Zurück   Startseite > Foren > Aktuell > DF-Newsfeed

Like Tree5x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.05.2012, 01:11   #1 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von DF-Newsteam
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 68.989
Unterhaltungselektronik immer günstiger

Während die Verbraucherpreise in den letzten sieben Jahren stetig anstiegen, sind die Einzelhandelspreise für Unterhaltungselektronik um fast 40 Prozent gesunken.

Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
__________________
DF-Newsteam - die Nachrichten von digitalfernsehen.de automatisch im DF-Forum (auch für iOS und Android)
DF-Newsteam ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 29.05.2012, 03:32   #2 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von PayTView
 
Registriert seit: 08.2010
Ort: Bundeskapitale
Beiträge: 2.245
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Wenn die Unterhaltungselektronik immer günstiger, dafür die Lebenshaltungskosten immer höher steigen, kompensiert sich das so oder so. Also es bleibt gleich, wenn die Löhne dabei nicht mit steigen. Und über die vergangen 10 Jahre war die Steigerung recht dürftig.

Aber offenbar reicht es dennoch um die Kaufkraft zu befriedigen, sind wir doch Geizhälse.
__________________
Werde nach einiger Zeit Linear-TV allgemein zur Disposition stellen!
Free- wie PayTV unterscheidet sich nicht mehr.
Free- & PayTV sind WerbeTV.
PayTView ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 06:41   #3 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.374
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von PayTView Beitrag anzeigen
Wenn die Unterhaltungselektronik immer günstiger, dafür die Lebenshaltungskosten immer höher steigen, kompensiert sich das so oder so. Also es bleibt gleich, wenn die Löhne dabei nicht mit steigen. Und über die vergangen 10 Jahre war die Steigerung recht dürftig.

Aber offenbar reicht es dennoch um die Kaufkraft zu befriedigen, sind wir doch Geizhälse.
Wie kann das "gleichbleiben"?
Wie oft benötige ich Unterhaltungselektronik - wie oft benötige ich die anderen "lebenserhaltenden Produkte" wie Lebensmittel, Energie, Benzin usw.?
Da die gesamten Lebensunterhaltskosten ständig steigen kann ja wohl von einem Ausgleich nicht die Rede sein!
kulik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 08:37   #4 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von big.fire
 
Registriert seit: 04.2003
Beiträge: 767
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Unterhaltungselektronik immer günstiger...
...und immer schneller kaputt, zumindest gefühlt
tv--satt hat sich bedankt.
big.fire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 09:14   #5 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von stromleitungstv
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Kr.Gütersloh
Beiträge: 318
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von big.fire Beitrag anzeigen
...und immer schneller kaputt, zumindest gefühlt
Das stimmt! Mein alter Flachbild von Orion war schon nach 3 jahren Kaputt.
Der meines Freundes 14 Tage später, des gleichen Typs.
Da war garantiert ein Verfallsteil eingebaut. 10 Jahre und mehr Lebensdauer, scheint es nicht mehr zu geben.
Nie wieder Orion. Und Teuer war das Schrottgerät auch noch.
Jetzt hab ich ein Toshi. 2,5 jahre lebt er schon. Jetzt bin ich aber gespannt wie lange noch???
stromleitungstv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 10:12   #6 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von PayTView
 
Registriert seit: 08.2010
Ort: Bundeskapitale
Beiträge: 2.245
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von kulik Beitrag anzeigen
Wie kann das "gleichbleiben"?
Wie oft benötige ich Unterhaltungselektronik - wie oft benötige ich die anderen "lebenserhaltenden Produkte" wie Lebensmittel, Energie, Benzin usw.?
Da die gesamten Lebensunterhaltskosten ständig steigen kann ja wohl von einem Ausgleich nicht die Rede sein!
Das stimmt schon, man kauft sich nicht täglich/wöchentlich einen Fernseher, Fön und was es sonst noch so gibt. Aber man tauscht ja immer mal wieder übers Jahr was aus, aus genau genanntem Anlass, weil der Verfall der Geräte sozusagen vorprogrammiert wird, beim einen schneller, beim anderen langsamer. Deshalb meinte ich, dass es sich "kompensiert". Man muss es nur im "Verhältnis" sehen.
__________________
Werde nach einiger Zeit Linear-TV allgemein zur Disposition stellen!
Free- wie PayTV unterscheidet sich nicht mehr.
Free- & PayTV sind WerbeTV.
PayTView ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 10:20   #7 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von Gorcon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Schwerin
Beiträge: 90.986
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von PayTView Beitrag anzeigen
Wenn die Unterhaltungselektronik immer günstiger, dafür die Lebenshaltungskosten immer höher steigen, kompensiert sich das so oder so.
Nein dann wird logischerweise alles teurer da man Unterhaltungselektronik nicht zum persönlichen Bedarf zählen kann und ausserdem die Haltbarkeit bei sinkenden Preisen logischerweise auch sinkt und somt es dadurch noch teurer wird.
Man tauscht ja die Geräte nicht aus wenn man das nicht zwingend muss!
__________________
Coolstream HD1, Coolstream NEO
Gorcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 10:23   #8 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 04.2003
Beiträge: 4.272
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von stromleitungstv Beitrag anzeigen
Jetzt hab ich ein Toshi. 2,5 jahre lebt er schon. Jetzt bin ich aber gespannt wie lange noch???
Schätze mal das nach 5 Jahren sein Ableben bevorsteht. Dann laufen die meisten Garantieverlängerungen aus.

Juergen
__________________
Bei HD+ zahlt man nicht für das Programm, sondern für Restriktionen in HD
Sky, der Fußballwerbesender mit obsoletem Filmangebot
JuergenII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 10:25   #9 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von osgmario
 
Registriert seit: 02.2008
Ort: MÜR
Beiträge: 20.169
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Ich kenn einen Toshi der schon 6 Jahre hält.
__________________
Samsung UE55F6470
Dreambox 8000 HD 3xDVBS2
Astra 19.2°E
Astra/Eurobird 28,2°E
Hotbird 13°E
osgmario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 10:51   #10 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von emtewe
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: N 50°50' E 07°07'
Beiträge: 18.344
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von kulik Beitrag anzeigen
- wie oft benötige ich die anderen "lebenserhaltenden Produkte" wie Lebensmittel, Energie, Benzin usw.?
Du brauchst Benzin um dein Leben zu erhalten?

Und Lebensmittel? Nichts ist billiger als Lebensmittel, sofern du sie frisch und unverarbeitet kaufst und dann selber zubereitest. Nur Convenience Food ist teuer.

Ich habe letzte Woche eine Ananas aus Costa Rica gekauft, für 1,11 €

500g Rindergehacktes für 1,49 €
Aus letzterem wird mit passierten Tomaten, Tomatenmark, Zwiebeln, Nudeln, Gewürzen und etwas Salat für weniger als 5 Euro ein Gericht für 4 Personen. Dazu noch eine Schale Erdbeeren und ein großer Becher Vanillequark, und schon hast du für kaum 2€ noch einen Nachtisch für alle.

Wenn ich durch den Supermarkt gehe, und mir anschaue was die Leute zum Teil im Einkaufswagen haben, dann wundert mich auch nicht, warum sie glauben Essen wäre teuer...
__________________
ACHTUNG: Kann Spuren von Ironie enthalten!
emtewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 11:15   #11 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 11.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 4.423
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Aus welchem Discounter hast du denn Rinderhack für 1,49 EUR?

Und streng genommen ist Vanille-Quark nicht gerade ein unverarbeitetes Produkt oder? ;-)

Aber grundsätzlich gebe ich dir natürlich recht.
Die Leute kaufen zuviel Fertiggerichte, Actimel und anderen Mist. Aber Nestle will ja auch leben ;-)
__________________
Für Werbung, die in meinen Postings erscheint, bin ich nicht verantwortlich und distanziere mich ausdrücklich.


michatubbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 11:52   #12 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Watz
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 1.634
Rotes Gesicht AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

... wie gut das es Bauteile (z.B. Elko's) gibt,
welche pünktlich nach 2-3 Jahren ihren Dienst einstellen.
Selbst die Weiße Ware ist zum Wegwertprodukt degradiert worden.

... und der Verbraucher ist es natürlich Schuld, da er ja die vermeidlich billigen Sachen kauft.

Dumm nur; das der Preis kaum noch eine Relation zu Qualität hat ...
__________________
'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

Der Watz

----------------------------------------
aktiv werden
-------------
Watz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 12:26   #13 (permalink)
micfish
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von michatubbie Beitrag anzeigen
Aus welchem Discounter hast du denn Rinderhack für 1,49 EUR?

Und streng genommen ist Vanille-Quark nicht gerade ein unverarbeitetes Produkt oder? ;-)
Rinderhack wird's nicht gewesen sein.
Eher Schweinehack, gibt's manchmal bei -netto.
Wenn man das zu Buletten verarbeitet, kommt ein Fett in der Pfanne raus, das man kein Oel mehr braucht. Qualitäts-mäßig eher grenzwertig.
Im Vanille Quark ist alles mögliche an Zusatz, nur keine echte Vanille.

Früher wurde vieles an Unterhaltungselektronik in Japan produziert.
Heute wird das meiste in China produziert, von Firmen die ihren Sitz in der ganzen Welt haben.
Muss deshalb nichts schlechtes sein, wichtig ist das Know-how, den technischen Standard nach China zu transferieren.
China ist eben nicht gleich China.

Was ein Fernseher nach sog "made in germany" Prädikat kosten würde, kann man ja an den heutigen Preisen von Loewe, Metz,Technisat sehen.
Aber selbst dort werden wohl die Innereien auch nicht alles nur aus deutschen Bauteilen bestehen.
Nur die Produktionsstätten sind halt noch am deutschen Standort verblieben.
Hose hat sich bedankt.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 12:56   #14 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Köln
Beiträge: 3.733
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von Watz Beitrag anzeigen
Dumm nur; dass der Preis kaum noch eine Relation zu Qualität hat ...
Widerspruch - "wer billig kauft, kauft zwei Mal". Qualitätsprodukte z.B. von Philips halten merklich länger als die vermeintlich billigere Konkurrenz aus Fernost...
Klaus K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 13:10   #15 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von tonino85
 
Registriert seit: 05.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 8.988
AW: Unterhaltungselektronik immer günstiger

Zitat:
Zitat von stromleitungstv Beitrag anzeigen
Das stimmt! Mein alter Flachbild von Orion war schon nach 3 jahren Kaputt.
Der meines Freundes 14 Tage später, des gleichen Typs.
Da war garantiert ein Verfallsteil eingebaut. 10 Jahre und mehr Lebensdauer, scheint es nicht mehr zu geben.
Nie wieder Orion. Und Teuer war das Schrottgerät auch noch.
Jetzt hab ich ein Toshi. 2,5 jahre lebt er schon. Jetzt bin ich aber gespannt wie lange noch???
Mein LG LCD hat auch nur 3 Jahre gelebt. Nun ists auch ein Toshiba. Lebt schon 1 Jahr
tonino85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter