Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Analog-Ecke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.07.2011, 03:02   #11 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Demolition-Man
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Waldalgesheim (Ost-Hunsrück)
Beiträge: 675
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Danke für die Info.

Aber wie hoch ist die Warscheinlichkeit, das man das bei uns empfangen konnte?

60W? Da ist ja mein WLAN stärker!
Demolition-Man ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 05.07.2011, 17:13   #12 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Koblenz (ebenfalls Rheinland-Pfalz) war damals auch gut bestückt:

ARD/SWR - K06 - Sender Dieblich/Naßheck
ZDF - K31 - Sender Bendorf/Vierwindenhöhe (wie auch alle nachfolgenden Programme)
RTL - K36
SWR RP - K51
VOX - K53
SAT.1 - K57
ProSieben - K60

Ende 2004 haben zunächst die Privaten ihre analog-terrestrische Verbreitung eingestellt und 2008 wurde auf DVB-T umgestellt.
__________________

beatbox88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 01:00   #13 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Demolition-Man
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Waldalgesheim (Ost-Hunsrück)
Beiträge: 675
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Na supi, aber davon war sicher nix hier empfangbar.

Ich bleibe dabei, es gab hier keine Empfang privater Sender.

60W sind zu wenig!
Demolition-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 11:53   #14 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 85
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Zitat:
Zitat von Demolition-Man Beitrag anzeigen
Hi,
die Frage bezieht sich auf eine Diskussion von vor über 11 Jahren, also nix aktuelles!

Das analoge Antenne ist weg, ich weiß!

Ein Klassenkamerad behauptete damals, man könne anders wie bei mir Hause, bei ihm im Nachbarort z.B. RTL über die Hausantenne empfangen.

Wurde früher im Rhein-Main-Gebiet bzw. warscheilich über den Großen Feldberg oder so, irgendwann mal Privatfernsehen übertragen?

Damals gab es doch durch das anaolge Sendeverfahren verdammt wenig Sender. Bei uns nur ARD, ZDF und SWR.

Hat jemand Ahnung von dieser schwer historischen Materie von vor 10000 Jahren?

mfg
Kai
Es gab terrestrische Austrahlungen von frankfurt/Main, Darmstadt und Aschaffenburg. Ich wohne bei Dieburg und wir haben hier aus Aschaffenburg vom Standort Stengerts (Gailbach)
K21 Tele5, später DSF, wiederum später RTL2
K39 RTL
K44 Sat1
K57 Pro7
empfangen können. Diese sendeten mit 300 W.

In Darmstadt war Vox auf K21.
In Frankfurt waren auf jedenfall von einem Hochhaus mehrere Privatsender mit so weit ich weiß 500 W aufgeschaltet (z. B. Sat1).

Gruß, Jelges

Geändert von Jelges (06.07.2011 um 11:56 Uhr)
Jelges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 15:15   #15 (permalink)
NFS
Foren-Gott
 
Benutzerbild von NFS
 
Registriert seit: 03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.056
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Wenn hier schon mit bundeweiten Vergleichen begonnen wird,
hier einmal die Aufzählung für Hamburg:

Das Erste
ZDF
NDR Fernsehen
SAT.1
RTL
TELE 5 (1988-1992)
Hamburg 1
Nickelodeon (1997-1998)
VOX
tm3 (später: 9 Live)
N24
VH-1 (später: MTV2Pop)

wobei sich RTL und TELE 5 bis 1992 einen Kanal geteilt haben, Nickelodeon und VOX bis 1998, sowie N24 und VH-1 (MTV2Pop).
NFS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 23:45   #16 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 07.2010
Beiträge: 73
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Zitat:
Zitat von Terranus Beitrag anzeigen
extra für demolition man

Bad Kreuznach:

K32 ZDF 60W
K36 RTL 60W
K42 SWR 60W
K44 Pro7 60W
K46 Sat1 60W
K49 VOX 60W
K58 ARD 25W
Genau, die gute alte Zeit.
Sat.1 gab es in Bad Kreuznach bereits Ende der 1980-er.
Anfang der 90-er kam RTL. Um 1995 dann noch VOX und ProSieben.

Und als besonderes Bobon gab es noch AFN auf K25.

Die Kanäle waren auf in den Vororten von KH zu empfangen. So in Rüdesheim, Bosenheim, Weinsheim und Co. In Bad Münster am Stein schwacher empfang.

In Bingen-Dromersheim waren die Kanäle auch noch empfangbar. Bingen-Stadt war wohl eher schwierig.
WBPM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 02:08   #17 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Demolition-Man
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Waldalgesheim (Ost-Hunsrück)
Beiträge: 675
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Alles sehr verwirrend.

Die öffentlich-rechtlichen wurden aber mit ordentlich Power ausgestrahlt?

Echt schade, heute wo ich in der Lage wäre alles mögliche analog zu empfangen, wird nur noch digital gesendet.
Demolition-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 11:38   #18 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Wolfgang R
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Böblingen
Beiträge: 3.171
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Zitat:
Zitat von Demolition-Man Beitrag anzeigen

Die öffentlich-rechtlichen wurden aber mit ordentlich Power ausgestrahlt?
Von den Grundnetzsendern schon.

Die TV-Umsetzer, um auch abgelegene oder abgeschattete Gebiete zu versorgen, hatten natürlich viel weniger.

Unser örtlicher TVU sendete mit 10W und vertikal polarisiert. Bei direktem Sichtkontakt zum Umsetzer überhaupt kein Problem und ein top Bild.

Gruß,

Wolfgang
__________________
DVB-S: Preisner S100 (9°O/13,0°O/19,2°O)
DVB-T: Hirschmann FESA 817 N69
IPTV: Entertain Comfort (4) / Standard
Wolfgang R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 17:21   #19 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von Wolfgang R
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Böblingen
Beiträge: 3.171
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Die schwächeren Abstrahlleistungen der ARD werden dadurch gerechtfertigt, dass diese fast immer im VHF-Band waren, wo man mit weniger Leistung viel weiter kommt.

Extrembeispiel: Der K7 vom Säntis versorgte beispielsweise so nebenbei halb Süddeutschland mit
__________________
DVB-S: Preisner S100 (9°O/13,0°O/19,2°O)
DVB-T: Hirschmann FESA 817 N69
IPTV: Entertain Comfort (4) / Standard
Wolfgang R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 18:58   #20 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von Demolition-Man
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Waldalgesheim (Ost-Hunsrück)
Beiträge: 675
AW: Privat-TV über anolgen Antennenrundfunk?

Unser (zum Glück) ehemaliger Vermieter hatte uns ewig eine Sat-Antenne verweigert.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich alles für Privat-TV über Antenne gegeben hätte!

Geändert von Demolition-Man (07.07.2011 um 19:00 Uhr)
Demolition-Man ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter