Alt 07.01.2007, 17:27   #241 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: 40764 Langenfeld
Beiträge: 365
AW: DVB-T im Auto

Hallo Marcel,

Zitat:
Wie sollten die Antenn richtig montiert werden?
Diagonal im Fahrzeug (vorne rechts und hinten links)?
Oder vorne links und rechts?
Oder hinten links und rechts?
vielleicht hast du auch noch aus alten Hobbyfunkzeiten Diagramme im Kopf, aus denen hervorging, inwiefern die PKW-Karosserie, die Charakteristik einer Antenne beeinflußt. Die ursprüngliche Rundcharakteristik einer Stabantenne, wird durch die Asymmetrie der Karosserie so verzerrt, daß sich eine "Art" Keulencharakteristik ergibt. PKW-Antennen werden dadurch zwar nicht gleich zu Richtantennen aber sie haben meist eine bevorzugte Empfangsrichtung. Wir haben früher beim Amateurfunk in bestimmten Situationen auch versucht, das gezielt auszunutzen.

Im Wesentlichen gilt das für den DVB-T Empfang immer noch. Ich bezweifle aber sehr, ob das bei Verwendung der Diversity-Technik überhaupt noch von Belang ist.
Antenna-Diversity bedeutet ja, daß ich in einem sich bewegenden Fahrzeug, das Signal zweier Antennen auswerte und das jeweils bessere an den Empfänger weiterleite.
Die optimale Position der Diversitiy-Antennen ist daher die, bei der die statistische Wahrscheinlichkeit, daß mindestens eine der Antennen ein brauchbares Signal empfängt, am höchsten ist.
Das ist aber eine rein akademische Aussage und hat wenig mit der Praxis zu tun. Bei einem Fahrzeug, daß sich ständig mit mal mehr, mal mehr weniger hoher Geschwindkeit und in beliebiger Richtung durch mal mehr, mal weniger stark bebautes Gebiet bewegt, kann ich mir daher nicht vorstellen, daß die Lage des Einbauorts der Diversity-Antennen irgendeine Relevanz hat. Sie beeinflußt vielleicht den Empfang im Stand aber im fahrenden Auto ändern sich die Empfangsbedingungen ständig und die Wahrscheinlichkeit, daß eine der Diversity-Antennen empfängt, ist stets gleich hoch - egal wo sie montiert sind.

Einen Punkt sollte man allerdings dennoch beachten. Die Antennen sollten nicht zu dicht beieinder stehen. In der Literatur wird als Fausformel min. das Zehnfache der Wellenlänge angegeben (für DVB-T im UHF-Band: min. 1 Meter Abstand - je mehr, umso besser.
Falls du dich entschließt, aus optischen Gründen beide Antennen hinten oder vorn zu montieren, sollten diese wenigstens möglichst weit außen montiert sein.

Gruß

Piktor
Piktor ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 07.01.2007, 18:05   #242 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 6
AW: DVB-T im Auto

Hallo Piktor,

Zitat:
Einen Punkt sollte man allerdings dennoch beachten. Die Antennen sollten nicht zu dicht beieinder stehen. In der Literatur wird als Fausformel min. das Zehnfache der Wellenlänge angegeben (für DVB-T im UHF-Band: min. 1 Meter Abstand - je mehr, umso besser.
Falls du dich entschließt, aus optischen Gründen beide Antennen hinten oder vorn zu montieren, sollten diese wenigstens möglichst weit außen montiert sein.Piktor
Dann müsste die Variante eine Antenne vorne rechts (Frontscheibe) und eine hinten links (Seitenscheibe) am besten sein?

Dann sind die Antennen am weitesten auseinander.


Gruß

Marcel
McBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2007, 22:59   #243 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Heinsberg
Beiträge: 19
AW: DVB-T im Auto

Hallo McBo und alle anderen

dieses Gerät habe ich auch im Einsatz.
Allerdings mit einer Haifischflossenförmigen Außenantenne von Lorenzen.
Die Scheibenantennen kommen da bei mir nicht mit.
Nutze das Gerät jedoch häufig im Randbereich. Sender i.d. R immer mehr als 50km entfernt.
Mich würde interessieren welche Version du auf dem Receiver hast.
Das kann man im Menü unter Einstellungen nachsehen.
Danke für die Info im Voraus
mfg
bullyfahrer
Bullyfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2007, 00:37   #244 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 6
AW: DVB-T im Auto

Hi,

Zitat:
Zitat von Bullyfahrer
Hallo McBo und alle anderen
Mich würde interessieren welche Version du auf dem Receiver hast.
Da schaue ich morgen mal nach!

Gibt es da irgendwo Firmware-Files im WWW?

Gruß

McBo
McBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2007, 21:37   #245 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Heinsberg
Beiträge: 19
AW: DVB-T im Auto

Hallo Mc Bo

also im Web hab davon noch nichts gesehen, aber einige Verkäufer bieten wohl ein Upgrade für den Receiver an.
Wollte einfach mal wissen welche Version im Moment aktuell ist.
Habe als Monitor ein Aldi TFt auch mit DVB-T
Manchmal kann mit ich dem ALDI Teil empfangen aber mit dem DVB 2008 kommt kein Empfang rein (bei gleicher Antenne).
Möchte gerne meine Empfangseinheit noch optimieren.

mfg
bullyfahrer
Bullyfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2007, 00:59   #246 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 6
AW: DVB-T im Auto

Zitat:
Zitat von Bullyfahrer
Mich würde interessieren welche Version du auf dem Receiver hast.
Ich habe Softwareversion V1.10 und Hardwareversion 86H25A-6651

Datum 2005-11-25.

Zitat:
Zitat von Bullyfahrer
dieses Gerät habe ich auch im Einsatz.
Allerdings mit einer Haifischflossenförmigen Außenantenne von Lorenzen.
Die Scheibenantennen kommen da bei mir nicht mit.
Hast Du nur eine Haifischflosse als Antenne? Wie funktioniert dann Diversity?

Ich bin von dem DVB-2008 und den Aktiven Scheibenantennen sehr begeistert.

Ich wohne in einem nur mit Dachantenne zu empfangenen, ausgebauten DVB-T Bereich.
Der nächste Sender ist ca. 40 Km (Luftlinie Höhe 650m) entfernt.
In nicht bebautem Gebiet und freier Sicht, habe ich auch bei Geschwindigkeiten von 180 KM/h, kaum Aussetzter.
McBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2007, 21:31   #247 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Heinsberg
Beiträge: 19
AW: DVB-T im Auto

Hallo McBo
Habe genau die gleiche Version im Einsatz.
Meine Sender Köln u. Düsseldorf sind ca. 65 km vom Wohnort entfernt
Ich habe einmal eine aktive "Haifischflosse" von Lorenzen am Fahrradträger meines VW T4 und eine Scheibenantenne vorne in der Frontscheibe.
Ein paar Versuche haben mir gezeigt, dass immer nur die Aussenantenne das stärkere bzw. im Randbereich überhaupt ein Signal liefert.
Im Stand ist es i.d.R. auch im Außenbereich, wo eigentlich lt. Karte eine Dachantenne vorgesehen kein Problem Empfang zu haben. Manche Sender sind jedoch stabiler. Manche eben nicht. Im Grenzbereich sind wenige Zentimeter Positionsänderung schon für den Empfang entscheidend.
Ansonsten ist während der Fahrt der Empfang im Freien deutlich besser als in bebauten Gebieten. Auch bei abgesenkten Straßen mit seitlichen Böschungen ist der Empfang i.d. R. beeinträchtigt. Vieleicht hat ja auch jemand Erfahrungen mit speziellen Fahrzeugantennen gemacht.
z. Bsp Maxview Gazelle oder Omnimax bzw. Triax Ufo.
Ansoonsten würde ich mir für den Receiver eine etwas schnellere Umschaltung der einzelnen Programme wünschen. Mein Aldi DVBT LCD Fernseher reagiert da wesentlich schneller.
mfg
bullyfahrer
Bullyfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2007, 00:14   #248 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 06.2004
Beiträge: 609
AW: DVB-T im Auto

Zitat:
Zitat von Bullyfahrer
Im Stand ist es i.d.R. auch im Außenbereich, wo eigentlich lt. Karte eine Dachantenne vorgesehen kein Problem Empfang zu haben. Manche Sender sind jedoch stabiler. Manche eben nicht. Im Grenzbereich sind wenige Zentimeter Positionsänderung schon für den Empfang entscheidend.
Ansonsten ist während der Fahrt der Empfang im Freien deutlich besser als in bebauten Gebieten. Auch bei abgesenkten Straßen mit seitlichen Böschungen ist der Empfang i.d. R. beeinträchtigt.
Das deckt sich exakt mit meinen Erfahrungen.
cu,dehlya
__________________

dehlya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2007, 18:45   #249 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 1
DVB-T im Auto

Hallo

habe mir günstig einen dvb-t receiver zugelegt vom hersteller visteon.
hat jemand erfahrungen mit dem gerät ?! "model dvb-t m1/m2" gibt es evtl firmware für das teil wenn ja wo ? und wie sollte ich die antenn anbringen......ist es besser 2 zu nehmen ? habe folgende gekauft über ebay günstig, welche normal bei comaax 59 euro kosten

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...3701&rd=1&rd=1

bitte um info, wäre sehr dankbar, da ich KW 3 alles einbauen wollte

gruß zauberjean
zauberjean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2007, 22:20   #250 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 6
AW: DVB-T im Auto

@Bullyfahrer

funktioniert bei Dir, mit dem DVB-2008,
der Digitale Radioempfang DAB?


Gruß

Marcel
McBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2007, 22:53   #251 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Heinsberg
Beiträge: 19
AW: DVB-T im Auto

hallo McBo

also ich habe auch Radioempfang mit dem DVB 2008
allerdings nur von den niederländischen und belgischen Sendern.

Ich glaube mal gelesen zu haben das das Bouquet vom Colonius in Köln nur mit 1 KW ausgestrahlt wird also nur unmittelbarer Nähe zu empfangen ist.

Na ja vieleicht weiss da jemand genaueres.

mfg
bullyfahrer
Bullyfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2007, 23:40   #252 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Electronicus
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: JO 31 AB / Krs. HS
Beiträge: 919
AW: DVB-T im Auto

Zitat:
Zitat von Bullyfahrer
hallo McBo

also ich habe auch Radioempfang mit dem DVB 2008
allerdings nur von den niederländischen und belgischen Sendern.

Ich glaube mal gelesen zu haben das das Bouquet vom Colonius in Köln nur mit 1 KW ausgestrahlt wird also nur unmittelbarer Nähe zu empfangen ist.

Na ja vieleicht weiss da jemand genaueres.

mfg
bullyfahrer
...meist du jetzt DVB-T Radio aus B und NL ?
Oder DAB ?
DAB Programme werden auch vom Senderstandort Stolberg gesendet - aber was sind schon 1KW Leistung für ein "veraltetes" und vom Staat finanziertes Medium , für Mobil Betrieb.
Habe damit auch schlechte Erfahrungen gemacht im Mobil Betrieb.

freundlichen Gruß
__________________
...wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein...
--->
www.electronicbude.de <---
Electronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2007, 00:38   #253 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 6
AW: DVB-T im Auto

Ich habe im Menü vom DVB-2008 bzw.
auch auf der Fernbedienung DAB gelesen.

Er findet bei mir aber keine DAB-Sender.

Ist damit das alte von Dir genannte DAB (T-Systems) gemeint?


Gruß

Marcel
McBo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2007, 22:52   #254 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Heinsberg
Beiträge: 19
AW: DVB-T im Auto

@ Mco u. Electronicus

Also es kommt Musik raus, wenn ich auf meinen Receiver die Taste DAB drücke. Wie schon gesagt nur aus Holland u. Belgien.
Ich dachte es ist DAB, aber was ist der Unterschied zu DVB-T Radio?
Blicke noch nicht so richtig durch.
Ist das so wie DVB-S mit den Radio Sendern?
Kann man mit jedem DVB-T Receiver Radio empfangen?
Vieleicht bringt jemand Licht ins Dunkel.

mfg
bullyfahrer
Bullyfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2007, 14:06   #255 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: Norderney
Beiträge: 95
AW: Mobiler Empfang im Auto !? Antenne ??

Und im PDF über Wettersatellitenempfang geht's um gaaaaanz langsam vorbeiziehende Satelliten, die mit zwei getrennten Richtantennen störsicherer empfangen werden können. Da wird also nur alle paar Stunden oder gar Tage mal umgeschaltet und dabei wird dann mit Sicherheit auch ein Kurzer Aussetzer in Kauf genommen, zumal wettersatelliten ihre Daten mehrfach wiederholen.
Beim Mobilempfang ändern sich die Bedingungen aber mehrfach pro Sekunde, da ist nichts mit "einfach mal auf die andere Antenne umschalten".

Das mit den Wettersatelliten ist so nicht richtig,da die ziemlich nietrig fliegen, und sind daher überhaubt nicht"gaaaaanz langsam",es ist genau das Gegenteil der Fall,die sind nach nen paar Minuten wieder weg.Je nietriger die Satelliten fliegen desso schneller fliegen die auch(reine Physik!).Das diese Satelitten mehrfach wiederholen ist völliger Schwachsin,da pro Überflug die Erde jedesmal neu eingescannt wird,genau richtig eingescannt und nicht abgefilmt wie die meisten glauben.Ich habe die Satelitten schon öfters empfangen mit einem alten 486siger Laptop,Funkscanner,einem Radiomodem von Kruska Elektronik,einer Funkantenne für 2m Funk und einer Software JV-Fax.Das Programm habe ich auf automatischen Empfang für NOA-SAT eingestellt,so das bei jedem Überflug die Bilder mit geschrieben werden,Zeile für Zeile.
__________________
Stube:Kabel-dbox2-Neutrino NG Schlafzimmer:Kabel-dbox1-Betanova Büro:PC-dvb-t-USB-Stick
cyberkill ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auto GF-Downloads Small Talk 3 10.08.2005 18:51
DVB-T für´s Auto; plus DVD und TFT !!! D.T. Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 23 26.11.2004 17:51
Auto lagpot Small Talk 6 02.07.2004 01:56
DVB-T im Auto Terranus Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 7 17.02.2004 17:46
DVB-T im Auto ? Scholli Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 8 04.03.2003 07:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter