Alt 13.04.2011, 00:14   #1 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Hagen
Beiträge: 212
Österreichische Tonspur?

Hai,

ich habe schon, wenn auch nicht sehr oft, gesehen das es ab und zu mal eine österreichische Tonspur gibt (z.B. bei Shrek, ich glaube Teil zwei, da bin ich mir aber nicht ganz sicher). Nur wenn ich diese anwähle erhalte ich, meiner Meinung nach, immer die deutsche Tonspur. Das heißt; Die gleichen Sprecher, keinerlei österreichischen Akzent. Was soll das? Ist das nicht eine ziemliche Platzverschwendung? Den Platz könnte man doch sicher besser "verbrauchen".
Könnte man mich mal über Sinn oder Unsinn dieser Tonspur aufklären.

Ciao
Oetzi_01
Oetzi_01 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 13.04.2011, 06:18   #2 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von kinofreak
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Ostbayern
Beiträge: 10.672
AW: Österreichische Tonspur?

manchmal ist nur ein Sprecher anders. zb. bei Oben! alle anderen sprecher sind da gleich...
kinofreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 11:57   #3 (permalink)
Talk-König
 
Benutzerbild von teucom
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
Beiträge: 6.656
AW: Österreichische Tonspur?

Was würde das überhaupt für einen Sinn machen? Kann man das aus Österreichischer Sicht mal erläutern für einen unwissenden NRWler?
Liegts an der Sprecherbeliebtheit oder gibt es aus irgendeinem Grund tatsächlich andere Dialoge?

Und vor allem: Bei Filmen wie Shrek? Ich könnts verstehen bei Filmen mit Lokalkolorit, die in authentischem Dialekt gedreht werden, und für die es dann zur besseren Verständlichkeit für den Rest der deutschsprechenden eine Hochdeutsche Nachsynchronisation gibt (zB wie bei diversen Niederbairischen oder Friesischen Produktionen). Untertitel würd' ich da allerdings bevorzugen, denn Sprache = Atmosphäre...
teucom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2011, 13:14   #4 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Eifelquelle
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Wattenscheid
Beiträge: 12.397
AW: Österreichische Tonspur?

Zitat:
Zitat von teucom Beitrag anzeigen
Was würde das überhaupt für einen Sinn machen? Kann man das aus Österreichischer Sicht mal erläutern für einen unwissenden NRWler?
Liegts an der Sprecherbeliebtheit oder gibt es aus irgendeinem Grund tatsächlich andere Dialoge?
Bin zwar auch NRWler, aber in der Beziehung nicht unwissend. Diese östereichischen Synchros in der Regel nicht mehr als ein Marketinggag und kommen in der Regel dann zum Einsatz, wenn einzelne Charaktere von hier in Deutschland bekannten Schauspielern, Comidians oder ähnlichem gesprochen werden. Für Östereich tauscht man dann ganz gerne eine Sprecherrolle aus und ersetzt diese durch eine in Östereich bekanntere lokale Persönlichkeit aus.

Die Übersetzung ist aber in der Regel die selbe und die Spuren bis auf den eien Sprecher meist auch identisch!
__________________
www.rtl-now.de ist auch über www.rtl-nau.de erreichbar.
Interessant, für wie blöd RTL seine eigene Zielgruppe hält. ;)
Eifelquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter