Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2012, 14:13   #11 (permalink)
Wolfgang R
Board Ikone
 
Benutzerbild von Wolfgang R
 
Registriert seit: 11.2002
Ort: Böblingen
Beiträge: 3.171
AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

Zitat:
Zitat von Nick-. Beitrag anzeigen
Bei Testversuch habe ich mein SAT-Kabel (noch kein Unicable-Anlage!) an die Leitung die zum OG geht angeschlossen und dann die Leitungen zu jeder installierter Dose getestet. Leitung von der erste Dose abgeklemmt, F-Stecker aufgeschraubt und SAT- Receiver angeschlossen und Programmen durchgeblättert. Wieder alles zusammen geschraubt und zur nächste Dose. Am Ende: vom Anschluss => SZ in OG o.k.! => WZ UG o.k.! => Küche o.k.!. In beiden KZ in OG beschriebene Situation.
Hast du denn bei deinen Testversuchen von Raum zu Raum immer wieder die alten Durchgangsdosen eingebaut oder die Kabel mittels F-Verbindern durchkontaktiert?

Sonst behindert wohl irgendeine Dose beim Durchschleifen den DC-Durchlass und führt zum Kurzschluss.

Bezüglich deiner Frage mit den Dosen: Es gibt von Axing Sat-Durchgangsdosen mit 10, 14 und 18db Auskoppeldämpfung. Axing SSD 5-10, -14 und -18.

Anhand der Kabellängen kann man ungefähr berechnen, wo welche Dose hinkommt. Diese hast du uns noch nicht genannt.

Wobei bei Unicable-Matrixen mit AGC die Pegelunterschiede schon relativ gut kompensiert werden.

Gruß,

Wolfgang
__________________
DVB-S: Preisner S100 (9°O/13,0°O/19,2°O)
DVB-T: Hirschmann FESA 817 N69
IPTV: Entertain Comfort (4) / Standard
Wolfgang R ist offline   Mit Zitat antworten