Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Digital TV über Satellit (DVB-S)

Like Tree14x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.05.2012, 01:04   #11 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von voller75
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Südhessen
Beiträge: 793
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Danke für den ersten Hinweis
Ich habe mittlerweile schon nächtelang über dieses Thema "gegoogelt" und oft
tauchen die gleichen Namen in versch. Boards auf...was mich auf
fundiertes Wissen schließen läßt.
Die "Dipol-Schiene" ist das perfekte Mittel, alle Reserven zum Multifeed-Empfang
aus dem Blech zu quetschen....wenn man nur einen einzigen Spiegel-aber viele LNB´s hat.
Ich hätte auch meine Bestehende CAS90 19&13° noch mit 23,5&28,5 vollnageln
können-aber ich wollte mir die Empfangsleistung nicht verhunzen/verwässern.
Auf der 2.CAS90 /Tragarm den ich am Wochenende montiert habe, hat der Vorbesitzer
mir die ZAS90-LNB-Schiene dranngelassen. Habe mich auch kurzfristig entschlossen
den 23,5° doch noch "mitzunehemen"..warte noch auf das UAS572-zwischenzeitlich
sollte kommendes Wochenende der Dachdecker beimir gewesen sein, um mit mir
die 2-3 Dachtritte zu montieren...ohne die macht das "Einmessen" keinen Spaß.
Grübelgrübel: Der Tilt von 23,5° ist stärker als von 28,2°..hoffentlich kommen die
Gehäuse der UAS sich nicht ins Gehege....kann mich auch täuschen
__________________
Samsung LE 32R81W,50ES6980
Onkyo TX NR 818
2 x 910er Kathi SKY S02
CAS75 für 1°w
CAS90 für 9+13+16+19°
CAS90 für 19+23+28+39°
EXR2508 2 x EMU 90

Geändert von voller75 (22.05.2012 um 14:27 Uhr)
voller75 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 22.05.2012, 19:21   #12 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 5.429
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Grübelgrübel: Der Tilt von 23,5° ist stärker als von 28,2°
Je weiter ein Satellit aus der Südrichtung abweicht, umso stärker ist üblicherweise der LNB-Tilt. Somit steht der LNB für 28,2° schräger und nicht umgekehrt!

Die ASTRA-Satelliten auf 19,2°, 23,5° und 28,2° werden in der Kreuzpolarisation um 7,5° gegenüber der Orbit-Position vorentzerrt, damit der LNB in Mitteleuropa senkrechter steht. Deswegen sollte man auch den LNB für 28,2° auf Kompromiss einstellen, wenn man auch den EUTELSAT auf 28,5° empfangen will.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
..hoffentlich kommen die
Gehäuse der UAS sich nicht ins Gehege....kann mich auch täuschen
Stell den LNB für 28,2°/28,5° unter Berücksichtigung der unterschiedlichen LNB-Pegel auf Kompromiss ein, 4,7° Orbitabstand lassen an der CAS 90 noch eine unschädliche Tilteinstellung auf 23,5° und 19,2° zu. Ich sehe an einer CAS 90 deswegen keinerlei Probleme, die elevationsgerechte Brennpunktausrichtung (ZAS 90 oder Boomerang einseitig unterlegen) ist für die Systemgüte und Schlechtwetter-Reserve viel wichtiger.
voller75 hat sich bedankt.

Geändert von Dipol (22.05.2012 um 19:28 Uhr)
Dipol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2012, 11:16   #13 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von voller75
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Südhessen
Beiträge: 793
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Danke-meine Unsicherheit basiert auf die Liste des
Azimut/Elevationsrechner von Kathrein.
Für meinen Standort spuckte er folgende Werte aus:
Astra2: Pos28,2°-Elevation30,0°-Azimut155,3-Tilt08,7°
Astra3: Pos23,5°-Elevation31,3°-Azimut161,1-Tilt12,1°
Da ich keine Wippe am Tragarm habe und die Positionen
"nur"5° auseinanderliegen-ist eine Unterlegscheibe nötig/sinnvoll?
Es ist zwar schonmal gut, das ich das so ohne Empfangsverluste
realisieren kann-aber die Rastnasen auf der ZAS90 stimmen mich
nachdenklich-mittig für Fokus auf 28° ist klar.
Aber bei meinem jetzigen Wissensstand gehe ich davon aus, das
ich die 2 Rastnasen auf dem LNB-schuh für 23,5° wegfeilen muß,
um das LNB besser hin-und herschieben kann-oder ist das auch Käse?

Gruß Volker
__________________
Samsung LE 32R81W,50ES6980
Onkyo TX NR 818
2 x 910er Kathi SKY S02
CAS75 für 1°w
CAS90 für 9+13+16+19°
CAS90 für 19+23+28+39°
EXR2508 2 x EMU 90
voller75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2012, 19:48   #14 (permalink)
i2x
Senior Member
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: München
Beiträge: 449
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Danke-meine Unsicherheit basiert auf die Liste des
Azimut/Elevationsrechner von Kathrein.
Für meinen Standort spuckte er folgende Werte aus:
Astra2: Pos28,2°-Elevation30,0°-Azimut155,3-Tilt08,7°
Astra3: Pos23,5°-Elevation31,3°-Azimut161,1-Tilt12,1°
Da ich keine Wippe am Tragarm habe und die Positionen
"nur"5° auseinanderliegen-ist eine Unterlegscheibe nötig/sinnvoll?
Es ist zwar schonmal gut, das ich das so ohne Empfangsverluste
realisieren kann-aber die Rastnasen auf der ZAS90 stimmen mich
nachdenklich-mittig für Fokus auf 28° ist klar.
Aber bei meinem jetzigen Wissensstand gehe ich davon aus, das
ich die 2 Rastnasen auf dem LNB-schuh für 23,5° wegfeilen muß,
um das LNB besser hin-und herschieben kann-oder ist das auch Käse?

Gruß Volker
Welche Möglichkeiten mit der ZAS 90 ohne mech. Anpassungen bestehen, stehen im Datenblatt:
http://www.kathrein.de/en/sat/products/doc/9351816b.pdf

Deine Konfiguration ist nicht dabei. Die Rastungen in der ZAS 90 sind zur Erleichterung der LNB-Montage für ein paar typische Sat-Kombinationen gedacht, mit vertretbaren Abstrichen (Kompromiss).

Und zur Neigung sagt das Datenblatt eindeutig (Zitat) "Damit ein einwandfreier Multifeed-Empfang möglich ist, darf der Elevations-Unterschied der zu empfangenden Satelliten-Positionen max. 0,7° betragen."

Manchmal geht probieren über studieren. Teste es einfach aus, ob du mit der Empfangsleistung gerade bei schlechtem Wetter hinkommst. Evtl. musst Du gar nicht feilen, wenn die LNB-Fassung zwischen den Raststegen zweier Montagepositionen befestigt werden kann. Wenn nicht, Dipols Schiene besorgen, besser geht's nicht.

Unterlegen würde ich auf jeden Fall.
__________________
TDS 110 + Powertech DG-380: ca. 50E - 30W
CAS120 + Dipols "Boomerang" MFH: [39/33/31,5/]28/26(Z)/[23,5/21,6/]19,2[/16]13E

Geändert von i2x (25.05.2012 um 20:03 Uhr) Grund: Korrektur
i2x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 03:03   #15 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 5.429
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Danke-meine Unsicherheit basiert auf die Liste des
Azimut/Elevationsrechner von Kathrein.
Für meinen Standort spuckte er folgende Werte aus:
Astra2: Pos28,2°-Elevation30,0°-Azimut155,3-Tilt08,7°
Astra3: Pos23,5°-Elevation31,3°-Azimut161,1-Tilt12,1°
Vermutlich ist bei den 12,1° nicht die Vorentzerrung von 7,5° berücksichtigt. Vergleich die Daten mal mit dishpointer.com oder satzentrale.de, die geben auch den EUTELSAT auf 28,5° an.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Da ich keine Wippe am Tragarm habe und die Positionen
"nur"5° auseinanderliegen-ist eine Unterlegscheibe nötig/sinnvoll?
Leesen, die Frage wurde doch schon eindeutig beantwortet. Auch mit einer interpolierten Elevationseinstellung der Antenne auf 23,5°, ergibt sich für die beiden Außenpositionen eine unnötige Verschlechterung.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Es ist zwar schonmal gut, das ich das so ohne Empfangsverluste
realisieren kann-...
Keine Empfangsverluste? Die max. Systemgüte und Schlechtwetter-Reserve hat man nur im Zentralfeed. Je weiter ein LNB vom Zentralfeed entfernt ist, umso mehr schwimmt der Brennpunkt zu einer Brennebene bzw. Brennkugel auf, das G/T nimmt ab.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
... aber die Rastnasen auf der ZAS90 stimmen mich
nachdenklich-mittig für Fokus auf 28° ist klar.
Man kann die Nocke auf der Unterseite abfeilen oder auf einer stabilen Unterlage platt klopfen und die ZAS 90 umdrehen, dann stört auch die Vorkerbung nicht mehr.

Wenn der LNB für 28,5° mittig gesetzt wird, passt zwar noch der LNB für 23,5° auf die ZAS 90, aber nicht mehr der für 19,2° auf die ZAS 90. Mit zwei um etwa 35 mm versetzten neuen Löchern kann man aber die ZAS 90 auch asymmetrisch anordnen, womit sich der LNB für 28,2° etwas außerhalb des Zentralfokus befindet.

Bis zu 5° Abstand vom Zentralfeed ist die Verfehlung des Optimalbrennpunkts durch eine bolzengerade Adapterplatte nicht so gravierend. Bei 8° Abstand des 19,2° LNB ist die Defokussierung schon merklich größer als mit dem Boomerang.

Geändert von Dipol (26.05.2012 um 11:35 Uhr)
Dipol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 11:27   #16 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von voller75
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Südhessen
Beiträge: 793
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

19,2° stand ja für mein Vorhaben nicht zur Debatte.
Aber du hast Recht, der Kathrein-Rechner liefert für
23,5° einen falschen Tilt-Wert-->lt.SatZentrale beträgt dieser
für mich 5,1° und nicht 12,1°
__________________
Samsung LE 32R81W,50ES6980
Onkyo TX NR 818
2 x 910er Kathi SKY S02
CAS75 für 1°w
CAS90 für 9+13+16+19°
CAS90 für 19+23+28+39°
EXR2508 2 x EMU 90
voller75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 17:01   #17 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 5.429
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
19,2° stand ja für mein Vorhaben nicht zur Debatte.
Der nächste User achtet evtl. nur auf den Threadtitel und wundert sich, wenn das Triple-Feed mit 19,2° nicht möglich ist.

Für ein 4,7° Duofeed hätte man anstelle der 165 mm langen ZAS 90 auch die mit 127 mm kürzere Original-Adapterplatte wie beschrieben modifizieren können. Bei einer nicht modifizierten ZAS 90 sitzt der LNB sowohl auf Pos. 2 wie auch auf Pos 3 jeweils links bzw. rechts 10 mm außerhalb des Zentralfeeds. Die Vorkerbungen der ZAS 90 weichen mit 65 und auch noch den 45 mm LNB-Abstand von deinen örtlichen Brennpunkten erheblich ab

Rechnet man die standortunabhängigen 72 mm Kerbenabstand für 6° Orbitabstand auf 4,7° um, müssten die LNB 56,4 mm auseinander stehen. Für deinen örtlichen Azimutabstand von 5,8° habe ich einen deutlich geringeren Brennpunktabstand von nur 50 mm errechnet. Bei 1,3° EL-Differenz (nochmals nachprüfen!) muss der LNB für 28,2° um satte 13 mm höher stehen.
voller75 hat sich bedankt.
Dipol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 00:55   #18 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von voller75
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Südhessen
Beiträge: 793
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

... muss der LNB für 28,2° um satte 13 mm höher stehen.
Ist dann dies "die berühmte-mit Unterlegscheiben unterfütterte
LNB-Trägerschiene"?
Das die ZAS90 mit an Bord ist, war nicht geplant-purer Zufall.
Ursprünglich wollte ich noch 2-4 Kerben in die Schiene schnitzen...
den passenden Fred dazu habe ich gelesen. Werde aber wie gesagt die 2 Nocken
im LNB-Klemmschuh wegfeilen, um einfaches Verschieben/Einmessen zu ermöglichen.
Vorgestern sah ich eine 80er mit (assat?) Schiene die stand absolut waagrecht, bestückt mit 4LNB...da war nix mit EL-Ausgleich.
Danke für deine Mühe, die Berechnung für meinen Fall durchzuführen-hatte
mit 1-2 UScheiben gerechnet-aber 13mm finde ich schon derb.
Die Errechneten Daten beziehen sich auf LNB-Mitte zu LNB-Mitte oder Gehäuseabstand
der UAS?
__________________
Samsung LE 32R81W,50ES6980
Onkyo TX NR 818
2 x 910er Kathi SKY S02
CAS75 für 1°w
CAS90 für 9+13+16+19°
CAS90 für 19+23+28+39°
EXR2508 2 x EMU 90
voller75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 10:35   #19 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 5.429
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Ist dann dies "die berühmte-mit Unterlegscheiben unterfütterte LNB-Trägerschiene"?
Bei großen Höhenunterschieden stellt man die Schiene besser und präziser mit zwei Muttern ein.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Ursprünglich wollte ich noch 2-4 Kerben in die Schiene schnitzen...
den passenden Fred dazu habe ich gelesen. Werde aber wie gesagt die 2 Nocken
im LNB-Klemmschuh wegfeilen, um einfaches Verschieben/Einmessen zu ermöglichen.
So habe ich die Vorkerbungen noch nicht selbst überlistet, aber das klappt selbstverständlich auch. Allerdings könnte das in einem Garantiefall zum Problem werden.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Vorgestern sah ich eine 80er mit (assat?) Schiene die stand absolut waagrecht, bestückt mit 4LNB...da war nix mit EL-Ausgleich.
Niemand wird gezwungen seine Antenne und LNB brennpunktoptimal mit bestmöglicher Systemgüte und Schlechtwetterreserve einzustellen. Bei Nachjustierungen mit Messgerät geraten Profis immer wieder mal ins Kopfschütteln, was für Grausamkeiten der digitalen Fehlerkorrektur zugemutet werden. Die echte Systemgüte ist nur an der BER zu erkennen, denn die MER nach dem Viterbi-Dekoder ist um diverse Zehnerpotenzen besser und täuscht -wie auch die willkürlichen Prozentangaben der Receiver- bei Schönwetter einen viel besseren Zustand vor.

Wenn die Antenne mit dem Zentralfeed annähernd nach Süden ausgerichtet ist, kann eine waagrechte Schienenlage auch richtig sein. So ist die Elevation in Stuttgart für 19,2° E und 1° W nahezu gleich.
Zitat:
Zitat von voller75 Beitrag anzeigen
Die Errechneten Daten beziehen sich auf LNB-Mitte zu LNB-Mitte oder Gehäuseabstand
der UAS?
Die Maße beziehen sich auf die Brennpunkte im Feedhorn. Im Zentralfokus befindet sich der Brennpunkt über der Vordekante der Adapterplatte.
Dipol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 15:44   #20 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2003
Beiträge: 151
AW: Astra 19.2, 23.5 und 28.2 mit Kathrein CAS90

Hallo Leute,
leider verstehe ich fast garnichts von dem was ihr schreibt. Soll keine kritik sein...
Ich habe auch ein ZAS90 mit Quad LNB auf 19,2°. Möchte jetzt aber zu Olympia zusätzlich Astra 28,2 ° empfangen. Ich empfange schon einige Sender, aber nicht alle und schon garnicht den BBC feed den ich haben möcht.
Wie muß ich vorgehen ?
__________________
Ciao und flying high birdyxp
birdyxp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
19.2°, 23.5° und 28.5° mit Kathrein CAS90 baronvont Digital TV über Satellit (DVB-S) 22 15.10.2013 13:35
Wo Kathrein CAS90 + UAS485 kaufen? NetSupport Flohmarkt 0 03.11.2006 18:34
Kathrein CAS90 Hotbird 13,0 Astra 19,2 u. 23,5 möglich? CPUBrain Digital TV über Satellit (DVB-S) 1 01.05.2006 11:04
Kathrein CAS90 - 90er oder 100er Schüssel tim.baum Digital TV über Satellit (DVB-S) 18 26.05.2004 11:45
Astra und Eutelsat mit CAS90 & UAS272 ? Gassel23 Digital TV über Satellit (DVB-S) 5 10.02.2003 16:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter