Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Digital TV über Satellit (DVB-S)

Like Tree6x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.07.2012, 22:22   #1 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 10
Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Hallo,

Ich überlege mir von Kabel auf Sat zu wechseln.
Habe z.z. Kabelbw inkl. Internet und teleflat und Sky Fußball.
Dafür bezahle ich 40€

Bei Sat fallen ja die Grundgebühren weg usw... Aber wenn ich nun
Internet flat und teleflat extra bezahlen muss bin ich doch teurer...

Oder wie macht ihr das?

Danke
Ifours ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 29.07.2012, 23:06   #2 (permalink)
Radiohörer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Ich habe die Preise verschiedener Internetanbieter verglichen und den billigsten genommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 08:09   #3 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 10
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

was zahlst dann?
Und Telefonflat?

Gesamtkosten?
Ifours ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 08:19   #4 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 29
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Es wird dir hier keiner abnehmen selbst zu rechnen.
So schwierig ist das nicht.
thunderbirds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 08:29   #5 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 10
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Oje... Quatsch Forum

Ich habe schon vieles ausgerechnet und komme immer teurer! Alle Sat Fans sagen es ist aber günstiger. Deshalb mal hier in die runde gestellt!!
Ifours ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 08:35   #6 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 29
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

was hast du ausgerechnet?

bei eine SAT-Anlage hast du nur einmal Kosten.
Bei Kabel-Internet Abo hast du monatlich Kosten.
Abhängig vom Abo und die Einmalanschaffungskosten einer SAT-Anlage wird irgendwann der SAT-Anlage günstiger sein. Teurer wird die SAT-Anlage niemals sein.
Es ist nur die Frage ab wann die SAT-Anlage sich rentiert.
thunderbirds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 08:37   #7 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 29
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Doppelpost

Geändert von thunderbirds (30.07.2012 um 08:39 Uhr)
thunderbirds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 08:46   #8 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 10
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

und ich komme auf die monatlichen Kosten auf höhere, da ich z.z. bei KabelBW bin und alle anderen teurer sind.
Somit bin ich teurer und habe nicht einmal ne Sat anlage
Ifours ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 10:43   #9 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Wolfgang R
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Böblingen
Beiträge: 3.153
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Zitat:
Zitat von Ifours Beitrag anzeigen
Ich überlege mir von Kabel auf Sat zu wechseln.
Habe z.z. Kabelbw inkl. Internet und teleflat und Sky Fußball.
Dafür bezahle ich 40€
Das kann nicht sein. Entweder, du wohnst in einer Wohnung und hast Kabel in den Nebenkosten mit drin, oder du bist Hauseigentümmer und musst noch zusätzlich den Kabelgrundtarif von 16,95 EUR bezahlen!

Im ersten Fall stehst du natürlich mit Kabel günstiger, da du sowieso die 4-7 EUR Kabelkosten über die Nebenkosten abgerechnet bekommst, unabhängig ob du nun eine Schüssel hast, oder nicht.

Im Fall, daß du Hauseigentümmer bist, musst du zu den 40 EUR die 16,95 EUR hinzurechnen, dann liegst du nämlich bei 56,95 EUR im Monat.


In Abhängigkeit, wo die Sat-Anlage hin soll (z.B. Dach) kommen erhebliche Einmalkosten auf dich zu, dafür fällt zumindest die Kabelgrundgebühr weg. Das ist ein Rechenbeispiel, das muss jeder für sich entscheiden.

Aber es sind ja nicht nur die Kosten, die viele zu einer Schüssel bewegen, einigen geht es ja schlichtweg um die Programmvielfalt. Ich wäre nie und nimmer mit der Programmauswahl bei KabelBW zufrieden, vor allem finde ich es eine Frechheit, dass alle ausländischen Sender extra bezahlt werden müssen und - gerade im russisch-sprachigem Sektor - nur uninteressante Sender angeboten werden. Da bekommt man mit einer Schüssel viel mehr und vor allem kostenlos.

Für die Nutzer von Tripple-Play, wie dir, ist es also eine Frage der Kosten und ob man mit dem TV-Angebot, so wie es jetzt ist, zufrieden ist.

KabelBW bietet ja auch entbundelte Anschlüsse an (also ohne Fernsehen und die Kabelgrundgebühr), nur eben nicht für Bestandskunden. Man könnte den Anschluss zwar kündigen und z.B. auf die Frau entbundelt anmelden, aber dann geht die Telefonnummer flöten, und und und. Macht die Sache nicht gerade einfacher.

Gruß,

Wolfgang
__________________
DVB-S: Preisner S100 (9°O/13,0°O/19,2°O)
DVB-T: Hirschmann FESA 817 N69
IPTV: Entertain Comfort (4) / Standard
Wolfgang R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 11:38   #10 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 07.2012
Beiträge: 10
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Danke für die ausführliche Beschreibung. Stimmt ich habe zusätzlich 17€ Mehrkosten. Kabelbw erhöht dies nun noch. Deshalb habe ich sonderkündugungsrecht!

Ich habe z.z. 50mbit Leitung, das ist das nächste dsl wird nie so schnell sein :-(

Aber die tv Qualität bei Kabel lässt zu wünschen übrig...
Ifours ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 11:47   #11 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Wolfgang R
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Böblingen
Beiträge: 3.153
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Das Sonderkündigungsrecht ist für Tripple-Play-Kunden anders gestaltet. Du kannst kündigen, allerdings läuft dann der Kabelanschluss bis zur regulären Vertragslaufzeit des Internet/Telefon-Anschlusses zum alten Grundtarif weiter. Ggf. lässt man dich aus Kulanz auch ein paar Monate vor der regulären Kündigungsfrist raus.

Vor der Kündigung solltest du dir allerdings einen geeigneten Telefon-Provider suchen, damit die Nummer portiert werden kann. Dem Anbieter undbedingt mitteilen, dass du selbst gekündigt hast, normalerweise kündigt der neue Anbieter den Vertrag beim alten Provider, in dem Falle KabelBW.

Gruß,

Wolfgang
__________________
DVB-S: Preisner S100 (9°O/13,0°O/19,2°O)
DVB-T: Hirschmann FESA 817 N69
IPTV: Entertain Comfort (4) / Standard
Wolfgang R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 12:05   #12 (permalink)
Radiohörer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

@iftours: Welchen Internetanbieter hast du denn zum Ausrechnen genommen? Ich kann jetzt schon sagen: Kabel ist viel teurer als Sat. Mit Sat hat man sogar noch mehr Programme, darunter auch die öffentlich-rechtlichen in HD und man muss nicht warten, bis der Kabelntzbetreiber diesen einspeist.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 13:47   #13 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Wolfgang R
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Böblingen
Beiträge: 3.153
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Also so teuer ist das mit Kabel in seiner Konstellation nicht, Radiohörer.

Ich habe es mal mit den regulären Tarifen durchgerechnet, irgendwelche Sky-Neukundenaktionen außen vor.

Er hat bei KabelBW den Tarif Clever Flat Entertainment mit Sky Bundesliga, das kostet 39,90 im Monat, dazu kommen 16,95 EUR Grundgebühr, das macht 56,85 im Monat.


Wenn ich es mit der Telekom durchrechne, verlangen die im reglulären Tarif für VDSL50 mit Telefon und Internetflat 44,95 monatlich. Im Moment läuft eine Rabattaktion, der Grundpreis ist reduziert auf 39,95.

Dann braucht er noch Sky über Sat, das kommt mit der Bundesliga und dem Pflichtpaket "Sky welt" auf monatlich 33,90 (regulären Abopreis).

Sind wir bei 73,85 EUR monatlich.

Natürlich Verfügbarkeit von VDSL50 vorausgesetzt, was längst nicht überall der Fall ist.

Für eine normgerecht aufgebaute und geerdete Sat-Anlage mit Astra Einzelempfang mit 6 Teilnehmern (davon z.B. 2x Twin-Receiver an den Hauptplätzen) kann man noch grob mit Einmalkosten zwischen 800-1000 EUR rechen, grobe Schätzung, kann nach oben und unten natürlich erheblich abweichen.

Gruß,

Wolfgang
__________________
DVB-S: Preisner S100 (9°O/13,0°O/19,2°O)
DVB-T: Hirschmann FESA 817 N69
IPTV: Entertain Comfort (4) / Standard
Wolfgang R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 13:52   #14 (permalink)
Radiohörer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Man muss abet nicht unbedingt die Telekom nehmen. Man kann auch mit anderen Internetanbietern vergleichen und kommt vielleicht auch billiger raus als mit Kabel. Über Sat hat man außerdem auch ALLE Sky Sender. Über Kabel nicht !
Hinzu kommen noch die neuen HD Sender von ARD und ZDF.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2012, 14:00   #15 (permalink)
Frank Winkel
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Von Kabel auf Sat wechseln aber doch teurer??

Zitat:
Zitat von Wolfgang R Beitrag anzeigen
Aber es sind ja nicht nur die Kosten, die viele zu einer Schüssel bewegen, einigen geht es ja schlichtweg um die Programmvielfalt. Ich wäre nie und nimmer mit der Programmauswahl bei KabelBW zufrieden, vor allem finde ich es eine Frechheit, dass alle ausländischen Sender extra bezahlt werden müssen und - gerade im russisch-sprachigem Sektor - nur uninteressante Sender angeboten werden. Da bekommt man mit einer Schüssel viel mehr und vor allem kostenlos.
Eine Frechheit ist auch, dass man je nach Receiver nicht die Möglichkeit hat, zwei Sendungen von den grundverschlüsselten Privatsendern gleichzeitig aufzuzeichnen. Wenn eine Sendung z. B. von SAT.1 aufgezeichnet wird, klappt die Entschlüsselung von RTL nicht. Trifft nur für die Kabelnetzbetreiber mit Grundverschlüsselung zu.

Über Sat hat man diese Restriktion nicht (zumindest SD und freie HD-Sender)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter