Zurück   Startseite > Foren > Aktuell > DF-Newsfeed

Like Tree2x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.05.2012, 09:30   #1 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von DF-Newsteam
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 67.651
Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Die österreichische Regulierungsbehörde RTR verbündet sich mit dem Pay-TV-Anbieter Sky Österreich und Kabelnetzbetreibern wie Kabelplus und Salzburg AG, um mit kostenlosen HD-Leihreceivern die Digitalisierung in der Alpenrepublik anzukurbeln.

Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
__________________
DF-Newsteam - die Nachrichten von digitalfernsehen.de automatisch im DF-Forum (auch für iOS und Android)
DF-Newsteam ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 04.05.2012, 10:12   #2 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von tv--satt
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö
Beiträge: 2.901
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von DF-Newsteam Beitrag anzeigen
Die österreichische Regulierungsbehörde RTR verbündet sich mit dem Pay-TV-Anbieter Sky Österreich und Kabelnetzbetreibern wie Kabelplus und Salzburg AG, um mit kostenlosen HD-Leihreceivern die Digitalisierung in der Alpenrepublik anzukurbeln.

Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
was ist da kostenlos an einem leihreceiver bei einem kabelprodukt?
das ist ja reingerechnet in den paketpreis.

wer bitte ist SO NAIV zu glauben, dass die das herschenken, bzw. aus eigener tasche zahlen würden, zb keine boni für die manager oder dividende anstatt dessen die receiver kaufen und gratis hergeben?

na eben!
hans-hase hat sich bedankt.
__________________
HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."
tv--satt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 11:14   #3 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von deekey777
 
Registriert seit: 01.2005
Beiträge: 1.801
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Sind die ORF-Sender und unsere ÖR in HD bei euch im Kabel eigentlich unverschlüsselt?
Auf der Seite von UPC wird der Eindruck erweckt, dass das nicht der Fall ist und ein UPC-Receiver nötig ist.
__________________
Der Code für die dbox I ist 0000...
Und Käse ist eine Beleidigung.
deekey777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 12:00   #4 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von tv--satt
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö
Beiträge: 2.901
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von deekey777 Beitrag anzeigen
Sind die ORF-Sender und unsere ÖR in HD bei euch im Kabel eigentlich unverschlüsselt?
Auf der Seite von UPC wird der Eindruck erweckt, dass das nicht der Fall ist und ein UPC-Receiver nötig ist.
es ist bei UPC anders als bei kabsi

upc verwendet eigene boxen und die sind nicht dvb-c konform, das ist proprietäre technik
mit einem tv mit dvb-c tuner sieht man gar nix

drum gibts auch nur pakete mit receiver

im kabsi netz kauft man sich eigene hardware und bis auf sky ist alles free und unverschlüsselt. ich hatte diverse receiver dran. alles offen, null problemo

kabelTV - kabelplus

da wurden sogar die 10 neuenh ÖR hd+s vom 30.4. gleich eingespeist.

Digital TV START HD | UPC Austria

bei upc zahlt man ausgewiesenermassen auch für die freeze box...
Digital TV START
22,00

UPC MediaBox HD DVR
6,00
Monatliche Kosten (€)
28,00

witzlos

gratis....alles klar... und für die programme extra zahlen
deekey777 hat sich bedankt.
__________________
HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."
tv--satt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 14:28   #5 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Bruck (dem einzig wahren)
Beiträge: 9.745
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von DF-Newsteam Beitrag anzeigen
Die österreichische Regulierungsbehörde RTR verbündet sich mit dem Pay-TV-Anbieter Sky Österreich und Kabelnetzbetreibern wie Kabelplus und Salzburg AG, um mit kostenlosen HD-Leihreceivern die Digitalisierung in der Alpenrepublik anzukurbeln.
Abgesehen von Sky bietet doch niemand Leih-Receiver an:

Zitat:
Zitat von http://www.kabelplus.at/Privat/TV/kabelTV.aspx
Kauf eines digitalen Kabelreceivers:

Bei unserem Partnerunternehmen Austrosat oder Olbort stehen verschiedenste Marken und Typen zur Verfügung, eine einfache Online-Bestellung ist möglich. Alle dort angeführten Receiver sind für unser Netz geeignet. Als weitere Partner empfehlen wir die Firmen iNTACT, Media Markt und Klenk & Meder in St. Pölten.

Für den Empfang von Sky Produkten ist ein eigener Receiver erforderlich. Details dazu erhalten Sie unter Sky oder unter der Sky-Hotline 0810 144 145.
Zitat:
Zitat von deekey777 Beitrag anzeigen
Sind die ORF-Sender und unsere ÖR in HD bei euch im Kabel eigentlich unverschlüsselt?
Da es auch "bei uns" mehrere Anbieter (wenn auch nicht mehr viele...und die Frage ist, wie lange noch) gibt, ist die Frage zu pauschal. Der ORF ist grundsätzlich frei empfangbar und gehört quasi zum Existenzbedürfnis. Man kann ich auch ohne Vertrag (aber analog) schauen. Leider wird für die dt. Öffis hier immer noch kein Programm-Entgelt erhoben.
Radioman2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 14:53   #6 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 528
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

In Österreich sind bei fast allen KNB die ÖR in HD sowohl aus Österreich, Deutschland und der Schweiz unverschlüsselt, sowie alle anderen Sender, bis natürlich auf Sky und weitere Pay-Angebote, auch.

UPC tanzt wie gesagt aus der Reihe, Liwest hat auch eigene Geräte. Leider haben beide, v.a. UPC mit Wien und Graz, einen großen Markt. In der Bundeshauptstadt hätte wohl keiner was gegen einen Anbieterwechsel hin zu Kabelplus.
hector-paris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 16:50   #7 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von tv--satt
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö
Beiträge: 2.901
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von hector-paris Beitrag anzeigen
In Österreich sind bei fast allen KNB die ÖR in HD sowohl aus Österreich, Deutschland und der Schweiz unverschlüsselt, sowie alle anderen Sender, bis natürlich auf Sky und weitere Pay-Angebote, auch.

UPC tanzt wie gesagt aus der Reihe, Liwest hat auch eigene Geräte. Leider haben beide, v.a. UPC mit Wien und Graz, einen großen Markt. In der Bundeshauptstadt hätte wohl keiner was gegen einen Anbieterwechsel hin zu Kabelplus.
absolut... drum frage ich mich, wieso hier nicht entbündelt werden muss.
da hat der gesetzgeber (nicht nur in AT) geschlafen. wenn es bei telekomunternehmen funktionieren kann, wieso nicht bei kabel tv?

kabelfernsehen, apotheken, rauchfangkehrer und trafiken.... die letzten überbleibsel der monopolwirtschaft von dero administrativer gnade...

wer das "privileg" (früher vom kaiser himself) bekommen hat, der hatte gebiets- und spartenschutz..das gibts anscheinend bei diesen sparten immer noch.
die eu hat verschlafen!
nur beim lobby abendessen, da sinds alle munter in brüssel
__________________
HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."
tv--satt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 17:06   #8 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Köln
Beiträge: 8.934
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Die Digitalisierung in Österreich ist doch schon längst weiter als in Deutschland!
Über SAT gab es schon lange nur digitales TV.
Und das digitale IPTV-Angebot der Telekom Austria ist mit unschlagbaren 5 Euro monatlich Meilen vom deutschen Entertain entfernt und enthält trotz des niedrigen Preises auch noch PayTV-Sender wie Eurosport2 und haufenweise ausländische Sender, die hierzulande nur in Zubuchpaketen zu haben sind.
Koelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 17:28   #9 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von tv--satt
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö
Beiträge: 2.901
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von Koelli Beitrag anzeigen
Die Digitalisierung in Österreich ist doch schon längst weiter als in Deutschland!
Über SAT gab es schon lange nur digitales TV.
Und das digitale IPTV-Angebot der Telekom Austria ist mit unschlagbaren 5 Euro monatlich Meilen vom deutschen Entertain entfernt und enthält trotz des niedrigen Preises auch noch PayTV-Sender wie Eurosport2 und haufenweise ausländische Sender, die hierzulande nur in Zubuchpaketen zu haben sind.
ABER AUCH HIER KEIN SKY .... und damit genau null premium sport und schon gar kein fussball

ps zur zeit nennen die sich A1 TV (ich weiß, die wechseln andauernd den namen...)
__________________
HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."
tv--satt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 20:04   #10 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 528
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Aber was soll man gegen die Gebietsschutz beim Kabelfernsehen machen? Wer genau soll dann noch in die Infrastruktur investieren? Was ich mir vorstellen könnte wäre, dass man einzelen Regionen nur auf 10 Jahre an einen Anbieter vergibt und dann wieder mehrere mitmischen können bei einer Ausschreibung. Aber wie gesagt, monopol muss nicht heißen, automatisch schlecht. A1 bzw. Telekom hat vernünftige Preise, bis auf Sky bekommt man dort von Telefonie, Kabelfernsehen bis Internet alles und kräftig ins Netz investieren sie auch, siehe der groß angelegte Glasfaserausbau. Andere Länder wären froh, wenn sie so eine starke Vorstellung eines teilstaatlichen Unternehmens in diesem Sektor hätten.
hector-paris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 21:21   #11 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von tv--satt
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö
Beiträge: 2.901
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von hector-paris Beitrag anzeigen
Aber was soll man gegen die Gebietsschutz beim Kabelfernsehen machen? Wer genau soll dann noch in die Infrastruktur investieren? Was ich mir vorstellen könnte wäre, dass man einzelen Regionen nur auf 10 Jahre an einen Anbieter vergibt und dann wieder mehrere mitmischen können bei einer Ausschreibung. Aber wie gesagt, monopol muss nicht heißen, automatisch schlecht. A1 bzw. Telekom hat vernünftige Preise, bis auf Sky bekommt man dort von Telefonie, Kabelfernsehen bis Internet alles und kräftig ins Netz investieren sie auch, siehe der groß angelegte Glasfaserausbau. Andere Länder wären froh, wenn sie so eine starke Vorstellung eines teilstaatlichen Unternehmens in diesem Sektor hätten.
wo wäre bei der entbündelung der unterschied zur telefon/internet deregulierung und strom, gas?

es gibt einen netzbetreiber und eine diensteanbieter.

und es würde dem kunden nur vorteile bringen, wenn es am selben standort konkurrierende anbieter gäbe.

oder willst behaupten, dass es bei der telefon/internet netzöffnung nicht klappt?

A1 vorher telekom werfe ich mal aus eigener erfahrung snobismus vor.
ich habe ein businessprodukt internet. 8 mbit ...kriegen tu ich bestenfalls 4
ich soll upgraden, damit ich mehr als 4 mbit kriege... auf 16 mbit. wieviel ich nachher aus der leitung kriege will keiner garantieren. messen kommt keiner, obs klappen würde, ich müßte nicht nur 3 jahre mvd vertrag abschließen und die umstellungskosten son 200€ zahlen (monteur muss kommen)

und wenns nachher genauso mit schneck to web herumkriecht, zahl ich mehr und hab nix davon.


das werfe ich der hochegger sponsor partie vor. dafür habens geld, zum schmieren....aber nicht um für das kassierte geld eine leistung zu GARANTIEREN... und "BIS ZU" gilt nur für die bandbreite, meinen gegenvorschlag, ich zahle für die hälfte bandbreite die hälfte gebühr wolltens nicht annehmen. siw eollen sich nicht verpflichten X mbit zu liefern, mich verpflichtens aber schon die XX€ monatlich zu zahlen.

das stört mich an der partie
__________________
HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."
tv--satt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 08:12   #12 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 528
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Nur billiger ist weder Strom noch Gas geworden. V.a. bei den Stromanbietern, konkurrieren halt die Landesenergieversorger + Verbund untereinander, echter Wettbewerb ist das für mich trotzdem nicht.

Bei Telefon/Internet belebt die Konkurrenz zwar das Geschäft, aber die Frage wer kräftig in die Infrastruktur investiert, bleibt trotzdem an der Telekom hängen.

Ist ja bei der Bahn dasselbe, obwohl ich beileibe kein ÖBB Fan bin von den Schurken, aber aufbauen durften sie eine profitable Westbahn, abcashen darf jetzt die Haselsteiner-Partie.

Und zu A1 noch ein wort:
Ich habe diese Kombi um 19,90, Internet 8 mbit, und die habe ich tatsächlich, wohne aber nicht sehr weit vom Wählamt entfernt, Festnetz, 2 Handysim, bin eigentlich sehr zufrieden damit. Habe die Kombi jetzt seit glaube ich 3 Jahren, Internetausfall habe ich noch nie einen erlebt.
hector-paris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 08:57   #13 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von tv--satt
 
Registriert seit: 12.2009
Ort: Ebreichsdorf, NÖ,Ö
Beiträge: 2.901
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von hector-paris Beitrag anzeigen
Nur billiger ist weder Strom noch Gas geworden. V.a. bei den Stromanbietern, konkurrieren halt die Landesenergieversorger + Verbund untereinander, echter Wettbewerb ist das für mich trotzdem nicht.

Bei Telefon/Internet belebt die Konkurrenz zwar das Geschäft, aber die Frage wer kräftig in die Infrastruktur investiert, bleibt trotzdem an der Telekom hängen.

Ist ja bei der Bahn dasselbe, obwohl ich beileibe kein ÖBB Fan bin von den Schurken, aber aufbauen durften sie eine profitable Westbahn, abcashen darf jetzt die Haselsteiner-Partie.

Und zu A1 noch ein wort:
Ich habe diese Kombi um 19,90, Internet 8 mbit, und die habe ich tatsächlich, wohne aber nicht sehr weit vom Wählamt entfernt, Festnetz, 2 Handysim, bin eigentlich sehr zufrieden damit. Habe die Kombi jetzt seit glaube ich 3 Jahren, Internetausfall habe ich noch nie einen erlebt.
sorry....aber das mit dem strom stimmt einfach nicht

ich bin beim verbund und zahle 15% weniger für die kWh als bei wien energie.
gas- kelag 20% werniger als bei der EVN

ich bin 800m vom wählamt weg und kriege nur schneck to web ...BUSINESSANSCHLUSS !!!!!!!

am land bist bei der A1 partie loser! voll zahlen, hälfte kriegen

zufrieden mit handy?

ich habe einen smart 1000 tarif
1000 min
1000 MB
1000 sms

43 €

bei bfree kosten im selben netz dieselben 1000 pro kategorie 15€

da fühlt man sich als gebundener vertragskunde versitzfleischt

ps mein ort wurde von der a1 loser partie nicht entbündelt, kein alternativer anbieter möglich!!!!!!!
__________________
HD Plus, HD Austria : "I´ll only take it, if you put it into my cold dead hands..."

Geändert von tv--satt (05.05.2012 um 09:01 Uhr)
tv--satt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 11:22   #14 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Köln
Beiträge: 8.934
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von hector-paris Beitrag anzeigen
Und zu A1 noch ein wort:
Ich habe diese Kombi um 19,90...Internetausfall habe ich noch nie einen erlebt.
Dafür müsst ihr in Österreich ja leider diese jährliche Pauschale von 15 Euro für den Internetausbau zahlen.
Diesen Unsinn haben die Deutschen Anbieter zum Glück noch nicht übernommen!
Es ist schon eine Frechheit, so eine Extragebühr zu verlangen. Man muss doch alle Kosten, die man als Firma hat, in die Grundgebühr mit einkalkulieren und darf sich nicht irgendwelche Extra-Jahresgebühren aus den Fingern saugen.
Koelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 20:48   #15 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 01.2006
Ort: M/B
Beiträge: 1.886
AW: Sky und Kabelnetzer kurbeln Digitalisierung in Österreich an

Zitat:
Zitat von Koelli Beitrag anzeigen
Dafür müsst ihr in Österreich ja leider diese jährliche Pauschale von 15 Euro für den Internetausbau zahlen.
Diesen Unsinn haben die Deutschen Anbieter zum Glück noch nicht übernommen!
Es ist schon eine Frechheit, so eine Extragebühr zu verlangen. Man muss doch alle Kosten, die man als Firma hat, in die Grundgebühr mit einkalkulieren und darf sich nicht irgendwelche Extra-Jahresgebühren aus den Fingern saugen.
Von dieser Gebühr lese ich gerade zum ersten mal. Wenn diese eine Arte Steuer/Zwangsabgabe ist, die den Infrastruktur-Ausbau in unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten unattraktiven Gebieten sicherstellt, fände ich sowas auch für D sinnvoller. Hier in D wird halt in den lukrativen Ballungsräumen um die Wette ausbgebaut, während trotz LTE & Co. in ländlichen, wirtschaftlich schwachen Regionen nichts voran geht, weil sich das eben wirtschaftlich nicht rentiert.
__________________
Kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.
Zu Risiken/Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Verstand o. nutzen die Ignorier-Funktion.
hans-hase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter