Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2010, 14:19   #66 (permalink)
LSD
Talk-König
 
Benutzerbild von LSD
 
Registriert seit: 05.2010
Beiträge: 5.459
AW: Unitymedia News -3-

Zitat:
Der hessische und nordrhein-westfälische Netzbetreiber Unitymedia baut seine Pay-TV-Pakete um. In Zukunft stehen nur noch die Bouqets "Highlights" mit 17 Digital-Sendern für sieben Euro und "Allstars" mit 51 Programmen für monatlich 15 Euro zur Verfügung. Die Änderung tritt bereits am Mittwoch (1. September) in Kraft, die bekannten Pakete"DigitalTV Family", "Kinder", Lifestyle" sowie "Sport&Mehr" fallen weg. Für Bestandskunden bleibt die bisherige Struktur der Programmpakete unverändert.
Zusätzlich zu den genannten Kosten kommt eine 18 Euro teure Grundgebühr im Monat für den Kabelanschluss auf Interessenten zu. Insgesamt kassiert der Anbieter also 25 Euro oder 32 Euro. Unitymedia sieht beide Pakete günstiger als vergleichbare Angebote von Wettbewerbern und betont die "Vereinfachung" der Struktur. Das bedeutet für die Kundschaft oftmals nichts gutes. Tatsächlich gibt es auch bei dieser Änderung Verlierer und Gewinner.
In "Highlights" sind unter anderem die Dokumentationskanäle National Geographic Channel und Discovery Channel, die Seriensender Fox und TNT-Serie, der Musiksender MTV Entertainment, der Geschichtssender History und der Krimisender RTL-Crime gebündelt. Bei "AllStars" sind Eurosport2, der Auto, Motor und Sport Channel, Romance-TV, Passion, MTV Music, VH1 Classic, BonGusto, RTL Living, Blue-Hustler und Lust-Pur an Bord.

Mindestvertragslaufzeit 12 Monate - HD-Bouquets angekündigt

Alle Sender in den Programmpaketen sind nicht im Basispaket enthalten und kommen ohne störende Unterbrecherwerbung aus. Beide Bouquets können mit einer HD-Mietbox kombiniert werden. Das kleine Paket kostet mit einem Receiver 12 Euro im Monat plus 18 Euro Anschluss, das große 19 Euro plus 18 Kosten Anschluss. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten. Im Oktober sollen außerdem HD-Programmpakete im Unitymedia-Netz starten. Dazu machte der Anbieter in einer Mitteilung am Montag aber keine Angaben.
Unitymedia versorgt aktuell rund 4,5 Millionen Haushalte und gehört zum US-Konzern Liberty Global von John Malone.
Quelle: SatundHabel

Wie es scheint ist Highlights = Family und Allstars = aktuelles Komplettpaket. Wobei beim Highlights Paket noch zwei Sender wegfallen. Bei Allstars theoretisch einer.
__________________
Vu+ Duo², Vu+ Ultimo und Vu+ Solo²
Multytenne + Sky Komplett + Freesat
Selfsat H30D4 (SkyGo Zweitkarte)

Geändert von LSD (30.08.2010 um 14:26 Uhr)
LSD ist offline