Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Digital TV für Einsteiger

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.02.2012, 18:07   #1 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 426
Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

In unserem Haushalt haben wir 6 TV´s, seit einigen Jahren haben wir auf digitales Fernsehen über SAT umgerüstet, vorher waren wir an einer Antennengemeinschaft angeschlossen und wir haben die Antennengemeinschaft auf weiter laufen, da bei 3 TV´s nur das Kabel von der Gemeinschaftsanlage anliegt. Nun kommt es bekanntlich bald zur analogen Abschaltung und im TV kommt auch regelmäßig die Warnung das wir angeblich betroffen sind. Nun hat ein Nachbar gemeint man müsse nur einen neuen TV kaufen und dann könnte man die digitalen Kanäle problemlos schauen. Finde ich schwachsinn, weil ich nicht glaube das es am TV liegt sondern halt am Eingangssignal ob dies nun analog oder digital ist. Also habe ich unseren Sony einen Suchlauf gemacht, dieser hat die Möglichkeit Analog und auch Digital Sender zu suchen und siehe da - mein TV findet über das Eingangskabel nur analoge Sender und keine Digitale.

Unsere Nachbar meint aber bei ihm sind ARD HD und ZDF HD problemlos zu empfangen ohne Schüssel - halt über die Antennengemeinschaft.

Was ist nun los.
Kresse46 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 07.02.2012, 20:22   #2 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 11.2006
Beiträge: 232
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Da muss man erstmal genauer über die technischen Gegebenheiten Bescheid wissen.
1. Es gibt drei Varianten von digitalem Fernsehen DVB-T, DVB-C und DVB-S
Welche Varianten unterstützt dein Fernseher ? Wenn du das nicht selbst herausbekommst, sag und bitte die genaue Modellbezeichnung deines Fernsehers.
2. Die Antennengemeinschaft hat ebenfalls mehrere Möglichkeiten, das digitale SAT-Signal weiterzuleiten. Entweder direkt ( dann brauchst du einen DVB-S Tuner im TV) und Umsetzung auf DVB-C oder DVB-T oder Reanalogisierung ( Da kannst du dann weiter analog schauen). Erkundige dich also mal, was sie macht. Es könnten auch Mischungen möglich sein.

Am wahrscheinlichsten halte ich, das dein Sony nur DVB-T unterstützt, das SAT-Signal aber auf DVB-C umgesetzt wird.
mkossmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 20:56   #3 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 15
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Hallo,

ich denke auch, dass es etwas mit den verschiedenen Arten des Digitalfernsehens zu tun hat. Aber endgültig kann man das nur sagen, wenn mehr über die technischen Daten bekannt ist.
Fred80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 21:01   #4 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2006
Beiträge: 2.146
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Hallo @Kresse46,

an Deiner "Ortsangabe" ist zu erkennen, dass sich hinter dem Begriff "Antennengemeinschaft" ein Kabelnetz verbirgt, das den Mitgliedern dieser Antennengemeinschaft gehört. Daraus resultiert in aller Regel auch ein sehr niedriger Jahresbeitrag.

Neben den analogen Programmen dürften gewiß längst Digitalpakete bei euch im Netz sein. Dazu gehört offensichtlich auch ein HDTV- Digitalpaket =>
Zitat:
Unsere Nachbar meint aber bei ihm sind ARD HD und ZDF HD problemlos zu empfangen ohne Schüssel - halt über die Antennengemeinschaft.
Dafür brauchst Du einen HDTV-tauglichen DVB-C-Receiver oder einen TV mit eingebautem DVB-C (HD)- Tuner.

Zitat:
Nun kommt es bekanntlich bald zur analogen Abschaltung und im TV kommt auch regelmäßig die Warnung das wir angeblich betroffen sind
Im Gegensatz zu Sat- Empfang kann bei Bedarf das digitale Sat- Signal in ein analoges Kabelsignal (Pal) umgesetzt werden. In einigen Netzen macht man dies bereits seit Jahren, so dass es dort nicht zwingend zur kompletten Abschaltung kommen muß. Hier spielen maßgeblich die Interessen der Mitglieder eine Rolle. Daher kann ich Dir nur raten, gezielt dazu nachzufragen. Es kann somit durchaus möglich sein, dass die wichtigsten Programme weiterhin in der bisherigen Form nutzbar bleiben.
Ist entsprechende Technik vorhanden, so wird man diese weiternutzen und nicht ohne Not auf den Schrott schmeißen.

Wer mehr Programme bei Dir im Kabel nutzen will, der kauft sich eine digitale Kabelbox (DVB-C-Receiver) und einen TV mit integriertem Tuner.
Nicht zu unterschätzen ist, dass oft derartige Antennengemeinschaften zusätzliche Dinge anbietet, die die meisten sich zwar wünschen, aber oft nicht realisieren können.

Hinweis: Wenn dies bei Dir der Fall sein sollte, so schreibe bitte hier im Forum nicht darüber, sondern genieße dies!

Der Falke
__________________
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von jeglicher Werbung in meinen Wortmeldungen, sie stellen eine Urheberrechtsverletzung dar!
Der Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 23:00   #5 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 426
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Zitat:
Zitat von mkossmann Beitrag anzeigen
Da muss man erstmal genauer über die technischen Gegebenheiten Bescheid wissen.
1. Es gibt drei Varianten von digitalem Fernsehen DVB-T, DVB-C und DVB-S
Welche Varianten unterstützt dein Fernseher ? Wenn du das nicht selbst herausbekommst, sag und bitte die genaue Modellbezeichnung deines Fernsehers.
2. Die Antennengemeinschaft hat ebenfalls mehrere Möglichkeiten, das digitale SAT-Signal weiterzuleiten. Entweder direkt ( dann brauchst du einen DVB-S Tuner im TV) und Umsetzung auf DVB-C oder DVB-T oder Reanalogisierung ( Da kannst du dann weiter analog schauen). Erkundige dich also mal, was sie macht. Es könnten auch Mischungen möglich sein.

Am wahrscheinlichsten halte ich, das dein Sony nur DVB-T unterstützt, das SAT-Signal aber auf DVB-C umgesetzt wird.
Huja - also die Typenbezeichnung vom Sony ist KDL-40S4010. Wenn ich richtige sehe ist das der hier Sony KDL-40S4010 Test | LCD-Fernseher


Zitat:
an Deiner "Ortsangabe" ist zu erkennen, dass sich hinter dem Begriff "Antennengemeinschaft" ein Kabelnetz verbirgt, das den Mitgliedern dieser Antennengemeinschaft gehört. Daraus resultiert in aller Regel auch ein sehr niedriger Jahresbeitrag.
Der Beitrag ist in der Tat sehr gering, früher ware es mal um die 10 € im Jahr. Jetzt glaube ich mittlerweile 20. Ich weiß nicht ob die Gemeinschaft über Sat oder Kabel eingespeist wird, die Gemeinschaft wurde Anfang der 80er gegründet.

Zur Zeit empfangen wir lediglich 26 Sender.
Kresse46 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2012, 04:53   #6 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 11.2006
Beiträge: 232
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Zitat:
Zitat von Kresse46 Beitrag anzeigen
Huja - also die Typenbezeichnung vom Sony ist KDL-40S4010. Wenn ich richtige sehe ist das der hier Sony KDL-40S4010 Test | LCD-Fernseher
Das Gerät kann laut Beschreibung DVB-C(MPEG2), also nur SDTV über den internen DVB-C Tuner. Für HDTV brauchst du also in jedem Fall eine externe Settopbox.
mkossmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2012, 08:41   #7 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von tesky
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Bitterfeld
Beiträge: 4.155
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Oder neue Fernseher, die den Tuner schon integriert haben.
__________________
Sammy LE46B750, Dreambox 8000 und 800se
Sky
, Amazon Video, Watchever, Maxdome, Netflix, Hulu+
Lineares, privates Free-TV - was ist das?


tesky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2012, 22:08   #8 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2006
Beiträge: 2.146
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Zitat:
Zur Zeit empfangen wir lediglich 26 Sender.
Dann ist der Kapitalverlust nicht noch höher. Nach der Abschaltung ist die entsprechende Technik nur noch Schrott. Vielleicht werden von diesen 26 Sendern bereits zahlreiche von digital auf analog umgesetzt.

Zitat:
Ich weiß nicht ob die Gemeinschaft über Sat oder Kabel eingespeist wird, die Gemeinschaft wurde Anfang der 80er gegründet.
Hier wird das Sat- Signal "angezapft"! Die Zeit der vielen Antennen (außer UKW) ist seit einigen Jahren vorüber. Vielleicht wird aber das regionale T V (M D R) per DVB-T umgesetzt in Pal?

Zitat:
Unsere Nachbar meint aber bei ihm sind ARD HD und ZDF HD problemlos zu empfangen ohne Schüssel - halt über die Antennengemeinschaft.
Wenn das so zutreffend sein sollte, dann dürften auch andere Digitalpakete in diesem Kabelnetz vorhanden sein. => nachfragen bei den zuständigen Personen der Antennengemeinschaft hilft Dir da weiter.

Der Falke
__________________
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von jeglicher Werbung in meinen Wortmeldungen, sie stellen eine Urheberrechtsverletzung dar!
Der Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 11:00   #9 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 426
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Ich habe jetzt im ARD Text mal die Seite 198 eingegeben und da wurde geschrieben das ich bereits meine Fernsehprogramme digital empfange. Aber auf einigen TV Sendern kommt immer die Meldung eingeblendet das ich unbedingt handeln muss da ich von der Analog Abschaltung betroffen sei. Was ist denn nun los . Digital oder Analog ?
Kresse46 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 11:26   #10 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 03.2007
Ort: Deutschland
Beiträge: 218
AW: Umstellung Analog auf Digital - Antennengemeinschaft

Da wird Das Erste vom Digitalen Sat. auf analog Kabel umgesetzt. Andere Programme aber vom analogen Sat auf analog Kabel.
__________________
Meinen Empfangswege: DVB-S, DVB-C, DVB-T, DAB+, UKW, MW, LW - Meine Homepage: www.meine-seite.npage.de
Abo: Sky Welt HD+Buli - 34,90€ /3D-Welt

Geändert von Andy.Seydel (10.02.2012 um 11:33 Uhr)
Andy.Seydel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter