Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.02.2012, 09:59   #11 (permalink)
Berliner
Lexikon
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Ostzone
Beiträge: 36.376
AW: Unitymedia bleibt im Minus - gemeinsame Bilanz mit Kabel BW

Zitat:
Zitat von geissbock78 Beitrag anzeigen
Die Zahlen von UM alleine wären wahrscheinlich absolut desaströs und so ist Kabel BW dazu da um die UM Bilanz aufzupolieren.
Du hast aber schon gelesen, dass die wichtigen Zahlen nach UM und KBW aufgedröselt sind?

Zitat:
Beim Digital-TV versorgt Unitymedia jetzt 1,73 Millionen Kunden (+13 Prozent), Kabel-BW überschaubare 248 000 (+15,5%).
Soweit zu den von UM Patal erwähnten Kündigungswellen bei UM wegen fehlendem Sky HD.

Zitat:
Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) kletterte bei Unitymedia um 18 Prozent auf 613 Millionen Euro.
Zitat:
Der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde (ARPU) wuchs um 9 Prozent, verblieb aber mit 16,48 Euro auf einem verhältnismäßig niedrigen Niveau.
Plus bei Anschlüssen, Plus bei Gewinn, Plus bei ARPU. Geht rasant bergab ohne Sky HD in NRW.
Berliner ist offline   Mit Zitat antworten