Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Analog-Ecke

Like Tree54x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.04.2011, 11:14   #1 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Erbach
Beiträge: 165
SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Hallo,

liebe Analog Fans.
Hier eine schlechte Nachricht, der SWR legt zum Jahresende die Mittelwelle still, somit SWR Contra nicht mehr im alten Autoradio zu empfanghen.!!

Folgenden Brief erhielt ich von der CONTRA Redaktion:


Sehr geehrter Herr ++++++,

vielen Dank für Ihre Mail und Ihr Interesse an unserem Programm.

Der SWR wird zum Ende des Jahres 2011 tatsächlich die
Mittelwellenverbreitung einstellen. Die Mittelwelle ist eine analoge
Technologie mit nicht mehr zeitgemäßer Tonqualität, die von immer weniger
Menschen genutzt wird. Statt in Zeiten knapper werdender Mittel weiter Geld
in eine teure veraltete Technologie zu stecken, setzt der SWR für die
Zukunft auf den digitalen Hörfunk. Er schaltet deshalb Ende 2011 von der
Mittelwelle um zu DAB+, einer modernen, terrestrischen Übertragung von
Hörfunkinhalten, die neben einer besseren Tonqualität viele
Zusatzfunktionen bietet - gerade auch für Autofahrer. Andere
Rundfunkanstalten haben ihre Mittelwelle bereits abgeschaltet,der RBB
bereits Ende 2005, der HR Ende 2009 und Radio Bremen im April 2010.

Geplant ist nun, bundesweit ein digital-terrestrisches Sendernetz
aufzubauen, das sukzessive verstärkt wird. Für SWR cont.ra, das als
einziges SWR-Programm noch über Mittelwelle verbreitet wird, bedeutet dies:
Das Informationsprogramm wird bis Ende 2011 auf eine andere
Übertragungstechnik umgeschaltet sein und zuvor in einer Übergangszeit
parallel angeboten, über die Mittelwelle und gleichzeitig über DAB+.
Außerdem ist SWR cont.ra weiterhin über Internet-Livestream, Satellit und
digitales Kabel zu empfangen.

Wir wünschen Ihnen weiter viele spannende Höreindrücke mit SWR cont.ra.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Bertsch


..... soweit die Antwortzeilen vom SWR zu meiner Anfrage !

Viele Grüße
ringingen
__________________
Grüße aus Erbach

QTH:Erbach Donau
DVB-T RX: Skymaster DT 50
Ant: UHF - Unterdachantennen
DAB+: Albrecht DR-315, DUAL DAB4
AFU QRV 160m-70cm

Geändert von ringingen (27.04.2011 um 20:34 Uhr)
ringingen ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 22.04.2011, 11:45   #2 (permalink)
Silber Member
 
Benutzerbild von DO4NC
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 809
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Zu schade. Im Autoradio wird dann das Angebot an genießbaren Sendern (zumindest bei mir) noch überschaubarer. Bleibt nur noch der DLF auf LW und AFN auf MW.
__________________
5°E, 9°E, 13°E, 16°E, 19,2°E, 21.5°E, 23.5°E, 28.2°E, DAB, DVB-T
DO4NC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 12:00   #3 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Eheimz
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: OWL
Beiträge: 10.396
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Allerdings schade...

Wären solche MW Frequenzen eigentlich für eine digitale Übertragung geeignet, sprich DAB(+) ?
__________________
180cm PFA 57°O-45°W

C/KU Band

Dreambox 500 HD/7020HD V2
Sky full/HD Feeds S02
HD+
TS Digit HD8-S
TBS 5925 bis 32APSK
Openbox X810
LE32C530
Eheimz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 12:11   #4 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Mitten im Hegau
Beiträge: 3.780
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Vor allem ist schade, das die Sendeanstalten dadurch ihre Empfangbarkeit nur noch auf das "geplante Zielgebiet" einschränken. Noch in den 80ern war man über die Mittelwelle glücklich, da hat man noch interessante Sender aus anderen Ländern empfangen. Heute gibt es zwar mehr regionale Anbieter (die aber alle irgendwie den gleichen Brei senden) und die Verfügbarkeit via Internet oder Satellit, aber unterwegs ist das irgendwie unpraktisch.
Natürlich geht auch die Erfahrung verloren, extra lange aufzubleiben, um nachts den besten Empfang von "Radio Luxembourg" zu haben, auch wenn der Sender zwischendrin immer mal wieder weg war.
Kürzlich fragte mich meine Tochter, was das eigentlich für ein lustiges Gerät sei das da in meinem Büro steht. Musste ihr erst mal erklären das die Musik früher nicht aus dem Computer kam und das das lustige Ding eine Bandmaschine ist, die Musik "speichert". Für sie ist ja die CD schon was altmodisches, schließlich sind MP3-Player angesagt.

Klaus
__________________
Hier steht nix
KlausAmSee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 12:13   #5 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Mitten im Hegau
Beiträge: 3.780
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Zitat:
Zitat von Eheimz Beitrag anzeigen
Allerdings schade...

Wären solche MW Frequenzen eigentlich für eine digitale Übertragung geeignet, sprich DAB(+) ?
DRM wäre die Technik dafür, es gab auch schon diverse Ausstrahlungen, nur ist das nicht "in die Puschen" gekommen. Wollte mir einen Empfänger zulegen, als RTL den Relaunch via DRM hatte, habe aber keinen Empfänger gefunden. Ich befürchte, DRM wird langsam eingehen.

Klaus
__________________
Hier steht nix
KlausAmSee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 13:02   #6 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Mitten im Hegau
Beiträge: 3.780
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Zitat:
Zitat von LHB Beitrag anzeigen
was sagt sie erst, wenn du ihr ne schallplatte zeigst?
Die kennt sie schon und war ganz fasziniert. Vor allem, das die Nadel in der Rille schon Musik macht. Das sind aber so Dinge, die man gut wegpacken muß, ansonsten leiden insbesondere Schallplatten sehr unter dem Entdeckerdrang.
Wer ein Kind hat, hat auch eingedrückte Hochtöner an den Lautsprecherboxen (aus der Zeit sind wir aber inzwischen raus...).
__________________
Hier steht nix
KlausAmSee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 13:11   #7 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von LizenzZumLöten
 
Registriert seit: 09.2009
Ort: ~ 51.6588 7.0741
Beiträge: 1.431
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Das Uniwave Di-Wave 100 Radio zeigt recht gut was mit einem DRM Gerät so alles machbar ist, schade ist nur das dieses Gerät keinen DAB/DAB+ Tuner hat.
LizenzZumLöten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 16:01   #8 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Fränkische Schweiz
Beiträge: 25.366
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

DRM ist ja ausgiebig getestet worden, hat aber zuviele Mängel... gerade auf der Mittelwelle. Das Problem ist einfach, dass man sich bei digitaler Technik keine Gleichwellenstörer leisten kann, aber genau die gibt es auf der MW zuhauf.

Und während es analog eben mal gepfiffen oder man zwei Sender gleichzeitig hatte, gibts dann digital gar nichts zu hören.

DRM wäre nur mit einer schlauen Neuordnung der MW machbar. Vielleicht kommt das sogar einmal, wenn die letzten analogen Sender abgeschaltet sind.
Und das wird solange nicht mehr dauern.

Denn die MW braucht sehr viel Strom, da man kaum Antennengewinn hat. Das macht den Betrieb sehr teuer, vor allem im Vergleich zu UKW.
__________________
Gib125 mit SMR1224 (68°O-63°W), CM240 f. 28 Ost, KTI 300 Mesh mit SMO36EL
DB 800SE, TBS 5925
Terranus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 16:20   #9 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Eheimz
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: OWL
Beiträge: 10.396
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Zitat:
Zitat von Terranus Beitrag anzeigen
Denn die MW braucht sehr viel Strom, da man kaum Antennengewinn hat. Das macht den Betrieb sehr teuer, vor allem im Vergleich zu UKW.
Mit was für Sendeleistungen wird denn da gearbeitet.

Bei UKW sind es ja bis zu 100KW (100 000 Watt).

Aufgrund der geringeren Dämpfung dürfte es doch wesentlich geringer sein?
__________________
180cm PFA 57°O-45°W

C/KU Band

Dreambox 500 HD/7020HD V2
Sky full/HD Feeds S02
HD+
TS Digit HD8-S
TBS 5925 bis 32APSK
Openbox X810
LE32C530
Eheimz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 16:32   #10 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Mitten im Hegau
Beiträge: 3.780
AW: SWR - Ende der Mittelwelle zum Jahresende !

Zitat:
Zitat von Eheimz Beitrag anzeigen
Mit was für Sendeleistungen wird denn da gearbeitet.

Bei UKW sind es ja bis zu 100KW (100 000 Watt).

Aufgrund der geringeren Dämpfung dürfte es doch wesentlich geringer sein?
Also Radio Luxembourg hat auf 1440kHz 1,3MW in die Luft geblasen (1300kW), ich meine für VoA 2,88MW im Hinterkopf zu haben.
Man kann sagen: je höher die Frequenz, umso besser kann gerichtet gesendet werden und umso niedriger muß die Sendeleistung sein.
__________________
Hier steht nix
KlausAmSee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter