Alt 03.12.2006, 23:35   #1 (permalink)
123456jens
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Probleme USB-TV-Karte vs. LNB vs. Digitalreceiver

Hallo Zusammen,

habe mir für den PC einen USB HDTV SAT-Receiver (von Pinnacle Systems)zugelegt. Neue Kabel gezogen, alles sauber verbunden (ohne störende "Antennen" beim Verkabeln...) Der Empfang ist sehr gut, Signalqualität bei fast allen Sendern 100% , Stärke zw. 65 und 75, wahrscheinlich aufgrund des langen Kabels.

Habe beide Geräte an einem Quad-LNB angeschlossen.

Das Problem besteht darin, das ich am PC über Nacht etwas aufnehmen möchte, aber nichts aufgenommen wird

Nach langem Suchen fand ich heraus, das alle vertikalen Sender nach Abschalten des normalen Receivers (TV) am PC-USB-Receiver nicht mehr ankommen, bzw, ich kann dort nur noch horizentale Filme sehen...und aufnehmen... sobald ich den Receiver anschalte ist wieder alles normal.

Mein Verdacht besteht darin, das

1: der PC-Reveiver defekt ist und nicht genügend Spannung aufbringt, um die Polarität am LNB schalten zu können

2. das Kabel zu lang ist...und die Schaltspannung zu tief auf der langen Strecke abfällt(ca. 50 m bei PC und 30m bis zum Fenseher)

Wenn ich am TV-Receiver (Humax) auf einen vertikalen Sender umschalte und danach das Gerät wieder ausschalte ( ) kann ich trotzdem wieder nur horizontale Sender auf dem USB-Receiver empfangen....

Habe schon die Anschlüsse am LNB getauscht...egal...allerdings habe ich auf den 2 offenen Anschlüssen KEINE Endwiderstände angebracht (habe etwas von 75 Ohm gelesen, woher bekommt man diese?)

Bin mit meinem Latein am Ende...die Geduld meiner Frau auch bald ..
...und hoffe, Ihr könnt mir helfen..

Danke,
Jens
  Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 09.12.2006, 21:02   #2 (permalink)
hjw
Gold Member
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
Beiträge: 1.490
AW: Probleme USB-TV-Karte vs. LNB vs. Digitalreceiver

Die angegebenen Leitungslängen 50 m und 30 m sind für eine Quad-Anlage nicht unbedingt das Ideal. Für eine PC-Karte schon gar nicht. Die Versorgung des LNB und die Schaltspannung von 18 V strapazieren das Netzteil doch etwas. Besser ein Quatro-LNB und ein Multiscvhalter mit eigener Spannungsversorgung.

Gruß Hajo
__________________
Satman 850 / TechniSat Multytenne Quatro 13°E bis 28,5°E, Gigaswitch 9/8 G + DiSEqC-Switch, div. TechniSat TV und Receiver
Hajo
hjw ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Digitalreceiver und eine Karte Libuda Digital TV über Kabel (DVB-C) 8 11.11.2006 10:43
barebone + digitalreceiver - spdif probleme mothabrain Audio-Equipment und Digitalton 0 28.05.2006 17:07
Vom Kabel-Digitalreceiver zur TV-Karte? Evil_Ed Heimkino mit dem PC 11 19.12.2005 23:56
TV Karte mit Digitalreceiver verbinden? Malganis Digital TV über Kabel (DVB-C) 8 01.09.2005 10:34
Probleme m. Digitalreceiver (Tonverzerrung) Aktobis Digital TV für Einsteiger 2 09.07.2001 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter