Alt 08.08.2012, 07:22   #1 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 24
Eurosport und katastrophaler Ton

Der Sprecherton bei Eurosport ist von so kläglicher Qualität , dass ich mir das nicht mehr antue.
Scheinbar beschäftigen die keinen kompetenten Sendetechniker der den Kommentatoren mal erklärt wie man Nahbesprechungseffekte
wie Pop- Zisch-und Plopgeräusche durch ordentliche Positionierung der Mikros vermeidet . Dazu addiert sich noch die miese Audioenkodierung.
Das zieht sich schon das ganze Jahr hindurch von den Tour de Franceübertragungen bis Olympia.
Wenn dieser Sender von seinem Image eines Unterschichtsportsenders wegkommen will , dann ist da nach meiner Meinung Handlungsbedarf.

Oder sind wir jetzt schon soweit , dass das keiner mehr hört ?

Geändert von asvid (08.08.2012 um 07:47 Uhr)
asvid ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 08.08.2012, 09:27   #2 (permalink)
Lexikon
 
Benutzerbild von Gorcon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Schwerin
Beiträge: 93.151
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Zitat:
Zitat von asvid Beitrag anzeigen
Wenn dieser Sender von seinem Image eines Unterschichtsportsenders wegkommen will , dann ist da nach meiner Meinung Handlungsbedarf.
Dieses Image hatte der Sender noch nie! Da verwechselst Du wohl eher Sport1 mit Eurosport!
Zur Audio Qualität, das ist alles eine Frage des Geldes! Bedenke Auch Eurosport hat nicht nur eine Sprache.
__________________
Coolstream HD1, Coolstream NEO
Gorcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 09:41   #3 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 24
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Zitat:
Zitat von LHB Beitrag anzeigen
die kommentatoren bei eurosport kommentieren per TELEFON! ja, das ist wirklich wahr! das war schon immer so! der ton ist, dank verbesserter telefontechnik, sogar schon besser geworden gegenüber früher.
Falls das zutrifft ist mir alles klar :-) und eine Zumutung...
Vll sollten sie aber dann trotzdem zur Vermeidung der katastrophalen Nahbesprechungpopps und Plopps das Handy aus dem Mund nehmen und etwas Abstand halten.

Kurzer Rede langer Sinn : Ich jedenfalls werde mir das in Zukunft nicht mehr antun.

Nette Grüsse
a

Geändert von asvid (08.08.2012 um 09:45 Uhr)
asvid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 10:27   #4 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lyssach, Schweiz
Beiträge: 3.576
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Also so schlimm ist die Tonqualität echt nicht.
Slayer20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 10:29   #5 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von Spece
 
Registriert seit: 04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.867
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Zitat:
Zitat von asvid Beitrag anzeigen
Wenn dieser Sender von seinem Image eines Unterschichtsportsenders wegkommen will , dann ist da nach meiner Meinung Handlungsbedarf.

Oder sind wir jetzt schon soweit , dass das keiner mehr hört ?
Wie du auf diese lächerliche These kommst würde mich mal interessieren - beim Ton hast du recht da ist sicher Handlungsbedarf !
__________________
TAMPA BAY BUCCANEERS

Fortuna Düsseldorf 1895

Unitymedia-Allstars
Spece ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 10:51   #6 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 24
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Ich hab hier 2 Möglichkeiten den Ton von Eurosport abzuhören

a. über 2 seperate 2-Weg Lautsprecher , die an meinem Plasma hängen .
Sie sind ungefähr in die untere Mittelklasse einzuordnen und entprechen etwa in der Qualität guten eingebauten Lautprechern von Plasmas oder LCD TVs der gehobenen Klasse.
b. über ADAM 8x Studioabhörmonitore mit Tannoy Subwoofer die über SPDIF direkt an einem HTPC hängen.

Über beide Anordnungen ist der Ton von Eurosport der absolut schlechteste aller von mir zu empfangenden DVB/s Kanäle und einfach nicht mehr zu ertragen.

Ich bin mir relativ sicher , dass wenn ein verantwortungsbewusster Sendetechniker den Herren Kommentatoren mal erklären würde , dass man
ein Mikro oder (von mir aus Handy (!) nicht verschluckt ,sondern einen gewissen Abstand einhält ,um Nahbesprechungseffekte zu vermeiden ,
wäre das um einiges besser.
Sie wären dann allerdings nicht mehr so laut , aber damit könnte ich leben,
sogar dann auch noch notfalls mit der Qualität der Kommentatoren.
asvid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 12:20   #7 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 528
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

War ja nur eine Frage der Zeit bis man nun auch auf Eurosport rumhackt und damit neben ARD und ZDF auch diesen Sender jetzt kaputt macht. Dann schauts halt BBC, und wer das nicht schauen kann, tja der hat Pech gehabt...
MaxiKing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 13:04   #8 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 1.784
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Zitat:
Zitat von asvid Beitrag anzeigen
Sie wären dann allerdings nicht mehr so laut , aber damit könnte ich leben,
sogar dann auch noch notfalls mit der Qualität der Kommentatoren.
Was sich jedoch leicht mit dem üblichen Postprocessing (Kompressor, Exciter, Limiter, Deesser, etc.) lösen lässt.

Wobei ich persönlich den Ton auch nicht so schlimm finde. Da wird bestimmt nicht über Handy kommentiert. Das wäre äußerst unprofessionell und würde noch viel schlimmer klingen. Ich denke man nutzt eher eine übliche Kommentatorenheadset und dann gehts per Anschaltgerät über POTS/ISDN nach Paris, wo die Kommentatoren mit dem Weltsignal gemischt werden.

Im Vergleich zu früher, wo es bei Snooker noch das übliche Rauschen gab, wenn der Kommentator nicht gesprochen hat, klingt das doch heute schon richtig gut. In meinem Bekanntenkreis wurde da immer noch gescherzt, dass da bei Eurosport jemand mit einem Blasebalg in den Sprechpausen ins Mikro pustet. Der Kollege mit dem Blasebalg wurde aber inzwischen wohl Gott sei Dank entlassen
__________________
Gruß
- polskafan

Geändert von polskafan (08.08.2012 um 13:07 Uhr)
polskafan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 13:09   #9 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 147
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Der Ton bei Eurosport ärgert mich auch schon seit Jahren. Beim ZDF hat man den Eindruck, dass Poschi neben einem auf dem Sofa sitzt, was v.a. die Leichtathletikübertragungen um einiges angenehmer macht.
Siebenstein83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 14:53   #10 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Köln
Beiträge: 3.813
AW: Eurosport und katastrophaler Ton

Zitat:
Zitat von polskafan Beitrag anzeigen
Was sich jedoch leicht mit dem üblichen Postprocessing (Kompressor, Exciter, Limiter, Deesser, etc.) lösen lässt.

Der Kollege mit dem Blasebalg wurde aber inzwischen wohl Gott sei Dank entlassen
Der "Blasebalg" war eine schlechte Kompressor-Einstellung...

NOCH haben ARD und ZDF genug Geld, um gute Tontechniker zu bezahlen - und das hört man!
Klaus K. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter