Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Digital Radio / DAB+

Like Tree103x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.01.2012, 08:08   #166 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 178
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zitat:
Zitat von radio.burg Beitrag anzeigen
Ich habe den Sendersuchlauf durchgeführt, 10 Radiosender mehr.
Erst hatte ich 33 DAB+Radiosender und jetzt habe ich 44 DAB+Radiosender.

äääh, das sind doch aber 11 Sender mehr oder? Taschenrechner kaputt?
Funker1 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 03.01.2012, 08:25   #167 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 178
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Empfängt eigentlich jemand den K12A vom Collmberg bei Oschatz?
Funker1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 16:37   #168 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 33
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Hallo Leute,

seit heute empfange ich auch DAB - Radio über meine extra installierte Hausantenne. 67 Sender wurden eingelesen, einige doppelt! Zur Empfangstechnik: Extra verkürzte Antenne (Dipol mit 2 Direktoren) auf Petersberg Halle/Saale (Entfernung zum Sender ca. 45km) ausgerichtet. Mehrbereichsverstärker und durch Hausverteilanlage aus TAD in NOXON D100 von Terratec. Empfang ist eigentlich sehr gut!
Dieser Empfänger hat auch eine Teleskopantenne. Aber, im Freien bei uns kein Empfang!!! Es wurde doch als UKW - Ersatz mit besten Empfangseigenschaften gerade für mobilen Einsatz angepriesen. DAB+ Autoradios soll soll es bald nur noch geben!? Hallo? Warscheinlich nur für Berlin und andere große Städte.
Aber ich teste weiter und werde meine Erfahrungen mitteilen. Fährt denn schon jemand mit einem DAB+ Autoradio durch's ländliche Gebiet?
Regentfilmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 18:38   #169 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 01.2005
Beiträge: 2.599
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Wo genau befindest du dich ?
Hallenser1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 18:47   #170 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 33
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zwischen Querfurt und Nebra.
Regentfilmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 21:26   #171 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2005
Beiträge: 498
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zitat:
Zitat von Regentfilmer Beitrag anzeigen
Aber, im Freien bei uns kein Empfang!!! Es wurde doch als UKW - Ersatz mit besten Empfangseigenschaften gerade für mobilen Einsatz angepriesen.
Der Neustart von Digitalradio in D ist gerade mal ein paar Monate her und allen Unkenrufen zum Trotz ist in der Zeit schon ne ganze Menge geschehen. Der Ausbau der Senderstandorte wird im Gegensatz zun den ursprünglichen Ankündigungen im August nun doch im nächsten Jahr weitergeführt, so sind z.B. für den Bundesmux auch für Mitteldeutschland für's kommende Jahr weitere Sendeanlagen geplant. Also einfach mal noch bissel warten, das wird schon.
Frau Digital ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 21:45   #172 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Meerholz
Beiträge: 5.789
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Hallo, Frau Digital
So isses. Wir haben jetzt Anfang Januar 2012, also 5 Monate nach dem Start des bundesweiten Digitalradios. Auch in den Ländern ist man in die Pötte gekommen und hat die Öffentlich-rechtlichen aus ihrem Dornröschenschlaf gerüttelt (bis auf ein Paar Ausnahmen). In dem knappen halben Jahr ist mehr passiert wie in den letzten Paar Jahren. Auch das Angebot an Empfängern ist recht ansehnlich.
Ach, noch was, Frau Digital: nicht im nächsten, sondern schon dieses Jahr gehts mit dem Ausbau des Bundes-Mux weiter. Heute ist der 4.1.2012.
Gruß
Reinhold
__________________
Signatur ist in der Wäsche
Reinhold Heeg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 23:51   #173 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 10.2001
Ort: 06268 Vitzenburg
Beiträge: 6.708
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Schon geht es wieder los mit der Schönfärberei.
Regentfilmer hat am Schluss eine ganz klare Frage gestellt. Interessiert es hier wirklich niemanden, dass ein durchgängiger mobiler Empfang im Auto auf einer längeren Fahrt praktisch nicht möglich ist ?
Genau wie der Begriff "Überallfernsehens" bei DVB-T ist der mobile Einsatz bei DAB schlicht eine Lüge, solange man nicht wesentlich höhere Sendeleistungen ermöglicht. Was am 1.12. passierte war ein Tropfen auf den heißen Stein.
" Habt doch noch etwas Geduld, Es geht doch voran". Ich kann es nicht mehr hören ! Klingt sehr nach Parteilehrjahr.

Geändert von Scholli (05.01.2012 um 00:04 Uhr)
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 07:33   #174 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 178
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

@Scholli
Dann lies es doch einfach nicht, wenn Dir der Parteiunterricht nicht gefällt. Hier musste ja nicht - damals mussteste schon!

Wenn Du schon so jammerst, hast Du denn schon mal eine Fahrt durch Deutschland mit einem DAB+ Autoradio unternommen? Oder entnimmst Du Deine Theorie das kein durchgängiger mobiler Empfang möglich ist nur den bunten Bildchen der Verbreitung?
__________________
Don`t take internet - use radio!
Funker1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 07:37   #175 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 779
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zitat:
• Digitalradio: Private Regionalfenster für Sachsen-Anhalt?
Im Radio-Wettbewerb der Privaten und des MDR könnten die Privaten perspektivisch mit der Regionalisierung ihrer DAB/DAB+-Wellen nachziehen. Dafür biete DAB+ bessere Möglichkeiten als UKW. Das Meinungsbarometer Digitaler Rundfunk zitiert dazu Vertreter von Funkhaus Halle (89,0 RTL, Radio Brocken) und Radio SAW. Für Funkhaus Halle könnte der DAB+-Start in Magdeburg den Einstieg in eine Regionalisierung für Halle und Magdeburg bringen. Radio SAW will sich nicht auf einen Zeitpunkt festlegen. In der Regionalisierung werden nicht nur unmittelbare Wettbewerbsvorteile gesehen; auch lokale Werbung (bei Radio Brocken über UKW in fünf Gebieten) könnte für die Werbewirtschaft aufgrund günstiger Kosten bei einer genaueren Erreichbarkeit der Zielgruppen attraktiv sein.
Sachsen-Anhalt ist derzeit das einzige mitteldeutsche Bundesland, in dem Landes-Privatradios in DAB+ verbreitet werden.
..
__________________
radio.burg/ Soldatensender

Geändert von radio.burg (05.01.2012 um 07:46 Uhr)
radio.burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 07:45   #176 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 178
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Sachsen-Anhalt = Land der Frühaufsteher

Steht zumindest an der Autobahn auf grossen lettern!
__________________
Don`t take internet - use radio!
Funker1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 08:35   #177 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2005
Beiträge: 498
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zitat:
Zitat von Lulliputt Beitrag anzeigen
Sachsen-Anhalt = Land der Frühaufsteher

Steht zumindest an der Autobahn auf grossen lettern!
Die Frühaufsteher stehen so früh auf, weil sie in den Westen zur Arbeit pendeln müssen. Schon der vorherige MP Sachsen-Anhalts war mit dieser Werbekampagne nicht glücklich.

Zitat:
Fährt denn schon jemand mit einem DAB+ Autoradio durch's ländliche Gebiet?
Was die Frage von Regentfilmer betrifft kann ich sie nur für meine Gegend beantworten. (Pure Highway mit Aussenantenne)Großen Sinn sich ein DAB+ Autoradio zu kaufen, macht es speziell hier im westlichen Erzgebirge nicht. Die Sendeanlagen für das alte DAB wurden Anfang 2010 abgeschaltet und die verbliebenen sind zu weit weg, allerdings gehen die 10 KW Sender Leipzig/Dresden/Halle so weit, dass man sie auch in ca 70/80 Kilometern teilweise empfangen kann (die Empfangskarten sind schon sehr genau) und wie gesagt, für dieses Jahr sind weitere Sendestandorte geplant, um die Lücken an den großen Verkehrsachsen schließen zu können. Davon werden dann auch weitere ländliche Gebiete provitieren. Vor einem halben Jahr war ich noch skeptisch über solche Aussagen, mittlerweile glaube ich sie langsam. Einen Vergleich zu DVB-T halte ich nicht für gut. DVB-T muss meiner Meinung nach nicht bis in den letzten Winkel verfügbar sein. Radio über DAB+ müsste es schon, wenn es den bisherigen terrestrischen Verbreitungsweg ablösen soll.
Frau Digital ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 10:04   #178 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 33
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Ja ich konnte es mir ja schon denken, dass es keine konkrete Antwort auf meine Frage gibt. Es wird wohl daran liegen, dass keiner ein mobilen Empfänger benutzt weil es mobil im ländlichen Gebiet nicht funktioniert und z. B. Autoradios bei Fachhändlern oder Autoverkäufern zu sehr hohen Preisen angeboten werden. Ich beschäftige mich schon über 30 Jahre mit Rundfunk- und Satempfang. Aber wir werden auf dem Land leider immer wieder verarscht! In Berlin oder Halle funktioniert alles einwandfrei. Scholli hat recht mit DVB-T. Auch ich habe wieder eine Antenne auf dem Dach zum testen. Mobil ist es eh ein Jammer damit. Mein Internetradio mit nunmehr 14000 Sendern macht im Wohnbereich mehr Sinn!
Aber ich warte weiter auf einen "Pionier", der vielleicht schon mit einem DAB+ Autoradio unterwegs ist und seine Erfahrung mitteilen kann.
Regentfilmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 10:53   #179 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2005
Beiträge: 498
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zitat:
Zitat von Regentfilmer Beitrag anzeigen
Ja ich konnte es mir ja schon denken, dass es keine konkrete Antwort auf meine Frage gibt. Es wird wohl daran liegen, dass keiner ein mobilen Empfänger benutzt weil es mobil im ländlichen Gebiet nicht funktioniert und z. B. Autoradios bei Fachhändlern oder Autoverkäufern zu sehr hohen Preisen angeboten werden. Ich beschäftige mich schon über 30 Jahre mit Rundfunk- und Satempfang. Aber wir werden auf dem Land leider immer wieder verarscht! In Berlin oder Halle funktioniert alles einwandfrei. Scholli hat recht mit DVB-T. Auch ich habe wieder eine Antenne auf dem Dach zum testen. Mobil ist es eh ein Jammer damit. Mein Internetradio mit nunmehr 14000 Sendern macht im Wohnbereich mehr Sinn!
Aber ich warte weiter auf einen "Pionier", der vielleicht schon mit einem DAB+ Autoradio unterwegs ist und seine Erfahrung mitteilen kann.
Pioniere, und deren Erfahrungen, wie du sie nennst, gibt genug. Es gibt auch Karten, die von Forenusern auf Grund deren Erfahrungen mit mobilen
Empfang erstellt wurden. Man muss nur sehen w o l l e n.
Deine Posts enthalten viele Ungereimtheiten. Da du dich, nach eigenen Aussagen, schon über 30 Jahre mit Rundfunk- und Satempfang beschäftigtst, solltest du mehr Erfahrung diesbezüglich mitbringen. Was sind bei dir sehr hohe Preise für Autoradios mit DAB+ ? 160 Euro für ein Kennwood oder 120 Euro für ein Pure Highway ? Ich hatte schon UKW Autoradios für ein Vielfaches davon.
Zitat:
DAB+ Autoradios soll soll es bald nur noch geben!? Hallo? Warscheinlich nur für Berlin und andere große Städte.
Wer hat dir solchen Schmarrn erzählt ? Mit deinen langjährigen Erfahrungen solltest du zumindest wissen, dass alle aktuellen DAB+ Empfänger ebenfalls UKW empfangen können. DAB+ Autoradios nur für Berlin und Halle. Bitte lass dich nicht auslachen !
Es ist insgesamt leider noch so, dass bisher nur wenige Autohersteller sg. integrierte Lösungen mit DAB+ anbieten. Aber, aus deinen Erfahrungen solltest du wissen, dass nicht alles von heute auf morgen geht. In VW Autos wurden noch lange nach Einführung von RDS Radios eingebaut die dieses nicht konnten. Oder war z.B. beim Sat-Empfang kurz nach dem Start des ersten Astra-Satelliten die volle Bandbreite der heute über dieses System zu empfangenden Programme parat ? DAB hat jahrelang vor sich hingedümpelt. War kurz davor endgültig begraben zu werden. Vor einem halben Jahr hat man dem Digitalradio in diesem Land eine neue Chance gegeben. Nun lasst es sich doch erstmal entwickeln.
Reinhold Heeg, RADIO354 and Funker1 haben sich bedankt.

Geändert von Frau Digital (05.01.2012 um 10:57 Uhr)
Frau Digital ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 11:04   #180 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 01.2012
Beiträge: 178
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

@Regentfilmer
Was bist Du denn für eine Heulsuse?

Wo willst Du denn eigentlich rumfahren? Meinst Du nicht auch, dass die örtlichen Gegebenheiten vom jeweiligen Gebiet abhängig sind?? Das Netz ist noch nicht mal zu 50% ausgebaut und Du jammerst hier rum?

Wenn Du schon seit 30Jahren Erfahrungen mit Rundfunk- und Satempfang hast (obwohl ich Dir das mit Sat seit 30Jahren nicht abnehme) wirst Du wissen, dass man den Änderungen im UKW-FM Bereich auch äusserst skeptisch gegenübergestanden hat und jeweils neue Empfänger benötigt worden sind.
Da ging es um die Erweiterung des Bereiches auf 104Mhz und später auf 108Mhz Wenn man halbwegs ein wenig Ahnung hat, dann hat man den Tuner nachgezogen und brauchte nicht viel Geld für ein neues Gerät ausgeben. Oder die Einführung der Stereophonie.
Schon mal einen Stereo-Decoder selbst gebaut? Nein? Dann einfach mal solche sinnlosen Kommentare sein lassen.

Im übrigen, ein DAB+ Autoradio kostet nicht die Welt:
Kenwood Electronics Deutschland | Car Entertainment > Autoradios > DAB-Receiver

Und wer wirklich ein Enthuisast ist, der gibt auch 150EUR für so ein Ding aus und probiert selber dort wo er es auch benötigt.
Reinhold Heeg hat sich bedankt.
__________________
Don`t take internet - use radio!

Geändert von Funker1 (05.01.2012 um 12:16 Uhr)
Funker1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dab, dab+, dmb, drm, drm+

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter