Zurück   Startseite > Foren > Aktuell > DF-Newsfeed

Like Tree2x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.04.2012, 17:41   #1 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von DF-Newsteam
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 67.668
Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Die magische 100 Tage Frist ist schon lange vorbei. Nur noch einige Stunden bleiben bisherigen Digitalverweigerern, um ihre Empfangsanlage auf den komfortableren Digitalempfang umzurüsten. Wir zeigen Ihnen, wie sie vorgehen müssen um noch rechtzeitig vor der Abschaltung am 30. April die Empfangsanlage zukunftstrauglich zu gestalten.

Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
__________________
DF-Newsteam - die Nachrichten von digitalfernsehen.de automatisch im DF-Forum (auch für iOS und Android)
DF-Newsteam ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 28.04.2012, 18:29   #2 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von Hose
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 19.221
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Ich habs mal abgearbeitet und was soll ich sagen...alles palleti bei mir.Analog kann abgeschaltete werden
__________________
Die Nein zu HD Plus und CI Plus Gruppe
Ich distanziere mich von jeglicher Werbung die in und um meine Beiträge eingestellt wird!
Hose ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 19:04   #3 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 08.2011
Beiträge: 79
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von Hose Beitrag anzeigen
Ich habs mal abgearbeitet und was soll ich sagen...alles palleti bei mir.Analog kann abgeschaltete werden

Hätte dir keiner zugetraut. Wer hat dir geholfen?
Radioman2000 hat sich bedankt.
ortler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 19:37   #4 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 09.2010
Beiträge: 1.263
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von ortler Beitrag anzeigen
Hätte dir keiner zugetraut. Wer hat dir geholfen?

Bestimmt die Omi !
__________________
IP FIBER 100
ENTERTAIN PREMIUM (6)
BIG TV (2)
BUNDESLIGA HD
SKY HD
franzjaeger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 19:43   #5 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Remscheid + Los Angeles, CA
Beiträge: 1.400
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Als nächstes sollten die analogen Programme im Kabel zu Gunsten neuer digitaler Angebote abgeschaltet werden! Allerdings befürchte ich, dass die Reanalogisierung der digital empfangenen Signale nocht Jahre erfolgen wird, so lange die die KNB nicht endlich Druck durch kontinuierliche Abschaltung der "zusätzlichen" Angebote ausübt.

Die Reanalogisierung, wie bei Kabel Deutschland als zukunftssichere Technik zu bezeichnen, die "ausgezeichneten Empfang" auch bei schlechtem Wetter garantiert (siehe: Abschaltung analoges SAT-Fernsehen - Kabel Deutschland), kann ich nur als weltfremd bezeichnen. Noch dazu, dass diese Aussage eindeutig falsch ist; zukunftssicher ist ausschließlich die digitale Übertragung. Und die einwandfreie Empfangbarkeit "auch bei schlechtem Wetter" ist kein Alleinstellungsmerkmal dieser mittelalterlichen Technik.
Dann auf der gleichen Seite -direkt darunter- die "digitale Sendervielfalt" unter dem Slogan "Noch mehr Vielfalt mit dem TV-Kabelanschluss" zu bewerben, zeugt mir nicht gerade von Seriosität und Professionalität.

In diesem Forum wurde schon oft -zum Teil sehr- negativ über Unitymedia hergezogen. Aber angesichts so etwas bin ich froh, die Angebote von Unitymedia hier in NRW zu nutzen. Auf deren Homepage wird diese antike Technik ganz einfach angeboten, kein reißerisches Bewerben.
rs-lennep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 19:46   #6 (permalink)
Wasserfall
 
Benutzerbild von tonino85
 
Registriert seit: 05.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 8.297
Da denkst du leider falsch

http://www.unitymedia.de/produkte/fe...ird-kabel.html
__________________
UM 3Play 150+Allstars HD
SKY Welt+Film+Sport+HD
Hardware:
Toshiba 37XV733+Horizon HD Recorder+LG HB 905 SA 5.1 BluRay
Sky+ Receiver+320GB HDD
tonino85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 19:49   #7 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Köln
Beiträge: 8.936
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von rs-lennep Beitrag anzeigen
Die Reanalogisierung, wie bei Kabel Deutschland als zukunftssichere Technik zu bezeichnen, die "ausgezeichneten Empfang" auch bei schlechtem Wetter garantiert (siehe: Abschaltung analoges SAT-Fernsehen - Kabel Deutschland), kann ich nur als weltfremd bezeichnen.
Da ein reanalogisiertes Bild ja einen digitalen Ursprung hat, stimmt die Aussage mit der Wetterfestigkeit natürlich nicht.
Beim alten analogen Bild traf dies aber zu: Bei schlechtem Wetter hatte man zwar Bildstörungen, aber man konnte noch was sehen.
Beim digitalen Empfang dagegen ist das Bild entweder gut oder es ist ganz weg.
Koelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 22:01   #8 (permalink)
Frank Winkel
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von rs-lennep Beitrag anzeigen
Die Reanalogisierung, wie bei Kabel Deutschland als zukunftssichere Technik zu bezeichnen, die "ausgezeichneten Empfang" auch bei schlechtem Wetter garantiert (siehe: Abschaltung analoges SAT-Fernsehen - Kabel Deutschland), kann ich nur als weltfremd bezeichnen. Noch dazu, dass diese Aussage eindeutig falsch ist; zukunftssicher ist ausschließlich die digitale Übertragung.
Genauso ist es. Interessant ist die Aussage, dass der Sat-Empfang beim Zweitfernseher nur mit einem Zusatzgerät möglich ist. Diese Aussage ist absoluter Blödsinn.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 22:07   #9 (permalink)
Frank Winkel
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von rs-lennep Beitrag anzeigen
Als nächstes sollten die analogen Programme im Kabel zu Gunsten neuer digitaler Angebote abgeschaltet werden!
Bei Tele Columbus wurde dies vor einigen Tagen umgesetzt. Je nach Netz wurden der NDR, WDR, HR, SWR, BR-Alpha und EuroNews analog rausgenommen.

Geändert von Frank Winkel (28.04.2012 um 22:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 22:21   #10 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von genekiss
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Hoyerswerda
Beiträge: 741
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von Koelli Beitrag anzeigen
Da ein reanalogisiertes Bild ja einen digitalen Ursprung hat, stimmt die Aussage mit der Wetterfestigkeit natürlich nicht.
Beim alten analogen Bild traf dies aber zu: Bei schlechtem Wetter hatte man zwar Bildstörungen, aber man konnte noch was sehen.
Beim digitalen Empfang dagegen ist das Bild entweder gut oder es ist ganz weg.
Genau so is es . Und das soll nun besser sein als Analog .
genekiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 00:40   #11 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Prackenbach/Nby. und Auerbach/Opf.
Beiträge: 4.909
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Auch bei DVB-S ist das Signal bei Schlechtwetter nicht ganz weg.

Sondern es kommt zu Verpixelungen oder das Bild friert ein. Der Ton läuft aber meist weiter, auch wenn er kurz stocken kann.

Bei anaolgem Satellitenfernsehen gabs stattdessen die berühmten Fische in schwarz und weiss, und beim Ton ein aufkommendes Rauschen.
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 01:40   #12 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von teucom
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
Beiträge: 6.670
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von Koelli Beitrag anzeigen
Beim digitalen Empfang dagegen ist das Bild entweder gut oder es ist ganz weg.
Beim analogen Empfang traten mehr und mehr Rauschen (Fische im Bild, rauschen im Ton) auf.

Beim digitalen Empfang treten auch kontinuierlich mehr Bitfehler auf, die allerdings bis zu einem gewissen Grad durch die Fehlerkorrektur herausgerechnet werden können und die der Zuschauer nicht mitbekommt, erst dann treten Bildfehler oder Totalsausfall auf.

Es müsste also gerechter heissen: Während es beim analogen Empfang schon fischelte, wird der digitale Empfang noch "schönkorrigiert".
teucom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 05:00   #13 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: Bruck (dem einzig wahren)
Beiträge: 9.745
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von Martyn Beitrag anzeigen
Auch bei DVB-S ist das Signal bei Schlechtwetter nicht ganz weg.
Das kommt aber oft genug vor bei Schlechtwetter. Ist zum Beispiel über Unterföhring ein Unwetter, nutzen P7S1 auch nicht die zwei meter Schüsseln, die sie da stehen haben.
Radioman2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 07:27   #14 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Ostzone
Beiträge: 35.634
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von rs-lennep Beitrag anzeigen
Als nächstes sollten die analogen Programme im Kabel zu Gunsten neuer digitaler Angebote abgeschaltet werden!
Geht insbesondere nicht bei den KNB mit Grundverschlüsselung. Darüberhinaus dürfte es kartellrechtlich bedenklich sein, denn den Kunden wird dann ein digitaler Receiver aufgezwungen (und bei Grundverschlüsselung 50% weniger Programm zum selben Preis!), wenn sie weiter TV schauen wollen. Das kann möglicherweise ein SoKü Recht nach sich ziehen, daher scheuen sich wahrscheinlich selbst die KNB, die keine Grundverschlüsselung haben. Und nachdem ich diese Woche bei meinem (nicht grundverschlüsselndem) KNB im Kundencenter vor Ort wegen Internetangebot war und dort live erlebt habe, was da Analogkunden für einen Aufstand machen (wehe ist was duster am 01.05.), verstehe ich die Angst der KNB.
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 08:27   #15 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
AW: Analogabschaltung: Tipps für den Last-Minute-Umstieg

Zitat:
Zitat von Berliner Beitrag anzeigen
Geht insbesondere nicht bei den KNB mit Grundverschlüsselung. Darüberhinaus dürfte es kartellrechtlich bedenklich sein, denn den Kunden wird dann ein digitaler Receiver aufgezwungen (und bei Grundverschlüsselung 50% weniger Programm zum selben Preis!), wenn sie weiter TV schauen wollen. Das kann möglicherweise ein SoKü Recht nach sich ziehen, daher scheuen sich wahrscheinlich selbst die KNB, die keine Grundverschlüsselung haben. Und nachdem ich diese Woche bei meinem (nicht grundverschlüsselndem) KNB im Kundencenter vor Ort wegen Internetangebot war und dort live erlebt habe, was da Analogkunden für einen Aufstand machen (wehe ist was duster am 01.05.), verstehe ich die Angst der KNB.
Einerseits verstehe ich die Angst der KNB, andererseits leisten die "großen" Anbieter wirklich alles, ihre digitalen Angebote so unattraktiv wie möglich zu gestalten (Grundverschlüsselung, Zwangsreceiver/-modul, dadurch Zusatzkosten für den Kunden).
Bei den Anbietern ohne Grundverschlüsselung verstehe ich absolut nicht, warum die Kunden so an ihrem analogen Empfang "kleben". Wenn die wüssten, was sie mit einem frei wählbaren DVB-C Receiver (oder TV-Gerät mit DVB-C Tuner) für eine Prorammvielfalt sowie Bild- und Tonqualität ins Haus bekämen, wäre der Ärger schnell verflogen.
__________________

beatbox88 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter