Alt 26.01.2005, 19:18   #161 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 406
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Von welchen Chipsätzen redet Ihr denn hier?

STi 5518 in diversen Revisionen
Conexant in diversen Revisionen
LSI?

... Viel mehr wird als Basis doch nicht eingesetzt...

Oder?
__________________
Life is better in HDTV! www.HDTV-Praxis.de
-grabber- ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 26.01.2005, 19:46   #162 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Fränkische Schweiz
Beiträge: 24.751
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Kommt auch sehr auf die Antenne an ! Also ich hatte mit dem DVB-T2 bis 100km/h im Rhein.Main Gebiet guten nahezu aussetzerfreien Empfang auf der A3.
VHF ging sogar bis 130km/h.
Terranus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 19:54   #163 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 8.158
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Ich frag mich nur, für was man während der Fahrt Fernseh glotzen muss. Dieses unnötige Feature sollte man wirklich zugunsten der Bildqualität opfern.
BlackWolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 19:55   #164 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 297
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Zitat:
Zitat von -grabber-
Von welchen Chipsätzen redet Ihr denn hier?

STi 5518 in diversen Revisionen
Conexant in diversen Revisionen
LSI?

... Viel mehr wird als Basis doch nicht eingesetzt...

Oder?
Also wenn ich das richtig sehe, sind die obigen alle Einfachst Consumer Lösungen der ersten DVB-T Empfängergeneration.

Ich rede mehr von Dingen, die z. B. Delphi derzeit an Firmen liefert, die irgendwas mit Fahrzeugentwicklung zu tun haben und gerne TV verbauen möchten. Was genau drin ist, weiß ich nicht. Aber sicher ein großer DSP und viel eigene Software.

Die aktuelle Generation kann mehrere Empfänger haben und beherrscht Phasen- und Dopplerkompensation.
senderlisteffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 20:01   #165 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 297
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Zitat:
Zitat von BlackWolf
Ich frag mich nur, für was man während der Fahrt Fernseh glotzen muss. Dieses unnötige Feature sollte man wirklich zugunsten der Bildqualität opfern.
Also die Nachfrage ist riesig. Und nicht nur bei (das Wort verkneife ich mir) die gerade bei ebay jedes Gelump kaufen, um ne coole Karre zu kriegen.

Kommen wird es sicher bei der Bahn. In Fahrzeugen, die nicht selbst gefahren werden wie Taxis, Chauffeurfahrzeuge oder VIP-Service. Selbst die öffentlichen Verkehrsbetriebe, wo ich mich frage, wo die das Geld hernehmen wollen, zeigen großes Interesse.
senderlisteffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 20:04   #166 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Fränkische Schweiz
Beiträge: 24.751
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

@StefanG: die derzeit in Deutschland übliche DVB-T Variante, also 8k- Träger, QAM16 , FEC 2/3 und Guard 1/4 ist schon mit die verschwenderrischste, die es überhaupt gibt. Gleichzeitig ist es auch die schlechteste für den Mobilempfang, es gibt keine, die mehr Datenrate und schlechter für den Mobilempfang ist.

Die FEC 2/3 halte ich persönlich für totale Verschwendung, 3/4 hättens auch getan.
In England sendet man mit 2k (sehr Auto-freundlich) und mit Guard 1/32.
Folge: man hat über 10 Mbit/s mehr Nettorate !! Allerdings reichen Stummelantennen dann nicht mehr in der Kellerwohnung ...
Terranus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 20:15   #167 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 297
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Zitat:
Zitat von Terranus
Allerdings reichen Stummelantennen dann nicht mehr in der Kellerwohnung ...
Und genau das ist für mich das entscheidende Kriterium, daß ich mir einen Empfänger gekauft habe.

Fernseher aufstellen, Stabantenne hinstellen, fertig!

Wenn ich weiterhin Antennendosen in der Wand, Kabel quer durch die Wohnung und so Gelump bräuchte, wäre DVB-T für mich schon tot, bevor es richtig los ging.
senderlisteffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 21:18   #168 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 01.2005
Beiträge: 18
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Also mir kommt es überhaupt nicht auf eine spezielle Lösung für's Auto an. Ich wollte einfach ein kleines, handliches Gerät, das ich überall nutzen kann, ob im Auto, im Zug oder sonstwo.

@Terranus: Was hast du denn für eine Antenne benutzt? Wenn es eine Beschränkung des Prozessors ist, dann kann man halt nichts machen, aber einen Versuch mit einer anderen Antenne wäre es mir schon wert. Mit der Stabantenne habe ich sogar in einem Zimmer meiner Wohnung keinen Empfang, dort habe ich allerdings auch sehr schlechten Handy-Empfang. vbmenu_register("postmenu_662542", true);
derchiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2005, 21:33   #169 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Fränkische Schweiz
Beiträge: 24.751
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Also die erste Regel ist mal: die Antenne außerhalb des KFZ angebracht sein. Zweitens: das Ding muss senkrecht stehen. Ich verwende seit Jahren eine "TVFlex" Gummistabantenne von Bosch, die empfängt zwischen 50 und 900MHz alles. Also auch DVB-T (und auch analogTV,sowie radio).
Die hat einen eingebauten Verstärker ich hab sie hinten auf dem Dach am Heckklappenschanier mit einer Selbstbau Halterung angebracht. Wichtig ist nämlich auch, dass die Antenne direkt an der Anbaustelle mit der Karosserie in Massekontakt steht - dadurch stellt man ein kapazitives Gegengewicht her.
Das Ding hat nen Superempfang, damit kann man auch analog unter der Fahrt ganz gut schauen.
Terranus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 10:18   #170 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2004
Beiträge: 7.176
AW: Kein Empfang im fahrenden Auto

Zitat:
Zitat von Terranus
In England sendet man mit 2k (sehr Auto-freundlich) und mit Guard 1/32. Folge: man hat über 10 Mbit/s mehr Nettorate !! Allerdings reichen Stummelantennen dann nicht mehr in der Kellerwohnung ...
Na meinetwegen; wenn es DVB-T Parameter gibt die gleichzeitig mehr Bitrate und besseren Mobilempfang bescheren.

Ich denke das allerwichtigste ist eine vernünftige Nettobitrate um die 5Mbit/s pro FS-Programm.

Das muss nachgebessert werde; auch dann wenn einige Leute im Keller dann eine vernünftige Fenster- oder Dachantenne benötigen.
StefanG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auto GF-Downloads Small Talk 3 10.08.2005 18:51
DVB-T für´s Auto; plus DVD und TFT !!! D.T. Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 23 26.11.2004 17:51
Auto lagpot Small Talk 6 02.07.2004 01:56
DVB-T im Auto Terranus Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 7 17.02.2004 17:46
DVB-T im Auto ? Scholli Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 8 04.03.2003 07:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter