Zurück   Startseite > Foren > Aktuell > DF-Newsfeed

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.09.2009, 16:47   #11 (permalink)
KMSmuc
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von dam72 Beitrag anzeigen
KMSmuc: Die T-com müsste teure Rechte über Dritte einkaufen lassen. Was unheimlich teuer werden kann.

Aas stimmt nur bedingt, hatte ich auch damals geschrieben. Es z.Z. Kanäle der Film Majors die nur darauf warten in den deutschen Markt eintreten zu können! Ich nenne mal einen -> HBO! Zudem hat SKY nicht alle Filmrechte, dass meinen die meisten immer nur... Da ist noch genug Content, der nie bei SKY laufen würde, nur so nebenbei. Also wenn man aktiv nach alternativen Sucht, lässt sich da schon was machen...

KMSmuc: Bei der Buli hat es doch nur geklappt weil die IPTV Rechte billigst verscheurt wurden. Klar bei den wenigen Kunden.

A: Ja, das war ein Schnäppchen, aber jeder weiss, dass das nicht mehr zu diesem Preis gehen wird.

KMSmuc: Solltet aber die T-com mal richtig viele Kunden haben, dann wird es auch da richtig teuer. Sprich die T-com hat die gleichen Problems wie Sky. Teure Rechte etc...

A: Das ist eine Frage der Verträge, und seien wir ehrlich, wir wissen garnicht was SKY/Premiere für Rahmenbedingungen hat, bzw. ob Sie gut verhandelt haben... Alles Verhandlungssache

KMSmuc: Ach T-com, T-com... Warum sollte jetzt die T-com mit Pay-TV erfolgreich werden? Nur weil man einen neuen Übertragungsweg kreeirt hat. Noch einer dazu dessen Ausbau ein Vermögen verschlingt

A: Also wenn man sich ein wenig technisch auskennt, dann weiss man, dass das Potential eines bidirektionalen - hauptsächlich auf IP Multcast - basierten Übertrangungsweg wesentlich mehr Möglichkeiten bietet als die DVB Technik. Ich komme übrigens aus der DVB Technik. Im Multicast einfach mal zich neue Kanäle einfach so hinzugefügt werden, insbesondere HD. Im DVB hat immer jemand einen engpass... dann is es mal der Satellit, dann KDG...
Dem Kunden ist doch bidirektional wurst. Es geht um Pay-TV. Für AXN brauche ich keinen Rückkanal. Das geht auch über Sat. Dennoch ist Pay-TV in Deutschland schwierig zu verkaufen. Und ob das Signal aus der Kabeldose oder der Telefondose kommt, ist dem Verbraucher egal. Warum sollte jetzt die T-com fett Abos verkaufen. Die meisten holen sich doch T-Home nur weil es das Tv- Paket für T-Home Kunden für ein paar Euro drauf gibt.

Viele Kunden sind aber bei alternativen Anbietern und werden einen Teufel tun und sich erneut in die Abrechnungssysteme der T-com und Konsorten (Seiler und Kollegen) begeben. Ein Arcor Kunde wird sich nie THE holen.

mmmh welche Majors meinst du. Die Majors die Deutschland als sinnvollen Markt betrachten sind hier schon längst angekommen.

HBO ist an D (wie in den letzten Jahren schon) nicht interessiert. Warum? Weil Rechtehändler und TV- Sender sich bereits mit HBO Serien eingedeckt haben. Beispiel: Rome. War von HBO. Wurde aber über Rechtehändler damals an Premiere verkauft und danach an RTL2... Carnivale läuft auf Fox. etc. etc.

HBO und Showtime werden hier niemals selber investieren. Das überlässt man eingesessenen Filmhändlern.

Und independent Labels haben nicht das nötige INteresse mal eine Preiserhöhung bei T-Home durchzuboxen nur weil man dann ein neues Filmpaket startet.

Welche Independent Labels sollten das sein? Aus dem Iran? Oder Afrika? Die wichtigen Unternehmen sind doch schon auf dem Markt.
  Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 25.09.2009, 16:52   #12 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von plackeurope
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 2.876
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von DF-Newsteam Beitrag anzeigen
T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"
Ich glaube, die Sky-Abonnenten bei T-Home auch nicht...
plackeurope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 16:54   #13 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 07.2009
Beiträge: 650
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von KMSmuc Beitrag anzeigen
Angenommen es wären 10.000 Kunden gewesen. Wäre es wirtschaftlich besser gewesen diese über T-Home zu versorgen, dann hätte man auch diesen Weg gewählt..

Aber warum sollte ich wegen ein paar Tausend Kunden einen Konkurrenten beim Aufbau einer Plattform helfen? Mir erschließt sich der Sinn nicht.
Es könnten ja auch 100.000 gewesen sein, keine Ahnung. Ich denke allerdings diese zusätzlichen Einnahmen würden Sky sehr gut tun. Verlust haben sie dadurch sicher nicht gemacht, also Geld was sie einfach so verschenken.

Zitat:
Zitat von KMSmuc Beitrag anzeigen
Sky macht alles richtig. Sie lassen sich von ihrem Businessplan nicht abbringen. .
Das glaubst du doch nicht ernst oder? Unzufriedene Kunden zu haben, egal ob Kabel, Sat oder IPTV und das Programm weiter einsparen? Versprechen machen und nicht halten. Also richtig machen sieht anders aus.

Zitat:
Zitat von KMSmuc Beitrag anzeigen
Sky verfolgt nunmal seine Strategie. Und die steht nunmal fest. Meiner Meinung nach besser als der Schlingerkurs seitens Premiere.
Sky seine Strategie war auch das Sportprogramm massiv auszubauen. Kann man davon sprechen, wenn man alle möglichen Rechte mit fadenscheinigen Begründungen ablehnt? Wenn man großmundig ankündigt keine Rabattabos mehr rauszugeben um dies 2 Monate später wieder komplett zu ändern? Das ist genauso wie bei Premiere.

Zitat:
Zitat von KMSmuc Beitrag anzeigen
Basketball und Handball über IPTV. Warum sollte das bei T-Home klappen wenn es nicht bei Sportdigital.tv richtig klappt. Und die senden über sehr viele Wege.
Constantin hat die Rechte ja schon und bietet die im Internet an. Also wäre der Mehraufwand denk ich mal nicht soo groß und das was ich von Sportdigital.tv gesehen habe war nicht werd darüber zu berichten. Es wäre nur ein Zusatz wie ich schon geschrieben habe und würde das PRogrammangebot erweitern.
vins24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 17:36   #14 (permalink)
KMSmuc
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von vins24 Beitrag anzeigen
Es könnten ja auch 100.000 gewesen sein, keine Ahnung. Ich denke allerdings diese zusätzlichen Einnahmen würden Sky sehr gut tun. Verlust haben sie dadurch sicher nicht gemacht, also Geld was sie einfach so verschenken.



Das glaubst du doch nicht ernst oder? Unzufriedene Kunden zu haben, egal ob Kabel, Sat oder IPTV und das Programm weiter einsparen? Versprechen machen und nicht halten. Also richtig machen sieht anders aus.



Sky seine Strategie war auch das Sportprogramm massiv auszubauen. Kann man davon sprechen, wenn man alle möglichen Rechte mit fadenscheinigen Begründungen ablehnt? Wenn man großmundig ankündigt keine Rabattabos mehr rauszugeben um dies 2 Monate später wieder komplett zu ändern? Das ist genauso wie bei Premiere.



Constantin hat die Rechte ja schon und bietet die im Internet an. Also wäre der Mehraufwand denk ich mal nicht soo groß und das was ich von Sportdigital.tv gesehen habe war nicht werd darüber zu berichten. Es wäre nur ein Zusatz wie ich schon geschrieben habe und würde das PRogrammangebot erweitern.
Was du für richtig siehst oder nicht- ist deine Sache.

Nur sitzt du nicht in der GF von Sky sondern nunmal andere. Und denen mußt du nunmal zugestehen dass deren Umsetzung nunmal anders aussieht wie du das gerne hättest.

Denn auch DU müsstest dich an eine einjährigen Finanzkontrolle von BskyB halten. Und diese Herrschaften sagen dir ganz genau was du machen darfst und was nicht.

Erst wenn diese Finanzkontrolle grünes Licht gibt, wird Sky neues Geld investieren können.

Aber ich gebe dir einen Tipp. Geh studieren (falls noch nicht geschehen) und bewirb dich bei Sky. Wenn du gut bist wirst du es an die Spitze schaffen.

Wenn nicht- dann lass die anderen machen. Ob es dir gefällt oder nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 18:03   #15 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 07.2009
Beiträge: 650
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Lol. Na hauptsache du weißt wovon du sprichst. Scheinst das ja dann alles studiert zu haben und bei Sky zu arbeiten so toll wie du dich auskennst. Aber gut nochmal deine Meinung gehört zu haben. Blöd nur das du damit etwas alleine stehst.
vins24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 18:33   #16 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von plackeurope
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 2.876
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von KMSmuc Beitrag anzeigen
Was du für richtig siehst oder nicht- ist deine Sache.

Nur sitzt du nicht in der GF von Sky sondern nunmal andere. Und denen mußt du nunmal zugestehen dass deren Umsetzung nunmal anders aussieht wie du das gerne hättest.

Denn auch DU müsstest dich an eine einjährigen Finanzkontrolle von BskyB halten. Und diese Herrschaften sagen dir ganz genau was du machen darfst und was nicht.

Erst wenn diese Finanzkontrolle grünes Licht gibt, wird Sky neues Geld investieren können.

Aber ich gebe dir einen Tipp. Geh studieren (falls noch nicht geschehen) und bewirb dich bei Sky. Wenn du gut bist wirst du es an die Spitze schaffen.

Wenn nicht- dann lass die anderen machen. Ob es dir gefällt oder nicht.

Zitat:
Zitat von vins24 Beitrag anzeigen
Lol. Na hauptsache du weißt wovon du sprichst. Scheinst das ja dann alles studiert zu haben und bei Sky zu arbeiten so toll wie du dich auskennst. Aber gut nochmal deine Meinung gehört zu haben. Blöd nur das du damit etwas alleine stehst.

... wie mir dieses Herumgeschéiße in diesem Forum auf den Sack geht.
Könnt ihr nicht einfach mal locker und gut miteinander umgehen, anstatt euch wie kleine asoziale Idioten, die gerade frisch aus dem Kindergarten kommen zu benehmen?

- Einige Mitglieder der DIGITAL FERNSEHEN Community sind einfach nur lächerlich...!

Geändert von plackeurope (25.09.2009 um 21:28 Uhr)
plackeurope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 18:56   #17 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: Essen
Beiträge: 310
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von plackeurope Beitrag anzeigen
... wie mir dieses Herumgeschéiße in diesem Forum auf den Sack geht.
Könnt ihr nicht einfach mal locker und gut miteinander umgehen, anstatt euch wie kleine asoziale Idioten, die gerade frisch aus dem Kindergarten kommen zu benehmen?

- Die Digital Fernsehen Community ist einfach nur lächerlich...!
Du sprichst mir aus der Seele :-D
__________________
Coolstream Neo c / Original Image 2.14 + Updates / UM02
OneOfNine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 19:20   #18 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2009
Beiträge: 551
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von KMSmuc Beitrag anzeigen
Sky macht alles richtig. Sie lassen sich von ihrem Businessplan nicht abbringen.

Wie war das denn bei Premiere?
Sky ist doch Premiere!
Die haben nur einen anderen Namen!

Jedenfalls wäre mir neu das sky ein komplett neues unternehmen ist!
Fireglieder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 21:17   #19 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Patrick S
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Gessertshausen b. Augsburg
Beiträge: 13.617
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von dam72 Beitrag anzeigen
Sieht fast so aus, als wolle SKY unbedingt das die T-COM als "echte" Konkurrenz im PAY-TV Sektor antritt. Ich weiss nicht, ob sich damit auf längere Sicht wirklich einen gefallen tun. Die T-COM ist nicht irgendeine "start-up" Klitsche, die sich auf der Nase herumtanzen lässt. Wenn es darum geht einen langen Atem zu haben, dann hat sich SKY definitv den falschen Kontrahenten ausgesucht.
Ich freue mich schon auf SKY vs. T-Home, für den Endbenutzer könnte das mal Wettbewerb bringen. T-Home testet schon Pay-TV über SAT in zwei europ. Ländern, wo sie die nicht-DSL erschlossenen Haushalte, die kein IPTV bekommen können, versuchen über SAT "einzufangen". Das könnte in DEU auch zum Einsatz kommen, munkelt man.
Die Telekomiker haben mich schon jahrelang mit der Nicht-Verfügbarkeit von DSL geärgert und ärgern mich jetzt weiterhin mit der digitalen Kluft zwischen den Städtern und den Landeiern Von denen werde ich ganz gewiß kein Pay-TV nehmen! Außerdem ist es absolut unlauter gewesen wie man versucht hat, Premierekunden für Liga total abzwerben. Die brauchen sich wirklich NICHT wundern! Und die Telekomiker dürften in der News Corp. einen absolut ebenbürtigen Gegner haben
__________________
Wer Hardware will, die nicht willkürlich von Außen nach Belieben der Anbieter gesteuert werden kann , darf keine Receiver mit HD+ oder CI+ kaufen!
Patrick S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009, 21:19   #20 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Patrick S
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Gessertshausen b. Augsburg
Beiträge: 13.617
AW: T-Home: "Können Entscheidung von Sky nicht nachvollziehen"

Zitat:
Zitat von Fireglieder Beitrag anzeigen
Sky ist doch Premiere!
Die haben nur einen anderen Namen!

Jedenfalls wäre mir neu das sky ein komplett neues unternehmen ist!
Sky war Premiere. Premiere ist im Grunde seit Amtsantritt von Williams und der damit nahezu komplette Austausch des Managements intern Sky. Und damit ein Unternehmen der News Corp.
__________________
Wer Hardware will, die nicht willkürlich von Außen nach Belieben der Anbieter gesteuert werden kann , darf keine Receiver mit HD+ oder CI+ kaufen!
Patrick S ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter