Alt 26.05.2004, 11:44   #1 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln
Beiträge: 14
Beitrag Bildqualität ?! naja....

Ich habe mir einen Technisat Digipal2 mit einer aktiven Zimmerantenne zugelegt.
Der Receiver zeigt einen Pegel von ca 50% an, bei einer Signalqualität von 100%
Die Bildqualität ist aber alles andere als zufriedenstellend.
Die Programme sind zwar rauschfrei, haben sehr viele Artefakte, wirken sehr "pixelig".Besonders bei schnellen Bewegegungen. Teilweise ist der Eindruck bei ARD/ZDF besser als bei den Privaten. Die Datenrate ist ja pro Kanal nicht sehr hoch (ca. 3,5 MBit ??), aber das sollte doch schon für eine wesentlich bessere Qualität reichen.
Falls sich die Qualität (Startschwierigkeiten ?) nicht verbessert, so ist es nicht wirklich eine dauerhafte Alternative.
u_diehl ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 26.05.2004, 17:40   #2 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 03.2003
Beiträge: 2.375
Beitrag

Ist es wirklich so übel?

Mir scheint --- allerdeings bei DVB-S --- (nachdem ich nach Wochen mal wieder die Glotze angemacht habe läc ) N3 wurde mit analogen Störungen "aufgepeppt" ---> total ausgefranste Farbsäume, wie es sie bei digital nicht mehr geben kann, nur weil die Amateure irgendwo analoge, noch dazu MIESESTE analoge Strecken drin haben wüt wüt wüt wüt
Und selbst beim viel gelobten ZDF ist sowas mittlerweile zu beobachten - scheinen wohl auch nicht komplett digitale Strecken zu haben, nur (bisher) hatten die wohl keine Dilettanten an die analogen Strecken gelassen.

Es ist ein Skandal, denn diese völlig unnötig in Bild eingebrachten Störungen klauen wertvolle Bits von der sowieso schon viel zu knappen Datenrate!

<small>[ 26. Mai 2004, 17:43: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
__________________
Gegen digitale Sklaverei - Astra 2D in D
Gummibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2004, 19:36   #3 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Unkel
Beiträge: 42
Beitrag

Also ich finde, dass die Bildqualität insgesamt ausgezeichnet ist. Sicherlich gibt es einige leichte Einschränkungen (z. B. Nebel, Feuer, Ein- und Ausblenden von Bildern), wo mit einer größeren Datenrate die Bildqualität noch besser sein könnte. Aber es ist das beste Bild, dass ich je hatte. Da kommt auch kein Sat-Analog-Empfang mit. Die Schärfe von wenig bis mittel bewegten Bildern ist einfach klasse!

<small>[ 26. Mai 2004, 19:37: Beitrag editiert von: hozi ]</small>
__________________
Grüße

Holger
hozi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2004, 23:19   #4 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von FilmFan
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: Poteidaia
Beiträge: 12.770
Beitrag

Zitat:
Zitat von hozi
Die Schärfe von wenig bis mittel bewegten Bildern ist einfach klasse!
Hm, aber eigentlich will man beim Fernsehen ja bewegte Bilder sehen, und keine Diashow.
__________________
Xena & Gabrielle - die zarteste Versuchung seit es Amazonen gibt.
FilmFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2004, 23:34   #5 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 723
Beitrag

Also ich muss sagen das Bild des DigiPal2 auf meinem 70er Sharp war scharf - vergleibar mit ARD und ZDF im DVB-C. Meiner Meinung nach war das Material vom RTL Regional Studio Hannover aber richtig mies - das Material aus Köln hingegen war hingegen gut.
Keine Ahnung ob es was ausmacht, aber ich setze nur hochwertige (allerdings auch teure Scart-Kabel ein).
__________________
Sagem D-Box2 Kabel
Premiere: Komplett Abo & KDG Digital Free
glamat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 07:36   #6 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: Velbert NRW
Beiträge: 479
Beitrag

Hallo,

schaut euch mal heute abend um 17.30 das NRW-Magazin auf SAT1 an, dann wisst ihr was eine besch.. Qualtität ist.

Gruss Thomas
Tom66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 07:54   #7 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Bremen
Beiträge: 52
Beitrag

Zitat:
Zitat von u_diehl
Ich habe mir einen Technisat Digipal2 mit einer aktiven Zimmerantenne zugelegt.
Der Receiver zeigt einen Pegel von ca 50% an, bei einer Signalqualität von 100%
Die Bildqualität ist aber alles andere als zufriedenstellend.
Die Programme sind zwar rauschfrei, haben sehr viele Artefakte, wirken sehr "pixelig".Besonders bei schnellen Bewegegungen. Teilweise ist der Eindruck bei ARD/ZDF besser als bei den Privaten. Die Datenrate ist ja pro Kanal nicht sehr hoch (ca. 3,5 MBit ??), aber das sollte doch schon für eine wesentlich bessere Qualität reichen.
Falls sich die Qualität (Startschwierigkeiten ?) nicht verbessert, so ist es nicht wirklich eine dauerhafte Alternative.
Na endlich stimmt mir mal jemand zu ;-)
trapperjohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 08:11   #8 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 02.2003
Beiträge: 36.580
Beitrag

Das ist auch kein Wunder! Viele wissen nicht das die Pakete im DVB-T anders gepackt und auf Grund geringerer Bandbreite auch mit weniger Datenraten gefahren werden. Was ich in Berlin bei einem Freund gesehen habe lässt mich schaudern. Selbst das im DVB-C/S tadelose ZDF sieht teresstisch eher Mittelmäßig aus. Als Notbehelf geht DVB-T, aber als Dauerlösung kommt wohl doch nur Sat/Kabel in Frage.

Mir fiel auch auf das soooo Problemlos der Empfang auch nicht ist. Selbst im Zentrum Nähe Alex musste man lange suchen mit der Zimmerantenne bis der Empfang aller Sender gegeben war. Die Antenne ist nun auf der Schrankwand positioniert... Nix mit auf dem Fernseher. breites_
__________________
Philips 55PFL7008K / Panasonic DMP-BDT 500
MDCC HD Basic / Sky Welt, Film, HD
TechniSat Digit Isio C (1TB)
Eike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 08:21   #9 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln
Beiträge: 14
Beitrag

Das Bild ist gegen DVB-S schon sehr enttäuschend.
Ich hatte ja wirklich gehofft, das ich mit DVB-T vom Kabel wegkomme. (SAT ist leider nicht wegen Bäumen im "Blickfeld", leider ein armer ISH Abhängiger Analogschauer...) Aber eine richtige Alternative ist es (noch) nicht.Vielleicht wird auf der Encoderseite nochmal ein wenig investiert, und in einem oder zwei Jahren sieht es dann besser aus. Was nützen mir zwar rauschfreie Bilder, wenn diese dann bei selbst wenig Bewegung im Bild im Klötzchengewitter untergehen. Da kann auch ein noch so teures Scartkabel die Bildqualität nicht mehr retten. Ich vergleiche hier mal mit einer SVCD (max Datenrate 2,7 Mbit, aber geringere Auflösung), die meist wesentlich besser aussehen als DVB-T mit seinen rund 3,5 Mbit.

Ich habe jetzt erst mal das Gerät wieder zurückgebracht.
Oder würde ein anderer Receiver (Ich hatte mir einen Technisat Digipal 2 geholt) hier Abhilfe schaffen ? Als DVB-S Gerät hatte ich einen Nokia, und der war schon Spitzenklasse.
Hat jemand schon Erfahrungen mit den Nokia DVB-T Geräten gesammelt ?
u_diehl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 08:24   #10 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Matthias K.
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Velbert
Beiträge: 1.440
Beitrag

Wenn der Empfang mitten in der Kernzone so stark eingeschränkt ist, verwendet man wahrscheinlich einen beschi... Reciever oder man hat eine Stabantenne, die natürlich so steht, dass sie vertikale Signale bevorzugt empfängt und es machen genau die Sender Probleme, die horizontal senden.

Bin ich froh, dass in NRW alle Sender ausschließlich vertikal aussenden.
So breiten sich die Wellen viel besser aus.

Bei meiner Oma in 42549 Velbert kann die Stabantenne überall stehen, um alle Kölner Programme (z.Z. erst 20 Stk) perfekt zu empfangen. Dabei ist das hier die äußerste Randzone.
__________________
MfG
Matthias
Matthias K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 08:54   #11 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln
Beiträge: 14
Beitrag

Zitat:
Zitat von Matthias K.
Wenn der Empfang mitten in der Kernzone so stark eingeschränkt ist, verwendet man wahrscheinlich einen beschi... Reciever oder man hat eine Stabantenne, die natürlich so steht, dass sie vertikale Signale bevorzugt empfängt und es machen genau die Sender Probleme, die horizontal senden.

Bin ich froh, dass in NRW alle Sender ausschließlich vertikal aussenden.
So breiten sich die Wellen viel besser aus.

Bei meiner Oma in 42549 Velbert kann die Stabantenne überall stehen, um alle Kölner Programme (z.Z. erst 20 Stk) perfekt zu empfangen. Dabei ist das hier die äußerste Randzone.
Also vom Empfang her ist es ja auch kein Problem. Der Receiver zeigte ja 100% Singalqualität an.
Und ich denke dabei, das ein anderer Receiver auch kein besseres Bild "zaubern" kann. Wenn beim Sender nichts gescheites eingespeist wird, dann kann auch beim Empfänger kein besseres rauskommen
u_diehl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 09:29   #12 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln
Beiträge: 8
Beitrag

Ich kann u_diehl nur bestätigen. Ist das alles was man von DVB-T zu erwarten hat? Habe gestern Fussball gesehen: In der Totalen Säume um die Spieler, schnelle Bewegungen verrauscht, in Nahaufnahmen der Rasen im Vordergrund breitflächig verschmiert. Der Fußball in Nahaufnahme verpixelt. Dann aber wieder bei ruhigen Bildern (Moderatoren etc.) gute Schärfe, gute Farben.

Meine Frage: liegts am System oder ist mein Receiver / Antenne mies ?
Mein System: Digipal 2 mit Signalstärkeanzeige um die 40% und Signalqualität 90-100%

Bitte eure Erfahrungen mit gleichen oder auch anderen Receivern mitteilen. Bringts ein Umtausch des Digipal 2 ?
KBlomquist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 09:52   #13 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: BS
Beiträge: 28
Idee

Also ich kann nur sagen, dass ich mit dem DigiPal 2 ein hervorragendes Bild habe. Auch beim Fußball und bei schnellen Bewegungen. Allerdings benutze ich eine Dachantenne + Verstärker. Am WE teste ich das Bild einmal, wenn ich den Verstärker abnehme und direkt durchschleife. Vielleicht habe ich aber auch nur Glück, weil ich ca. 15 km Luftlinie vom Sendemast in BS wohne (ich kann auch draufschauen). Die Geräte zeigen alle 100 % Signal an, ob PC oder meine 2 Fernseher.
__________________
DigiPal 2 User
Loebi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 10:18   #14 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Bremen
Beiträge: 52
Beitrag

Mit Philips DTR-1000 und 100% Empfangsqualität (keine 5km vom Sendeturm) ist das Bild ähnlich schlecht.

Auch der beste Receiver kann das Bild nicht extrem aufwerten (evtl. ein wenig weichzeichnen bei gleichmässigen Flächen) wenn das eingespeiste Signal schlecht codiert ist bzw. mit einer zu geringen Datenrate gesendet wird.

Eventuell wird sich da auf Sendeseite ja noch was tun.
trapperjohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2004, 10:34   #15 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln
Beiträge: 8
Beitrag

Loebi:
Der Digipal zeigt immer 2 Balken an: Signalstärke und Qualität. Hast du beide Balken um die 100% ? Ich wohne nur 5 km vom Mast entfernt.

Hast du überhaupt nicht die beschriebenen Qualitätsprobleme ? In schnelleren Bewegungen verschwimmen plötzlich die Konturen. Ungleichmäßige Flächen (wie z.B Fußballrasen, vor allem in Nahaufnahme im Vordergrund) verlieren die Detailzeichnung und sehen aus wie Flickenteppiche. Um die laufenden Fußballerbeine herum ist keine klare Abgrenzung zum Hintergrund etc. Sind hallt die typischen MPEG Verzeichnungen die man auch bekommt wenn man zu stark komprimiertes Material anschaut.

Würde mich stark interessieren ob dies an Receiver/Antenne liegt oder Prinzipbedingt ist.
KBlomquist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Länderspiel GER-JAP auf ARD - Qualität Naja The Fan Special: Sport im TV - Sport Live-Talk 20 13.06.2006 12:43
Ein Lob - Bildqualität NHL RealityCheck Sky - Programm 34 23.01.2006 00:35
Bildqualität Snake01 Kathrein 3 29.12.2005 13:26
Bildqualität KarstenQ Digital TV über Satellit (DVB-S) 2 06.12.2005 13:39
Bildqualität DVB-T? Finesse Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 3 28.01.2003 17:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter