Alt 21.05.2011, 18:11   #11 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 1.784
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Zitat:
Zitat von satmanager Beitrag anzeigen
1. steht das ALLES doch schon geschrieben (Unterdimensionierung)
2. steht das mit dem Potentialausgleich auch schon hier
3. hat die Notwendigkeit eines PAs ABSOLUT nichts mit der "größe" einer Anlage zu tun
Zum Thema Potentialausgleich kann ich in deinem Beitrag in dem angeblich schon "ALLES" geschrieben steht, noch im ganzen Thread leider gar nichts entdecken.
polskafan ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 22.05.2011, 09:30   #12 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 13.032
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Auch wieder ganz einfach und mit dem 3. von zuvor zu erklären.... der Potentialausgleich ist IMMER automatisch mit drin wenn ein Blitzschutz gemacht wird/ werden muss und daher nicht extra hervorzuheben... auch egal ob kleine oder große Anlage !

P.S. aber das kann polskafan nicht lesen da er gerade beleidigt ist über diese Aufklärung zuvor und mich auf die Ignoreliste gesetzt hat (PM erhalten von ihm mit Tränen im Anhang das er missverstanden wurde)... naja, jetzt überlege ich gerade ob das ein kleines oder großes Problem für mich ist, ob es im Schutzbereich liegt und ob ich ihn deshalb erden muss !?
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 12:52   #13 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 1.784
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Na gut dannn eben der guten alten Zeiten Willen noch ein Abschlusspost in dieser Metadiskussion von mir, deine Antwort habe ich ja jetzt, dann kannst du endgültig auf meine Ignore Liste wandern.

Zitat:
Zitat von satmanager Beitrag anzeigen
Auch wieder ganz einfach und mit dem 3. von zuvor zu erklären.... der Potentialausgleich ist IMMER automatisch mit drin wenn ein Blitzschutz gemacht wird/ werden muss und daher nicht extra hervorzuheben... auch egal ob kleine oder große Anlage !
Interessant. Auch zum Thema Blitzschutz kann ich in deinen Ausführungen bezüglich xileds Anlage nämlich absolut gar nichts entdecken. Weitere Ausführungen die Erklären, warum ich mich erdreiste deine Zeit mit meinem sinnlosen Beitrag gelangweilt zu haben, darfst du dir gerne selbst noch ausdenken und hinzufügen.

Zitat:
Zitat von satmanager Beitrag anzeigen
P.S. [Sinnlose persönliche Beileidigung ohne sachlichen Inhalt]
Werde ich wie in der PN besprochen nicht im öffentlichen Foren Bereich austragen.

Gruß
- polskafan
polskafan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 19:04   #14 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 13.032
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Zitat:
Zitat von polskafan Beitrag anzeigen
... dann kannst du endgültig auf meine Ignore Liste wandern.
Aha, zum 2. mal heute schon ?

Zitat:
Zitat von polskafan Beitrag anzeigen
Interessant. Auch zum Thema Blitzschutz kann ich in deinen Ausführungen .. nämlich absolut gar nichts entdecken
Wo steht geschrieben das es in "meinen" Ausführungen drin steht/stehen muss ?

P.S. hoffe du hast aus dem Beitrag jetzt wieder mal was neues gelernt, vor allem wo die Notwendigkeit eines BS und PA ist ! Das wäre dann ja mal wieder was für dich um in div. Beiträgen unterzubringen....
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 20:01   #15 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 14
Reden AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

hi,
hab jetzt die Angebot von der HV erhalten. Das Angebot über 4000,00€ ist ja wohl ein Witz.2/3 des sog. Angebotes wurden geschätzt. Sollte diese "Fachfirma" zum Zuge kommen, werden wir aussteigen. Ich lass mich doch auf sowas nicht ein. Wer weiss, was der nach Monatge alles berechnet. Ein Fass ohne Boden. Danke für alle, die mir Auskunft gegeben haben. Wenn es etwas neues gibt und ich Fragen habe, melde ich mich wieder
Schönen Abend noch
Loosisocke
loosisocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 07:33   #16 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 13.032
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

4000€ als Zahl ist für ein Board absolut nicht gut... schreib rein was da an Einzelposten mit Einzelpreisen steht, DANN kann man dazu auch was sagen.
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 20:16   #17 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 14
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Hi
wills mal versuchen mit den einzelnen Positionen. Dies sind alles Nettopreise
1 St. SAT Spiegel Kathrein CAS 90 weiss - 209,25€
2 St. Speisesystem Kathrein UAS 584 GA - 250,42€ (125,21€ einzeln)
1 St. Mastbügelgarnitur - 41,18€
0,5 St. Mast Kathrein ZAS 03-60cm-2 m lang - 49,58€
1 St. Mastkappe ZTC 08 - 8,32€
3 St. Multischalter Kathrein EXR 2998 - 577,32€ ( 192,44€ )
1 St. Multischalter Kathrein EXR 2908 - 217,65€
4 St. Verbinder KAT EMU 250 - fach - 82,38€ (20,59€)
12 St. Antennendosen WISI DB 52 SAT Twin - 186,60€ (15,55€)
12 St. Aufputzrahmen DD 99 Wisi - 35,28€ (2,94€)
12 St. Abdeckplatte DW 45 Wisi - 30,24€ (2,52€)
104 St. F-Compress-Stecker Wisi DV 15 N-MK95/98 - 157,04€ (1,51€)
2 St. Potentialausgleichswinkel 13 fach - 41,18€ (20,59€)
1 St. Potentialausgleichswinkel 9 fach - 16,39€
1 St. Kleinmaterial - 20,00€
1 St. Matrix Verteilerverstärker Kathrein VWS 2991 - 167,23€

Das lass ich mir ja alles noch gefallen. Jetzt kommt aber der Bock. Folgende Preise sind Schätzpreise Wird nach tatsächlichen Verbrauch berechnet.

450 m Koaxialkabel Wisi MK 96 P - 378,00€
30 m Erdkabel NYY - J 1x16 massiv - 63,00€
1 St. Erdungsband - 60mm Durchm. - 5,46€
40 m Kabelkanal HKL 30 x 30 br - 151,60€
15 m Steckrohr FPKU-EM-F 25 - 18,90€
20 Std. Sat Anlage installiert - 840,00€

DIe Anfrage war eine Sternverkabelung und da ich Neuling auf diesem Gebiet bin, meine Frage dazu: Ist das Material für eine Sternverkabelung geeignet?

Gruß
Loosisocke

Geändert von loosisocke (25.05.2011 um 20:19 Uhr)
loosisocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 20:47   #18 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 1.784
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Eigentlich alle Komponenten vom feinsten. Perfekte (aber sehr teure) Antenne, sehr guter Multischalter (nur Jultec ist besser), sehr gutes Koaxkabel, perfekte Kompressionsstecker (seltsamerweise Stilbruch mit Wisi statt Kathrein), Potentialausgleich vor und nach dem Multischalter bedacht, Erdung der Antenne bedacht. Passt meiner Meinung nach. Reicht für 12 Twin Anschlüsse mit zwei Satelliten. Wenn zwei Single Receiver bzw. ein Twin pro Wohnung genügt ist das i.O. Ansonsten müsste man für einzelne Wohnungen mit Unicable nachrüsten. Eventuell vorher mal abklären, ob das jedem ausreicht. Ich würde da zum Beispiel für meine Wohneinheit mindestens 3 Anschlüsse vorsehen lassen (= Twin im Wohnzimmer und Single für den Zweit-TV). Für 12 Twin Anschlüsse (24 Single) sind nach meiner Rechnung auch insgesamt 3 Matrizen (3x8) ausreichend. Aus irgendeinem Grund sind in deiner Auflistung vier, womit du 16 Twin Anschlüsse (32 Single) realisieren kannst.

Kommt mir, da ja noch die Erdung mit inbegriffen ist, aber fast ein wenig günstig vor.

Wenn der Installateur genauso gut verbaut wie er die Komponenten wählt, ist er sein Geld allemal wert. Die Schätzkosten könnten natürlich ein Faß ohne Boden werden. Ich halte z.B. 450m Antennenkabel (ergibt mit 450m/24 durchschnittlich nur 20m von den Matrizen bis zu jeder Dose, LNBs noch nicht eingerechnet) und nur 20 Arbeitsstunden für sehr knapp kalkuliert.

Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen:
Sind die 12 Wohneinheiten denn alle im gleichen Haus oder soll die Antenne mehrere Häuser versorgen? Dann müsste man bei der Erdung nämlich noch auf ein paar Probleme achten.

Sind für die Koaxkabel schon Leerrohre vorhanden? Koaxkabel gehören nämlich nach der Norm zugfähig in Leerrohre verlegt, damit man diese bei Bedarf immer austauschen kann.
__________________
Gruß
- polskafan

Geändert von polskafan (25.05.2011 um 21:15 Uhr)
polskafan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 11:12   #19 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 10.2007
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 5.423
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Zitat:
Zitat von polskafan Beitrag anzeigen
Eigentlich alle Komponenten vom feinsten. Perfekte (aber sehr teure) Antenne, sehr guter Multischalter (nur Jultec ist besser), ...
Terrestrische Entkopplungswerte KATHREIN Multischalter:

EXR 25xx: 40 dB
EXR 516/Eco: 40 dB
EXR 29xx: 25 dB

25 dB Port-to-Port-Entkopplung sind weder in der Sat.-ZF noch in der Terrestrik ein Anlass für Jubel. Damit ist nämlich eine normgerechte Teilnehmerentkopplung von 42 dB (UKW und VHF 7 MHz BB) in unerreichbarer Ferne. Dass es auch weitaus besser geht, hat KATHREIN nicht nur bei den erstgenannten Typen, sondern auch bei allen Multischaltern der aufgegebenen Gussgehäuseserie bewiesen.

40 dB Entkopplung sind also möglich, man muss als Hersteller nur wollen und nicht nur auf die höheren Verkaufszahlen der Geiz-ist-Geil-Exemplare mit billigeren Richtkopplern schielen. So lange sogar Multischalter mit indiskutablen 20 dB Entkopplung von Satellitenzeitschriften mit dem Prädikat "Sehr gut" geadelt werden und sich normwidrige Schalter selbst ohne Class A und CE-Zeichen besser als normkonforme verkaufen lassen, wird sich kaum etwas ändern.

In der Sat.-ZF fordert die Norm 30 dB Teilnehmerentkopplung. Da muss bei 25 dB Port-to-Port-Entkopplung das Kabel und die Steckdosen mithelfen. Nach ASTRA-Specs sind für Multischalter 26 dB als Minimalwert über alle Bereiche gefordert.

Angebote mit einem normgerechten Potenzialausgleich, Kompressionssteckern und HQ-Kabeln haben Seltenheitswert! Wenn jetzt auch noch die Erdung normkonform ist, gibt es außer der mäßigen Entkopplung nichts zu kriteln. So lange kein UKW und DVB-T eingespeist wird, ist das weniger gewichtig.

Geändert von Dipol (27.05.2011 um 12:23 Uhr) Grund: ASTRA-Specs von 28 auf 26 dB berichtigt
Dipol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 21:27   #20 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 14
AW: SAT Anschluss für 8 Wohnungen

Hallo polskafan,
es ist eine Eigentumsanlage mit 12 Wohnungen verteilt auf zwei Häuser. Wobei in dem einen Haus nur 2 Wohnungen einen SAT Anschluss wollen. Bei uns im Haus alle 6 Wohnungen, wobei wir 4 Anschlüsse beantragt haben.( den anderen reichen 2 Anschlüsse, schön blöd) Die Anlage soll auf der Giebelseite eines Hauses montiert werden (da beide Häuser versetzt zusammen stehen). Es sind keine Leerrohre vorhanden, da die Häuser Baujahr 1979 sind. Die Kabel sollen in Kablekanälen an der Aussenwand langgeführt werden und dann von aussen in jede Wohnung geführt werden.
Ich gebe Dir recht, die Technik ist vom feinsten, aber die Schätzkosten wird wahrscheinlich das ko sein. Wie die Firma arbeitet, kann ich leider nicht beurteilen, da diese Firma ein Fernsehfachgeschäft ist und nicht ausschliesslich auf SAT speziallisiert. Mal sehen wie es weiter geht

Loosi
loosisocke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter