Alt 04.02.2009, 00:50   #1 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von liebe_jung
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 7.198
Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Hallo!

Wie das so ist in einer Mietwohnung, so kann man schon froh sein wenn man SAT hat. So habe ich einen SAT Anschluss für Astra im Wohnzimmer von der Hausgemeinschaftsanlage.
Um ab und an mal was aufzuzeichen hätte ich auch gerne den Sat Anschluss im Arbeitszimmer. Gesagt getan, Kabel verlegt, DVB-S2 Karte für den PC gekauft, läuft alles.

Leider sind mir durch einen Axing Sat Verteiler (1 auf 3 - SVE 30-01) den ich hier noch rumliegen hatte ein paar Transponder abhanden gekommen. Der Pegel ist ziemlich in den Keller gegangen. (z.B. kein Empfang mehr von Deluxe Music)

Gibt es einen besseren Verteiler? Ich bräuchte auch nur 1 auf 2. Bringt es was wenn ich beim Axing den nicht genutzten dritten Verteilerabgang mit 75Ohm abschliesse?

Da entweder am TV oder am PC geschaut wird ist eine Lösung bei der gleichzeitig alle Programme nutzbar sind gar nicht notwendig. Es geht mir nur darum das eine Signal auf 2 Geräte zu verteilen und dabei möglichst wenig Pegel zu verlieren.

Besten Dank für Tips!

Geändert von liebe_jung (04.02.2009 um 00:59 Uhr)
liebe_jung ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 04.02.2009, 07:01   #2 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von siggi60
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 866
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Ich habe das mal mit einem Schwaiger 2fach Verteiler gemacht (vom Baumarkt ) Der hat 4,5 dB und ich habe keine Signalbeeinträchtigung feststellen können. Mein neuer Receiver schleift das Signal durch und dadurch ist er nun nicht mehr notwendig.
__________________
42
siggi60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 08:17   #3 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von satmanager
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 12.543
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Der von dir verwendete Axing- Verteiler kann nicht gehen da er DC-Diodenentkoppelt ist (siehe hier) !

Und das bedeutet das die Gleichspannung die vom Receiver nach oben zum LNB gesendet wird (für die Stromversorgung von dem) nicht durchkommen kann ("DC-entkoppelt") und somit die Stromversorgung bei dir schon ein Kuriosum ist da sie eigentlich gar nicht nach oben kommen dürfte !

Tausch den gegen einen aus bei dem nur ein Ausgang DC-abgeschirmt ist und diesen Ausgang nimmst du für den Receiver im Arbeitszimmer ! Darüber steht auch schon etliches hier im Forum.
__________________
Wer das liest hat zu 90% keine Erdung (Blitzschutz innen + außen), von den restlichen 10% ist es zu 50% falsch durchgeführt ? Erklärung hier.
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 08:30   #4 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von Schüsselmann
 
Registriert seit: 02.2005
Beiträge: 9.060
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Diodenentkopplung bedeutet lediglich, daß der Verteiler eine Spannung nur aus jeweils einer der möglichen Richtungen zum LNB durchleitet.
__________________
Heute schon geil auf die Ohren gekriegt ? ;)

50PZ550, Dreambox 800SE, 2 TB-USB-Platte...

Geändert von Schüsselmann (04.02.2009 um 08:35 Uhr)
Schüsselmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 09:01   #5 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von satmanager
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 12.543
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Zitat:
Zitat von Schüsselmann Beitrag anzeigen
Diodenentkopplung bedeutet lediglich, daß der Verteiler eine Spannung nur aus jeweils einer der möglichen Richtungen zum LNB durchleitet.
GUTEN MORGEN !!!!

War noch früh, hast natürlich zu 100% Recht !
__________________
Wer das liest hat zu 90% keine Erdung (Blitzschutz innen + außen), von den restlichen 10% ist es zu 50% falsch durchgeführt ? Erklärung hier.
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 09:28   #6 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von satmanager
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 12.543
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

So jetzt nach 3 Kaffee !

"Diode" mit "Kondensator" am frühen Morgen verwechselt !!!
__________________
Wer das liest hat zu 90% keine Erdung (Blitzschutz innen + außen), von den restlichen 10% ist es zu 50% falsch durchgeführt ? Erklärung hier.
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 09:59   #7 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von liebe_jung
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 7.198
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Zitat:
Zitat von siggi60 Beitrag anzeigen
Ich habe das mal mit einem Schwaiger 2fach Verteiler gemacht (vom Baumarkt ) Der hat 4,5 dB und ich habe keine Signalbeeinträchtigung feststellen können. Mein neuer Receiver schleift das Signal durch und dadurch ist er nun nicht mehr notwendig.
Mein Receiver (im Wohnzimmer) schleift das Signal auch durch. Aber da es sich dabei um eine dBox2 handelt und das Signal wohl nicht einfach 1:1 durchgeschleift wird kriege ich am PC im Arbeitszimmer keine DVB-S2 Sender rein.
liebe_jung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:48   #8 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von siggi60
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 866
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Ok, dann einfach mal einen 2fach Verteiler ausprobieren und dann sollte es auch funktionieren. Wie gesagt: Ich hatte damit keine Probleme und auch die Entschlüsselung von Arena funktionierte trotz Verteiler.
__________________
42
siggi60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 13:23   #9 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von globalsky
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: 83075, Bad Feilnbach (47° 47' N, 12° 1' O)
Beiträge: 3.689
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Standard-2-fach-Verteiler sind dazu aber nicht geeignet, da diese keinen Gleichspannungsdurchlass haben und beim Betrieb das Netzteil des Receivers zerstören können bzw. selbst Schaden nehmen können. Deshalb darauf achten, dass der 2-fach-Verteiler auf jeden Fall einen Gleichspannungsdurchlass bietet und dabei auch noch diodenentkoppelt ist, damit sich Receiver und PC-Karte nicht in die Quere kommen.

Zu beachten ist außerdem, dass bei dieser "Aus 1 Leitung mach 2 Lösung" nicht gleichzeitig alle Transponder empfangen werden können. So ist z.B. ein gleichzeitiger Empfang von Sat.1 und Tele 5 nicht möglich. Ebenso verhält es sich z.B. bei arte und hr-fernsehen.
globalsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 13:28   #10 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von satmanager
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: D-BW
Beiträge: 12.543
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Nicht gemeinsam empfangen werden können Sender die auf verschiedenen Polarisationen senden, also vertikal oder horizontal ! Immer nur eine Ebene gleichzeitig ist möglich.

Das ist doch so einfach ausgedrückt, oder ?

Eine Liste welcher Sender auf welcher Polarisation sendet findest du z.B. hier

Diese "Variante" finde ich persönlich auch echt nicht angebracht, kauf dir ein Twin-LNB dann kannst du beide Geräte direkt an dieses anschliesen und hast keinerlei Probleme/Einschränkungen (nur muss eben ein 2. Kabel vom LNB aus gelegt werden).
__________________
Wer das liest hat zu 90% keine Erdung (Blitzschutz innen + außen), von den restlichen 10% ist es zu 50% falsch durchgeführt ? Erklärung hier.
satmanager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 14:03   #11 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von liebe_jung
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 7.198
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Zitat:
Zitat von satmanager Beitrag anzeigen
Nicht gemeinsam empfangen werden können Sender die auf verschiedenen Polarisationen senden, also vertikal oder horizontal ! Immer nur eine Ebene gleichzeitig ist möglich.

Das ist doch so einfach ausgedrückt, oder ?

Eine Liste welcher Sender auf welcher Polarisation sendet findest du z.B. hier

Diese "Variante" finde ich persönlich auch echt nicht angebracht, kauf dir ein Twin-LNB dann kannst du beide Geräte direkt an dieses anschliesen und hast keinerlei Probleme/Einschränkungen (nur muss eben ein 2. Kabel vom LNB aus gelegt werden).
Danke fürs Lesen meines Eingangsposts?

Das man nur eine Polarisationsebene gleichzeitig schauen kann ist mir durchaus bewusst.

Zitat:
Da entweder am TV oder am PC geschaut wird ist eine Lösung bei der gleichzeitig alle Programme nutzbar sind gar nicht notwendig. Es geht mir nur darum das eine Signal auf 2 Geräte zu verteilen und dabei möglichst wenig Pegel zu verlieren.
Zitat:
So habe ich einen SAT Anschluss für Astra im Wohnzimmer von der Hausgemeinschaftsanlage.

Twin LNB fällt also flach, da die Schuessel irgendwo aufm Nachbarhaus steht und sich auch kein Kabel aus diesem Haus (aus dem Keller) hoch in den obersten Stock legen lässt.
Wie bereits geschrieben, ist es auch gar nicht gefordert an beiden Geräten gleichzeitig TV zu schauen, es geht nur um den besten Weg das Signal mit möglichst wenig Pegelverlust zu splitten.


Gruss
liebe_jung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 14:07   #12 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von siggi60
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 866
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

In Mietwohnungen mit einer Gemeinschaftsanlage ist das anbringen von Twins und das Kabel ziehen aber nicht unbedingt ganz einfach.
Die genaue Bezeichnung von meinem Schwaiger ist übrigens die VTF 7842

Direkt bei Schwaiger finde ich den seltsamerweise nicht

Ups, da war ich zu langsam
__________________
42
siggi60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 18:14   #13 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Binsche
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: 47.9°N - 11.4°E
Beiträge: 3.598
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Hallo,

den VTF 7842 gibts auch nicht mehr...


Das Nachfolgemodell heisst VTF 8842


Angegeben:
3-fach Verteiler Axing: 12dB Dämpfung
2-fach Verteiler Schwaiger: 5,5dB

Wenn jetzt einfach nur der Pegel durch die hohe Verteildämpfung des Axing auf der Leitung fehlt, kann man freilich mit den "gewonnenen" Dezibel das rausholen, was im Moment fehlt. Ein Versuch wäre es mir wert...
__________________
#1 DM8000 - GI50-120 - TriaxTDS110 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
#2 DM8000 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - IBU Single [70.5°E - 45°W]
Binsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 20:15   #14 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von liebe_jung
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 7.198
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Danke für die zahlreichen Antworten.

Habe mich gerade bei Kathrein umgeschaut und dort gibt es den EBC 10. Ist ebenfalls ein 2fach Sat-Verteiler.

Aber eines ist mir noch eingefallen. Meine Enddose im Wohnzimmer ist eine ESD 30 Sat-Einzelanschlussdose. Nun könnte ich diese ja durch eine ESD 31 Sat-Durchgangsdose ersetzen und die schon vorhandene ESD 30 im Arbeitszimmer installieren.

Würde mich das dB mässig weiterbringen als mit den typischen Sat-Verteilerblöcken?

Hier mal das Datenblatt zu den Dosen:

http://www.kathrein.de/en/sat/products/doc/9351503e.pdf


Die Durchgangsdämpfung bei der ESD 31 beträgt für die Sat-ZF gerade mal 2,5dB.
liebe_jung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 20:41   #15 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Binsche
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: 47.9°N - 11.4°E
Beiträge: 3.598
AW: Sat Signal verteilen - 1 auf 2

Das wird nicht klappen, da die ESD31 die Gleichspannung nicht durchlässt...
__________________
#1 DM8000 - GI50-120 - TriaxTDS110 - IBU Single [85.2°E - 45°W]
#2 DM8000 - V-BoxIII - ZAS 05/M - Kathrein CAS018 - IBU Single [70.5°E - 45°W]
Binsche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Horizontal-Signal an 2 Receiver parallel verteilen? Heiko_Heider Digital TV über Satellit (DVB-S) 1 11.09.2008 23:26
TV-Signal über WLAN verteilen wie?? corn Heimkino mit dem PC 1 16.08.2007 21:34
wie SAT Signal in der Wohnung verteilen? gegege Digital TV über Satellit (DVB-S) 10 15.12.2005 20:29
DVB-T-Signal im HAus verteilen widiotter Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 8 25.10.2004 22:53
TV- Signal kabellos verteilen? Botti Digital TV über Kabel (DVB-C) 8 27.01.2004 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter