Alt 02.12.2002, 22:10   #1 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Wolfhagen
Beiträge: 4
Frage TV-Karte eingebaut - und nu (kein Bild) ?

Hallo !

Eins vorab: Ich bin ABSOLUTER NEULING in Sachen Digital TV, nur damit ihr bescheid wisst !

Also: Ich hab mir heute meine neue digitale TV-Karte, eine KNC-One TV Station DVB-s, in den Rechner geschraubt und kriege natürlich nix geregelt. Einbau, Treiberinstallation und die Installation der Anwendungssoftware (GlobeTV digital, ist wohl das Gleiche wie WinDVB live 2000) ging ja noch problemlos von statten, aber wie konfiguriere ich das jetzt so, daß ich ein Bild habe ?!

Bei mir bleibt das Bild schwarz und ich habe absolut keinen Plan, wie ich die einzelnen Einstellungen vornehmen soll, daß ich auch was sehe. Ich bin bestimmt kein DAU, aber diese Software überfordert mich doch ! DISEq, Transponder, KU-Band, C-Band, Highbad, Lowband... HIIILFE ! Das deutsche Handbuch hift da auch nicht weiter :-(

Ich habe mal gehört, daß der LNB an der Sat-Schüssel auch dafür verantwortlich sein kann, wenn man nix sieht, weil er aus irgendwelchen Gründen nicht geeignet ist (aber wie stelle ich das fest?).

Liegt es nun am LNB oder an den Einstellungen in der Software - es wäre nett, wenn mir jemand hier weiterhelfen könnte !

Schonmal vielen Dank im voraus

MfG
Stefan
garbel ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 02.12.2002, 22:49   #2 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2002
Beiträge: 2.828
Beitrag

Es kommt darauf an, wie Deine Empfangsanlage aussieht. (Wieviele LNBs und welche Art? Multischalter? Selbst montiert oder machen lassen? Schon mal mit Receiver funktioniert oder ganz neu montiert?)

Falls Du vom Einsteiger zum Aufsteiger mutieren willst, findest Du hier eine Einführung in den Satellitenempfang:
www.beitinger.de/sat
Die Seite ist zwar nicht speziell für PC-Karten gedacht, aber vieles dürfte für Dich trotzdem interessant sein.
__________________
Alles über den digitalen Satellitenempfang:
satellitenempfang.info
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2002, 23:54   #3 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Wolfhagen
Beiträge: 4
Beitrag

Hallo beiti !

Die Empfangsanlage ist ca. 8 Jahre alt. Die Sat-Schüssel hat einen Durchmesser von 80 cm. Über wieviel LNB's sie verfügt und welcher Art diese(r) ist (sind), weiß ich nicht, ich kann nur sagen, daß sich dort ein graues Kästchen befindet, und aus diesem grauen Kästchen 2 Kabel heraus führen.

Auf dem Dachboden ist desweiteren ein elektronischer Multiswitch angebracht (SPAUN SMS 1245 F), der nachträglich eingebaut wurde. Er verfügt über 3 Eingänge (SAT horiz./Sat vert./terrest.) und 4 Ausgänge. An den beiden Sat-eingängen sind die Kabel vom LNB angeschlossen. Alle 4 Ausgänge sind belegt.

Tja, und das fernseh gucken klappt mit meinem ollen galaxis-Receiver wunderbar...

Und vielen Dank für den Link - werd' ich mir gleich mal anschauen.

Gruß
Stefan
garbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 00:00   #4 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 07.2001
Ort: MUC
Beiträge: 2.234
Beitrag

Das hört sich nach einem Analog-LNB und einem analogen Multischalter an. Die Anlage ist wohl zu alt.
Für Digitalempfang brauchst du vier Ebenen: High/Low jeweils Horizontal und Vertikal.
__________________
Frei nach Matrix: Premiere, Welcome to the real World. (i.S.d. BWL)

Schulen in Deutschland sind kostenlos, für manche Schüler sind sie aber auch umsonst....

BUllSHit wie Guantanamo Bay = kicking human rights like USA
BikerMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 12:50   #5 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2002
Beiträge: 2.828
Beitrag

Du kannst die meisten Digitalsender mit dieser Anlage nicht empfangen. Ein paar (z. B. Bibel-TV) müßtest Du aber sehen können. Es sind dies die Transponder unterhalb 11,7 GHz.

Wenn Du auf Dauer mit 4 Receivern auskommst, kannst Du künftig ein Quad-LNB verwenden. Daran kann man direkt 4 Receiver anschließen, der zusätzliche Switch entfällt also. Analoge Geräte lassen sich weiter daran verwenden.
__________________
Alles über den digitalen Satellitenempfang:
satellitenempfang.info
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 18:20   #6 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Wolfhagen
Beiträge: 4
Ausrufezeichen

Aha ! So wie ich das jetzt verstanden habe ist meine Empfangsanlage hoffnungslos veraltet und nicht zum Empfang über eine DVB-TV-Karte geeignet, weil nicht digital, sondern analog :-( Da ich mit 4 Receivern auf jeden Fall auskomme, wäre ein Quad-LNB also jetzt die Investition der Wahl !

Gibt's beim Kauf solcher Geräte noch irgendwas zu beachten, oder kann ich bedenkenlos z. B. bei ebay zuschlagen. Dort werden ja Geräte verschiedener Marken angeboten (Philips, Alps, MTI, Grundig, Samsung und wie sie alle heissen...)

MfG
Stefan
garbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 18:56   #7 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 07.2001
Ort: MUC
Beiträge: 2.234
Beitrag

Eigentlich nicht, du solltest nur vorher den Durchmesser der LNB-Aufnahme an deiner Schüssel ausmessen, damit das LNB dann auch reinpasst.

<small>[ 03. Dezember 2002, 17:57: Beitrag editiert von: BikerMan ]</small>
__________________
Frei nach Matrix: Premiere, Welcome to the real World. (i.S.d. BWL)

Schulen in Deutschland sind kostenlos, für manche Schüler sind sie aber auch umsonst....

BUllSHit wie Guantanamo Bay = kicking human rights like USA
BikerMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 19:56   #8 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2002
Beiträge: 2.828
Beitrag

Zitat:
ist meine Empfangsanlage hoffnungslos veraltet und nicht zum Empfang über eine DVB-TV-Karte geeignet, weil nicht digital, sondern analog
Eine Empfangsanlage ist an sich weder analog noch digital. Es kommt darauf an, welche Frequenzen sie empfangen kann. Die Astra-Satelliten sind z. Z. so organisiert, daß alle Analogsender im unteren Frequenzband (unter 11,7 GHz) und die meisten Digitalsender im oberen Band (über 11,7 GHz) ausgestrahlt werden. Da Deine Anlage nur das untere empfängt, mußt Du aufrüsten.
Aber, wie schon gesagt: Ein paar (unwichtige) Sender müßtest Du auch jetzt schon empfangen können, da einige digital im unteren Band senden.
__________________
Alles über den digitalen Satellitenempfang:
satellitenempfang.info
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2002, 23:19   #9 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Wolfhagen
Beiträge: 4
Ausrufezeichen

Alles klar, so gaanz langsam krieg' ich wohl den Durchblick. So weit, so gut. Wenn es also prinzipiell möglich ist, daß ich mit meiner veralteten Anlage trotzdem einige wenige Sender empfangen kann, stehe ich jetzt wieder vor dem gleichen Problem wie am Anfang. Welche Einstellungen muß ich in der Software vornehmen, damit es endlich mit 'nem Bild klappt. Der Sender ist mir echt egal, das kann von mir aus auch ein Bibel-Sender soder sonstwas sein, ich möchte einfach nur BEWEGTE BILDER SEHEN !

Die Software habe ich mir direkt von der KNC1 HP runtergeladen, sie nennt sich 'Globe TV Digital". Kennt sich denn jemand damit aus ? Wie gesagt, der Wust von Einstellmöglichkeiten überfordert mich wirklich.

MfG
Stefan
garbel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
K01 Karte von KD - kein Bild / kein Ton andorra d-box 1 17 07.01.2007 00:48
Neue Premiere Karte - kein Bild David04860 d-box 2 7 18.12.2005 20:49
D_Box2 mit linux ,premiere karte kein bild hellboy1 d-box 2 14 22.10.2005 22:06
pinnacle SAT-Karte zeigt kein Bild Brand Heimkino mit dem PC 1 01.03.2003 20:11
Brauche dringend Hilfe!!!!!! Neue TV Karte zeigt kein flüssiges Bild an :-( hummel86 Heimkino mit dem PC 1 09.09.2002 18:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter