sehen kann, müssen wir wohl unsere DVB-T Anlage einmotten und auf Satellit umrüsten.

Die Frage lautet daher: was brauchen wir dafür? Und was kostet die Anschaffung?

Danke für eure Hinweise!

N.F.

Dixie 19.07.2005 14:30

AW: holländische und englische Sender
 
Die holländischen Kanäle sind alle verschlüsselt. Will man sie legal empfangen, benötigt man hierzu einen holländischen Wohnsitz. Ansonsten geht (legal) nichts.

Die deutschen Programme laufen auf 19,2 Grad Ost (Astra 1). Mit einer kleinen Schüssel lassen sie sich problemlos empfangen.

Die englischen Programme (BBC) sind seit einiger Zeit unverschlüsselt empfangbar. Gut kann man sie jedoch nur im Westen Deutschland sehen. Je weiter man nach Osten vordringt, desto größer muß die Schüssel sein. An der Oder benötigt man dann schon eine Antenne mit 2 Metern Durchmesser. In NRW genügt eine 80-cm-Schüssel. Zu empfangen ist BBC auf 28,2 Grad Ost (Astra 2D).

Hier eine kleine Übersicht:
http://www.beitinger.de/sat/astra_2d.html

Es ist möglich, eine große Schüssel so einzurichten, daß sie Astra 2D und Astra 1 gleichzeitig empfängt. Mit einem Multifeedhalter und 2 LNBs ist dies kein Problem.

Zu den Preisen:
Es kommt, wie gesagt, darauf an, wo Ihr wohnt. In NRW wird es sehr günstig sein, an der Oder extrem teuer.

CoolMcCool 19.07.2005 14:42

AW: holländische und englische Sender
 
Zitat:

Zitat von Dixie
Die holländischen Kanäle sind alle verschlüsselt.

Bis auf BVN-TV, dort laufen auch einige Kindersendungen. BVN ist auch über Astra 19 empfangbar. www.bvn.nl

Nacht-Falter 19.07.2005 18:43

AW: holländische und englische Sender
 
Prima, danke euch beiden!


Da ich wirklich gar keine Ahnung habe, stellen sich mir noch einige weitere Fragen:

a) Was brauche ich, um die holländischen Sender legal sehen zu können? Sind das diese CI-Module, Aston Seca beispielsweise? So ein Modul kostet 30-40 €. Weiß einer, was der monatliche Preis für die Sender ist (ist dann so eine Art Premiere sicher, oder?)?

b) Bezogen auf die englischen Sender wohnen wir glücklicherweise im Westen (Köln). Die kleine Schüssel reicht daher aus.

c) Zu den Astra-Dingern: kann man denn Astra 1 (19,2 Grad Ost), Astra 2 D (28,2 Grad Ost) und Astra 19 (für BVN-TV) mit einer einzigen Schüssel reinbekommen?

--> Wenn ja, wie groß sollte diese sein?
--> Wenn nein: reicht für Astra 1 und Astra 2 D die 80cm-Schüssel? Und wie groß müsste eine zweite Schüssel (?) für Astra 19 sein?


Schonmal "danke" im Voraus :p !

N.F.

Dixie 19.07.2005 18:53

AW: holländische und englische Sender
 
@Nacht-Falter:
Astra 19 = Astra 1 *g*

In Köln kannst Du BBC 1, BBC 2 und BBC 3 problemlos empfangen. BBC World läuft auf Hotbird. Dies ist ein Satellit, der ebenfalls immer zu empfehlen ist.

Möglich wäre z. B. eine Dreieranlage mit dem Empfang von Astra 2D, Astra 1 und Hotbird. In NRW läßt sich das realisieren. Die Schüssel sollte hierfür ca. 90 cm groß sein.

NED 1, NED 2 und NED 3 kosten gar nichts. Man muß hierfür einen holländischen Wohnsitz haben, um sie legal sehen zu können. Ansonsten kann man sie nicht abonnieren. Der Tip für ORF gibt selbstverständlich auch für Holland: Wenn man einen lieben Holländer kennt, der so nett ist ... Alles klar? :)

Zur Montage der Dreieranlage für die genannten Satelliten siehe z. B. hier:

http://www.beitinger.de/sat/astra_2d.html

Bitte ganz nach unten scrollen!

Stimpy 19.07.2005 19:24

AW: holländische und englische Sender
 
BBC World ist auch auf ASTRA 1 (=19 Grad), dafür wäre Hotbird nicht nötig.

Das Abo für die "gratis" Netze (NL123, RTL45 SBS6 Veronica Net5 Yorin TMF) heißt bei Canaldigitaal SetTopBox-Pakket und kostet 2,50 p Monat (=30 Euro per Jahr).

Dixie 19.07.2005 19:26

AW: holländische und englische Sender
 
@Stimpy:
Soweit mir bekannt ist, kann man als holländischer Gebührenzahler ohne monatliche Gebühren eine Smartcard erhalten, die NED 1, NED 2 und NED 3 entschlüsselt.

BBC World läuft inzwischen auch auf Astra 1. Das ist korrekt. :)

Stimpy 19.07.2005 21:57

AW: holländische und englische Sender
 
@Dixie
Negativ. 'Kijk-en-luister-geld' (Holland-GEZ-Gebühren) wurde schon vor einiger Zeit abgeschafft, Rundfunk wird nun aus Steuergeld finanziert.
Einzig BVN-TV ist über Sat gratis und unverschlüsselt, weil speziell für niederländische Urlauber und Emigranten im Ausland bestimmt.

Es gibt keine Karte, die nur NL 1 2 3 entschlüsselt. Wer das o.g. Settopbox Pakket (also mit den kommerziellen Sendern, aber ohne Canal+ Pay-tv) über den niederländischen TV-Händler bei Canal+ bestellt, muss übrigens beim Formular ausfüllen gut aufpassen, sonst hat er/sie ein Basispaket für ca. 8 Euro pro Monat an der Backe!

Dixie 19.07.2005 22:21

AW: holländische und englische Sender
 
@Stimpy:
Danke für die Info! Dann hat sich das seit dem Analogzeitalter doch geändert. Ist es inzwischen möglich, diese Programme auch als Nichtholländer zu abonnieren? Früher war dies leider nicht vorgesehen ... Für 30 Euro im Jahr kann man sich das wirklich überlegen, zumal die Programme nicht schlecht sind.

Übrigens: Das holländische Fernsehen schottet sich leider auch terrestrisch ziemlich ab: Die holländischen DVB-T-Signale sind bis auf NED 2 komplett verschlüsselt, und auch die analogen, grenznahen Sender wurden, was NED 1 und NED 3 betrifft, so stark in ihrer Leistung heruntergedreht, daß selbst in grenznahen deutschen Regionen so gut wie nichts mehr zu empfangen ist. NED 2 sendet nach wie vor in der bisherigen Leistung, aber, ohne das Programm im einzelnen zu kennen, es ist davon auszugehen, daß gerade dort nicht die interessanten Dinge gezeigt werden.

Nacht-Falter 20.07.2005 10:16

AW: holländische und englische Sender
 
Wiedermal danke! Hatte mich schon gewundert, wie viel Astras (Astren? ;) ) da oben rumfliegen. BVN-TV wäre also auch über Astra 1 zu empfangen.


Das mit dem holländischen Wohnsitz: ich muss also nur einen zweiten Wohnsitz in Holland anmelden, und dann darf ich die holländischen Programme in Deutschland sehen? Das wäre für mich kein Problem, da meine Familie in Holland wohnt.

Gleiches gilt dann auch für die gratis Netze bei Canaldigitaal? Zweiter Wohnsitz in Holland und gut ist...?

Muss hierzu nochmal ganz dumm fragen: diese holländischen gratis Netze für 2,50 € pro Monat kann ich aber nur empfangen, wenn ich eine Satellitenschüssel habe? Oder geht das auch, wenn ich weiterhin die DBV-T Anlage nutze und diese SetTopBox dazu kaufe?

Und wenn eine Schüssel erforderlich ist: auf welchen Satelliten müsste die dann geschaltet werden? Astra 1, Hotbird oder irgend eine andere?

CoolMcCool 20.07.2005 10:24

AW: holländische und englische Sender
 
Zitat:

Zitat von Nacht-Falter
--> Wenn ja, wie groß sollte diese sein?
--> Wenn nein: reicht für Astra 1 und Astra 2 D die 80cm-Schüssel?

Ich empfange beide Sats mit einer einzigen 60er Schüssel (die Schüssel ist auf Astra2 ausgerichtet, Astra 1 wird also "schielend" empfangen, d.h. das LNB für Astra1 ist nicht direkt im Brennpunkt der Schüssel angebracht, sondern knapp daneben), das funktioniert gut. Da in Köln der 2D-Empfang nicht schlechter als hier in Stuttgart zu sein scheint, sollte das dort auch funktionieren. Ich würde aber trotzdem bei einer Neuinstallation, wenn keine besonderen Gründe gegen eine größere Schüssel sprechen, zu einer 80er raten, größer bringt aber nichts mehr.
Ich empfehle zu diesem Thema die Seite: www.bw-sat.de, besonders den Abschnitt "Multifeed und DISEqC"
Zitat:

Und wenn eine Schüssel erforderlich ist: auf welchen Satelliten müsste die dann geschaltet werden? Astra 1, Hotbird oder irgend eine andere?
Die ganzen Holländer senden über Astra1

Nacht-Falter 20.07.2005 10:36

AW: holländische und englische Sender
 
Habe jetzt mal auf Canal+ geschaut.

Wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich nur diese SetTopBox über jemanden in Holland kaufen zu lassen (also nicht mit zweitem Wohnsitz arbeiten), schließe die bei mir an und das war's...?

Da diese SetTopBox nur die deutschen Sender ARD, ZDF und RTL empfängt, müsste ich die übrigen deutschen Sender wieder empfangen können, wenn ich die SetTopBox ausschalte, gell?

Und (hoffentlich) letzte dumme Frage: ich muss mir 2 Boxen hinstellen, oder? Einen für die deutschen Programme und einen für die holländischen Programme...? :eek:

CoolMcCool 20.07.2005 11:07

AW: holländische und englische Sender
 
Zitat:

Zitat von Nacht-Falter
Da diese SetTopBox nur die deutschen Sender ARD, ZDF und RTL empfängt

Zu 99,999999 % wirst Du auch die anderen Deutschen Programme damit empfangen können.

Nacht-Falter 20.07.2005 11:44

AW: holländische und englische Sender
 
Zitat:

Zitat von CoolMcCool
Zu 99,999999 % wirst Du auch die anderen Deutschen Programme damit empfangen können.

Oh, schön!

Also dann nochmal eine Frage: zu der Schüssel kauft man ja normalerweise noch einen Receiver. Diese SetTopBox ist auch so ein Receiver (der dann den "deutschen" Receiver ersetzen würde)? Oder muss der Receiver auf jeden Fall gekauft werden und die SetTopBox ist einfach nur dazu da, die holländischen Sender zu entschlüsseln?

Hätte nicht gedacht, dass es so kompliziert sein würde... :(

Dixie 20.07.2005 11:57

AW: holländische und englische Sender
 
Keine Panik! So schlimm ist das alles nicht. :)

Set-Top-Box = Receiver

Von Canal Digitaal bekommst Du die Smartcard. Diese benötigst Du zum Entschlüsseln der holländischen Programme. Diese sieht aus wie eine ganz normale Scheckkarte. Für die Smartcard benötigst Du noch ein Steckmodul, um diese im Receiver zu betreiben. Dieses kannst Du ebenfalls bei Canal Digitaal erhalten.

Zum Receiver: Es muß ein Receiver mit einem CI-Schacht sein, damit Du das Modul betreiben kannst. Möglichkeiten gibt es hierfür viele.

Zu den Satelliten: Du kannst mit EINER Schüssel (aber dafür würde ich Dir wirklich 90 cm empfehlen) Astra 1, Astra 2D und Hotbird empfangen. Die Schüssel projiziert das empfangene Signal eines Satelliten jeweils in ein LNB. Das sind diese »Augen«, die auf die Schüssel sehen. Von diesen benötigst Du dann drei Stück: eines für Astra 1, eines für Astra 2D und eines für Hotbird. Ein Montagebeispiel findest Du im Link oben.

Die Kabel, die aus den drei LNBs kommen, schaltest Du mit einem DiSEqC-Schalter zusammen. Aus dem DiSEqC-Schalter kommt dann nur EIN Kabel, welches Du in den Receiver steckst. Dieser kann nun alle drei Satelliten gleichzeitig empfangen, und Du brauchst nichts weiter zu tun. Du benötigst für alle Programme also nur EINEN Receiver.

Welche Bedingungen man genau erfüllen muß, um Canal Digitaal abonnieren zu dürfen, solltest Du dort erfragen. Im allergrößten Notfall wird im Internet für solche Fälle sogar ein »Strohmannservice« angeboten, der dann für Dich diie Kanäle abonniert und Dir die Smartcard für die Laufzeit des Abos leiht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig